Information ausblenden

Klingt so Neve ?

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von Breymien, 24.07.21.

  1. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    16.067
    16067
    Du hast doch auch schon einiges an Erfahrungen sammeln können. Wieso vergleichst du jetzt die Sachen wieder ohne Kontext, also ohne Backing?
    Das hat nicht so richtig viel Aussage bei Mik-/Preamp-Vergleichen, weißt du doch eigentlich.

    Außerdem ist hier auch die Frage, wie hast du den Premier eingestellt? Wie bei allen 1073ern kannst du damit schon einiges verschlimmbessern.
    Und letztlich ist entscheidend, wie klingt dein Mikro in dem Bereich, und natürlich deine Stimme. Nicht jede Kombination führt automatisch dazu, dass es der beste Match ist.
    Du meinst den UAD 1073 gegen die Stock Apollo-Preamps? Ich finde schon, dass sie komplett unterschiedlich klingen. Speziell diese Mittenfokussierung hast du bei den puren Apollo Preamps nicht.
     
    Kassette, 25.07.21
    #21
    rkdk bedankt sich.
  2. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    859A256B-05E7-4CA6-9703-50FB64BB309F.jpeg
    und genau da ist der Unterschied. Dieses „mehr an mitten“ mache ich beim GA auf alle Fälle raus, weil das kein Frequenzbereich ist der schön klingt. Ich habe diese Mitten schon bei u87 und sm7b nicht gemocht. Diese mitten sind genau dass was ich nicht mag. Wenn dass der Neve Sound ist dann mag ich den einfach wirklich nicht :D. Zumindest habe ich mir dann den Originalen gespart .
    Mit anderen Worten, im mix mit dem GA würde ich diese mitten sowieso rausziehen. Egal welcher Beat. Weil es einfach nicht schön klingt wenn die mitten so penetrant sind. Funktioniert vermutlich bei Rock oder ganz dichten mixen. Aber solche werden nicht Benutzt.

    Wenn ich mir das mal Just for fun auf einem analyser angucke .

    Dann
    859A256B-05E7-4CA6-9703-50FB64BB309F.jpeg

    Finde ich dass die Mittenanhebung. Zu Fokusiert und zu stark ist. Anders wiederum, merke ich im Vergleich zum UAD Neve dann keinen hörbaren Unterschied wo ich dann sagen würde ok wow kann ich verstehen warum alle Neve So super finden.

    vorallem bei diesen bescheuerten Begriffen, die sowieso immer jeder anders meint wie Weich, groß, dick, smooth. Denke ich eher an andere Sachen aber nicht an das was mir hier Neve liefert und daher der Post. Wenn dieses stark mittenlastige den Großteil des neve Sound ausmacht. Dann ziehe ich auch den Originalen halt garnicht erst in die engere Auswahl und auch weitere Clone.
    Ich hab super schöne Aufnahmen mit den Heritage Elite und meinem Mikrofon gehört da ist diese mittelpräsenz zum Beispiel garnicht
     
    Breymien, 25.07.21
    #22
  3. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    mit Beat alles in den Dropbox Ordner drinne.

    mir gefällt der uad Neve auch besser als der Golden age, der Golden age macht das mit den mitten einfach zu stark. Ich denke aber dass es dann der originale auch so macht. Wenn die zwei sich klanglich so sehr ähneln .

    aber davon abgesehen, ich würde schon sagen dass ich die Dinge wie sie sind ziemlich gut höre. Bei meinen anderen Mics, M930 klang der Golden age weniger färbend. Wesentlich weniger. Mein jetziges Mikrofon springt schon heftiger auf verschiedene Preamps an.

    ich nutze aber uad Preamps generell kaum bis garnicht und ich hätte schon gerne einen analogen preamp vor meinem analogen Kompressor.


    Aber ich hab ja jetzt die Antwort eigentlich auf meine fragen. Der Golden Age klingt nicht so wie der Neve in den Höhen aber dieses mitten fokussierte was ich einfach nicht brauch ist Teil des Neve Sounds und würde mir nur mehr Arbeit im mix machen
     
    Breymien, 25.07.21
    #23
  4. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Ich finde das die Aufnahme mit dem Golden age nach billiger Aufnahme klingt tatsächlich.
     
    Breymien, 25.07.21
    #24
  5. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Und hat sich der Sound wirklich so geändert ?

    wenn ich mir vorstelle, das mein Kumpel mit seinem mitten lastigen u87 in einen mittenlastigen neve gehen würde. Hilfe . Der weint ja jetzt schon weil er diese mitten nicht mehr rauskriegt
    Es gibt aus meinen Reihen auch nicht einen einzigen der sagte dass die Golden age Aufnahmen besser klingen. Mit Abstand nicht. Vielleicht hat sich dahingehend auch einfach der Geschmack so verändert.
    Danke aufjedenfall für die Antworten . Das reicht mir schon um nicht weiter an Neve zu Klammern und ich eher was cleanes als preamp holen werde
     
    Breymien, 25.07.21
    #25
  6. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    48.933
    48933
    Jo du suchst also den modernen, hifi-fizzle-sound, schwache Mitten, viel Bass, viele Höhen, da wäre auch ein originaler Neve wohl nicht dein Ding.
    Aber mit den 10dB mehr da in den Mitten, das sieht schon ziemlich komisch aus, auch dieser 600hz peak. Ist das ein Matching gegen die cleane Aufnahme?
     
