Information ausblenden

Ist mein Konfigurierter PC mit "Cubase 10.5 Pro Vollversion" so in Ordnung?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von trewe, 11.07.20.

Schlagworte:
  1. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.288
    4288
    Guter Tipp:

    Dein Board unterstützt M.2 SSDs mit PCI Express Anbindung. Also würde ich am Tag der Aufrüstung lieber eine solche M.2 Platte kaufen, und die vorhandene SATA SSD in ein externes Gehäuse verbannen als Backup Platte.
    Die neue SSD ist ca. 5x schneller als die die du für den Start geplant hast.
    Einfacher Turbo Boost, ohne das du dadurch jetzt am Anfang mehr Kosten hast.
     
    trewe bedankt sich.
  2. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    329
    329
    danke für Deine beruhigenden worte,

    WORST CASE SZENARIO PROJEKT:
    3 midi spuren kontalt,
    1 midi spurk guitar rig,
    3 midi spuren halion,
    1 midi spur piano,
    1 midi spurTrilogy (bass)
    2-3 midi spuren streicher+chor
    1 midi spur synthesizer als flächensound (bei cubase mit dabei)
    1 midi spur drums (sind bei cubase mit dabei)
    1 midi spur percussion

    dazu an effekten pro spur (nur um die anforderungen deutlich zu machen):

    1x delay
    1x reverb
    1x kompressor
    1x EQ
    1x flanger/chorus
    1x ein weiterer modulationseffekt

    + A-Gitarre eingespielt und Vocals

    also grösstenteils um die 13 midi spuren, sagen wir mal 15 und 7 plugins pro Spur (Ich habe extra etwas mehr angegeben, um sicher zu gehen, dass ihr Euch bei einer Antwort sicher seid.

    Das wäre die ÄUSSERSTE Anforderung an ein Projekt von mir. Mehr bräuchte ich nicht. würde dies alles ruckelfrei laufen, oder müsste ich freezen?

    Ist dies möglich?
    als midi. den rest spiele ich mit gitarre ein ound der gesang ist natürlich auch audio. die zahl von 9-10ms delay kam aus gewohnheit,sry, weil ich fast immer 8-10ms sekunden delay auf den gesang lege. ich mag den klang, es klingt "Dicker".(nur mein persönlicher geschmack<0

    Von der Qualität her würden mir vsti`s und Plugins/FX aus der Zeit um 2008 ABSOLUT ausreichen.

    Ich hoffe auf eine Antwort und bedanke mich schon im voraus für Eure Mühe.
     
  3. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    329
    329
    Das werde ich tun.- deine worte überzeugten mich und ich danke dir dafür.
    magst du mir bitte noch deine meinung zum oben genanntem WORST SCENARIO PROJECT hältst. Macht mein jetziges system das mit?

    christina: wenn ich hardware nachrüste - bedeutet dies, jedesmal eine neue Aufsetzung des Programms mitsamt gekauften vsti`s und Plugins bedeuten, oder ist es ein plug`n`Play Vorgang

    ?
     
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.349
    47349
    Bei zusätzlichen SSDs bzw. RAM (Arbeitsspeicher) oder Grafikkarten sollte das nicht erforderlich sein. Wenn die SSD getauscht werden sollte, auf der das System ist, dann doch. Aber einfach neues Zeug rein - fein.
     
    trewe bedankt sich.
  5. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    329
    329
    ...und bei einem neuem Prozessor?

    und was haltet ihr von meinem WORST CASE SZENARIO:



    WORST CASE SZENARIO PROJEKT:
    3 midi spuren kontalt,
    1 midi spurk guitar rig,
    3 midi spuren halion,
    1 midi spur piano,
    1 midi spurTrilogy (bass)
    2-3 midi spuren streicher+chor
    1 midi spur synthesizer als flächensound (bei cubase mit dabei)
    1 midi spur drums (sind bei cubase mit dabei)
    1 midi spur percussion

    dazu an effekten pro spur (nur um die anforderungen deutlich zu machen):

    1x delay
    1x reverb
    1x kompressor
    1x EQ
    1x flanger/chorus
    1x ein weiterer modulationseffekt

    + A-Gitarre eingespielt und Vocals

    packt mein jetziger pc das?
     
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.349
    47349
    Prozessoren sitzen auf Sockeln. Diese werden regelmässig geändert. Es kann also sein, dass Prozessoren für den bestimmten Sockel nicht mehr gebaut werden bzw. unbezahlbar teuer (gemacht) werden, damit man die nächste Generation kauft. Diese Gefahr besteht v.a. bei Zeug, das nicht mehr 110% taufrisch ist. Ich gehe davon aus, dass du in 1-2 Jahren für das Board keinen neuen Prozessor mehr bekommen wirst.
     
  7. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.288
    4288
    Er will ja schon in 6 Monaten aufrüsten

    Wenn einer vor 3 Jahren auf AM4 gesetzt hat, bekommt er heute auch noch eine riesen Auswahl.

