Information ausblenden

Bass ist hinter dem Sweetspot

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Alfonx, 27.09.20.

Schlagworte:
  1. Alfonx

    Alfonx Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.04
    Punkte:
    33
    33
    [​IMG]Guten Morgen liebe Gemeinde!
    Ich habe mir die ersten NF-Monitore (Neumann KH120) gegönnt und über den Schreibtisch an die Wand gehängt (Dreieck). Hinter den Boxen habe ich einfache graue Akkustikmatten (rechteckig) geklemmt. Ich habe keinen zusätzlichen Sub!

    Meine Raummaße: 4,70 m tief und 2,15 m breit
    Wobei ich im Bereich von 2,15 x 1,90 sitze (also quasi im "unteren drittel" des Raumes - parallel zum Fenster). Rechts von mir ist ein großer Schrank.

    Also:
    An der hinteren Wand (also hinter dem Sweetspot) habe ich vertikal zwei Basotec-Matten (rechteckig horizontal) aber noch nicht festgeklebt.

    Der Klang im Sweetspot ist wie erwartet wobei ich die Mitten und den Bass abgesenkt habe (am LS).

    Das Problem:
    Nun ist es so dass die KH120 grundsätzlich hörbare Tiefen z.B. bei 50Hz haben (daher habe ich die LS gekauft) - diese sind auch da, jedoch HINTER mir! Ich müsste also mit meinem Stuhl an die Wand :-o
    Konkreter Unterschied: ca. 10dB. Der Abstand zwischen Wand wo die Boxen hängen und der Wand hinter mir sind ca. 2.10m...... Der Abstand zwischen den Boxen und der Wand hinter den Boxen sind wenige Zentimeter (LH 32, die LS sind ja schräg auf mich gerichtet).

    Lösungsansätze:
    - Jetzt habe ich gestern nur mal zum Test meine hinteren basotec matten von der Rückwand genommen und unter die Boxen getan und die 50Hz waren an meiner Hörposition danach 5db lauter.
    - Ich habe das Glasregal, was über den Boxen ist, abgenommen. Es änderte sich dadurch aber auch nix.


    Frage:
    Gibt es ein allgemeinen Tipp um den Bass dahinzulenken wo man ihn braucht?

    Grüße
    Alfonx

    Update: hier mal ein Foto der Situation:
    Über den Boxen ist ein Glasregal, welches ich eben testweise abgenommen habe. Es veränderte sich dadurch aber nichts.
    [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Habe jetzt auch mal eine erste Messung mit dem REW Tool gemacht. An Sitzposition.
    Vielleicht kann man da schon was sehen?
    [​IMG]

    Und hier mit dem Mikro hinter mir (wo ich den Bass höre/merke):
    [​IMG]



    P.S.: Habe die allererste Messung (!) mit einem iPhone und der KRK App/Spektrumanzeige vorgenommen - habe am PC ein basslastiges Projekt abgespielt und mir auf dem Handy das live Spektrum angesehen. Dort sieht man dass die dB Zahl in den tiefen Frequenzen steigt, wenn ich das Handy vom Sweetspot nach hinten bewege - man hört den Bass natürlich auch mit den Ohren. Mit der KRK App konnte ich es jedoch nun auch sehen.
    Danach habe ich die RWE Messungen gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.20
    Alfonx, 27.09.20
    #1
  2. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.324
    12324
    Die gleiche Frage hätte ich auch.

    Nach meiner Theorie muss man dort wo zu viel ist dämmen. Frage ist ob er dann woanders hin wandert...

    Oder man muss dort dämmen wo keiner ist, damit er dorthin wandert... ;)
     
    flipnaut, 27.09.20
    #2
    Alfonx bedankt sich.
  3. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.639
    5639
    Noch einen Hinweis zu den Bildern. Du kannst die auch direkt einbinden ohne externen Anbieter. Ist einfacher und sieht besser aus.
     
    TheTick, 27.09.20
    #3
    Alfonx und rkdk bedanken sich.
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.225
    41225
    Die Speaker müssen zuerst mal von der Wand weg.
    Keine gute Lösung, die dort dran zu montieren.
    Der Raum ist ansich schon sehr schwierig...
    Weiss natürlich, dass es manchmal nicht anders geht.
    ggf. um 90 Grad den Arbeitsplatz drehen, Blickrichtung zum Gaubenfenster.
    Dann neu checken.


    Nun, man sieht an diesem Beispiel, das top Speaker null Wirkung haben,
    wenn der Raum und die Akustik Käse ist...

    Verzeih die harten Worte, aber es ist nun mal so.

    Lieber einen engeren "Stereo" Sweetspot wählen,
    besser Speaker dichter zusammen platzieren, als zu weit nach außen oder gar direkt an Wänden..
    Tiefe Frequenzen müssen Luft haben um sich entfalten zu können. Wellenlänge und so.

