Information ausblenden

Parallelcompression mit UAD-Plugins / Problem

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von MoreSound, 21.02.21 um 14:43 Uhr.

  1. MoreSound

    MoreSound Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.15
    Punkte:
    27
    27
    Moin,

    Bin mir nicht sicher ob das ich hier das richtige Unterforum dafür ist, wenn nicht entschulde ich mich vorrab!

    Ich bin noch relativ neu im Mixingbereich unterwegs und habe nun folgendes Problem, egal welchen Compressor ich abseits von UAD-Plugins im Send benutze, er klingt normal, nutze ich jedoch einen Compresor von UAD klingt er blechernd bzw. als ob die spur gedoppelt und versetzt wurde.

    Edit: Ich nutze den Apollo twin USB unter Win 10 mit Cubase

    Hoffe mir kann jemand helfen!

    Danke im vorraus

    Mfg
     
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    58.903
    58903
    Dürfte eher ne Routing Frage sein. Poste mal nen Screen vom Projekt.
     
  3. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    23.995
    23995
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.386
    56386
    Die UAD Software (inkl. Treiber) ist aktuell?
     
    Kosaken-Kaffee, 21.02.21 um 15:11 Uhr
    #4
  5. MoreSound

    MoreSound Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.15
    Punkte:
    27
    27
    Erstmal danke für die schnellen Antworten

    @Entone bin ich grade mal durchgegang, soweit unverändert leider.

    @Kosaken-Kaffe müsste ich mal checken aber eig. müsste sie ja aktuell sein habe das Gerät erst seit gestern, denke bei der Installation müsste doch automatisch die neuste Software geladen werden.

    @muffy Von was genaus soll ich einen Screenshot machen? Audioverbindungen, Studioeinstellungen oder einfach das offene Project? oder am besten alles :p

    mfg
     
  6. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.560
    19560
    weiss jetzt nicht die antwort auf dein problem, aber damit du weisst dass du auf was hinarbeiten kannst: bei mir laufen sämtliche UAD plugins phasensauber in cubase. ich parallelkompresse mit allerlei UADs den lieben langen tag.
     
    Nachtschicht, 21.02.21 um 16:24 Uhr
    #6
  7. MoreSound

    MoreSound Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.15
    Punkte:
    27
    27
    @Nachtschicht Na immerhin etwas :D komischerweise tritt der Effekt auch nur im Send auf, wenn ich die UAD Plugins ganz normal im Insert der DAW nutze is alles cool soweit, außer ich bin schlicht und einfach zu blöd und hör es da nicht raus :D
     
  8. wintah

    wintah Kabelträger

    Registriert seit:
    27.10.19
    Punkte:
    241
    241
    Hast du dein Send-Routing mal kontrolliert ob da evtl. was faul ist ?
    Phasendreher,doppeltes Routing,Delay auf dem Kanalzug etc.
     
  9. MoreSound

    MoreSound Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.15
    Punkte:
    27
    27
    @wintah moin, habe mehrmals neue Projekte gestartet um auf nummer sicher zu gehen das ich nichts verstellt habe und es dort ausprobiert, wie gesagt jeder andere compressor z.b der 1176 von waves oder der fabfilter sind wunderbar im send benutzbar auch der stock von Cubase. Nur die UAD-Plugins klingen beim aufdrehen im send so als ob ich ne versetzte Doppelspur drunte habe.

    Bin am verzweifeln, delay compensation in Cubase angemacht hilft nichts, schaltet sogar teilweise sämtliche Plug-ins aus. In der UAD console versucht Buffersize hoch und runter zu schrauben, alle Möglichkeiten durchgetestet. Auch dort die versch. Versionen der Input Delay Compensation durchgecheckt.

    LG
     
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    58.903
    58903
    Du hast bestimmt ne Schleife, dh auf den Track, von dem die Sends abgehen führst du das Signal (teilweise) zurück oder?
     
