Braucht man wirklich kostenpflichtige VST Plugins?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Amerikaner, 04.07.17.

  1. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    7.954
    7954
    Ich habe nichts schlechtes über IGS gehört... an sich sind gute Bauteile drin. Ich hatte auch den LA2A von IGS und der war extrem gut!
     
  2. rkdk

    rkdk Veteran

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    18.816
    18816
    "The Legend"...Alles schön und gut. Klingt ordentlich….
    aber noch ’ne Minimoogemulation? mit solch eingerschränkten Soundmöglichkeiten...? öhm... okay...
    Ich habe mindestens 2 die besser klingen: Minimax und Origin.
    Mal im Ernst: 95 EUR sind für eine solche Emulation eines analogen Synhesizers viel zu viel….
     
  3. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    27.684
    27684
    Geht mir nur um den analogen Charakter des Synths, den man damit sehr gut treffen kann, auch abseits von Diva und Co.
    Sozusagen als sehr gute Alternative, da mit dem Teil halt ähnliche Möglichkeiten machbar sind und zudem ne gute Bedienbarkeit usw. hat.
     
  4. andreee

    andreee

    Registriert seit:
    29.01.15
    Punkte:
    1.022
    1022
    Mit Stam Audio bin ich auch voll glücklich und war überrascht, was man da für kleines Geld bekommt. Hab im Presale z.b. den SA-4000 für 460 USD geschossen. Leider ist es immer mit sehr langen Wartezeiten bis zur Auslieferung verbunden.
     
    Kassette bedankt sich.
  5. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    2.594
    2594
    Kannte ich gar nicht. Interessante Preise. Sind das Nachbauten, oder was ist das genau?
    Einfuhrsteuer und Versand kommen natürlich noch drauf, aber selbst dann eine recht interessante Alternative zu den üblichen Verdächtigen.
     
  6. andreee

    andreee

    Registriert seit:
    29.01.15
    Punkte:
    1.022
    1022
    Jipp sind Nachbauen. Joshua achtet darauf, dass möglichst die genauen Bauteile auch verwendet werden. Daher sind die Geräte auch in der Anzahl limitiert. Zumindest die Zollgebühren entfallen aufgrund des Freihandelsabkommen mit Chile.
     
    Kassette bedankt sich.
  7. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    27.684
    27684
    Sind aber keine kostnpflichtigen/kostenlosen Plugins oder? Falscher Thread? ;)
     
    Kassette und andreee bedanken sich.
  8. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    2.594
    2594
    Irgendwie schon :)
    Sorry. Wo waren wir noch mal? :D
     
  9. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    2.998
    2998
    Bei: braucht man Kauf Plugs, oder nicht.
    Was heißt schon brauchen?

    Ich stehe ja auf gute Dinger. Da ist dann eigentlich egal, ob umsonst oder gekauft. Man kann ja auch spenden, bei Freeware.
    Aber ich mag Freeware sehr und finde die auch qualitativ gut.

    Allerdings werfe ich mal einen anderen Aspekt mit hinein.

    Wenn wir alle nix mehr kaufen würden, also an Plugins, und nur noch mit Freeware, die ja schon ziemlich gut ist und irgendwie immer besser wird, arbeiten würden, dann könnten Entwickler, die "nur" Plugins entwickeln, herstellen und anbieten, nicht mehr davon leben, weil kein Geld mehr reinkommt. Dies würde dann wiederum die Entwicklung in diesem Bereich auch etwas dämpfen bzw. müssten sich die Leute, die davon nicht mehr leben können, einen anderen Job suchen, um Miete, Strom und Brötchen bezahlen zu können.
    Inwieweit die dann noch zum programmieren, emulieren usw. kommen, ist fraglich. Evtl. auch, wieso sollten sie.

    Und dann hätten wir auch hier ein (ganz großes) Problem. Denn gäbe es diese schönen, neuen (die man kaufen kann) Plugins nicht mehr, über die man sich hier so herrlich unterhalten und drum streiten kann, um sich dann gegenseitig eins in die F.. , äh fair und nett drüber zu diskutieren. Ja, was dann?
    Würde dann doch allen fehlen. Also irgendwie müssen wir deshalb auch kaufen. Brauchen ... pffffff, egal. Das Geld muss sich außerdem im Fluß befinden. Aber das ist irgendwie ein anderes Thema.
     
