Information ausblenden

Selbstbauabsorber Wand schimmelt?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von KARATEBORIS, 08.08.12.

  1. redhotpitshifter

    redhotpitshifter

    Registriert seit:
    31.12.10
    Punkte:
    54
    54
    für kleine Räume kann man eventuell auch vom der Audioworkstation die abluft unten hinter den Absorber reinleiten....
    ein kollege hat an der stelle wo sein server an die wand im Keller blast keinen schimmel mehr....
     
    redhotpitshifter, 15.08.12
    #41
  2. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.381
    37381

    hängt auch von der temperatur ab.
    warme luft kann mehr wasser aufnehmen.
    deswegen sollte man in dem raum auch die tempertur immer konstant halten.
    auch wenn man nicht zu hause ist.
     
    Black_Bender, 15.08.12
    #42
    Sogyra bedankt sich.
  3. Sogyra

    Sogyra

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    3.475
    3475
    Hab grad was interessantes im Netz gefunden:

    In einem 3-4 Personen Haushalt werden am Tag ca. 10-15 Liter Feuchte durch Duschen, Kochen, Putzen usw. an die Raumluft abgegeben. Sogar im Schlafzimmer produziert der Mensch pro Nacht zwischen 0,5-1,0 Liter Feuchte. Aquarien und eine große Anzahl an Pflanzen sind zusätzliche Feuchtequellen. Die Feuchte wird von der Raumluft aufgenommen und bis zum Taupunkt (100% rel. Feuchte) als „Feuchte“ in der Luft gehalten. Da die relative Feuchte temperaturabhängig ist, kann bei niedrigen Oberflächentemperaturen die Feuchte an der Fläche auskondensieren. (Taupunktunterschreitung)
    Zum Vermeiden einer Kondensation an den Bauteiloberflächen und zum sicherstellen eines hygienischen Raumklimas muss die Feuchte aus den Räumen abgeführt werden.
    Die effizienteste Lüftungsart ist das Querlüften, (gegenüberliegende Fenster ganz öffnen) dass aber nicht bei jeder Wohnung möglich ist. Je nach Gebäudeart, Nutzungsverhalten und Innenquellen muss unterschiedlich oft gelüftet werden um ein hygienisch einwandfreies Raumklima sicherzustellen. Aufgrund mehrerer Urteile von OLG und des BGH ist einem Mieter aber nur zwei bis dreimaliges tägliches Lüften zumutbar. Dies reicht in den meisten Fällen nicht aus um die Feuchten im Raum ausreichend abzuführen.
    Je nach Nutzung des Raumes, der Geometrie und Lage des Gebäudes oder Wohnung sowie dem Nutzerverhalten muss alle 3-5h für ca. 10min gelüftet werden. (DIN 1946-6) Gerade bei neuen Fenstern (nicht nur bei Kunststofffenstern) ist durch die erwünschte Dichtheit ein „natürliches“ Lüftungsverhalten durch Leckagen an den Fenstern nicht mehr gegeben. Deshalb kann bei neueren Fenstern der notwendige Luftaustausch in den meisten Fällen nur mit einer mechanischen Lüftungsanlage gewährleistet werden.
    Bei niedrigen Wandoberflächentemperaturen an Gebäudeecken und Wärmebrücken kann ein Schimmelbefall durch Lüften alleine nicht vermieden werden!
    In der DIN 1946-6 ist der notwendige freie Luftwechsel je nach Belegung, Anzahl und Art der Räume mit 0,45-0,7 h-1 angegeben.
    Der aus hygienischer Sicht erforderliche Mindestluftwechsel ist 0,5 h-1. (Pettenkofer)
    Das bedeutet, das alle 2h das gesamte Luftvolumen ausgetauscht werden müsste. Dies führt aber im Winter zu niedrigen Raumfeuchten von teilweise unter 30%.
    Der Mittelwert bei in Wohnungen gemessenen Luftwechselwerte lag nur bei 0,26 h-1! (Studie TU Dresden)

    Quelle: http://www.schimmelmessung.de/schimmelmessung/Schimmel_durch_zu_geringen_Luftwechsel.html

    Das ist wohl auch der Grund, warum der Kollege vom redhotpitshifter auch keinen Schimmel mehr im Keller hat.
     
