Information ausblenden

Indie und Co mischen

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von weird fishes, 03.07.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    7.051
    7051
    Nein, ganz so habe ich das nicht gemeint.
    Ich sagte doch oben, dass die Kurvenform schon einen Unterschied macht, z.b. fixer vs. proportionaler Q-Faktor, überschwingen beim Shelf, etc.

    ABER ich stimme mit @leary überein, dass der Unterschied nicht oder kaum hörbar sein wird, weil du ja das Verhalten des Sounds beim EQing kompensierst. Du EQsd ja normalerweise so, dass dir der Klang gefällt und nicht stur mit jedem EQ gleich. So gleichen sich die eher subtilen Unterschiede bei den Kurven wieder aus.

    Und das mit dem cleanen vs. etwas gezerrtem Sound ist ja kein Ergebnis des EQs an sich, sondern nur relevant wenn auch Eingangsstufen, Übertrager etc. mitmodeliert wurden.
     
    oati, 03.07.19
    #21
    weird fishes bedankt sich.
  2. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Indi,
    sowas :D



    Wie bei allem je besser die Aufnahme (bei Elektronik die Soundauswahl) und Performance, Arrangement, um so weniger brauchts an Plug-ins und sonstigen Voodoo.
    dann kann man Musikalisch Eqen, bisken Tape bzw Sättigung schönen passenden Raum fertig.
     
    Gel Mitglieder 86341, 03.07.19
    #22
    weird fishes bedankt sich.
  3. weird fishes

    weird fishes Themenersteller

    Registriert seit:
    20.06.19
    Punkte:
    143
    143
    OK, danke.
    Ich habe nun nochmal im Netz gesucht. Ich habe den Eindruck, dass es für verschiedene Instrumente verschiedne 'go to'-Equalizer gibt?
    Öfter habe ich jetzt Pultec für den Gesang oder SSL für das Drum gefunden?

    Ich habe mal Slate gesucht, das klingt irgendwie alle so sehr nach absolutem SUperlativ, das macht mich misstrauisch?
    Sonimus scheint ganz gut, aber die GUI sieht nicht vielversprechend aus. Stimmt da die Qualität?
    Wieder viele Frage, ich danke schon mal :)
     
    weird fishes, 03.07.19
    #23
  4. vazka

    vazka

    Registriert seit:
    20.11.16
    Punkte:
    1.560
    1560
    Jein. Wie andere auch, habe ich schon EQs, die mir für bestimmte Aufgaben und Instrumente besser gefallen als andere und wo ich vor allem das Gefühl habe, schneller zum Ziel zu kommen. Aber da gibt es jetzt auch keine klare Zuordnung. Ja, SSL ist fürs Schlagzeug ein guter EQ, Du kannst aber auch Vocals damit mischen.

    Vielleicht ist der Waves Scheps Omni ein guter Ausgangspunkt für dich? Da hast Du einen flexiblen EQ und obendrein noch Deesser, Kompressor und Gate.
     
    vazka, 04.07.19
    #24
    weird fishes bedankt sich.
  5. weird fishes

    weird fishes Themenersteller

    Registriert seit:
    20.06.19
    Punkte:
    143
    143
    Danke für den Hinweis. Das sieht sehr vielversprechend aus. Hast du den im Einsatz?

    Wie ist denn der Unterschied zwischen Waves und brainworx bei den SSL plugins? Brainworx ist ja deutlich teurer.
     
    weird fishes, 04.07.19
    #25
  6. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.551
    32551
    Warum lädst Du Dir nicht Demos von allen in Frage kommenden Plugins und probierst aus, was für Deinen Einsatzbereich am besten funktioniert? Ich glaube, das ist zielführender, zumal ja hier keiner so genau weiß, wie der EQ für Deine Zwecke beschaffen sein sollte. Wie er klingt, bekommst Du dabei so ganz nebenbei auch noch mit.
     
    sts, 04.07.19
    #26
    weird fishes bedankt sich.
  7. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.924
    12924
    Es gibt keine Indie Plugins. Ich persönlich als indie Gitarrist und Bassist sowie Mischer mag Neve Eqs und Preamps... Die Hardware.
    Für einen guten Indiesound sind es eher Mic Wahl und der echte Raum des Drumsets wo recorded wird. Man schaut meistens, dass man Charakter der Instrumente Einfängt.
    An Plugins finde ich persönlich gut Acustica Audio, Dmg Audio, Softube, Fabfilter, liquid sonics.
     
    flipnaut, 04.07.19
    #27
    weird fishes bedankt sich.
  8. weird fishes

    weird fishes Themenersteller

    Registriert seit:
    20.06.19
    Punkte:
    143
    143
    Wie ich ja mehrfach gesagt habe würde ich mich einfach freuen, wenn ich Empfehlungen bekommen könnte, wo ich mit der Suche starten kann - es gibt so viele Plugins, dass ich nicht alle ausprobieren kann. Deswegen hatte ich hier um Empfehlungen gebeten.

    Wie bereits mehrfach gesag, ist mir das bewusst.

    Danke für deine Einschätzung. Mir geht es in meiner Frage dennoch um Plugins, um die anderen Sachen kümmere ich mich bereits.

    Danke, diese Hersteller schaue ich mir an.
     
    weird fishes, 04.07.19
    #28
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.