Information ausblenden

Cubas pro 10.5 unter Windows 7... Erfahrungen!

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von frizzante, 01.07.20.

  1. frizzante

    frizzante Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.11
    Punkte:
    145
    145
    Liebe Gemeinde,
    zur Zeit segle ich mit Cubase pro 10 problemlos unter Windows 7, obwohl dies schon bei dieser Version nicht mehr unterrstützt wurde.
    Nun gibt es ja gerade ein Upgrade auf 10.5 im Sale, welches ich mir evtl. holen wollte.
    Daher die Frage: Wer hat Erfahrung mit CB 10.5 unter Win7? Klappt das genauso gut, wie mit CB 10?
    Ich freue mich über jeden Hinweis!
    ... und bitte bitte keine OS-Predigten :eek:
    Jaha, ich weiß, Win 7 ist überholt und wird weder von Microsoft noch Steinberg noch unterstützt, aber nein, ich habe keine Lust, eine DAW, die mit Software aus ca. 10 Jahren gefüllt ist und super läuft, ohne Not neu aufzusetzen...:cool:
    BG, Tobias
     
  2. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.522
    5522
    Interessiert mich auch, da bei mir genau dieselbe Situation vorliegt. Was geht nochmal bei C10 nicht mehr? 32bit Plugins?
     
  3. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.527
    47527
    Gegenfrage: Hat 10.5 ein Feature oder ein Fix, das Du unbedingt haben musst und dabei ggf. ein funktionierendes Setup gefährdest?
     
  4. frizzante

    frizzante Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.11
    Punkte:
    145
    145
    Hallo muffy,
    es ist tatsächlich nichts lebenswichtiges dabei, was ich unbedingt brauche...;)
    Aber der Comparison EQ würde mich schon interessieren. Außerdem gibt es endlich komplett farbige Spuren, was sehr beim optischen Gruppieren hilft und z.B. in Pro Tools schon seid bald 2 Jahrzehnten möglich ist. Außerdem liest man öfter, daß 10.5. bessere Zoom- und Skalier-Möglichkeiten bietet, was für mich, mit nur einem normal großen Monitor, von Interesse wäre.
    Aber du hast schon recht: Wenn es zu ungewiss scheint, dann laß ich es bleiben...
    BG, Tobias
     
    Dodo_I und muffy bedanken sich.
  5. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.527
    47527
    Also ich denke, dass das System überhaupt läuft ist schon erstaunlich, die Frage ist - will man sein Glück herausfordern? Ich hab mir mit einer Neuinstallation viel Nerviges eingefangen, dass ich über Wochen erstmal wieder hinfummeln musste, bis es lief.
     
  6. frizzante

    frizzante Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.11
    Punkte:
    145
    145
    Hallo The Tick,
    psst, ich traue mich fast nicht das zu schreiben, aber bei ganz wenigen Plugins, die es als 64bit einfach nicht gibt, verwende ich auch unter CB 10 noch die gute alte jbridge...
    und was soll ich sagen... funktioniert...:p
     
  7. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.527
    47527
    Man kann also sagen, du sitzt im Jahr 2020 in einer Raumstation aus den 60ern, die mit Spucke und Kaugummi zusammengehalten wird. :D
     
  8. frizzante

    frizzante Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.11
    Punkte:
    145
    145
    Hallo muffy,
    sooo erstaunlich finde ich das gar nicht...
    ich meine, unten drunter steckt ja doch zu großen Teilen das selbe, über die Jahre entwickelte Programmm.
    Viele Neuerungen von 9 auf 10 hatten eher mit Optik und Workflow zu tun.
    So weit man hört, gibt es ohne Win 10 am ehesten mit Video-Funktionen Probleme. Die brauche ich aber normalerweise nicht.
     
    muffy bedankt sich.
  9. frizzante

    frizzante Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.11
    Punkte:
    145
    145
    Jaaaa, so alte 60er, das hat doch Charme und Vintage Flair .... :p
     
    muffy bedankt sich.
  10. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.455
    19455
    mein desktop war bis anfang des jahres auch noch win7. halt genau bis zum ende des MS supports. und ich weiss genau was du meinst - die ganzen sachen wieder installieren war echt nervig, und bei ner richtigen vintage installation kann man dann irgendwann die option des OS drüberbügelns einfach vergessen, da liegen ja immerhin 11 jahre dazwischen. bei mir gings zumindest nicht.