    Sogyra, 15.08.12
    #43
  4. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.053
    36053
    Nur um Missverständnissen vorzubeugen - Luftwechsel meint Austausch der Innenluft mit Aussenluft.
    Luftbewegung reicht (eigentlich/meistens) nicht aus.

    Was der Kollege mit seinem "Serverabgas" gemacht hat, war Erwärmen der Wandoberfläche und dadurch vermeiden der Kondensation.
    Interessant wäre zu erfahren, wie die Wand an den Stellen aussieht, an die der Server nicht geblasen hat.

    Clemens
     
    clemenserwe, 15.08.12
    #44
    Sogyra und Bert4 bedanken sich.
  5. Sogyra

    Sogyra

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    3.475
    3475
    Ah, dann hab ich das falsch verstanden-Danke für die Richtigstellung
     
    Sogyra, 15.08.12
    #45
  6. redhotpitshifter

    redhotpitshifter

    Registriert seit:
    31.12.10
    Punkte:
    54
    54
    er hat den server alle paar wochen umgestellt von Wand zu Wand :)
    Ich bin ja von etwas hinterlüfteten Absorbern ausgegeangen, da hinter rein blasen, bzw ansaugen über den Andern (bei 2 Stück), dann hat man etwas zirkulation und etwas wärmer dahinter.
    Ist aber keine richtige Lösung in dem Sinn hilft ein wenig.
     
    redhotpitshifter, 16.08.12
    #46
  7. daslicht

    daslicht

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    427
    427
    Hallo,
    was meint Ihr, sind 6 cm Wandabstand und direktes anliegen an der Decke ausreichend um Schimmel zu vermeiden ?


    [​IMG]

    Gibt es hier irgendweche Erfahrungswerte groben deinerseits ?
    Ich habe Superchunks mit einer Breite von 120cm, Tiefe von 70 cm und 240cm hoch.
    Ab welcher Distanz zur Wand können hier Beugungen auftreten ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.20
    daslicht, 18.09.20
    #47
  8. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.714
    36714
    Also GIK Acoustics empfehlen sogar einen Abstand von Absorbern zur Wand weil das die Bassabsorption erhöht.
     
    ModulationMatrix, 18.09.20
    #48
  9. Bass_Tamer

    Bass_Tamer Newcomer

    Registriert seit:
    12.04.20
    Punkte:
    230
    230
    Damit ist aber sicher nicht der Abstand zur Seite, sondern zur dahinter liegenden Wand gemeint.
    Und ich glaube auf ersteren bezieht sich daslicht.
     
    Bass_Tamer, 18.09.20
    #49
  10. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.714
    4714
    Ein Musikerkollege hat vermutlich auf Grund seines Schimmels im Studio Krebs bekommen und ist daran gestorben!
     
    HannesMac, 18.09.20
    #50
  11. Bass_Tamer

    Bass_Tamer Newcomer

    Registriert seit:
    12.04.20
    Punkte:
    230
    230
    Wie viel Abstand hattest du eigentlich vorher, als deine Wand angefangen hat zu schimmeln? Meintest du nicht mal 5cm? 6cm wären jetzt auch nicht viel mehr als 5cm. ;)

    Und waren das nur Außenwände oder auch Innenwände?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.20
    Bass_Tamer, 20.09.20
    #51
  12. daslicht

    daslicht

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    427
    427
    Der Deckenabsorber war direkt an der Wand, und es sind alles Aussenwänd
    Um sicher zu gehen werde ich den jetzt 10cm oder mehr von Decke und Wand montieren.
     