    RefinedRough, 25.07.21
    #26
    Kassette bedankt sich.
  7. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Das ist sogar eine Aufnahme gewesen die zu 100% gleich ist. Weil ich mir mal für einen Tag so einen Splitter geliehen hatte.
    Ganz genau sollte man den fabfilter aber nicht nehmen. Finde den ziemlich ungenau.

    Bei clean gegen uad Neve sieht es dann schon musikalischer aus und weniger geboostet D4719428-2A04-4037-B883-4174FA35C879.jpeg
     
    Breymien, 25.07.21
    #27
  8. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Ne ich mag ausgewogen und nicht mittenüberpräsent . Clean gefällt mir schon am besten tatsächlich mit dem 610 wird es schon rund da ist es fast schon perfekt
     
    Breymien, 25.07.21
    #28
  9. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    16.067
    16067
    Das geht schon in die Richtung, wie auch @RefinedRough sagt: tendenziell hifi Sound.
    Wenn ich mir überlege, was der UAD 610 macht, ist das unten und oben was drauf packen im Obertonspektrum.
    Denke, das ist dann halt einfach dein Wunschsound.
    Ich finde die Buckel bei deinem GA-Test auch nicht grad normal, wer weiß.
    Wie hast du ihn denn gepegelt, wieviel dB Vorverstärkung und wo stand dein Output-Regler?
    Bin mir aber nicht sicher, was ich auf deinem fab-Screenshot in #27 sehe…
     
    Kassette, 25.07.21
    #29
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    19.224
    19224
    Bei deinen Soundvorstellungen, die sich durch diverse Threads hier raus kristallisiert haben und dem von Dir gewählten Mikrofon nach der langen Suche, würde ich weder zum Golden Age Premier noch zu anderen 1073-Clones greifen. Die gehen genau in die falsche Richtung. Ich weiß nicht, ob es nach dem Tod von Jüngling bei ADT weitergeht, ansonsten würde ich Dir den ToolMod 151 nahelegen. Der Neumann Peamp wäre auch noch eine Möglichkeit.
     
    Astronautenkost, 25.07.21
    #30
  11. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    16.067
    16067
    Oder eben tatsächlich den LA610 in der HW-Variante…
    Du fandest ja auch den VTRC super. Hätte ich meinen noch, würde ich ihn dir mal zum Test anbieten. Ist aber verkauft.
     
    Kassette, 25.07.21
    #31
  12. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Meistens zwischen, 20 bis 50db. Also keine experimente. Aber egal auf welcher Verstärkung diese mittenpräsenz ist immer so stark. Das ist für mich dann auch nicht mehr schön. Hab ihn ja zum Glück verkauft. wenn es nur diese gehörte Anhebung wäre ok. Aber zeitgleich gehen ja auch noch Bässe weg. Das klingt dann ja schon fast wie wenn ich adlips EQe geht schon in richtig phone.

    Ja der 610 packt oben was drauf, aber die Höhen klingen halt trotzdem noch weicher also selbst die S laute werden weich. Ist auch der einzige uad preamp der das so hörbar macht finde ich. Mit dem 610 fahre ich bei dem mag schon ganz gut aber ich will einen analogen haben auf alle Fälle
     
    Breymien, 25.07.21
    #32
  13. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    ja da wollte ich sowieso mal nachhören ob diesbezüglich jemand was schon weiß wie es weitergeht denn Toolmod schwebt mir auch noch im Hinterkopf :)
     
    Breymien, 25.07.21
    #33
  14. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Beim Sony c800g kann ich mir vorstellen dass das mic super zum preamp passt, aber da sind auch wesentlich stärkere Tiefen vorhanden als bei meinem. Da kann der Neve Sound den viele ja gerne nehmen super passen. Da kann ich mir den auch vorstellen zum Beispiel
     
    Breymien, 25.07.21
    #34
  15. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Ja den VTRC fand ich auch super, der hat es irgendwie klarer gemacht . Fand ich geil
     
    Breymien, 25.07.21
    #35
  16. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    8.547
    8547
    Aus irgendwelchen Gründen kann ich Deine Files nicht abspielen. Runterladen ging auch nicht. Hmm....
     
    Laber Rhabarber, 25.07.21
    #36
  17. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135




     

    Anhänge:

    Breymien, 25.07.21
    #37
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  18. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.135
    1135
    Ich muss sagen, für mich klingt die Golden age Variante so als hätte ich das Mikrofon in einem schlechteren Raum reingestellt der noch wesentlich kleiner ist. Bin ich der einzige der das so wahr nimmt ?
     
    Breymien, 25.07.21
    #38
  19. recording-man

    recording-man

    Registriert seit:
    19.10.16
    Punkte:
    3.669
    3669
    Dafür dass Du angeblich so fett im Geschäft bist hast Du aber verdammt viel Zeit hier zu trollen;-)!
     
    recording-man, 25.07.21
    #39
  20. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    6.598
    6598
    So ist das nunmal. Ich bin nicht gezwungen 240 Tage im Jahr zu arbeiten. Und da keiner meiner Stammklienten zur Zeit ein neues Album produziert, hab ich quasi frei. Das ist das Schöne, wenn man sich seine Kundschaft aussuchen kann.
     
    zille1976, 25.07.21
    #40