    Könntest sicher gut Stück vor dem Fenster sitzen. Vielleicht die Speaker über den Bildschirmen montieren o.ä.
    Es gibt ja durchaus auch dafür Lösungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.20
    rkdk, 27.09.20
    #4
    Alfonx bedankt sich.
  5. Alfonx

    Alfonx Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.04
    Punkte:
    33
    33
    @rkdk ich hatte die Boxen zuvor auf Monitorständern (also die 30cm auf dem Schreibtisch - dann neben den Monitoren stehend).
    Da hatte ich überhaupt keinen Bass in meinem Sitzumfeld. Jetzt-wo sie hängen-höre ich endlich auch die Tiefen. Daher ist das so schonmal besser, oder? (auch wenn sie an der Wand sind). Ja-zum Fenster hatte ich auch schon überlegt...... dann müsste ich alles mal umbauen.
    Wenn ich die Boxen enger zusammenschiebe habe ich aber kein gleichschenkliges Dreieck mehr...?

    Das Problem mit den „teuren Boxen“: ich musste die ja erstmal bestellen um zu schauen wie die sich bei mir machen. Hinterher ist man immer schlauer. Ich wollte lieber Boxen die etwas tiefen mitbringen als noch extra einen sub betreiben.

    @TheTick Danke-hatte vorhin irgendwie immer nur Eingabeboxen für URLs gesehen als ich ein Bild direkt hinzuzufügen wollte.....

    @flipnaut ja, hoffe sowas in der Richtung. Würde die LS ja gerne behalten, wenn man irgendwas machen kann um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.20
    Alfonx, 27.09.20
    #5
  6. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.324
    12324
    @Alfonx Die KH120 solltest Du auf bewegliche Ständer stellen. Direkt an der Wand gewinkelt usw. macht weniger Sinn. Dann alles in exakter Ohrhöhe (mit Zollstock messen), so dass das Ohrloch auf den oberen Rand des Lautsprechers liegt. Ungefähr Punkt zwischen Mitteltöner und Hochtöner.
    Der Ständer sollte so sein, dass Du die KH möglichst nah an die Wand stellen kannst.

    Und würde auch Deinen Kopf Richtung Fenster: Monitore vors Fenster. Auch wenn der Tisch dann kleiner wird.
     
    flipnaut, 27.09.20
    #6
    Alfonx bedankt sich.
  7. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.105
    4105
    Und die Noppenschaumplatten sind auch zu dünn für Bassfrequenzen.
     
    mjmueller, 27.09.20
    #7
    Alfonx bedankt sich.
  8. Alfonx

    Alfonx Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.04
    Punkte:
    33
    33
    Meinst Du sowas: Millenium BS-500 Monitorstativ-Set bei Tho... (weiss nicht, darf man hier links reinstellen :-/)?
    und dann so wie im Anhang aufstellen - dann habe ich ja quasi einen "Graben" zwischen der Fensterwand und dem Schreibtisch - und in diesem Graben würden dann die Boxenständer stehen. Aber wenn der Bass dann wieder so weit hinten zu hören ist, müsste ich mit dem Schreibtisch ja ziemlich weit in den Raum hinein, damit ich weiter von den Boxen entfernt bin? :(
     

    Anhänge:

    Alfonx, 27.09.20
    #8
  9. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.324
    12324
    Ja. Und hinten im Raum mal Bass Absorber... An der Decke Basotect Absorber Segel oder besser Kantendecken Absorber. Eventuell dünne Seiten Absorber.

    Bei Thomann mal nach Hofa suchen. Für Bassabsorber solltest du mal bei Gik acoustic schauen. Soffit mit Range Limiter. Ist aber sehr dünne. Eigentlich brauchen bass fallen 60x60 Steinwolle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.20
    flipnaut, 28.09.20
    #9
    Alfonx bedankt sich.
  10. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.349
    51349
    Du sitzt in der Mitte des Raumes, meist eher schlecht.
    Wenn der Raum länglich ist, dann kannst du die Position am Fenster versuchen. Also LS in die Ecken links rechts vom Fenster.
     
    synthpark, 28.09.20
    #10
    Alfonx bedankt sich.
  11. Alfonx

    Alfonx Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.04
    Punkte:
    33
    33
    Hm - ist das Bild nun besser ... o_O
     

    Anhänge:

    Alfonx, 01.10.20
    #11
  12. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    51.951
    51951
    Was sind das für trashige Star Wars Figuren? Das sind aber nicht die guten Kenner?^^
     
    muffy, 01.10.20
    #12
    Alfonx bedankt sich.
  13. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.324
    12324
    Zwote Bild ist deutlich BÄASSER = besser.
     
    flipnaut, 01.10.20
    #13
    Alfonx bedankt sich.
  14. Alfonx

    Alfonx Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.04
    Punkte:
    33
    33
    Muss ich mal drunter gucken....
     
    Alfonx, 01.10.20
    #14
  15. Alfonx

    Alfonx Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.04
    Punkte:
    33
    33
    .... meinst Du jetzt besser als im allerersten Posting....?
    Habe ja eben zwei Bilder gepostet. Das zweite Bild ist ja auch eie heutige Messung - davon nur die Frequenzanzeige :-o
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.20
    Alfonx, 01.10.20
    #15
  16. Alfonx

    Alfonx Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.04
    Punkte:
    33
    33
    Chewi und der ganz rechts sind von Hasbro.
    Bei Han solo und dem Admiral Ackbar steht nix drunter.
     
    Alfonx, 01.10.20
    #16
    muffy bedankt sich.