Information ausblenden

Gitarren mischen

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von raketenmann, 22.05.21.

  1. raketenmann

    raketenmann Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.757
    1757
    Hey zusammen

    Bin gerade am Aufnahmen für meine Band machen. Habe hier mal einen Track die Drums & Gitarren roh gemischt - ohne Bass und ohne Vocals. Mich würde interessieren, wie ihr die Gitarren findet? ich bin mit den Rhythmusgitarren hart L und R noch nicht 100% zufrieden, finde, die könnten noch mehr beissen. Bin über eine spannende Diskussion und eure Tipps dankbar!

    lg
    raketenmann

     
    raketenmann, 22.05.21
    #1
  2. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    37.549
    37549
    Genau darin liegt wohl die Schwierigkeit: Man müsste beides hören können, um zu beurteilen, wie die Gitarren im Kontext klingen. Wenn man jetzt z.B. meinen würde, dass die Gitarren auch in der Mitte des Panoramas noch etwas besser vertreten sein sollten, so kann sich das ändern, sobald der Bass da ist. Daher finde ich Mix-Beurteilungen (und darum geht es letztendlich, auch wenn Du nur nach den Gitarren fragst) ohne vollständiges Arrangement immer recht schwierig, ebenso die Beurteilung von einzelnen Sounds.
     
    sts, 22.05.21
    #2
    raketenmann und MountainKing bedanken sich.
  3. Wolfram Dettki

    Wolfram Dettki

    Registriert seit:
    09.12.18
    Punkte:
    318
    318
    Finde die Gitarren ganz ordentlich aufgenommen, eventuell könnten sie noch etwas mehr Präsenz/Glanz haben (+ 2 bis +3 dB zwischen 5-6 kHz) hängt aber auch vom Kontext ab.
    Darüber hinaus mumpft die Snare ziemlich opulent und verdeckt so einiges :)
     
    Wolfram Dettki, 22.05.21
    #3
    raketenmann bedankt sich.
  4. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    24.308
    24308
    Jepp, der Kontext macht's.

    Als Ausgangsmaterial klingt das aber doch schon mal recht gut.
     
    MountainKing, 22.05.21
    #4
    raketenmann bedankt sich.
  5. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    20.527
    20527
    @sts hat es schon angesprochen. Ohne kompletten Kontext, vor allem Vox/Backings. / Reverbs / Delays, wird es schwierig konstruktive Kritik zu geben.
    Ich finde es insgesamt auch noch etwas muffelig, kann aber gerade nicht erkennen, ob die Drums oder Gitarren das verursachen.
    Vll postest du mal einen Mix, wenn alles aufgenommen ist. Den Gitarren etwas mehr Biss zu geben oder zu entmumpfen, wird dann aber auch das kleinste Problem und mit einem EQ easy zu erledigen sein.
     
    leary, 22.05.21
    #5
    raketenmann bedankt sich.
  6. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    57.199
    57199
    zu den Drums passen die Gitarren sehr gut, Drums sind aber bissel zu mumpfig, und wenn die entmumpft sind, musste wohl bei den Gitten was dazugeben, schätze so zwischen 3,5-6,5 KHz
     
    holgi, 22.05.21
    #6
    raketenmann bedankt sich.
  7. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.495
    28495
    Ich finde, soweit ich das hören kann, die Gitarren ganz gut. Ich würde jetzt mal spontan bei den Gitarren am EQ nichts machen. Sie könnten etwas mehr 3D und Glanz vertragen. Da würde ich aber eher mit einer Bandmaschinen-Sim ansetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.21
    Entone, 22.05.21
    #7
    raketenmann bedankt sich.
  8. raketenmann

    raketenmann Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.757
    1757
    Danke schonmal für die Hinweise. Ja, das mit dem Kontext ist mir bewusst, aber ich habe wirklich erstmal eine Grobeinschätzung erwartet, das ist ja soweit schonmal eher positiv. Ein klein wenig ist da ja auch schon gemischt: bissl maag Air, ein bisschen 2,8k helios boost und auch schon bandsättigung mit Oxide tape.

    apropos mumpfige drums: was wären da eure Ansätze? Bin da relativ konservativ, basis sind die OH‘s mit beyer m160 in Recorderman, also eher ein mittiges Klangbild. Aber auch da habe ich schon mit dem masg airband nachgeholfen. Apropos snare: ich finde die eigentlich ziemlich geil. Ich muss dazu aber auch sagen, dass die super tief gestimmt ist, mit einem Genera Fell, also sehr trocken. Aber vielleicht habe ich um die 100Hz ein wenig zu breit und zu viel gepusht…
     
    raketenmann, 22.05.21
    #8
  9. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    20.527
    20527
    Tiefe Snares finde ich immer super. Wenn du der noch etwas Teppich spendierst und sie evtl leiser machst, wird’s noch geiler.
     
    leary, 22.05.21
    #9
    raketenmann bedankt sich.
  10. raketenmann

    raketenmann Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.757
    1757
    Danke! Ich glaub ich hab grundsätzlich die closed mics ein wenig zu hoch gezogen.
     
    raketenmann, 22.05.21
    #10
  11. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    20.527
    20527
    Das kann sein. Insgesamt wirst du da schon gut etwas rausholen. Klingt soweit alles ordentlich.
     
    leary, 22.05.21
    #11
  12. raketenmann

    raketenmann Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.757
    1757
    Ich habe in den letzten Jahren auch meinen Mikro-Fuhrpark massiv ausgebaut! Was du da hörst sind alles Hi-End Mikros. Zudem habe ich rund 40h in Drum-Tuning und Fell-Research investiert. …und dann ist halt unser Drummer gut. Seeeehhhr gut! :)
     
    raketenmann, 22.05.21
    #12
  13. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    20.527
    20527
    Du willst es also wissen! :)
     
    leary, 22.05.21
    #13
    raketenmann bedankt sich.
  14. raketenmann

    raketenmann Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.757
    1757
    Ich habe ja ausser Windeln wechseln keine Anderen Hobbys!
     
    raketenmann, 22.05.21
    #14
    leary bedankt sich.
  15. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    4.072
    4072
    Respekt. Klingt ganz schön wuchtig hat aber Hand und Fuß soweit ich das beurteilen kann.
    Das einzige was mir eben aufgefallen ist (was aber nichts zu sagen hat, denn die Geschmäcker sind ja glücklicherweise sehr verschieden) war das Ride Becken. Das klingt m.E. im Vergleich zum Rest des Sets etwas "kraftlos und fast schon dünn".
    Ich meine die Ecke da irgendwo die letzen 50sek, da hätte ich die Befürchtung das das später untergeht ... das ist aber nur so ein Gedanke aus dem Off.
     
    RudeRudi, 22.05.21
    #15
  16. raketenmann

    raketenmann Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.757
    1757
    Das ist mir auch erst zu spät aufgefallen: das schulter mik der recorderman overheads war so positioniert, dass das ride wenn gest geschlagen mit der kante über die kapsel geht, das gibt dann so eine art phasing effekt. Anfängerfehler, ist meine erste Recorderman Übung!
     
    raketenmann, 22.05.21
    #16
    RudeRudi bedankt sich.
  17. SteinHal

    SteinHal Musikmacher

    Registriert seit:
    11.05.21
    Punkte:
    304
    304
    Klingt alles recht ausgewogen. Gitarren, etwas hinten im Mix, damit die Vocals vorne glänzen können. Alles stimmig. Rhythmusgitarren haben den richtigen Biss.
     
    SteinHal, 22.05.21
    #17
    raketenmann bedankt sich.
  18. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Ich glaube, Deine hohe E-Saite ist etwas zu tief gestimmt.
     
    Turquoise, 23.05.21
    #18
    raketenmann bedankt sich.
  19. raketenmann

    raketenmann Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.757
    1757
    Ich glaub, ich weiss was du meinst, denke aber nicht, dass das ein Tuning Problem ist: im Verse layern sich zwei verschiedene Gitarren, wurde auch mit zwei unterschiedlichen Gitarren aufgenommen. Die treffen da teilweise den gleichen Ton (hohes E), die Rhythmusgitarre (Tele) die Leerseite, die Leadgitarre (SG) irgendwo in den höheren Lagen. Da ist Tuning immer ein Thema. Und dann ist da noch ein Memory Man Delay drauf mit Modulation. Das klingt tatsächlich ein wenig grenzwertig, kann Mensch sich aber auch anfreunden damit. Ich denke, wenn da die Vocals sind, fällt das nicht mehr auf.
     
    raketenmann, 23.05.21
    #19
    Turquoise bedankt sich.
  20. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Da muss jeder seinen Weg finden, das ist wirklich oft nicht einfach. Wenn es problematisch wird mache ich es oft so:

    Hohe Saiten lieber etwas zu hoch stimmen, tiefe Saiten lieber etwas zu tief.
     
    Turquoise, 23.05.21
    #20
    RK79 bedankt sich.