    Realist, litoni, Kassette und 2 andere bedanken sich.
  10. Rolleum

    Rolleum Guest

    Punkte:
    0
    Ja, so ähnlich. Damals bei Cubase SX war das Standartprogramm an Plugins schon zieml. Mittelmaß, und da war man eben scharf auf eine deutliche Qualitätssteigerung. Zu diesen Zeiten 2005 -2007 hatte ich dann meine ersten Hardware Edelteile, und der Unterschied war schon echt signifikant. Heute verschwindend gering. Der Hall von SX ist ja eher ein Witz, wenn man z.B. mal Lex PCM als Meßlatte nimmt. Damals war auch kein grafischer EQ an Board, mit dem man vernünftig ausputzen kann. So war man angewiesen auf externe Plugins, und das ist ja dann zum Volkssport geworden ;-) Zu unser aller Vergnügen :jhappy:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.07.17
  11. Rolleum

    Rolleum Guest

    Punkte:
    0
    Hmm....das liest sich wie eine absolute Kaufempfehlung für den VSC 2, Mister Musicdevil ! Muss das Dingens nä.Wo. mal austesten. Mal sehen, ob mein Kompressorfuhrpark noch ein Plätzchen frei hat. Und der 50 USD Gutschein setzt schon fast Schimmel an ;-)

    Was machste eigentlich, wenn Deine Sternchenreihe voll ist ? Gibts dann ne zweite Reihe ? Nur so interessehalber. Muss ja noch 4 Sterne stricken, bis ich soweit bin, aber man kann sich solchen Problemen ja schonmal widmen ;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.07.17
    musicdevil bedankt sich.
  12. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    27.684
    27684
    Kann man so sagen und da stehe ich voll und ganz dahinter. Das Teil ist ja nicht mehr taufrisch, hat aber absolut nichts von seiner "Magic" eingebüßt und ist nach wie vor trotz zahlreicher Konkurrenz irgendwie einmalig.
    Am besten du testet erst und liest dann das was man "Marketinghype" nennt: http://www.brainworx-music.de/de/plugins/vertigo_vsc-2
    Ich denke, die haben da absolut nicht zu viel versprochen, bzw. können es sich durchaus erlauben :)
     
  13. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    7.954
    7954
    Aufjedenfall pumpen sie viel Geld in Marketing:


    I love the plugs!!!

    — Ron Harris: Christina Aguillera, etc.

    :L: ...okay das bezahlst Du bei 300 Tacken ja auch direkt mal mit und schiebst es denen in den A. :yeah:
     
  14. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    27.684
    27684
    Bei Plugin Alliance lohnt sich aber auch vieles. Die haben so einige ziemlich gute Plugins am Start...Shit uff die Kohle, man lebt nur einmal ;)
     
    m_tree bedankt sich.
  15. litoni

    litoni

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.137
    2137
    es ist sowieso zu hinterfragen, ob "Geiz ist geil" auf dauer nachhaltig ist und wir Konsumenten uns nicht selbst ins eigene Knie schiessen, gerade wenn es um Qualität geht ?
    Darum gilt für mich schon seit längerem weniger gute Plugs, (die sollen auch was kosten) dafür bestrebt sein mit diesen gute Mixes abzuliefern. Ausserdem freut sich die Festplatte, weil sie um einiges weniger Müll schleppen muss :D
     
    Kassette bedankt sich.
  16. synthpark

    synthpark Veteran

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    41.724
    41724
    Das ganze Pluginthema ist imho durch :)
    Jedwede Diskussionen kalter Kaffee.

    Ausser vielleicht bei der Frage nach Audio Plugins für Ubuntu. Den Linux Kernel kann man als RT mit Echtzeitfeatures kompilieren.

    Da ist die Zukunft. Nicht beim E-Commerce BS wie OSX und win10
     
    Kollege, sas, wjl und eine weitere Person bedanken sich.
  17. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    27.684
    27684
    Meine Mutter hat mir mal gesagt, dass wenn man nichts geschenkt bekommt, auch nicht Danke sagen muss.
    Mit wirklich nichts, außer den Klamotten am Leib bin ich zuhause ausgezogen und alles was ich heute habe, gehört mir, keiner Bank usw.
    Wenn mich jemand fragt, was ich gern zum Geburtstag hätte, sage ich immer "hab doch alles, es genügt mir wenn du vorbei kommst".
    Ich will nichts geschenkt haben und mich womöglich noch dadurch in eine Art Abhängigkeit zu bringen, nö, ist nicht mein Ding.
    Gefällt mir Freeware schaue ich immer zuerst, ob ich irgendwo auf "Donate" klicken kann, echt wahr.
    Sonst käme ich mir irgendwie wie ein Schmarotzer vor, jemand der nur nimmt und nicht gern gibt.
     