    nun hab ich leider keine erfahrungen mit 10.5 auf windows 7, aber man kann ja cubase versionen parallel installieren, insofern ist das jetzt meines erachtens nix, was "das system gefährden würde". schlimmstenfalls läufts halt nicht und du schaust dass du innerhalb der grace period rausfindest, ob das der fall ist oder nicht.

    bei mir war auf jeden fall bis zum schluss die erfahrung die, dass eigentlich alles, was ich installiert habe immer auch auf win7 lief, inklusive allem bei dem win7 schon gar nicht mehr in der kompatibilitätsliste stand.
     
  11. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.744
    5744

    1) mach ein Image von Deinen jetzigien System.
    Geht mit Windowsboardmitteln oder z.B. besser https://www.macrium.com/reflectfree

    2) !!! Achtung !!! Auch bei der "Alles löschen" Option beim Win10 upgrade, bleiben oft Treiberleichen zurück, und man weiß im Fehlerfall nicht mal ob der Fehler von Treiberleichen kommt oder ein "normales Problem" besteht, deshalb ist von Windows (inPlace) Upgrade DRINGEND abzuraten.

    Aber es kann auch erstaunlich gut Funktionieren. "Ist wie russisches Rollet", aber zum testen extrem praktisch, wenn es perfekt funktioniert. (wenn nicht würde auch ein profi das system neu mit USB-Stick, oder so, aufsetzen.)
    bzw Du kannst ja mit ein paar klicks dein altes system mit den Image 1:1 wieder herstellen.

    Also (gratis) auf Win10 upgraden (auch wenns unnötig war hat dein Mainbord zumindest jetzt eine Win10 Lizenz).

    3) Jetzt ist Dein System auf Win10, und kannst die Performance vergleichen.

    4) Um win10 zu konfigurieren benutze ich auch als fortgeschrittener user: https://www.oo-software.com/de/shut...MIgPWtwbKt6gIVCrwYCh1RzAOOEAAYASAAEgIiXPD_BwE
    da mit Boardmittel m.M. einfach unzumutbar.
    Für Leien sowieso.
    shutup10 wurde auch von einigen Universitäten empfohlen.

    5) Wenn testangelegenheiten erledigt, Image zurückspielen, und Alles ist wieder so wie es war.


    Ich vermute bis Cubase 9.5 ist win7 besser,
    ab Cubase 10 Win10 1909.


    Lg
     
    frizzante bedankt sich.
  12. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.923
    13923
    Testversion installieren?
    Falls du das nicht bereits verbraten hast, jeder eLicenser erlaubt eine 24 stündige Testphase, dann brauchst du nicht mal eine Testversion ordern.
    Mit der 10.5 Lizenz kannst du weiter mit Cubase 10 arbeiten.
     
  13. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    2.540
    2540
    Ich würde Update-Code kaufen, gut speichern und mit C10 weitermachen.

    Wenn du iwann nen neuen PC aufsetzt, kannst du mit dem Code auf die dann aktuelle Version von Cubase updaten. C16 oder so. :confused:
    Meines Wissens hat der Code kein Verfallsdatum. Falls doch, für den Preis wär mir das das Risiko wert
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  14. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.203
    4203
    Das stimmt so eigentlich nicht. Ich habe schon einige eLicenser in den letzten Jahren wegen "Verkäufen" neu gekauft (beim T oder M) und da war nie diese 25 Stunden Testlizenz für Steinbergprodukte drauf. Dies war nur bei eLicensern der Fall, die zusammen mit einem Steinbergprodukt erworben bzw. ausgeliefert wurden. Also bei z. B. Vollversionen mit Verpackung (Retail). So meine Erfahrung.

    Wenn man also einen eLicenser hat, der einmal Bestandteil einer Retail-Version war kann da schon so eine Testlizenz drauf sein, muss aber nicht.
     
    sas und Glutamatjunkie bedanken sich.
  15. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.923
    13923
    Ahh, ok.
     
