Information ausblenden

80er Style Pop, Feedback zum Mix

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von Chris41, 15.03.21.

  1. Chribu

    Chribu

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    434
    434
    Ich bin immer wieder erstaunt darüber, wie unterschiedlich die Geschmäcker (oder Ohren) sind, bzw. wie unterschiedlich die Abhören sein müssen. Ich habe mir jedenfalls die bisherigen Stücke mal im A|B Vergleich angehört (und auch mit unterschiedlichen Kopfhörersimulationen) und der Unterschied ist GEWALTIG (zu dumpf, zu hell, verzerrt oder zu basslastig etc. etc. etc.). Als Laie bleibt einem wohl nichts anderes übrig, als sich mit dem abzufinden, was man selbst im Rahmen seiner Möglichkeiten gemixt hat. Letztendlich ist es ja auch eine Frage des persönlichen Geschmacks, ob man es lieber warm (dumpf) oder "bassig" oder "knackig" mag. Würde ich Stücke kommerziell veröffentlichen wollen - es würde wohl kein Weg an einer Bearbeitung durch ein professionelles Tomstudio herumführen.

    Hier jedenfalls mein Stem-MIx, der an einigen Stellen durchaus noch bearbeitet werden müsste. Neben dem De-Essing gibt es an den lauten Stellen noch Dissonanzen zwischen der Stimme und den Synths - zumindest auf meiner Abhöre. Bass-Drum und Snare habe ich ersetzt, ansonsten vor allem die Synths (Honkey/Barky Freq.) und Bässe (Muddy/Tubby-Freq.) bearbeitet. Gegengehört habe ich mit alten Stücken von Kim Wilde, die stimmlich am ähnlichsten klingt (ein bißchen Kylie Minoque ist auch herauszuhören).





    [EDIT] Hier die neue Version mit aufgeräumten Tiefmittenbereich:



     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22.03.21
    Chribu, 19.03.21
    #61
    Chris41 bedankt sich.
  2. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    974
    974
    Na ja, es gab ja auch keine Vorgabe oder so. Von daher mischt jeder so, wie er will/kann. Ist glaube ich auch nur zum üben gedacht und nicht um etwas zu veröffentlichen.
     
    Hz-Brecher, 19.03.21
    #62
    Chris41 bedankt sich.
  3. Chribu

    Chribu

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    434
    434
    Na klar, jeder so wie er will, und halt so unterschiedlich wie die Geschmäcker nun mal sind. Spricht ja auch nichts dagegen. Was das Veröffentlichungen angeht habe ich mich allerdings auch auf den Anfangspost von Chris41 bezogen:

    und


    Ich finde das Stück von Chris41 jedenfalls zu gut, um sich nur mit einem halbgaren Mixing(Mastering zufriedenzugeben.Und ich würde mal gerne hören, wie es sich anhört, wenn ein erfolgreicher Profi daran gearbeitet hat
    :bagi:.:headbang: :jhappy:
     
    Chribu, 19.03.21
    #63
    Chris41 bedankt sich.
  4. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    2.028
    2028
    Hatte Internet Probleme konnte nichts machen, jetzt war es mir möglich die Spuren mal zu laden, das ist vielleicht ätzend wenn man mitmischen möchte und nix geht, mei o mei.
    Ich bin ein Korinthen Kacker und mach es mir darum schon mal selbst schwer beim mischen :D
    Ist noch nicht ganz perfekt aber die Richtung finde ich schon ganz ok so.



    Klingt ja scheiße nach 80er :D
    Drückt über KH auch ordentlich.
    Bin mal auf deine fertige Version gespannt.
     
    Eiermann, 19.03.21
    #64
    Chris41 und electrisizer bedanken sich.
  5. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.523
    4523
    finde ich auch ganz gut v.a. bass bereich. vielleicht etwas zu wenig höhen? klingt insgesamt etwas belegt. dafür stressfrei zu hören :)

    was mir noch generell beim durchhören der spuren aufgefallen ist.
    die sängerin ist manchmal ziemlich out of tune ebenso die gitarre.
     
    electrisizer, 20.03.21
    #65
    Chris41 bedankt sich.
  6. Chris41

    Chris41 Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    01.10.20
    Punkte:
    441
    441
    Bor Hammer, was ihr hier raushaut. :respekt:Überall tolle Ideen dabei mit teilweise sehr interessantem Sound. Wenn ich das ein oder andere Ding höre rücke ich immer mehr von dem Gedanken ab, den Song so wie er produziert war nur aus technischer Sicht radiotauglicher zu machen. An eine Teil- bzw Totalkonversion hatte ich weniger gedacht. Haue mich echt weg und weiss gerad ehrlich gesagt nicht weiter :p.

    Ein bischen Zeit habe ich noch, um mich wieder einzukriegen, da der Song ab Mai(spätestens Juni) ein paar Runden drehen soll.
    Falls bis dahin etwas in einer Kooperation o.ä. mit jemandem( von mir aus auch mehrere jemande) hier entsteht, empfinde ich ein " ey töfte, danke. Schick mal wav rüber und tschüss" nicht mehr ausreichend. Könnte man dann via PM mal bequatschen. ;)

    @Chribu
    Erstmal, DANKE!! Das würde ich auch mal gerne hören. Wo findet man diese erfolgreichen Pros?

    @BLUE-S-MAN ein bischen 80s ist das auf jeden Fall. In der Zeit ging meine ich alles. :cool: Die Idee no-Drums und den langsamen Aufbau dann in die Verse finde ich nicht schlecht. Schönes Echo auf den Vocals. Vom Sound her ist mir das einen Tacken zu tief angelegt, die ab und an aufpoppenden Toms(4 Toms hintereinander) kommen da schon nicht mehr wirklich durch. Position kann ich dir nicht sagen, der Player hüpft hier beliebig mit der Playtime rum. Ich habe für diesen Song nach wie vor ein "frisches" und weit offenes Klangbild im Ohr, sowas in die Richtung von Kyrie von Mr Mister.

    @hanselmann oh yeah, dein Roughmix gefällt mir! Klar, warm, offen, schön. Erstaunlich gut in einem Roughmix. Nur der Drive/Groove fehlt mir in dieser Version, es ist alles zu eben. Aber... das ist ja schon Arbeit am Detail.

    @TonyPizza Gute Idee mit den Vocals + Stereo, nehm ich mit und checke das auch mal so in meinem Mix. Vocals sind tatsächlich mal etwas mehr out of tune, wobei ich selbst als Freund von Naturklängen nur an einer Stelle autogetuned hatte. Radiotauglich? Da muss dann wohl leider mehr gemacht werden.

    @electrisizer Also ganz ehrlich, das ist Soundmässig der Hammer. Drums, Keys, BASS( :love: ). Auch die Variation bei den Drums gefällt mir, einzig dem Fill in den Refrain fehlt das Versprechen, dass danach richtig die Post abgeht. Gitarren sind noch mehr 80s like und könnten noch mehr raus. Wie hast du das mit den Gitarren hingekriegt? Super Sache alles.

    @Hz-Brecher Die Effekte auf den Vocals sind Klasse, passend zu der gesamten Atmosphäre die du da aufgebaut hast. Keys schön prall atmosphärisch und dann schweben die Vocal Delays in diesen Räumen, super gemacht. Wie eine Mischung aus 80s Synthpop mit atmospherischem Progressive House. Vom Sound her ist es mir allerdings zu dunkel, Bass und tiefmittenlastig.

    Pause. Später was zu den weiteren Mixes.
     
    Chris41, 20.03.21
    #66
    Chribu und Hz-Brecher bedanken sich.
  7. Chribu

    Chribu

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    434
    434
    Die Frage ist jetzt nicht wirklich erst gemeint, oder? Ansonsten such Dir erfolgreiche Bands, die dir gefallen, und finde heraus, wer da im Hintergrund werkelt. Anlaufstellen wären vielleicht auch Hofer und SAE - oder die Gelben Seiten und das Internet.