    Kassette bedankt sich.
  18. m_tree

    m_tree Gesperrter User

    Registriert seit:
    13.03.14
    Punkte:
    8.455
    8455
    Jepp! Die haben haufenweise geiles Zeug. Nicht nur Vertigo, auch Elysia (Mpressor, Museq, Alpha Master ...), SPL (der passive EQ ist der Hammer) uvm. ... :)
     
    Kollege und musicdevil bedanken sich.
  19. wjl

    wjl

    Registriert seit:
    24.02.17
    Punkte:
    368
    368
    Nochmal zu den Themen "kostenlos" und "frei":

    Hab heute eine gute Produktion mit Linux, Mixbus und einigen Calf-Sachen gehört - 3 Lieder davon kann man in https://www.paintedonsilentblue.com/heaven-is hören.

    Verwendet wurde zum Beispiel dies hier:

    [​IMG]

    Kostenlos, frei (wie in "Freiheit") und gut. Kannte ich noch nicht, obwohl ich's wie alle anderen "Kalb"-Plugins hab.

    Was will man mehr...

    Grüße,
    Wolfgang
     
    sas bedankt sich.
  20. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    2.998
    2998
    @wjl
    Hallo Wolfgang,

    vielen Dank für den Link. Wow! Wuff, wuff, würde mein Hund jetzt sagen, wenn ich einen hätte.
    Was für ein geiles Zeug. Ich bin hin und weg. Also die Musik meine ich, nicht die Plugins. ;)
    Ich mag sowas, steh' ich drauf.

    Woher weißt du, wie und womit die Aufnahmen entstanden sind?
    Auf der Seite habe ich dazu nichts gefunden und auch nicht beim Mastering Menschen.
    Das aber nur so nebenbei. Wichtiger finde ich das Ergebnis, die Musik.

    Wenn ich es mal peilen würde (Hindernis: faul, keine Zeit, ständig auf rec.de Plugin Angebote + Freeware posten :rolleyes:), hätte ich auch schon längst mal mit Linux angefangen. Also erstmal "normales" System zum reinkommen und dann evtl. zum Aufnehmen.
    Schaue schon all die Jahre immer danach und informiere mich, inkl. Bücher und Hefte über Linux, gucke wie der Stand für das Recording auf der Plattform ist. Habe es aber noch nicht geschafft (s.o.), damit mal anzufangen.
    Aber irgendwie anderes Thema. Schon wieder ... :mad:
    Und jetzt auch mal mein Statement zu Musik und Technik. Damit ich auch mal in der Luft zerrissen werde. :bang:
    Dein Post hier dient mir als Beispiel. Es geht darum, was jemand für Ideen und Visionen hat. Ob Musik hinterher gut ist liegt auch daran, ob man Geschmack hat und ob jemand ein Händchen und die Vorstellung hat, wie es klingen soll und das, was ihm/ihr vorschwebt, auch fähig ist umzusetzen.

    Die Technik, hier sind auch die Plugins gemeint, damit nicht offtopic, dienen doch nur dem Dahinkommen, seine kreativen Ideen und Visionen umzusetzen. Sind also reine Werkzeuge, mit denen man vielleicht besser oder schlechter klar kommt.
    Aber Kompressor A oder B macht die Musik, den Song nicht besser oder schlechter. Ändert nichts an der Idee, dem musikalischen Output oder Kontext. (außer man zershreddert es total bis zur Unkenntlichkeit)

    Auch ob die/der eine die Plugins gekauft hat oder Feeware (natürlich mit Spende) genommen hat, ob das SuperDuper Hardware-Emus sind oder KlickiBunti keine Ahnung was hier passiert, ist doch völlig egal. Soweit es den Song, die Musik, weiterbringt. Dorthin transportiert, wo es genial wird.

    Damit das nicht falsch verstanden wird, wobei ich darauf wette, dass es das wird. :D
    Das ist jetzt nicht der Tontechniker Ansatz und die Sichtweise, sondern die Betrachtung eines Musikers.

    Viele Grüße
    Sascha
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.17
    AndiPaulo, Kollege, Hyp und eine weitere Person bedanken sich.