  16. koffein-junky

    koffein-junky Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    2.655
    2655
    Während C10 auf mich noch einen recht wackeligen Eindruck machte, ist 10.5 sehr solide,
    dass es wieder Spaß macht damit zu arbeiten.
    Ich würd´s einfach probieren, so teuer ists ja nun nicht
     
  17. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.744
    5744
    Was Frizante befürchtet habe ich erlebt, und denke es hängt mit den Spectre Meltdown Umstellungen zusammen. (Erst seit Win10 und Cubase 10 funktioniert mein "low latency betrieb" wieder ordentlich)

    Wenn man der Anleitung die ich hier gepostet habe folgt, hat man wahrsch. in ca. 2Stunden sein system 1:1 (also wie ein Windows Update) auf windows 10 gehoben, und auf win7 zurück.

    Im schlimmsten Fall hat man Treiberleichen und eine GRTIS win10 Lizenz, und spielt sein win7 image zurück.

    Wenn Alles gut geht, ich sag mal 50:50 Chance, braucht man gar nichts mehr tun und sein win7 System ist 1:1 ein win10 System (welches Cubase 10 wahrsch. begrüßen wird), welches man gegebenfalls behalten kann,
    oder nach den Testen per Image, innerhalb kürzerster Zeit, sein altes win7 system wiederhergestellt hat.
     
  18. frizzante

    frizzante Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.11
    Punkte:
    145
    145
    Liebe Leute,
    vielen Dank für die rege Beteiligung!
    @Loop_Breaker: Danke für die ausführliche Anleitung. So ein direktes Upgrade des vorhandenen Win7 auf Win10, ist mir aber dann doch zu heikel... :p
    Als es mit dem Win7-Support zu Ende ging, habe ich mehrere Internet/Büro-Rechner auf Win10 umgestellt, und zwar immer mit einer kompletten Neuinstallation per USB-Stick.. Einfach drüber zu gehen ist mir zu riskant.
    Btw: Dabei habe ich shutup10 verwendet, das ist recht gut.

    @Alle: Zur Lizenz: Es ist in der Tat so, daß man mit einer neueren Lizenz auch ältere Versionen betreiben kann. Ich verwende z.B. meine CB10-Lizenz auf einem älteren Laptop bei Location-Aufnahmen für CB 8.5.
    Insofern ist der Hinweis von cauerpower richtig, daß es sich allemal lohnt, bei dem Angebot zuzuschlagen.

    Weiß jemand genau, ob CB 10.5 parallel zu CB 10 installiert wird, oder ob es sich um ein Upgrade handelt, nach dem dann das 10er verschwunden ist?
    Ich erinnere mich dunkel, daß man seinerzeit, beim Schritt von 8 auf 8.5, dann beide Versionen parallel hatte.
    Wenn das jetzt auch so wäre, könnte ich es ja einfach probieren. Falls es dann nicht klappt, mache ich eben erstmal mit 10 weiter...

    BG, Tobias
     
  19. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.203
    4203
    Soweit ich weiß geht das parallel, dürfte kein Problem sein. Die Pfade zu den VST-Plugins müssen halt angepasst werden, sofern das nicht automatisch geschieht. Genauso müsste man eben die persönlichen Einstellungen aus der Vorversion exportieren und soweit möglich in der neuen Version importieren.
     
    frizzante bedankt sich.
  20. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.744
    5744
    Aso Du bist schon auf 10. Dachte noch 9.5. (wer lesen kann ist klar im Vorteil)

    Ja das geht, kann bei mir 10 und 10.5 starten.


    Wegen "riskanten Update", das ist vollkommen richtig, aber drum meinte ich ja eine Vollsicherung machen, wenn man das richtig macht, kann eigentlich nichts schief gehen, und vl. hättest Du einen Performace-Schub wie bei mir, dass ich wieder mit 32 Sampels arbeiten konnte.

    Sonst halt Image zurück Alles ist wieder gut + gratis Win10 Lizenz für dieses Mainboard (oder vl. System, M$ soll da sehr kulant sein).