    Man bekommt heute sogar noch Sockel AM2 CPUs, falls man sich vor 14 Jahren ein solches Board gekauft hat
     
  8. solokeyboarder

    solokeyboarder

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    965
    965
    Wegen des Prozessorwechsels:

    Hier wirst Du mit den Steinberg-Produkten, die über den E-Licenser (USB) lizensiert sind, keine Probleme haben. Bei PlugIns, die über ein Challenge/-Response-Verfahren gesichert sind und die Lizensierung mit der PC-Hardware abgleichen, könnte es sein, dass du die neu aktivieren musst. Das geht aber in der Regel (z.B. iLok oder KORG) problemlos. Etwas schwieriger könnte es bei der Windows 10-Lizenz werden. Hier würde ich empfehlen, ein Microsoft-Konto anzulegen und die Windows-Lizenz damit zu verknüpfen. Das hat zum einen den Vorteil, dass Du die Lizenz bei einer Hardwareänderung (CPU, Mainboard...) wieder aktivieren kannst, außerdem hast Du einen 5 GB großen Cloudspeicher dabei (OneDrive). Ob das allerdings mit einem PC, der nicht im Internet hängt funktioniert, weiß ich nicht.

    Was hier auch schon angesprochen wurde: Falls Du alte PlugIns besitzt, kann es sein, dass diese unter Cubase 10.5 nicht mehr ohne weiteres laufen, da Steinberg nur noch 64bit-PlugIns unterstützt. Es gibt zwar für 32Bit-PlugIns noch Lösungen wie die jBridge, so richtig schön ist das aber nicht.
     
  9. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.349
    47349
    Warum dann nicht: jetzt gleich korrekt kaufen oder 6 Monate warten und etwas dazu sparen?
     
  10. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.288
    4288
    Miroslav ist definitiv ein 32 Bit Ding was so nicht laufen wird.
     
  11. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.288
    4288
    Vermutlich weil er jetzt loslegen will, aber erst nach Weihnachten mehr Geld hat.

    Aber für das was er vor hat muss er eigentlich garnicht aufrüsten.
     
    trewe bedankt sich.
  12. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    329
    329
    ist das wirklich so? hast du dir auch wirklich mein WORST CASE SCENARIO angesehen?

    denn DANN habe ich keine Probleme. Ich mixe für freunde ihre stücke,bekomme also .wav spuren und mach das beste draus, wqas geht. gemastert wird natürlich woanders.

    ich habe bis vor 3 Wochen mit einem dual core rechner gearbeitet und damit sogar ein album produziert, was sich hören lassen kann. sind die ganzen vsti und plugins so sehr vie leistungsfresser geworden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.20
  13. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    329
    329

    @zille1976 ich habe bereits eine 1TB ssd platte auf M.2 verbauen lassen. weiterhin bleiben nur 2 möglichkeiten; entwede eine 2TB sata platte, oder ein externes usb 1TB laufwerk.eine 2. ssd auf M.2 kann nicht konfiguriert werden. evenso lässt sich auch kein besserer prozessor nachrüsten. Dies ist unmöglich. ich kann 2 dinge verbbessern: insgesamt 2x 32gb ramm und weitere externe platten, oder sata platten im pc. ich habe mich umentschieden . der rechner wird nun doch mit dem www vernetzt werden. wie gesagt: ist es ein sehr grosses problem, mit einem quadcore zu arbeiten? ich müsste ansonsten den pc wegscgmeissen, da ein besserer prozessor nicht nachrüstbar ist.
    lest bitte nocheinmal meime anforderungen und sagt mir, ob das so klarfeht., bitte!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.20
  14. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.288
    4288
    Dann hast du aber keine SATA Platte ;)
     
  15. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.142
    6142
    Früher hieß es bei Win XP daß man 2 bis 3 Hardwarewechsel vornehmen konnte ohne neue Aktivierung. Hab ich zumindest mal gelesen. Allerdings schätze ich mal beim Wechsel des MB wird wohl eine erneute Aktivierung nötig sein. Was so manche Plugin´s angeht kann das zum Problem werden nach einer Hardwareänderung. Ich hab mal meine Netzwerkkarte deaktiviert und konnte dann den Steinway-Flügel von East-West und Battery von NI nicht mehr laden da sie an die Hardware gebunden sind. Sollte man bedenken.

