Information ausblenden

Klingt so Neve ?

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von Breymien, 24.07.21.

  1. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    :)
     
    Breymien, 25.07.21
    #61
  2. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    19.608
    19608
    :mad:
     
    Graham, 25.07.21
    #62
  3. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.896
    6896
    Mit was vergeichst Du denn den Clean Sound mit dem Mittensound des Golden Age? Jeder Mic Preamp hat einen eigenen Sound. Wenn Dir der "Clean Sound" deines Interfaces besser passt, warum nutzt Du den einfach nicht und machst Dir so unglaubliche Mühen, den mit irgendeinem anderen Brand-Preamp toppen zu wollen?
    Sorry verstehe ich wirklich nicht. Geht ja eh nur um Rap-Gesang, so wie ich das aus Deinen Files heraushöre. Da geht es doch eh nur essenziell um Verständlichkeit. Die ist mit deinem Interface, wie auch mit dem Golden Age gegeben.
     
    bafc24, 25.07.21
    #63
  4. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Der Golden age klingt aber nicht gut. Diese mitten die er pusht habe ich bei anderen Mikros schon rausgezogen weils billig klingt. Bei meinem jetzigen mic habe ich das nicht .
    Ich sage ja der ist eh schon verkauft, ich wollte nur wissen ob der dem Neve wirklich so ähnlich ist. Ich werde mir einen analogen preamp holen damit ich auch meinen analogen Kompressor befeuern kann.
     
    Breymien, 25.07.21
    #64
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  5. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Und es geht nur um Verständlichkeit ist zu plump. Die Vocals sind das Wichtigste im Mix da muss einfach alles passen. Der Golden age ist verkauft, ich schaue jetzt nach entweder einen komplett cleanen preamp oder wage mal den Test zum 610 . Ich hab meine Antworten schon auf der ersten Seite bekommen deswegen passt das schon so danke :)
     
    Breymien, 25.07.21
    #65
  6. BodoH

    BodoH

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    3.756
    3756
    Wir haben AMS Neve im Studio, ich kann mal deine cleane Aufnahme bei Gelegenheit durch schicken.
     
    BodoH, 25.07.21
    #66
  7. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    29.195
    29195
    dann hol dir doch gleich den manley.
    gibts gerade bei thomann im b-stock für schlappe 7300 euronen im angebot.... :D

     
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.21
    jet2, 25.07.21
    #67
  8. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Das klingt mal nach einer sehr guten Idee, wirklich.
     
    Breymien, 25.07.21
    #68
  9. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    2.193
    2193
    Der aktuelle 1073 von AMS Neve klingt schon geil. Das kann man eigentlich in jedem Vergleichstest hören. Manchmal klingen die Aufnahmen von den Clones wie komplett andere Instrumente. Die vom AMS Neve klingen so, wie man es auf zig Rock-Alben gehört hat. Für mich ist das der Standard.

    Als ich von einem Warm Audio TB12 auf den Golden Age Premier-73 gewechselt bin, klang das schon sehr viel besser bzw. passte genau zu dem Kontext, den ich gesucht habe. Denn ich wollte etwas mehr Biss in den Mitten. Der Golden Age bringt das, klingt aber auch nicht wie das Original. Wenn man zu viel Input-gain gibt und den Out runterregelt, kann es passieren, dass es zu viel wird in den Mitten.

    Genau das unterscheidet die Clones vom Original. Beim AMS Neve ist der Übergang von neutral auf dick/cremig/mittig weich. Bei den Clones gibt es einen Punkt, wo es rotzig klingt. Wenn man da das falsche Mic oder Stimme durchschickt, bringt das nur Frust. Insofern kann ich den TE verstehen, dass der 610 besser passt, weil er das Signal besser verrundet.

    Der Golden Age Premier73 klingt eigentlich sehr gut, meiner Meinung nach besser als der Heritage Elite oder der Warm Audio.
     
    bartman4ever, 25.07.21
    #69
    Audiotic, Dasound und Breymien bedanken sich.
  10. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135

    Okay das is interessant .
    Ob ich den Gain auf 20,30 oder 50 hatte, lag der Unterschied nur in dem Gewinn an Lautstärke und Verzerrung . Aber dass das Signal dabei dick, weich und mittenlastiger wird das konnte ich mach den Monaten nicht Feststellen . Lediglich die Verzerrung hat sich bemerkbar gemacht . Dieser mittenpush war auch bei 20db schon da. Und wurde auch nicht stärker
     
    Breymien, 25.07.21
    #70
  11. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    2.193
    2193
    Der Mittenpush ist natürlich generell schon da, wird aber stärker bei höherem Input-Gain. Am neutralsten klingt ein 1073 mit Out auf max und dann Input soweit hoch, bis es passt. Das habe ich auch nur irgendwo gelesen und dann gemerkt, dass es auch beim Premier so ist.

