Information ausblenden

Reason 11 bald am Start...

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von alex-reed, 26.08.19.

  1. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    5.601
    5601
    Theoretisch! ;)
     
  2. Gel Mitglieder 58746

    Gel Mitglieder 58746 Guest

    Punkte:
    0
    Ich könnte mir sehr gut vorstellen das einige Devices auch nur Audio auswerfen und man Sequenzen über die Matrix oder anderen Werkzeugen loopen muss. Andererseits - wenn das Pattern Programming ausschließlich auf Midi beruht und das wir bei jedem anderen Synth auch direkt in das Device rein geht - würde es halt so aussehen, das man bei REC das aufnimmt was abgespielt wird. Wenn ein Redrum oder Octa Rex da playback spielt wird dies vermutlich schlicht ignoriert werden. Und nur die Midi Pattern raus geben. Sprich die Keyline. Aber das sind natürlich Dinge die ich auch meinte mit "eingeschränkt" nutzbar. Und das die DAW da noch Vorteile bietet. Es soll ja nicht dafür herhalten das man in dem VST dann ganze Lieder komponiert. Ich glaube vielleicht, nutzen sie einen Master Midi Receiver. Einmal ausgewählt ist das Handling wie in jeder DAW - zb. Redrum würde dann bei C3 aufwärts getriggert werden. Der Sequenzer würde dann auch problemlos Midi Data durch reichen. Und somit auch Recorden.

    Ein Problem der extra Sequenzer ist und war stets das solche automatisch laufenden Devices gerne mal a) nicht auf 1 getriggert wurden und man dann halt play drückt wenn man bei 3-4 ist - geht man dann in der Timeline auf 0 wäre das Pattern eben versetzt. Das ist sehr gerne mal bei Livegigs etwas wo ohne Sync gearbeitet werden soll genutzt. Weil man da problemlos den Startpoint Tappen kann. Gerade wenn es sich um kurze Sequenzen handelt die kurz genug sind Fluktuationen nicht hörbar erscheinen zu lassen - macht das durchaus richtig viel Spaß auch mal auf Sync zu pfeifen zu Gunsten von Spielspaß. b) Das Device wird nicht mit gestartet, oder läuft noch mit obwohl man es nicht drin haben wollte.

    Doch noch mal, es scheint nicht ganz angekommen zu sein das VST nur mit verkauft wird. Reason als DAW wird so ich das verstehe nach wie vor weiter Bestand haben. Ergo muss es Einbußen geben & insb. Bei Sequenzern könnte das auf die send to Track option - und die Play Device Loop "Vorhör" Option durch drücken. Wenn nicht sogar nur Wav out raus kommt. Und das Device das Keyboard intern extra zu gewiesen bekommt. Also als "VST" auf Audio Spur geladen wird. Aber ich kanns abwarten - hab am 29.9 eh Geburtstag - da werde ich mir ein kleines Geschenk machen :D
     
  3. BEATSTER

    BEATSTER

    Registriert seit:
    05.07.06
    Punkte:
    1.447
    1447
    Was ist mit denen, die ausschließlich Reason benutzen? Ich sehe keinen großen Sprung von V10 auf 11...? :rolleye:
     
  4. Anton1701C

    Anton1701C Individualist

    Registriert seit:
    05.10.18
    Punkte:
    205
    205
    Die solln sich endlich mit Fruity Loops zusammentun! Ich will den Fruity Sequenzer, die Fruity Vector Gui aber das Devicehandling von Reason.
     
  5. alex-reed

    alex-reed Themenersteller Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.437
    3437
    Ja, diese Frage wird immer wieder gestellt. Nun, was bekommt man für 249.- Flocken, also die Suite ?

    -einige kleine, längst überfällige Wörkflohverbesserungen im Sequenzer
    -15 neue Devices (je nachdem wie viele man abegsehen von den 6 neuen bereits hat), teilweise dem SSL entlehnt (Masterbuscomp zB)
    -den Scenic - auf den ich persönlich sehr gespannt bin

    Und natürlich Reason als Plugin - was mich als Reason-only-User natürlich nicht interessiert. So, nun werden 249 Tackos aufgerufen. Für 6 neue Devices und ein paar winzige Improvements im Sequenzer. Ist das gerechtfertigt ?

    Ich beantworte mir diese Frage so: ich werde auf die Suite upgraden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.19
  6. Miguel_da_Wu

    Miguel_da_Wu

    Registriert seit:
    12.11.08
    Punkte:
    2.307
    2307
    Ich kann den Leuten immer wieder empfehlen eine Version zu überspringen, dann bekommt man auch was fürs Geld.
    Ich z.b. springe von der 9er auf die 11er Sutie und was ich da alles an neuem Zeugs für 250€ bekomme ist schon super und ausserdem kann ich mich auch viel mehr auf so ein Update freuen.
    Jeder glaubt immer, er kann nur dann erfolgreich weiterproduzieren, wenn er immer updatet und das neueste hat. Ich könnte theoretisch auch noch mit der 6.5er ohne Abstriche arbeiten, aber nun ist es mir das wert upzudaten.
     
    A-rtur bedankt sich.
  7. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    5.196
    5196
    Hier wird nur von vst und au unterstützung geschrieben. Der defakto studio standart aax wird nicht unterstützt?
     
  8. Electro-Rocker

    Electro-Rocker Schrauber

    Registriert seit:
    22.06.15
    Punkte:
    936
    936
    Tatsächlich wird bisher nur Vst3 unterstützt.
    AU ist in Planung und von AAX war bisher keine Rede wenn ich nicht irre.
     
  9. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    5.196
    5196
    o.k. Danke für Deine Antwort.
     
  10. Miguel_da_Wu

    Miguel_da_Wu

    Registriert seit:
    12.11.08
    Punkte:
    2.307
    2307
    Nein, nicht ganz korrekt. Im neuen Reason 11 kann man das Reason-Rack als VST3 in eine andere DAW einbinden. Reason selber unterstützt nur VST2.

    Ja gut, wenn man´s denn braucht. Ich hätte für mich noch keine Notwendigkeit gesehen. Aber klar, gibt sicher Leute die bestehen drauf.
     
    alex-reed bedankt sich.
  11. oleg78

    oleg78 Sample Schubser

    Registriert seit:
    01.02.08
    Punkte:
    1.493
    1493
    Version 11 + Rack Plugin Ist übrigens seit heute verfügbar.