Neu und Probleme mit Mackie 1604 VLZ Pro/Tascam US-1800/Routing


Loftone
Loftone
Registriert
30.01.17
Beiträge
3.331
Punkte Reaktionen
1.067
Punkte
15.221
Ich verstehe den Sinn nicht die Inserts zweckentfremden zu wollen und warum das noch nicht geklärt ist.
Alles hängt an den Line-Kanälen des Pultes auch die Daw. Somit kannst du bestimmen, was gehört und nicht gehört werden soll auch für den Headphoneamp und alles latenzfrei.

Meine Boxen hängen am Main-Out, der Headphoneamp am Controlroom-Out. Alle Instrumente, Ausgänge der Soundcard und Preamps gehen in die Line Kanäle. Über die Subgruppen schicke ich das Signal an 4 Kanäle in die Soundcard, die übriggebliebenen Subgruppen gehen an eine Patchbay wo mein Outboard dranängt und diese gehen zurück in Line Kanäle des Pultes. Die Aux-Sends gehen an eine Patchbay mit all den Effekten, die auch über eigene Linekanäle ins Pult zurück gehen. Dein Pult liefert die gleichen Features. Da dein Schlagzeug etliche Mics frißt, kannste diese anstatt über die Subgruppen über die Direct-Outs zur Soundcard seiner Eingänge spülen.
Kurz in dein Manual geschaut gibt es gleich 2 Grafiken, die dir Anschlußempfehlungen liefern.
Ich habe noch nie erlebt, dass wer die Inserts zu was anderem nutzen mag außer Komps/Eq einzuschleifen.
 
nonickatall
nonickatall
Triangelspieler
Registriert
06.09.20
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
2
Ort
Grafschaft
Punkte
36
Ich verstehe den Sinn nicht die Inserts zweckentfremden zu wollen und warum das noch nicht geklärt ist.
Alles hängt an den Line-Kanälen des Pultes auch die Daw. Somit kannst du bestimmen, was gehört und nicht gehört werden soll auch für den Headphoneamp und alles latenzfrei.

Meine Boxen hängen am Main-Out, der Headphoneamp am Controlroom-Out. Alle Instrumente, Ausgänge der Soundcard und Preamps gehen in die Line Kanäle. Über die Subgruppen schicke ich das Signal an 4 Kanäle in die Soundcard, die übriggebliebenen Subgruppen gehen an eine Patchbay wo mein Outboard dranängt und diese gehen zurück in Line Kanäle des Pultes. Die Aux-Sends gehen an eine Patchbay mit all den Effekten, die auch über eigene Linekanäle ins Pult zurück gehen. Dein Pult liefert die gleichen Features. Da dein Schlagzeug etliche Mics frißt, kannste diese anstatt über die Subgruppen über die Direct-Outs zur Soundcard seiner Eingänge spülen.
Kurz in dein Manual geschaut gibt es gleich 2 Grafiken, die dir Anschlußempfehlungen liefern.
Ich habe noch nie erlebt, dass wer die Inserts zu was anderem nutzen mag außer Komps/Eq einzuschleifen.
Tja, was soll ich sagen.

Die Subgruppen nutze ich anders, denn ich habe auf den Subgruppen FoH und davon getrennt den Click.

Und ich habe mehr Eingänge im Interface und nutze diese auch. Schon 6 Line In, da komme ich mit den Subgruppen nicht aus. Plus S-Dif für das Schlagzeug, da ich ein Roland TD30 spiele + Microphone für Gesang. Da habe ich keine Chance mit 4 Ausgängen für die Subgruppen.

Außerdem beschreibt das Mackie Manual das auch so:
Zitat:
Even though channels 1-8 already have direct out jacks, insert jacks can also be used as channel direct outputs; post-gain, pre-lowcut, andpre-EQ. See the connector section on page 29 showing three ways to use insert cables.
Zitat Ende:

Vielleicht gibt es mehrere Wege? Deiner ist sicher nicht falsch, aber ebenso wenig glaube ich, dass mein Weg über Inserts komplett falsch ist.

Auch wenn ich gerne, sonst würde ich hier nicht fragen, bereit bin zu lernen, ob andere Wege besser sind.

Aber Dein Weg überzeugt mich nicht, schon wegen der Beschränkung auf 2 Sub Ausgänge Stereo oder eben 4 Mono.

Nichts für ungut..

LG
Ralf
 
Loftone
Loftone
Registriert
30.01.17
Beiträge
3.331
Punkte Reaktionen
1.067
Punkte
15.221
Mein Weg entspricht meiner Arbeitsweise und sehe das Pult als Schaltzentrale. Würde ich Pultmixe vollziehen oder etliche Mics zeitgleich unabhängig voneinander aufnehmen wäre auch das der falsche Weg und müßte für letzteres die DirektOuts nehmen.
Aber der weg über die Direkt-Outs wäre ein guter, um deine Schlagzeugmics direkt in die Soundcard zu leiten oder hast du mehr als 8 Mics dafür im Einsatz ? Warum hängen die Boxen nicht am Mainout und die Headphoneamps nicht am Controllroomout ? Dann stehen dir weitere 4 Subgruppen auf dem Weg zur Soundcard zur Verfügung, dann kannste 12 Signale unabhängig voneinander zur Soundcard schicken und wenn du die Aux-Sends noch nimmst sogar mehr. Wie dem auch sei, drück dir die Daumen alles unter einem Hut zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
nonickatall
nonickatall
Triangelspieler
Registriert
06.09.20
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
2
Ort
Grafschaft
Punkte
36
Das funktioniert zwar, aber wo ist dann die Professionallität? Ein Studio ohne Patchbay ist kein Studio :D
Das war eigentlich ein entscheidender Hinweis, den ich etwas humorvoll abgetan habe, der mir aber irgendwie im Kopf blieb und rumgeisterte und der meine Probleme zumindest sehr komfortabel verbessert.

Habe mir jetzt ein Patchbay bestellt um die Verkabelung komfortabler, schneller und besser zu machen.

Damit kann ich natürlich das Interface und das Mischpult abhängig vom jeweiligen Eingabegerät besser mit Signalen versorgen, und vor allen Dingen auch flexibler reagieren, wenn sich was ändert...

Vor allem mit "half normal" und "thru" komme weiter, ohne über den Insert des Mischpultes zu müssen.
:right:

Danke noch mal an alle und die anderen auch sehr wertvollen Tipps.

So ein Forum bringt einem doch echt weiter..
 

Ähnliche Themen

nonickatall
Antworten
8
Aufrufe
811
nonickatall
nonickatall
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Nord Drum 3P
Antworten
2
Aufrufe
3K
goldline
goldline
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
15K
moonbooter
moonbooter
rkdk
Antworten
22
Aufrufe
4K
TheSarge
TheSarge
twinnpeaks
  • Artikel
Antworten
9
Aufrufe
32K
twinnpeaks
twinnpeaks
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben