Information ausblenden

Notebook oder Desktoprechner?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von coconut, 14.11.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. coconut

    coconut Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    519
    519
    Moin also ich hab 1400 euro zur verfügung und frage euch :

    Solles ein laptop oder desktoprechner sein?


    Würd emir gern ein von apple hohle so ein air book oder imac.

    zu nutzung von musikproduktion, schulische sachen!

    Um ehrlich zu sein will ich notebook, ist das denn mit der musikproduktion machbar?

    und was soll es dann für ein rechner sein? mac oder windows?

    was findest ihr allgemein über mac rechner? macht konkrette vorschläge für

    notebooks , mit links wenn möglich, danke
     
    coconut, 14.11.08
    #1
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    Warum machst Du jetzt einen neuen Thread?
     
    Lacunaflow, 14.11.08
    #2
  3. scratchikken

    scratchikken

    Registriert seit:
    02.07.08
    Punkte:
    218
    218
    Ihr wollt coconut helfen und versteht das mit dem neuen thread nicht?
    kein problem einfach hier klicken
     
    scratchikken, 14.11.08
    #3
  4. coconut

    coconut Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    519
    519
    nee ich brauche einen lesitungsfähigen rechner

    zur musikproduktion von hip hop und arabischermusik, viele snyth, magix music studi 08

    und schulischen aktivitäten

    habe 1400 euro und wollte fragen ob ein notebook in ordung ist!

    ob man da was bekommt und wenn ja soll es dann ein mac sein oder windows
     
    coconut, 14.11.08
    #4
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.