    Man kann den UAD 1073 auch in die Sättigung damit treiben, wenn man den Input hochzieht und beim Out wieder wegnimmt. Der klingt dann auch nicht mehr clean, bleibt aber im Rahmen.

    Ich gehe mal davon aus, dass die Kombi Stimme/Mic/1073 einfach nicht passt. Bei mir passt der Premier73 schon sehr gut. Ich ziehe da alles rüber beim Mixing/Tracking/Mastering.
     
    bartman4ever, 25.07.21
    #71
  12. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Nur mal so als Beispiel,




    Hier habe ich genau falsch gelegen. hier klingt es auch beim Neve dick weich und größer .

    Hab beim zuhören festgestellt das mir hier der Meve mehr zusagt ich war aber felsenfest davon überzeugt dass ich den 610 meine :confused:
     
    Breymien, 25.07.21
    #72
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    19.225
    19225
    Na ja, einen solchen Vergleichstest nur mit einem SM58 an Vocals und Akustikgitarre würde ich jetzt auch nicht so besonders ernst nehmen.
     
    Astronautenkost, 25.07.21
    #73
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    51.352
    51352
    Die UAD Emus sind aber auch nicht gerade hundertpro original Analog Neve PreAmp. Kein fairer Vergleich. ;)
     
    rkdk, 25.07.21
    #74
  15. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    2.193
    2193
    Ist schon klar. Aber man kann den Sound schon etwas anknuspern. Ich finde nur, man sollte so eine Emulation auch immer im Kontext sehen. Mir war es vor meiner Recherche des 1073 DPX nicht bewusst, dass man im PlugIn mit Input-gain auch etwas mehr Farbe erzeugen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.21
    bartman4ever, 25.07.21
    #75
  16. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Ne das nicht, stimmt.


    wo liegt da für dich der Unterschied ?
     
    Breymien, 26.07.21
    #76
  17. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Also ich habe ja echt nichts gegen dieses mittenfleisch was der Golden age erzeugt, was er aber auch macht ist in den tiefen wirklich was wegnehmen und nach meinem Geschmack dann Zuviel. So dass diese mitten dann doch Zuviel sind.

    bei meinem mic ist der nahbesprechungseffekt kaum ausgeprägt.
    Wenn ich 5cm vor der Kapsel war, hat es super gepasst. So nah gehe ich aber nicht ans Mikrofon. Schränkt meine Performance ein.
    Ich habe bei Digital Audio Service mal den BAE angefragt - der macht unten rum anscheinend ja nicht dünner, hat aber die mitten und smoothe Höhen soweit ich mich informiert habe. Mal sehen ob er das passende Puzzlestück ist
     
    Breymien, 26.07.21
    #77
  18. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    51.352
    51352
    Ich habe ein BAE 1073 im 500er Format. Den hatten wir vor einiger Zeit mit den UAD Emulationen mit diversen Signalen, primär Gesang m/w und A Guits, verglichen. Mit Abstand gewann stets der BAE.
    Aber ein 1073 resp. Neve eignet sich eben nicht für alle Signale und Anwendungsfälle gleich gut. Das ist das Ding daran. Und das wurde hier schon mehrmals vermerkt. Für Sprache ist ein Neve nix.
     
    rkdk, 26.07.21
    #78
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  19. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Das wieso und warum würde mich interessieren
     
    Breymien, 26.07.21
    #79
  20. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    51.352
    51352
    Ich möchte hierzu nichts mehr sagen. Man dreht sich im Kreis. Viel Erfolg weiterhin in dieser langwierigen schwierigen Diskussion. Oh, sehe gerade der Bus kommt schon. Schönen Tag noch.
     
    rkdk, 26.07.21
    #80
    Laber Rhabarber bedankt sich.