  11. MoreSound

    MoreSound Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.15
    Punkte:
    27
    27
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Hab jetzt mal Screenshots beigelegt. Hoffe die richtigen :D.

    @muffy Absolut keine Ahnung, wie gesagt noch nich so fit aber stehts bemüht :)

    Edit: hm irgendwie gehen die Screenshots nicht.

    [​IMG]

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    • dede.png
      dede.png
      Dateigröße:
      147,4 KB
      Aufrufe:
      25
    • adad.png
      adad.png
      Dateigröße:
      183,7 KB
      Aufrufe:
      25
    • okok.png
      okok.png
      Dateigröße:
      176,6 KB
      Aufrufe:
      26
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.21 um 10:35 Uhr
  12. wintah

    wintah Kabelträger

    Registriert seit:
    27.10.19
    Punkte:
    241
    241
    Mach mal Screen von den Sends so wie hier als Beispiel,damit Fehler im Signalweg ausgeschlossen werden können.
     

    Anhänge:

    • uad1.jpg
      uad1.jpg
      Dateigröße:
      101,4 KB
      Aufrufe:
      14
    • uad2.jpg
      uad2.jpg
      Dateigröße:
      90,8 KB
      Aufrufe:
      14
  13. MoreSound

    MoreSound Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.15
    Punkte:
    27
    27
    und auf gehts.. :)

    hab einmal die Spur gescreent auf der ich den send verwende und einmal den send an sich
     

    Anhänge:

    • edp.png
      edp.png
      Dateigröße:
      90,8 KB
      Aufrufe:
      15
    • edp2.png
      edp2.png
      Dateigröße:
      87,1 KB
      Aufrufe:
      15
  14. MoreSound

    MoreSound Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.15
    Punkte:
    27
    27
    Also ich hab jetzt mal was anderes probiert einfach ne spur kopiert und drunter gesetzt und auf einer ganz normal im insert den compressor genutzt und es ist genau der selbe effekt anscheinend hab ich ne generelle Latenz .. egal welche buffersize ich einstelle bzw. desto höher ich die buffersize stelle desto mehr verschiebt sich alles.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.21 um 17:15 Uhr
  15. SteKrae

    SteKrae Gainstager

    Registriert seit:
    04.08.04
    Punkte:
    1.896
    1896
    Schau mal im Plugin-Manager ob du bei den UAD Plugins den ASIO Guard aktiviert oder deaktiviert hast.

    Dazu bitte mal posten, was Du unter Studio Einstellungen bezüglich ASIO Guard generell eingestellt hast.
     
  16. MoreSound

    MoreSound Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.15
    Punkte:
    27
    27
    Also ich hatte den ASIO Guard aktiviert gehabt bei den UAD Plugins habs mal mit ausprobiert, leichte verbesserung klingt aber immernoch als wäre da n Flanger drauf und das auch nur wenn ich in der UAD Console mit 64er buffersize arbeite max 128 alles drüber versetzt es wieder komplett. In den Studioeinstellungen hatte ich auch schon alles probiert / niedrig / mittel / hoch und auch schon komplett aus probiert. Hab nun aber in nem anderem älteren Thread aus nem anderen Forum gelesen das das normal wäre beim Apollo Twin USB :/ ... hoffe da kann man irgendwas deichseln...

    LG
     
  17. Rainer_Hain

    Rainer_Hain

    Registriert seit:
    23.12.11
    Artikel:
    2
    Punkte:
    4.458
    4458
    Ich würde das Problem im Routing in der Apollo Console suchen. Ich habe nur eine Karte und eine Firewire Satellite und daher auch die Console nicht, sonst würde ich mal nachschauen.

