Kaufberatung Audio Interface


S
simpli
Registriert
07.04.04
Beiträge
254
Reaktionen
23
Punkte
390
Hallo an Alle,
ich suche ein neues Audio Interface / USB; altes M-Audio ist defekt.
In den engeren Kreis fiel jetzt mal Focusrite Scarlett 8i6 2gen oder ein
gebrauchtes Presonus 1818 VSL. Zusätzlich habe ich auch Roland Quad
und Tascam 4x IN gesucht.
Bei Allen findet man im Netz Treiber Probleme.
Jetzt meine Frage welches Interface macht am wenigsten Probleme oder
besser gar keine.
Ich hätte gerne 4x In und SPDIF

Danke und Grüße
simpli
 
Dreamattack23
Dreamattack23
Registriert
22.08.17
Beiträge
32
Reaktionen
233
Punkte
1.078
Ich habe das quad capture und habe noch nie Probleme gehabt. Das muss jetzt nix heißen, aber es zeigt zumindest, dass es nicht immer Probleme machen muss. Die Autosense Funktion wird von manchen als hilfreich empfunden. Mit dem Klang bin ich auch zufrieden. Win 7.
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
8.146
Reaktionen
5.141
Punkte
23.748
Bei Scarlett ist aktuell ein sehr gutes Software Paket dabei. :schulterzuck:
 
S
simpli
Registriert
07.04.04
Beiträge
254
Reaktionen
23
Punkte
390
Hallo, danke schon mal, es ist gut auch mal was positives zu lesen; muss ja nicht alles schlecht sein
nur möchte ich nicht daneben greifen.
 
S
simpli
Registriert
07.04.04
Beiträge
254
Reaktionen
23
Punkte
390
Ja daran habe ich auch schon gedacht, was mich wundert dass viele Scarlett, vor allem 3gen gebraucht
angeboten werden. Zwecks Mobilität wäre USB vor zuziehen.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.474
Reaktionen
11.301
Punkte
53.919
Bei Allen findet man im Netz Treiber Probleme.
Wenn man gezielt nach Problemen im Netz sucht, wird man auch sofort welche finden.
Die modernen Focusrite Treiber sind jedenfalls sehr stabil und performant. Und es muss nicht immer gleich eine teure RME sein. (Die derzeit eh nicht lieferbar sind)
Aber mal andersrum gefragt, was benötigst du noch zu 4 Ins? Anzahl Outs? HPs? wie viele PreAmps? ADAT etc.?
Die Clarett Serie (besser als Scarlett) ist da auch hervorragend.
 
S
simpli
Registriert
07.04.04
Beiträge
254
Reaktionen
23
Punkte
390
Hallo Danke für die Antworten,
gezielt suche ich nicht nach Problemen, nur wenn man sich versucht zu informieren, stößt man zwangsläufig auf die einen oder
anderen negativen Kommentar. Dazu kommt, ( betrifft wahrscheinlich jeden) dass es in der Vergangenheit immer wieder mal trotz
allem, - lösbare Probleme gegeben hat. Das nervt halt mit der Zeit.
Aber wie Du schreibst; rkdk - wenn die Treiber stabil sind beruhigt mich das schon.

Für mich reichen 4x IN ( 2x Mic 2x Line ) und 2x out; ADAT oder sontiges brauche ich nicht
Danke
 
S
simpli
Registriert
07.04.04
Beiträge
254
Reaktionen
23
Punkte
390
Ok danke, guter Tip, das bringt mich schon weiter
 
S
simpli
Registriert
07.04.04
Beiträge
254
Reaktionen
23
Punkte
390
Danke für die Tips;
gute
Nacht
 
harrymudd
harrymudd
Registriert
14.10.12
Beiträge
146
Reaktionen
56
Ort
Kiel
Punkte
337
bei entsprechendem Budget RME Babyface Pro - läuft bei mir seit 5 Jahren stressfrei unter win 10, hat einen guten lauten Kopfhörerausgang und 65 dB Gain für die sehr guten Mic-Preamps.
 
S
simpli
Registriert
07.04.04
Beiträge
254
Reaktionen
23
Punkte
390
Moin moin,

harrymudd; hast Du für Dein Babyface einen ADAT Wandler? Oder welchen würdest Du enpfehlen?
Danke
 
ranzman
ranzman
Registriert
02.06.11
Beiträge
473
Reaktionen
172
Punkte
1.013
+ 1 für RME; hatte vorher ein älteres Presonus und da durfte ich gelegentlich schon mal neu starten.
 
G
Gel Mitglied 86343
Guest
Audients AD-Wandler waren mal so gelobt, da wäre es für mich bald ein kleines davon geworden. Leider fehlten noch Midis. Es gibt auch größere:
 
harrymudd
harrymudd
Registriert
14.10.12
Beiträge
146
Reaktionen
56
Ort
Kiel
Punkte
337
Moin moin,

harrymudd; hast Du für Dein Babyface einen ADAT Wandler? Oder welchen würdest Du enpfehlen?
Danke
nein, ich nutze nur die vorhandenen Inputs.
Hier liest man aber häufig von dem Behringer Wandler, der wohl recht gut ist->Suche
 
Zuletzt bearbeitet:
M
MarcMahler89
Registriert
20.06.14
Beiträge
242
Reaktionen
126
Punkte
649
Ich hab bis vor kurzem auch ein M-Audio Interface (2x2M) gehabt, welches wie bei dir den Geist aufgegeben hat. Hab mir selber ein MOTU M2 geholt nach einiger Recherche, weil die technischen Daten Preisleistungstechnisch in dem Bereich ohne Konkurrenz waren, aber die Treiber sind leider Murks. Hab konstant Clicks/Dropouts, auch im Browser usw., die ich trotz Absprache mit dem Support und allen möglichen Änderungen meinerseits (USB Kabel, Ports, BIOS updates usw.) nicht regeln konnte. Wenn man rein nach Treiberstabilität geht, und deiner SPDIF Anforderung, würde ich mir vllt. ein Audient ID22/44 holen. Bin am überlegen meins auch zurückzuschicken und mir selbiges zu holen.
 
K
Knastkaffee_309
Registriert
14.10.21
Beiträge
99
Reaktionen
29
Punkte
188
Sehr solide mit stabilen Treibern, klanglich auf RME Niveau aber etwas musikalischer wäre wohl das Focusrite Clarett 4 Pre Usb.

Ob mit "+" oder nicht spielt keine große, der Nachfolger hatte mehr "logistische Gründe"

Das 4 Pre ist für ~450€ in der Bucht

Einziger Nachteil zu RME sind weniger Routingmöglichkeiten
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben