Information ausblenden

-14 LUFS MASTERING LÜGE. Was sagt ihr dazu?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von aground, 12.10.20.

  1. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    43.098
    43098

    Richtig.

    Ich wundere mich parallel kompressiert dann dazu noch, dass genau diese Leute ja merkwürdigerweise immer so unheimlich viel Zeit haben... solche Videos zu machen und das Netz vollzumisten mit dem ganzen Shit. (...)
     
    rkdk, 12.10.20
    #21
  2. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    2.716
    2716
    Ich behaupte mal, dass das, was man gemeinhin als Dynamik in der Musik bezeichnet, viel weniger mit der Lautheit, Lautstärke or whatever zu tun hat, als mit dem Klang selbst.

    Jedes akustische Instrument wird mit zunehmender Lautstärke nämlich in sehr starken Umfang auch obertonreicher - die Klangfarbe veränder sich massiv. Und dieser Effekt ist weit wirkungsvoller als die Lautstärke selbst. Schonmal eine Pianissimo-Stelle in einem klassischen Stück auf 80dB und mehr aufgedreht? ....Toll! wirklich!

    Ich hatte mal ein Clavinova aus den 80ern... mit einem nicht ganz schlechten Klavierklang. Mit Anschlagsdynamik aber damals noch ohne Velocitylayer.
    Man konnte in die Tasten hauen bei voll aufgedrehten Kopfhörern und hatte immer das Gefühl, zuwenig! Umgekehrt: man konnte so sachte in die Tasten drücken, wie man wollte, es war nie das gefühlvolle Piano was man dem Teil entlocken wollte.
    Weil die Klangfarbe des Samples eben immer die eines mittel-lauten Klavieranschlags war.
     
    cauerpower, 12.10.20
    #22
    ModulationMatrix bedankt sich.
  3. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.452
    13452
    Ich finde es schade, dass keine Dynamik gemessen wird von Spotify.... Presswürste würden dann leiser sein als dynamische Tracks...
     
    flipnaut, 12.10.20
    #23
  4. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.677
    23677
    Ich habe keine Ahnung wie ich auf -14LUFS kommen soll.
    Ohne Kompression bin ich schon drüber bzw. drunter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.20
    SilentWarrior, 12.10.20
    #24
  5. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    10.377
    10377
    Heheh joa! Dynamik ist was unsere lieben Gucker bei der Wellenform sehen "Ahh Presswurst keine Dynamik schlecht" Dynamik ist in jedem Genre ganz verschieden, Dynamik kann innerhalb eines Songaufbaus entstehen, Dynamik ist komplett überbewertet weil es keinen echten Bezugspunkt gibt ausser dämliche Zahlen. Lasst z.B. Euren viel zitierten Andrew Scheps einen Song mischen (und der mischt auch brettlaut) und dann den gleichen Song den größten Dynamik Schreihals hier on Board. Bin gespannt – ist rein hypothetisch aber Ihr versteht was ich meine. Mit Dynamik und Lautstärke zu spielen ist auch etwas das man können muß. Wenn man es nicht kann und es sich vor allem nicht eingestehen kann, dann ist es schlecht naja und inzwischen dreht sich die Erde weiter....
     
    andy_g, 12.10.20
    #25
    Loftone und ModulationMatrix bedanken sich.
  6. Loftone

    Loftone Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    15.197
    15197
    Nennt mir doch mal ein paar Beispiele wo derart das Signal verprügelt wurde, wo ihr sagt mega toll, so muß es sein, am besten aus diversen Genres. Ich war neulich überrascht von einem Masteringüberarbeitungswunsch wo weniger geknüppelt werden sollte aus dem Bereich Metal. Sehe mich nicht als einen der aufs Limit zu schießt. Aber in nem anderen Thread habe ich auch gesagt als Teilzeitmasteringonkel erkenne ich kundenwunschseitig keinen roten Faden was das anbelangt.
    Hier lese ich zwar immer wieder bestimmte Genres verlangen das, kann aber derlei nicht bestätigen (Gott sei Dank). Viel mehr sind es einige wenige die mit derlei Scheiß allen ein Floh ins Ohr setzen die es auch gar nicht besser wissen können
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.20
    Loftone, 12.10.20
    #26
  7. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.708
    37708
    Das wird ja ein presswurst Zeiten auch schon längst genutzt. der klassische Popsong geht im Refrain nicht mehr Lautstärke mäßig auf sondern frequenzgang mäßig.
     
    ModulationMatrix, 12.10.20
    #27
  8. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.026
    7026
    Das macht es ja noch schlimmer, wenn die Snare vom Klang her voll reinknüppeln sollte, aber dank hirnloser Summenkompression klingt wie aus der Wohnung drunter. :mad:
     
    Graham, 12.10.20
    #27
  9. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    10.377
    10377
    ca. -8dB LUFS bis -6dB LUFS integrated, also kaputt.
























     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12.10.20
    andy_g, 12.10.20
    #28
  10. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.677
    23677
    Für mich klingt das gut, LUFS? Keine Ahnung...Zerrt? Ja, ist aber deren Stil...

     
    SilentWarrior, 12.10.20
    #29
  11. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.812
    30812
    Das ist richtig.
    Ein Flüstern nehmen wir trotzdem noch als Flüstern wahr, selbst das bis zum Exzess komprimiert ist.
    In der heutigen Musikproduktion versucht man halt durch andere Mittel wie z.B. Strophe (Pan enger) Refrain (Pan weiter oder am Besten überbreit) oder irgendwelche Breaks eine Spannung/Dynamik zu erzeugen.
    Ich will auch nicht wieder sagen früher war alles besser, kann aber nur von meiner Erfahrung sprechen, wenn ich eine neue Platte aufgelegt habe. Das Intro leise. Man macht etwas lauter und der Refrain haut dich dann fast von den Socken.
    Das ging mir unter anderen damals mit Marillion so. Ich fand man war dadurch aktiver dabei. Ist aber heut nicht mehr erwünscht. Es "dudelt" für mich einfach so durch. Sorry, ist meine Empfinden. :)
     
    Realist, 12.10.20
    #30
    suboptional bedankt sich.
  12. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.812
    30812
    Hab jetzt nur das erste Beispiel gehört.
    Kaputt wohl nicht. Es "duddelt" halt konstant durch. ;)
    "Spannung" wird nur durch Taktwechsel oder weglassen eines Instruments erzeugt.
    Wenn ich so eine ganze CD durchören würde, wären meine Ohren platt. :)
     
    Realist, 12.10.20
    #31
  13. r4r

    r4r

    Registriert seit:
    28.12.11
    Punkte:
    667
    667
    Kann ich bestätigen, auf meine Nachfrage wurde auch gesagt, dass es bei großen Produktionen normalerweise auch nur ein Masteringfile gibt. Also keine extra Streamingversionen. MfiT ist da nochmal ne Ausnahme.
     
    r4r, 12.10.20
    #32
  14. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    10.377
    10377
    Schade das es nur zum ersten Song gereicht hat - aber das ist keine CD sondern eine freie Ansammlung von recht unterschiedlichen Songs und ich habe sie auch nur gemischt und nicht produziert.

    Mein Punkt ist das laute Mischungen zu erstellen die nicht kaputt klingen verdammt harte Arbeit ist die oft vorausgesetzt wird.
     
    andy_g, 12.10.20
    #33
    Realist bedankt sich.
  15. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.026
    7026
    Kann man schon machen, wenn man kann.

    Sich zu sehr an Zahlen festzuklammern, nutzt freilich nix.

    Das ist wie mit 180 um die Kurve fahren.

    Kann man schon machen, wenn man kann. :D
     
    Graham, 12.10.20
    #34
  16. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.677
    23677
    Könnte daran liegen das die Intro Gitarre (Lead) einem die Ohren um die 4kHz wegsäbelt.
    Im Refrain sind dann die anderen cleanen auch nicht angenehm.

    Wenn man dann denkt alle Mixe wären so, dann hört man nicht weiter.
     
    SilentWarrior, 12.10.20
    #35
  17. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.491
    7491
    omg was ist das nur für 1 typ voll krass JETZT ABONNIEREN UND SMASH THAT LIKE BUTTON!
     
    Synophon, 12.10.20
    #36
    muffy bedankt sich.
  18. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    10.377
    10377
    Ich weiß das Du mich haßt aber hey, Du brauchst unbedingt einen professionellen Abhörraum...
     
    andy_g, 12.10.20
    #37
  19. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.812
    30812
    Ich weiß, war nur ein Beispiel mit der CD.
    Beispiel 2 kann ich nicht beurteilen.
    Beispiel 3 ähnlich 1.
    Beispiel 4, dito.
    Sorry vielleicht bin ich da doch der falsche Ansprechpartner.
    Transparent isses, aber das ist so laut und linear, dass ich gerade dachte die Boxen fliegen mir ausm Laptop.
    Da sind auch einfach Frequenzen drin, die meine Ohrhärchen zum Flimmern bringen. Da kann ich nicht gegen an. ;)
    Gemischt ist das einwandfrei, den heutigen Produktionen entsprechend.
    Ich komm da aber nicht mit klar. :)
     
    Realist, 12.10.20
    #38
  20. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    10.377
    10377
    Ouch, musst du leiser drehen hahaha.

    alles gut ;)
     
    andy_g, 12.10.20
    #39
    Realist bedankt sich.
  21. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.026
    7026
    @andy_g Ok, es ist eine Kunst, die Dynamik zu reduzieren, ohne allzuviel kaputt zu machen.


    Hut ab, ich kanns nicht.

    Aber WOZU? o_O
     
    Graham, 12.10.20
    #40
    andy_g bedankt sich.