    Aber grundsätzlich kann man ein Apollo auf zwei unterschiedliche Arten betreiben: Einmal von der DAW angesteuert und mit der zusätzlichen Latenz, die durch die gepufferten Streams zu und von der Hardware entsteht. Dieser Modus ist identisch mit dem Betrieb einer Karte oder eines Satellite. Dann kann man aber auch über die Console Plugins direkt laden. Diesen Modus gibt es nur bei Apollo und da es da keine gepufferten Streams zur Karte und wieder zurück gibt, hat das eine wesentlich niedrigere Latenz. Gedacht ist das zum real-time Input-Monitoring.

    Was ich mir jetzt vorstellen könnte, wäre irgendeine blöde Routing-Geschichte, durch die du beide Betriebsarten parallel laufen hast. Das würde dann zu exakt den Symptomen führen, die du hast. Wie gesagt, ich habe keine Apollo, sonst würde ich mal nachschauen, was das sein könnte. Aber vielleicht gibt dir das einen Anhaltspunkt, wo du suchen könntest.

    Grundsätzlich liegt das Problem nicht an Cubase (da funktionierte der Latenzausgleich mit DSP-Karten schon seit 15 Jahren) und auch nicht an UAD-Plugins an sich. Wie der Kollege @Nachtschicht benutze ich auch Parallelkompression mit UAD in all meinen Standardtemplates, seit Cubase besagten vollen Latenzausgleich hat (müsste so um 2005 herum gewesen sein).

    Es muss irgendwo im Routing deiner UAD Console begründet sein.
     
    Rainer_Hain, 23.02.21 um 10:31 Uhr
    #17
  18. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    58.903
    58903
    Bei dem Screenshot links, da steht als Output "2 Ziele" - wohin ist diese Spur geroutet? Bzw. stell das mal auf Stereo Out.
     
  19. Rainer_Hain

    Rainer_Hain

    Registriert seit:
    23.12.11
    Artikel:
    2
    Punkte:
    4.458
    4458
    Ach ja, noch eine Sache, auch wenn die nichts mit deinem Problem zu tun hat:

    Auf den Screenshots hast du "Verzögerungsausgleich einschränken" aktiviert (der orangene Button oben links in der Werkzeugleiste. Diese Funktion schaltet alle Plugins, die eine zusätzliche Latenz haben (nicht nur, aber auch UAD) schlicht aus. Gedacht ist das zum Einspielen von VSTis, wenn irgendwo im Signalweg (oder auf dem Master) Plugins mit zusätzlicher Latenz aktiv sind. Diese Latenz wirkt sich dann ja auch auf das Einspielen des VSTi aus.

    Deshalb gibt es die Möglichkeit, diese Plugins global abzuschalten.

    Will heißen: So wie das in deinem Screenshot geschaltet ist, sind die UAD-Plugins sowieso abgeschaltet und du würdest sie gar nicht hören. Da du trotzdem das Phasing-Problem hast, muss der Grund daher im Routing liegen, nicht bei dem Plugins.
     
    Rainer_Hain, 23.02.21 um 11:21 Uhr
    #19
  20. MoreSound

    MoreSound Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.15
    Punkte:
    27
    27
    @muffy Moin,ja da hab ich Stereo angegeben die 2 Ziele sind anscheinend einmal der Send und einmal die Main. Ist egal welchen Stereobus ich wähle er zeigt mir immer 2 Ziele an. :/

    @Rainer_Hain ja mir wurde geraten das mal auszuprobieren, dass sich alle UAD-Plugins ausschalten hab ich dann auch gemerkt :D

    Ich hab nochmal paar Screenshots angehängt und versuche mal alles abzudecken vllt findet ihr ja einen Fehler.

    Und das hab ich in nem anderen Forum gefunden bei ner Diskussion über die USB Version des Apollo Twin ich zitiere einfach mal:

    ,,Leider hast du dann fiese Flanger-Effekte auf dem Signal, da sich die Latenz bei den Send-Effekten bemerkbar macht. Auch wenn´s nur im ms-Bereich läuft.''

    wäre schon ärgerlich, preißen hoch die beigelieferten UAD Plugs an und am Ende für die Katz bei der USB Version.

    LG
     

    Anhänge: