Information ausblenden

Basstraps mit Rockwool

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von Ritsuka, 03.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Hallo ich wollte nun mal für mein Abhörraum Basstraps selber bauen.

    Dazu wollte ich folgendes verwenden:

    Rockwool Trennwandplatten Sonorock 1000 x 625 mm

    Die Maße eines Absorbers:

    Höhe: 1M
    Breite: 62.5 cm
    Tiefe: 32cm

    Ich mache Sie nur 1 M hoch damit ich sie wenn ich z.b. mal umziehe besser ins Auto bekomme.
    Ich werden später immer 2 aufeinander stellen.


    Was für Latten bräuchte ich jetzt am besten für die Rahmen Konstruktion?
    Kennt jemand ne gute Adresse wo man diese Online ordern könnte zu nem guten Preis?
    Und welche Breite und Tiefe sollten diese haben damit das mit dem Rockwool auch gut passt?

    Sorry das ist für mich erstemal das ich sowas mache..irgendwann fängt jeder ja mal an.
     
    Ritsuka, 03.09.12
    #1
  2. firenze26

    firenze26

    Registriert seit:
    20.07.12
    Punkte:
    62
    62
    hi, hier ist ein schnittmuster das rolanded mal gepostet hat...

    https://recording.de/Community/Foru...tik_und_Dämmung/144049/Post_1465942.html#P_45

    und für die latten kannst du ganz normale dachlatten aus dem baumarkt nehmen, die sind nicht teuer, kommt ja nachher noch stoff drüber...

    kannst dir aber auch erstmal die packete einfach in die ecken stellen, folie muss nicht ab... das hat auch schon nen guten effekt und macht kaum arbeit...

    https://recording.de/Community/Foru...ik/Raumakustik_und_Dämmung/142725/thread.html

    lg
     
    firenze26, 03.09.12
    #2
  3. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Hey danke ich wollte sie ca so machen:

    http://i1127.photobucket.com/albums/l626/tomschleiter/267-1-1.jpg

    Wie die Absorber Links und Rechts in Blau und Rot das man Quasi den Rahmen sieht.. und der Stoff nur im panal selber ist, wie setzt man das am besten um?

    Ich wollte eigentlich keine dreiecke bauen.. wenn diese aber mehr bringen muss ich halt etwas umdenken^^

    MfG
     
    Ritsuka, 03.09.12
    #3
  4. firenze26

    firenze26

    Registriert seit:
    20.07.12
    Punkte:
    62
    62
    also ich würde dann den rahmen genauso bauen, mit nem bisschen schöneren holz, gibts aber auch billig im baumarkt...

    https://recording.de/uploads/newbb/435fc3c2ae65c3d7a72ce979d704c480.jpg

    dann den stoff von innen an den rahmen tackern und sie dann von unten mit den sonorock-dreiecken füllen und da dann die unterseite mit stoff zutackern...


    besser wär es noch sie statt stoff mit dünnem holz zu ver kleiden wie es hier mit der deckenkonstruktion gemacht wurde, dann wird hauptsächlich der bass und nicht alles weggedämmt...

    https://recording.de/Community/Foru...ik/Raumakustik_und_Dämmung/149796/thread.html
     
    firenze26, 03.09.12
    #4
  5. firenze26

    firenze26

    Registriert seit:
    20.07.12
    Punkte:
    62
    62
    naja, das was da blau und rot an der wand ist sind keine basstraps sondern breitbandabsorber die sollen alle frequenzen/reflexionen dämmen aber für den bass sind die zu dünn, das was auf deinem foto in den ecken steht, sind die basstraps...
     
    firenze26, 03.09.12
    #5
  6. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Deswegen wollte ich meine ja auch 32cm tief machen ;)
     
    Ritsuka, 03.09.12
    #6
  7. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.381
    37381
    Black_Bender, 03.09.12
    #7
  8. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Ist ja nicht si alls hätte ich es nicht gelesen..


    Also ist das Maß doch okay oder?
    Weil es die sind dann Plattenbreit.. ich werde warscheinlich eh 2 nebeneinander stellen pro Ecke später.. Tief sind die auch genug.. und Hoch mit 2 M wären sie fast raumhoch ich habe eine Deckenhöhe von ca 2,40.. aber oben an die decke kommen ja auch noch quer absorber hin..
     
    Ritsuka, 03.09.12
    #8
  9. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Die zitierten Werte sind Richtwerte. Raumhoch oder nicht macht deutlich etwas aus. Man kann direkt Masse sparen und dafür gleich richtig raumhoch machen!
     
    the_Emre, 03.09.12
    #9
  10. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.381
    37381
    Black_Bender, 03.09.12
    #10
  11. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Hast du Messungen deines Raumes?

    Eventuell wären Verbundplattenresonatoren eine Alternative.
     
    m4d3raIn, 03.09.12
    #11
  12. Soubi

    Soubi

    Registriert seit:
    22.09.10
    Punkte:
    458
    458
    Also ich habe gestern mal mit rolanded geschrieben weil ich das selbe vorhaben habe ;)

    Die Maße sind bei Ihm folgende: Breite 62cm Höhe 2x 1m, also 2m.
    Und das ist wenn ich das richtig sehe genau das was du bauen möchtest oder?
    Dann sehe ich da kein Problem oder wie sehen die andern das?

    MfG
     
    Soubi, 03.09.12
    #12
  13. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.381
    37381
    ließ dir mal rolanded thread durch und schau dir an wie groß die absorberabmaße sind die da verwendet werden mussten um den bassbereich tief genug zu beeindrucken.

    https://recording.de/Community/Foru...ik/Raumakustik_und_Dämmung/142725/thread.html

    am besten du rechnest dir mal das ganze in komplette pakete aus.

    das ist im gegensatz zum plan des TE bei rolandeds test die 3-4 fache menge an dämmung die da nötig war.
     
    Black_Bender, 03.09.12
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.