Information ausblenden

Suche einen VST-Kompressor

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Shooker, 15.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Shooker

    Shooker Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    271
    271
    Hallo Leute,
    ich bin auf der Suche nach einem neuen VST2-Kompressor für Win7 SP1 x64. Dieser Kompressor sollte sehr flexibel einsetzbar sein und nicht nur für eine Sache spezialisiert sein. Ich möchte mit diesem Kompressor alles machen können und vor allem sollte die Soundqualität stimmen. Freeware bevorzuge ich. Ich kann mir aber evtl. auch vorstellen etwas (mehr) Geld auszugeben, wenn mich das Plug-In wirklich überzeugt. Hat der Eine oder Andere einen Tipp für mich?
     
    Shooker, 15.12.12
    #1
  2. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
  3. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Nimm den von deinem Sequenzer.
    Der kann alles was du willst und brauchst!
     
    Ari, 15.12.12
    #3
    Shooker bedankt sich.
  4. Shooker

    Shooker Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    271
    271
    slowhand73: So viele Kompressoren. Ich habe keine Lust die alle zu testen. Hast du einen Tipp?

    Ari: Ich brauch mal was neues. :)
     
    Shooker, 15.12.12
    #4
  5. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Willst du arbeiten oder rumspielen?




    ok ok war eine rethorische Frage. Die Antwort kenn ich ja bereits.
     
    Ari, 15.12.12
    #5
    Shooker bedankt sich.
  6. Shooker

    Shooker Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    271
    271
    Ist bald Weihnachten und ich will spielen. :p
     
    Shooker, 15.12.12
    #6
  7. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    techno, 15.12.12
    #7
    Shooker bedankt sich.
  8. Shooker

    Shooker Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    271
    271
    Danke, checke ich mal!
     
    Shooker, 15.12.12
    #8
  9. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    oh, das sind ja wieder 2 zur Auswahl
     
    slowhand73, 15.12.12
    #9
    Shooker bedankt sich.
  10. Shooker

    Shooker Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    271
    271
    2 sind besser als 1000000 :p

    Im ernst, was ist denn Euer go-to-Kompressor?
     
    Shooker, 16.12.12
    #10
  11. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.205
    19205
    http://www.dmgaudio.com/products_compassion.php
    In dem Teil stecken quasi gleich mehrere Kompressoren drin.
     
    Kuno, 16.12.12
    #11
    Shooker bedankt sich.
  12. Shooker

    Shooker Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    271
    271
    Sound:
    Fully configurable topology; to sound like any compressor you want.
    Compression, Expansion, Upward Expansion and Upward Compression
    Wet/Dry for "New York"/Parallel Compression
    Linear Phase Split EQ mode for "Dynamic EQ" processing
    Fully configurable detectors with M/S processing
    Transient Shaper and Clip Limiter modules.
    Oversampling mode for alias-free operation.
    Signal path and sidechain EQs

    Nice! :)
     
    Shooker, 16.12.12
    #12
  13. Klangarchitekten

    Klangarchitekten

    Registriert seit:
    21.06.11
    Punkte:
    238
    238
    Klangarchitekten, 16.12.12
    #13
    FabienTDR und Shooker bedanken sich.
  14. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    31.407
    31407
    Wie Ari schon geschrieben hat, reicht eigentlich der oder die im Sequenzer enthaltenen Comps aus.

    Im Laufe der Jahre hat sich aber doch der ein oder andere dazu gesellt.

    Für Gruppensignale mag ich die Comps, in meinen Fall, von Cubase nicht so sehr.Ich nehm die eher für Sidechaining und solche Geschichten.

    For free und ich nehm den oft für Einzelsignale wenn ich nicht gross rumfummeln will ist der MComp.Der ist auch ziemlich "gutmütig".

    http://www.meldaproduction.com/freevstplugins/

    Bei einer Aktion hab ich mir auch noch den IQ Comp gekauft. Is auch nicht schlecht.

    http://hofa-plugins.de/pages/start_de/hofa-iq-comp.php

    Für Gruppensignale:

    Sehr oft eine Freewareversion von Magix Am-Track, welcher mal in einer Zeitschrift dabei war. Muss die Beat oder die Sound and Recording gewesen sein.

    http://www.kvraudio.com/product/am_track_by_magix

    Dann als Kaufversion The Glue, obwohl der auch nicht immer passt.

    http://www.cytomic.com/glue

    ...und denne noch ab und an den Klanghelm.

    http://www.klanghelm.com/DC8C.html

    Dat war es, na ja gut, wenig sind das jetzt auch nicht, aber es ist noch überschaubar. :)

    Oft wird ja der Molot überschwenglich angepriesen. Den mag z.B. gar nicht.