    daslicht, 21.09.20
    #52
  13. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.227
    51227
    die Bauphysik ist zwar immer dieselbe, die räumlichen Faktoren jedoch stets andere.

    wenn du Aussenwände hast die stark durchkühlen, musst du mehr heizen/lüften als in anderen Räumen, und das herauszubekommen ist Aufgabe vor Ort.
    ausschlaggebend ist der Feuchtegehalt in deiner Raumluft, und im besonderen an den Kältebrücken.
    wenn du die Dinger 10cm vor der Wand hast, aber nicht genug heizt/lüftest, hast du auch weiterhin Schimmel.

    es gilt: lieber zu viel heizen und zu häufig lüften (was beides Geld kostet), als zu wenig. es hilft auch, die Zwischenräume die sich zwischen Absorbern und Wand befinden, mit nem Heizlüfter auszupusten, wenn man schon mal Schimmel dort hatte.

    und ganz wichtig; wo Schimmel war, muss er richtig saniert werden.
     
    holgi, 21.09.20
    #53
  14. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.714
    36714
    Also überstreichen und umziehen? :D
     
    ModulationMatrix, 21.09.20
    #54
    rkdk und Schlumpfpeter bedanken sich.
  15. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.227
    51227
    zum Beispiel :-D

    ne, ernsthaft, besser ist es die schimmeligen Putzschichten abzutragen, neu aufzuputzen mit Gips-freien Wandputzen, und abschliessend mit silikatischen Wandfarben überstreichen.
     
    holgi, 21.09.20
    #55
    rkdk und Schlumpfpeter bedanken sich.
  16. Moiterei

    Moiterei

    Registriert seit:
    23.02.11
    Punkte:
    4.414
    4414
    Was heißt "vermutlich"? Ist es belegt, daß es einen Zusammenhang zwischen seiner Krebserkrankung und dem Schimmel gab, oder ist das lediglich deine eigene Vermutung?
     
    Moiterei, 21.09.20
    #56
  17. Bass_Tamer

    Bass_Tamer Newcomer

    Registriert seit:
    12.04.20
    Punkte:
    230
    230
    Ich hatte ja vor ner Weile mal nen Vergleich angekündigt: Bassabsorber-Rückwand direkt an der Seitenwand anliegend vs. 7-8cm von der Seitenwand entfernt. Mitten im Umbau kam ich jetzt endlich dazu. BTW, die Absorberwand ist noch nur 30cm dick, wird aber noch auf 40, vielleicht auch 50cm verdickt. Bisher steht sie nur provisorisch, und die obere rechte Ecke ist auch noch nicht drin.

    Direkt an Seitenwand:
    Direkt_an_Wand.jpg

    Abstand zur Seitenwand:
    Abstand_zur_Wand.jpg

    Wie man sieht, sieht man (fast) nichts [was nicht auf ne gewöhnliche Messtoleranz zurückzuführen wäre].

    Meines Erachtens kann man völlig bedenkenlos im Sinne der Schimmelprävention auf einige cm verzichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.20
    Bass_Tamer, 21.09.20
    #57
    daslicht bedankt sich.
  18. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.714
    4714
    Wie so oft kann man vieles nicht belegen!
     
    HannesMac, 21.09.20
    #58
  19. daslicht

    daslicht

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    427
    427
    Zum glück war bei mir nur die tapete verschimmelt. Ixch habe hier Schimmelentferner benutzt und die Tapete entfernt.
    Dannach habe ich die Wand Geschrubbt und anschleißend Grundiert und dannach mit Kalziumsilikatfarbe gestrichen.
     
    daslicht, 24.09.20
    #59
  20. daslicht

    daslicht

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    427
    427
    Hab seit ein paar Tagen ein Hygrometer hier laufen, die Luftfeuchtigkeit war teilweise 70%.
    Um den entgegenzuwirken habe mir jetzt einen elektrischen Luftentfeuchter am Start.
     
    daslicht, 02.10.20
    #60