    Bei mir in der Nähe (Hannover) würde mir zum Beispiel Peppermint Park einfallen. Studios gibt es aber natürlich überall. Letztendlich ist es eine Frage des Geldes, denn kostenlos werden die Profi sicher nicht arbeiten. Würde ich ernsthaft etwas veröffentlichen wollen, würde ich vielleicht auch über Sponsoren und Förderer nachdenken. Oder wegen "Kulturförderung" beim Land anfragen (wenn ich jünger wäre). Wenigstens ein professionell gemixtes und gemastertes Stück aus dem eigenen Portfolio wäre schon ganz hilfreich - zum Gegenhören.

    Vielleicht ist ja auch Timo Krämer und dessen Feedback-Forum etwas für Dich (ich hoffe, ich darf von hier aus darauf verlinken ;-))

    PS: Wäre Dir dankbar, wenn Du auch zu meinem Mix etwas sagen könntest, denn an konstruktiver Kritik bin ich immer interessiert. Man bewegt sich ja sonst immer nur in seinem eigenen Dunstkreis, und da kennen alle den Stil und Sound und haben sich daran gewöhnt. Und ich bin ja doch überrascht, wie unterschiedlich die Mixe geworden sind. Wenn man alleine schon unterschiedliche Kopfhörerprofile draufschaltet (die Raumakustik kann ich ja nicht verändern), dann kehren sich die Sounds in ihrer Klangcharakteristik teilweise ins Gegenteil um. Da sind kommerzielle Stücke interessanterweise "stabiler", was das angeht.

    :)
     
    Chribu, 20.03.21
    #67
    Chris41 bedankt sich.
  8. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    974
    974
    Danke fürs Feedback! Immer interessant, wie es bei anderen ankommt. Das war ein emotionaler Schnellschuß bei mir. Je länger ich aber meinen Mix höre, desto unzufriedener werde ich. Sollte doch gerade umgekehrt sein. :) Was die Effekte angeht, hab ich mittlerweile das Gefühl, daß jene zu viel sind. Aber schön, daß es doch gefällt. Auch mit Bass und Tiefmitten habe ich oft Probleme. Kannst du das, mit den Tiefmitten etwas konkretisieren, welcher Bereich?
     
    Hz-Brecher, 20.03.21
    #68
    Chris41 bedankt sich.
  9. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.766
    7766
    Sehr geiler Song! Ich liebe dieses Genre einfach. Schon mehrfach versucht, selbst was in der Richtung auf die Beine zu stellen. Aber irgendwie will es mir nicht so recht gelingen...

    Wie auch immer. Hier mein Mix:



    Lieben Gruß,
    Marv
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.21
    Synophon, 21.03.21
    #69
    Chris41 bedankt sich.
  10. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    2.028
    2028
    Danke fürs reinhören.
    Ich denke das es die Vox so vermitteln, die sind ganz mies aufgenommen (schade), da ich eine Exiter Allergie habe denke ich da erst gar nicht dran sowas einzusetzen, wäre hier vielleicht brauchbar, in den Zeiten hat man ja gerne diese wunder Hardware genutzt, nur wenige haben es verstanden einen Exiter perfekt zu nutzen.

    Je nach Pegel fällt das mit den Instrumenten nicht mehr so arg auf, am Ende Songs kommen ein paar Disharmonische raus und bei den Vox vereinzelt mal ich finde das hier aber gar nicht mal so schlimm, liegt wohl an dem Timbre des Mädels das mir das jetzt nicht soviel ausmacht, andere Zeiten andere Sitten :D
    Ich finds süß so.

    Vielleicht fällt es dir aber noch mal mehr auf was tuning angeht da du komplett neue Sounds nutzt.
     
    Eiermann, 21.03.21
    #70
    electrisizer bedankt sich.
  11. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    2.028
    2028
    Das ist normal darum ist es auch absoluter Unfug seine Mischungen selbst auf der Summe noch mal zu bearbeiten bzw etwas anzugleichen.
    Stellen die im Mix schon Defizite haben wie solls auch anders sein werden auf der Summe nicht Plötzlich ins Ohr gehen, ebenso was Kompression angeht, dazu müsste man die Mischung mindestens ne Woche in die Schublade legen bevor man noch mal reinhört und selbst dann muss es nicht zwingend auffallen.
    Ein Master-ing hat und wird auch immer ein muss sein um zu garantieren das es überall gut Übersetzt wird.
     
    Eiermann, 21.03.21
    #71
    Chribu und electrisizer bedanken sich.
  12. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.523
    4523
    cool, dass es dir gefällt! wiegesagt, mix ist noch ein rohmix, kommt vielleicht jetzt etwas mittig und mit zu vielen höhen rüber. die gitarren gingen durch einen chorus vom sony dps v77. das hat die typischen ensemble presets von yamaha spx und co. mit drin, was damals der to go effekt für die gitarren war. keine ahnung obs da ein software äquivalent gibt, jedenfalls chorus wäre imho DAS ding für 80s gitarren. die gitarren sind von der dynamik her schwer zu zügeln, muss ich noch mit dem bügeleisen drüber, dann kann man sie noch etwas dazufahren.

    ich würde vor dem refrain gefühlsmäßig auf diesen half time beat gehen, um es da etwas zu reduzieren 165bpm ist ja schon ne ansage. da würde ich vielleicht auch den bass auf die BD anpassen. wenn es dir nix ausmacht, dass ich an den (tollen) songspuren editiere probier ich mal was. der break mit simmons toms ist auch mal nur so platzhaltermäßig. würde sogar mal probieren noch einen takt vor dem refrain einzufügen, um das etwas zu strecken :)
     
    electrisizer, 21.03.21
    #72
    Chris41 bedankt sich.
  13. Chribu

    Chribu

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    434
    434
    Mein Reden ;-) Wobei ich aber auch gar nicht meine eigenen Stücke gemeint habe, sondern die aus diesem Thread, die ich mir heruntergeladen und mit diversen Profilen gegengehört habe. Ich wollte wissen, worin die Unterschiede zu bzw. Gemeinsamkeiten mit meinem Mix bestehen (und ob die auch dann noch bestehen, wenn man mit verschiedenen Kopfhörerprofilen hört - und genau da wird es dann sehr interessant ...). Es ist ja eben nicht so, dass man z.B. einfach immer die jeweils dazugehörige Frequenz anheben oder absenken muss, wenn etwas zu hell oder zu dumpf klingt. Manchmal muss man an ganz anderen Stellen drehen. Und genau diese Stellen will ich finden, weil sich daraus evtl. Muster oder zumindest Regelmäßigkeiten ergeben können, die wiederum Rückschlüsse auf meine eigenen "tauben Flecken" oder "die Abhöre" zulassen. Autodidaktisch ist das `ne zähe Nummer, aber man hat ja sonst keine Hobbys ... :smiley-cool:
     
    Chribu, 21.03.21
    #73
  14. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    2.028
    2028
    Da fließt halt auch der Geschmack mit ein, der Foxus die eigene Soundvorstellung dies kann übereinstimmen mit dem Konsumenten und dem Konsumenten noch mal in Stimmung versetzen, was der Konsument unwissend annimmt, es gibt ja auch Songs die nach Garage klingen und dennoch gefeuert werden, das liegt dann an der Stimmung bzw der Performance und schon funktioniert auch solch ein Song ganz gut, wenn das bei mir vorkommt dann hat der Song für mich aber auch wirklich was.

    Wie will man das hier jetzt festmachen, wir fummeln da an Sounds und Songs rum dann wird gesagt, das hätte ich jetzt anders gemacht aber ist die Info wirklich nützlich?
    Wenn man jemanden hätte der wirklich Kommerziellen Erfolg hat solch eine Aussage tätigt und ich/du seinen Sound feiere und sogar anstrebe, wäre seine Aussage für mich wichtig, von jedem anderen wäre es schon mal eine Überlegung wert wenn ich mit seiner Meinung konform gehe.
    Ansonsten hatte ich halt meine Gründe bzw Vorstellung so vorzugehen, das ist halt meine Weise wie ich den Song schmücken bzw Ausdruck verleihen wollte.
    Wichtig ist, dazu muss der Song aber derartiges im Vornherein enthalten und das sind Emotionen bzw Stimmung die unbedingt erhalten bleiben sollten und im besten Fall sich noch etwas betonen lassen, dann leitet einen der Song.
    Bei Künstlicher Musik ist das schon mal schwer bzw ist das Empfinden ein anderes.
    Darum entstehen bei einem Song so viele Unterschiedliche Mischungen und hier sowieso, das sind auch Hörgewohnheiten die Stimmung anderer was ihre Musik angeht nicht wirklich zulassen, da wirkt dann aufeinmal was zu leise oder zu laut zu viele Effekte, man Fokussiert sich dann auf Sachen wo man selbst denkt das habe ich gut hinbekommen und das nicht so, mal sehen wie die anderen das machen und schon wird die Gesamte Stimmung nicht mehr wahr genommen, das Gefühl wird außen Vor gelassen abgeschaltet .

    Der Foxus liegt nun mal bei jedem anders bzw verschiebt sich etwas oder geht komplett verloren, mal die eigenen Mischerfahrungen außen vor gelassen und schon kann es in eine komplett andere Richtung gehen.

    Es sind so einige Faktoren die einem da zwischen funken können.
    Auch jedes mal den gleichen Song mit andere Mischung anhören bringt auch nix, normal sollte man sich da einiges an Pause gönnen bis man sich den nächsten Misch anhört und nicht so sehr auf den Sound achten mehr auf sein Gefühl hören wie wirkt es auf mich.
    Wenn da jetzt ne Drum oder Snare komplett laut durch bollert geht das natürlich nicht :D.

    Edit: Manchmal haben Leute auch Vorstellungen die kaum bis gar nicht umzusetzen sind, im Kopf spielt sich vieles ab, aber es muss auch umsetzbar sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.21
    Eiermann, 21.03.21
    #74
    Chribu bedankt sich.
  15. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.312
    25312
    @Chris41

    Danke für diese Spuren, hat Spaß gemacht:




    Mein Gated Reverb war beim ersten File deaktiviert...

    Ach heute noch bisschen nachgebessert @Chris41
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22.03.21
    SilentWarrior, 21.03.21
    #75
    Chris41 bedankt sich.
  16. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.237
    21237
    Sehr geile Spuren, tolle Stimme! Eeeeetwas überladen, lässt sich aber wunderbar arbeiten damit.

    Erster Mood-Mix. Nix replaced, Kick etwas unterstützt und einfach Lexicon auf alles was nicht auf Drei auf dem Baum ist.
    Habe mir extra ein rotes Stirnband und ärmelloses T-Shirt angezogen :)

     
    Manoloco, 21.03.21
    #76
    Chris41, Synophon und SilentWarrior bedanken sich.
  17. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.523
    4523
    mal weiter gemischt und frequenzen richtung hifi (moderner?) getuned. weniger gepresst und kleine edits an den backings...

     
    electrisizer, 21.03.21
    #77
    Chris41 bedankt sich.
  18. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    2.028
    2028
    Der Übergang in den Ref ist doch schon mal ganz gut ich würde aber keine Doppel Drum nutzen und bei den Simmons noch eine anhängen, ansonsten würde mir das schon zusagen.
    Noch einen Takt dazu würde ich jetzt nicht machen, das wäre wie Kaugummi bzw nicht so peppig, aber ich lass mich da gerne auch überraschen.
    Schaun wir mal wo es noch hinführt.
    Das ist jetzt meine Meinung, am Ende entscheidest du und Chris.
     
    Eiermann, 21.03.21
    #78
    Chris41 bedankt sich.
  19. Toxic Shot Dot

    Toxic Shot Dot

    Registriert seit:
    27.03.19
    Punkte:
    260
    260
    Einen hab ich noch, einen hab ich noch ...

     
    Toxic Shot Dot, 21.03.21
    #79
  20. Chris41

    Chris41 Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    01.10.20
    Punkte:
    441
    441
    Auch bei den neuen Mixe sind mMn wieder richtig gute Sachen dabei. :headbang:
    Zu den alten und neuen Mischen:

    @Chribu Vorab, danke für die Infos/Links! Checke ich aus und möglicherweise ergibt sich darüber etwas. Habe von einem kollegen noch eine Adresse bekommen und bei Soundbetter werde ich wohl auch mal reinschauen.
    Zu deinem Mix: Finde die Vocals incl Effekte sehr gut, klar zu hören, immer schön in der Front. Drums gefallen mir vom Sound, allerdings weniger von der Durchschlagskraft. Kick und Snare haben für mich zu wenig Präsenz und wie gesagt zu wenig Wems.
    Vom Sound her scheint fast alles mit Rücksicht auf die Vocals statisch reduziert, was an sich ja keine schlechte Idee ist, aber nach meinem Geschmack viel zu viel. Reduziert in einer Ecke, wo viel Musik und Klang statffindet. So ca. zwischen 600 und 1400 hz. Dadurch hast du an anderen Stellen Überbetonungen, insbesondere Tiefmitten/Bass. Instrumente sind dadurch weniger hörbar und es wirkt insgesamt matschig.

    @Eiermann
    Finde fast alles fett, mit Ausnahme Bass und BG Vocals. Klingt frisch und hell(abseits Vocals), schöner Raum um die Drums. Das beste ist aber das Ambiente, wie tief geht das Ding? Echt Hammer gestaltet. Hinten malen die Keys( meine es sind die "Glamours") die Wände voll und die langen Echo-Reverbs der Lead Vocals lassen keine Zweifel an dem Mega Raum. Trotz dieser Grösse ist noch genug Druck da, es klingt nicht verwaschen. Genau die Richtige Dosis Ambience. Instrumente sind alle gut zu hören, nur die Vocals bedecken sich gegenseitig um 250 bis 350 . ja und der Bass/Tiefbass, sind da, aber irgendwie kommen die zumindest auf meinen Boxen nicht immer durch. Ach und die Drums, was hastn da genommen?:love:

    @Hz-Brecher Der gesamte Tiefmittenbereich, auch Bass. Untere tiefmitten treffen sich Bässe und Teile deiner Keys und in den oberen Tiefmitten wirkt irgendwie alles gleichlaut und wie eine Wand. Hast du unten rum auch noch alles ziemlich derb komprimiert? Klingt jedenfalls so, es wirkt alles sehr eben. Das mag diesen Effekt ist-unten-rum-zu-viel noch verstärken. Gibts bei dir sowas wie den Trackspacer oder Fabfilter MB im Arsenal? Mutiband Compressor mit Sidechaining reicht jedenfalls, um unten im Bereich Bass flott Ordnung reinzukriegen.
    Und ja Tiefmitten, ist bei mir auch noch Thema, obwohl es so langsam geht. Wenn du da Tipps haben möchtest, sagste bescheid!
    Abseits der Mitten.... da zischt auch noch ordentlich was bei dir in einem durch, so zwischen 9-12k. Immense Lautsärke in diesem Bereich. Denk wenn das weg ist, ist alles schon einen Tacken aufgeräumter.

    @Synophon Deine Mixing Skills im Bass Bereich sind echt hammer, die Kick ist beeindruckend. Schöne Präsenz der genannten Instrumente und Lead Vocals. Durch die Drums/Bass Party auf meinen Boxen grooved der Track voll ab. Ich fand das mit den ausgedünnten Instrumenten zuerst nicht so dolle, aber beim zweiten durchhören ist das für mich schon ne sehr homogene Geschichte. Geiler Mix!


    Die letzten neuen Mixe ziehe ich mir später noch genauer rein. Hat bis hierhin auf jeden Fall schon ne Menge Spass gemacht, soviele unterschiedliche Mixe zu meinem Song zu hören. Da kannste echt was mitnehmen.

    Chris
     
    Chris41, 22.03.21
    #80
    Hz-Brecher, Chribu und Synophon bedanken sich.