    Hier noch ein Beitrag zum Hardwarewechsel:
    https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Windows_10_nach_Hardwarewechsel_wieder_aktivieren
     
  16. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    4.356
    4356
    Das kann dir keiner sicher beantworten, weil das total davon abhängt was auf den Spuren spielt und welche Plugins genau - und auch wenn du das jetzt auflisten würdest, hat doch niemand eine so genaue Glaskugel.
    Du kannst davon ausgehen dass der Prozessor zu schwach ist, als dass du auf jede Audiospur einen faltungshall legen kannst - zum Glück macht man das ja auch nicht sondern nutzt sends.
    Du kannst davon ausgehen dass dein Arbeitsspeicher nicht reicht, um die größten, modernsten libraries in der Form zu nutzen. Und du kannst davon ausgehen dass es schwierig werden wird, etwas mit Software-Monitoring aufzunehmen wenn das Projekt aus virtuellen Instrumenten spielt, einfach weil du nicht kleinste buffer wirst nehmen können.
    Das müssen alles keine Probleme sein, kommt auf die eigene Arbeitsweise an
     
    solokeyboarder und trewe bedanken sich.
  17. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    329
    329
    sry für ,eine Verwirrung - beim Konfigurieren waren einzig und allein eine 1TB auf M.2 Optane installieren und das tat (mit dem gedanken, eine 2 tb Festplatte KEINE ssd nachzurüsten, denn etwas anderes lässt der konfigurator nicht zu. es erscheint eine fehlermeldung mit dem inhalt, dass es nicht möglich ist die 2. ssd nachzurüsten ist. Ausserdem sagt mir der konfogurator, ich könne nicht auf einen 8core aufrüsten. ich weiss nicht, woran es liegt, ich verlinke mal die seite, vll seht ihr da eine Möglichkeit.

    https://www.agando-shop.de/product_...vUWXAxEcESv4dztN07YWUnMAtm12ZPzLbEgcaAbQZdA1Q

    das ist der grund - pc. aufgerüstet habe ich:

    -das gehäuse auf den "Tomahawk red midi tower
    -be quiet! System Power B9 600 Watt (80+)
    -Asus PRIME B450M-A, AMD B450 [mehr] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    -Xilence A250PWM Kühlung
    -16GB DDR4-RAM PC-3000 (2x 8GB) Arbeitsspeicher
    - NVME M.2 SSD 1TB Kingston A2000
    - Tatatur und Maus, kabellos

    ich hoffe auf jmd, der sich die seite mal anschaut und meine konfigurationen einstellt und dann schauen würde, was das system an möglichkeiten bietet, um aufzurüsten. Nicht erwähnte konfigurationsmöglichkeiten habe ich so belassen und nicht konfiguriert.

    schaut ihr bitte mal, wie ich was upgraden kann. bisher weiss ich nur, dass ich 4x SATA Festokatte a 2TB (oder grösser) und arbeitsspeicher bis auf 2x 32gb ram aufrüsten kann. ein stärkerer prozessor lässst sich nicht auswählen, aus mir nicht begreiflichen Gründen und ich weiss nicht, wieso!

    Ich kann auch eine externe, schnelle platte anschliessen, wegen der geringen Lautsärke im Vergleich zu den SATA Platten im Rechner, der 4 SATA slots hat.

    ich hoffe auf eure hilfe,

    liebe grüsse,

    Ewert
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.20
  18. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    4.356
    4356
    Ich bin zwar nur am Handy aber bei mir scheint da etwas anderes angezeigt zu werden? RAM z.B. Geht nicht auf 2x32 hoch, sondern auf 4x16.
    Bei Prozessoren kann ich da noch eine Menge anklicken, aber fast alle brauchen eine zusätzliche grafikeinheit, weil in den anderen Prozessoren keine Grafik integriert ist.
    Was du an die internen sata-Anschlüsse für drives anschließt ist dem Rechner völlig egal - ich kann im konfigurator auch ssd auswählen - das geht aber auch ohne konfigurator per Hand später mal recht einfach
     
  19. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    329
    329
    Ja, GENAU DAS ist mein Problem - diese ständige Fehleranzeige. Wenn ich Dich richtig verswtanden habe, ist es also DOCH möglich, einen oktacore oder 6 core zu installieren, WENN ich nur die Grafikkarte anpasse. Wenn das stimmt, dann wäre ich unsagbar glücklich!!!!!

    Ist es WIRKLICH wahr? es muss kein Fehlkauf sein, wenn ich bereit bin, nocheinmal 300€ nachzurüsten?
     
  20. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    329
    329
    Ich schliesse daraus, dass ich einen 8core rechner haben kann, mit nem ganz neuem Prozessor und einem Kühler, 4x16gb RAM für um die 300€?

    Was mich aber sehr beruhigt ist, dass viele hier im Thread mich beruhigten, indem sie sagten, er reiche für meine zwecke aus. Mich würde ja echt brennend interessieren, was mir ein neuer Prozessor inkl. nötiger Grafikkarte kosten würde?!

    egal - was auch ist - ich habe bis vor 2 wochen auf einer 15 jahre altem PC gearbeitet, das heisst, die neue völlig unbekannte technologie wird mich umhauen, allein schon wegen der plugins und vsti, die im Lieferumfang sind und recht brauchbar sein können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.20