Information ausblenden

Gitarren mischen

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von raketenmann, 22.05.21.

  1. kruparsonic

    kruparsonic

    Registriert seit:
    22.09.11
    Punkte:
    4.011
    4011
    Sehr gut eingespielt. Sauber. Zum Mix kann man wirklich nicht viel sagen, solange nicht vollständig. Erst wenn die Bassgitarre und die Vocals dazu kommen, zeigt sich, ob die Frequenzbereiche sauber sind und Instrumente Platz haben. Die Gitarre links ist 0:31-0:39 vielleicht vile zu weit links.
     
    kruparsonic, 23.05.21
    #21
  2. raketenmann

    raketenmann Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.757
    1757
    So. Ich habe euch mal noch einen Roughmix versprochen!


    Ist wirklich ein Roughmix. Finds trotzdem cool, falls wer noch n'Feedback geben mag, wo ev. Überlagerungen und Probleme bestehen und wo ev. die Gitarren noch ein wenig mehr "Schub" vertragen könnten.
    Danke und Tschüss!
     
    raketenmann, 16.06.21
    #22
    FIXXXER bedankt sich.
  3. RK79

    RK79

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    3.610
    3610
    Eventuell noch eine leise Gitarrenspur in die Mitte.
     
    RK79, 16.06.21
    #23
  4. B67

    B67

    Registriert seit:
    17.08.17
    Punkte:
    53
    53
    Finde das auch schon sehr gelungen. Mein Vorschlag wäre allenfalls noch: Die Stimme ganz nach vorn in den Nahbereich und noch mehr in MHT-Präsenz (und ein wenig auch im Pegel) mit nach vorne bringen?
     
    B67, 16.06.21
    #24
  5. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    66.529
    66529
    Gitarren klingen mM klasse. Beim Gesamtmix: schließe mich B67 an - Stimme kann ruhig mehr komprimiert werden und etwas mehr nach vorne (mal probehalber bei 1kHz und 10Khz etwas anheben).
     
    muffy, 16.06.21
    #25
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  6. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    12.228
    12228
    ziemlich cool, der Mix braucht noch aber grundsätzlich stimmt alles.
    Im ganzen ist alles sehr busy aber das hat natürlich viel mit der Komposition an sich zu tun.

    Verwirrend finde ich das die eine Gitarre in den Strophen konsequent links im Ohr spielt,
    auch ziemlich basslastig das Ganze.
    Man hört es am Ende ganz gut das dröhnt fast schon und zieht sich durch den Ganzen Song, da würde ich mal
    nachschauen ;)

    Die stimme kann sicher noch was Kompression vertragen und eventuell Saturation um das Ganze etwas anzudicken,
    darf ruhig etwas britzeln
     
    FIXXXER, 16.06.21
    #26
  7. raketenmann

    raketenmann Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.757
    1757
    Ich denke, das wird dann im finalen Mix sicherlich harmonischer gestaltet. Grundsätzlich sehe ich hier aber halt auch klar, dass das eine Stilfrage ist. Ich hatte bei meinem HOFA-Kurs auch mal das negative Feedback erhalten, dass eine Solo-Gitarre hardpanned ein No-Go sei. Viele Songs, die ich sehr mag, haben jedoch diesen Effekt drin und mir ist das eigentlich völlig egal. Mich stört es in keiner Art und Weise, wenn ein Song einfach mal nur auf einem Kanal läuft.
    In diesem Fall hier verhält es sich einfach so, dass ich klar eine Rhythm und eine Lead Gitarre eingespielt habe. Im Roghmix geht die Rhythm hard links, die Lead so ca. 33% rechts. Im Refrain wird dann die Rhythm gedoppelt und hard rechts gepannt. Das ist für mich ein stimmiges Bild, auch wenn ich ev. im Mix dann noch ein Reverb-Signal auf die rechte Seite legen würde...


    Wie gesagt: Ich werde das Zeugs nicht zu Ende mischen, das macht der "Profi". Es ging mir einfach nochmals darum, ob ihr die Gitarren stimmig findet, denn ansonsten müsste ich da nochmals reampen, was ich aber eigentlich nicht vor habe...

    Hört wer noch Probleme in der Stimmung? Der Bass ist ziemlich off, könnte ich melodynen, aber auch nur die DI Spur, Amp müsste ich dann nochmals reampen, das funktioniert nicht, parallele Spuren einzeln zu melodynen, gibt ganz üble Phasensauereien...
     
    raketenmann, 17.06.21
    #27
  8. B67

    B67

    Registriert seit:
    17.08.17
    Punkte:
    53
    53
    Handel dir kein Outphasing ein; weniger an noch mehr "Zutaten" bedeuten für mich oft mehr ;) Rockt m.M.n. schon soweit richtig gut und nimmt einen mit...
    Die Stimme hätte ich vielleicht noch ein wenig angefrischt - geht da noch ein wenig mit den Sybillanten, Höhenanteile & Haas-Effekt, um den Sänger ganz (mittig?) nach vorne an die Rampe zu bekommen???
    Reich's vielleicht nun einfach weiter, wenn's raus soll. Viel Glück und Erfolg! :)
     
    B67, 17.06.21
    #28
  9. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    37.554
    37554
    Hab es jetzt auch mal gehört (die Version oben in#22). Gefällt mir gut.

    Bei einigen Gitarren (nicht allen) würde ich mal einen ganz ordinären Tiefpassfilter versuchen, um die leichte Tendenz zum etwas britzeligen Sound einzudämmen. Ist nicht viel. Es fällt mir z.B. auf bei der Gitarre, die ab ca. 2:44 leicht rechts im Panorama läuft. Vielleicht fehlt auch nur das Gegengewicht der anderen Gitarre (eher links). Das leichte Ritardando am Schluss (beginnt ca. 3:09) finde ich unpassend für dieses Stück. Bei ersten Hören dachte ich, da stimmt was nicht, um dann festzustellen, das soll so sein.

    Aber wie gesagt: Insgesamt schön.
     
    sts, 17.06.21
    #29