Information ausblenden

Reason 11 bald am Start...

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von alex-reed, 26.08.19.

  1. alex-reed

    alex-reed Themenersteller Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.039
    3039
  2. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    14.223
    14223
    Das mit dem Rack Plugin finde ich ja gut, denn Reason hat schon ein paar schöne Geschichten an Board.
     
    rkdk bedankt sich.
  3. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    30.595
    30595
    ja, das klingt sehr gut !
    Reasons Plugins dann in jedem Sequenzer nutzbar....Das schau ich mir def. an.
     
  4. PastorZaster

    PastorZaster

    Registriert seit:
    30.10.15
    Punkte:
    1.001
    1001
    Reason als PlugIn, das habe ich mir schon lange gewünscht. Mag Reason, finde es aber zu unübersichtlich und arbeite lieber mit Cubase. Jetzt endlich ohne Rewire, ein Traum.
     
    richie und rkdk bedanken sich.
  5. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    18.388
    18388
    Geil! Auf einmal ist Reason wieder interessant! Herzlich wilkommen im 20. Jahrhundert, das neue Management scheint sich zu machen. :)
     
  6. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    47.499
    47499
    schon krass, daß explizit auf die Konkurrenz Ableton als Host-DAW verwiesen wird. :eek::eek::eek:

    Sieht alles toll aus.
    Und weibliche Stimme als Werbungsstimnme, die machen Riesenfortschritte. :)
     
  7. OptimusPrime

    OptimusPrime Master of Desaster

    Registriert seit:
    04.09.09
    Punkte:
    3.208
    3208
    Endlich - seit über 7 Jahren sage ich das Reason als Plugin raus kommen muss. Ich wurde belächelt.. Sie haben wieder einmal eine Idee umgesetzt die ich seit Jahren gestreut habe. Danke - Propellerheads! Ich hatte viel zu meckern - zum ersten Mal seit sehr sehr langer Zeit ist mein Interesse wieder geweckt worden. :champaign::immerreindamit::jump::yeah:
     
  8. sacer11

    sacer11

    Registriert seit:
    10.01.13
    Punkte:
    561
    561
    war mir in Version 10 klar, das ein plugin nur die logische konsequenz sein kann
     
  9. keithbeef

    keithbeef

    Registriert seit:
    27.11.13
    Punkte:
    961
    961
    Wie sieht es denn bei Reason mittlerweile mit High DPI Support aus? Die letzte Version, die ich hatte (9?) war quasi unbenutzbar mit hohen Auflösungen.
     
  10. sacer11

    sacer11

    Registriert seit:
    10.01.13
    Punkte:
    561
    561
    vielleicht mal mit version 12 :eek:
     
  11. alex-reed

    alex-reed Themenersteller Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.039
    3039
    Hohe Auflösungen und Rob Papens REs sind der Tod jedes Wörkflohs.
     
  12. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.469
    15469
    Lecker , mal schauen obs das Update wert ist.....
     
  13. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    5.501
    5501
    Aber sieht's denn bei den Propellerhead eigenen REs besser aus? ;)
     
  14. alex-reed

    alex-reed Themenersteller Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.039
    3039

    Ähm, ja. Hier mal der Vergleich des Europas zur PunchBD:

    upload_2019-8-27_16-28-19.png

    ;)

    Mein Rack liegt üblicherweise auf einem LG 29 Zoll UltraWidescreen in 21:9 mit einer Auflösung von 2560x1080. Selbst da wird Rob Papen schon sehr kritisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.19
    richie bedankt sich.
  15. OptimusPrime

    OptimusPrime Master of Desaster

    Registriert seit:
    04.09.09
    Punkte:
    3.208
    3208
    Weis jemand wie das Lizenzmodell des AU/VST Reason wird? Ist das an Reason Studio gebunden, also integraler Bestand des normalen Setups - oder wird das als Option extra verkauft werden für alle die Reason gekauf haben? Also als zb. 80€ Zusatzfeature. Was mich nach dem "Record" Debakel bei PH nicht wundern würde. War irgendwo zu blöd auf der Seite mehr Infos dazu zu finden. Obwohl dran steht das untern mehr Infos vorhanden seinen.
     
  16. hazz

    hazz

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    56.790
    56790
    ok warte mal warte mal warte mal.

    wenn ich mir ne reason 12 lizenz kaufe, kann ich zig reason rack instanzen (mit allen reason instrumenten, effekten usw) als vst plugin in jede daw reinladen? und dieses plugin wird auch inputs haben?
    wo ist der haken?
     
  17. Electro-Rocker

    Electro-Rocker Schrauber

    Registriert seit:
    22.06.15
    Punkte:
    904
    904
    Also so wie ich das verstanden habe, ist das Rack-VST fester Bestandteil von R11, nix mit optional oder dergleichen.

    Wenn du die nächsten Wochen ne R12 Lizenz ergatterst, dann Glückwunsch, du hast das Zeitreisen erfunden :D.
    Ansonsten ja, so viele Instanzen wie dein Setup verkraften kann.
    Der Haken? Wird sich zeigen.
     
    OptimusPrime bedankt sich.
  18. OptimusPrime

    OptimusPrime Master of Desaster

    Registriert seit:
    04.09.09
    Punkte:
    3.208
    3208
    Der Haken wird vermutlich in der Ausstattung liegen - einige Funktionen der DAW Reason werden sicherlich auch nur weiter mit Reason laufen. Ich verstehe es so, und davon bin ich begeistert - das mann das Rack also die Devices in anderen DAWs laden kann. Somit Access auf die Sounds bekommt ohne das veraltete Rewire Protokoll nutzen zu müssen. Was ich sehr geil finde. Damit ist es ein ernst zu nehmender Konkurrent zu Softtube und NI deren Modular Synth Produkte sich auf dem Markt bereits großer Beliebtheit erfreuen. Wenn es so funzt wie ich mir das so vorstelle ohne getestet zu haben - wird das VST Plugin die Übersichtlichkeit der Reason Engine enorm verbessern. Gerade für jene die einfach gemerkt haben, dass die Engine so geil die Features auch sind, zu sehr zum Herumspielen einladen. Bis es unübersichtlich wird. So aber klicke ich das VST an habe den Sound sammt devices wie bei anderen Herstellern auch. Es müllt mich also nicht zu mit zig offenen Fenstern Ebenen - ich kann ja Reason nutzen wenn ich das will und brauche. Aber wer sich vom "stundenlangen" Frickeln verabschiedet um straight forward geradlinig den Roughmix ausarbeiten zu können. Was ich gerne tue. Der kommt nicht von a über b zu d sondern lädt was er braucht. Und kann endlich in anderen DAWs die geliebten Sound Libarys ebenfalls easy anwenden. Sei es über den Redrum Octarex oder was auch immer. Da wird sich zeigen wie die Intergration in ableton und andern DAWs wie Cubase letztlich flüssig funktioniert.
     
  19. alex-reed

    alex-reed Themenersteller Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.039
    3039
    Interessanter Aspekt. Welche könnten das sein ?
     
  20. Reclifeing

    Reclifeing

    Registriert seit:
    20.05.16
    Punkte:
    18
    18
    Einen Haken, könnte es bei den Playern Geräten geben
    da ich im Video nicht erkennen konnte, ob es ein "send to track" Knopf gibt.


    Gespannt bin ich auch, wie die Skalierung aussehen soll, da VST3 stufenlos skalierbar ist. ...Oder?