    Der zieht bei mir ohne Ende an der CPU und vom Klang mag ich ihn auch nicht. Auch wenn der free ist, kommt der mir nicht mehr auf die Pladde. :)

    Die anderen, oben genannten Plugins sind ziemlich pflegeleicht, zumindest bei mir. :)
     
    Realist, 16.12.12
    #14
    Shooker bedankt sich.
  15. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Jeder Kompressor klingt anders, darum gibt es für mich keinen "Go-To-Kompressor". Ich entscheide immer wieder aufs Neue anhand des vorliegenden Materials und der Klangvision in meinem Kopf, welchen Kompressor ich verwende. Oft genug verwende ich auf einer einzelnen Spur auch zwei oder drei verschiedene Kompressoren, wobei jeder eine andere Aufgabe hat.

    Natürlich schafft man sich im Laufe der Zeit ein Arsenal an Werkzeugen, die man gut kennt und deren Klang man mag. In meinem Fall sind die am häufigsten zum Einsatz kommenden Kompressoren:

    brainworx VSC-2
    PSP OldTimer
    Softube FET Compressor
    Cytomics The Glue
    Softube CL 1B
    elysia alpha
    Flux Alchemist

    Unter den genannten sind keine zwei Kompressoren, die ich für denselben Einsatzzweck nutzen würde.

    Darüber hinaus habe ich noch zahlreiche weitere Kompressoren, die aber nur sehr selten zum Einsatz kommen. Die DAW-eigenen Kompressoren nutze ich so gut wie nie, da sie klanglich in einer ganz anderen Liga spielen. Ausnahme: Als Side-Chain-Trigger, denn da sind keine besonderen klanglichen Ansprüche zu erfüllen.

    Letztlich muss man wissen, warum man einen Kompressor sucht. Wenn man mit den Dingern umzugehen weiß und trotzdem mit den vorhandenen Werkzeugen nicht zum gewünschten Ergebnis kommt, hat man ja eine bestimmte Vorstellung vom angestrebten "Charakter" des Kompressors. Da hilft dann wohl nur Suchen und Testen, bis man den Traumpartner gefunden hat.

    Tschö,
    Steffen
     
    stoman, 16.12.12
    #15
    Shooker bedankt sich.
  16. schrubber23

    schrubber23 Bit-Steller

    Registriert seit:
    14.02.08
    Punkte:
    1.459
    1459
    gewonnen bei kompressor hat in diesem thread wo es um bewhärte free-vst fxx ging der molot.
    für mich die erste wahl eben auch vor den cubase kompressoren (und er sieht auch noch gut aus ...)

    http://vladgsound.wordpress.com/plugins/molot/
     
    schrubber23, 16.12.12
    #16
    Shooker bedankt sich.
  17. DocNo

    DocNo Gesperrter User Bit-Steller

    Registriert seit:
    15.08.07
    Punkte:
    5.674
    5674
    Ein sehr edel klingender und äußerst flexibler Kompressor ist der SSL-X-Comp, ersetzt eigentlich eine ganze Batterie von Kompressoren. Sein extrem userfreundliches Side-Chain-Filter ist gold wert!

    http://www.solid-state-logic.com/Music/Duende/X-Comp/index.asp

    Weitere Empfehlungen:

    Vertigo Sound VSC-2 - sehr schöne transparente VCA-Kompression mit prima Low-Cut im SC-Filter

    https://www.plugin-alliance.com/en/plugins/detail/vertigo_vsc-2.html

    Flux Solera - ultratransparent, lässt sehr hohe Pegelverdichtung ohne zu pumpen, ein Tausendsasser.

    http://www.fluxhome.com/products/plug_ins/solera2
     
    DocNo, 16.12.12
    #17
    Shooker bedankt sich.
  18. verflixte13

    verflixte13

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    11.205
    11205

    hi ... zustimmung! das sehe ich ähnlich! (auch wenn ich keinen deiner kompressoren benutze) ... das bestätigt aber auch deine aussage, dass jeder für sich selbst seine "teile" zusammensuchen muss.

    natürlich kann man auch mit den DAW-eigenen comps arbeiten,
    (die sind sogar oftmals besser als ihr ruf), aber zum einen macht mir
    das schlichtweg weniger spass (rein subjektiv) und zum anderen komme ich auch nicht so schnell zu den ergebnissen, die mir eben (auch rein subjektiv) wichtig sind.

    gruß
    stephan
     
    verflixte13, 16.12.12
    #18
    Shooker bedankt sich.
  19. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Saurus, 09.04.13
    #19
    helge1973 bedankt sich.
  20. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.678
    52678
    ich hab gestern einenTrack nur mit ReaComp gemischt, geht auch. :) Auch auf der Summe.
     
    synthpark, 09.04.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.