Information ausblenden

Vintage Reverb

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von cpeb, 06.06.21.

  1. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    830
    830
    Moin, vor einiger Zeit kam mal ein Musotalk Video zum Thema Vintage Reverb, das mich (als Kind der 80er) sehr beeindruckt hat.
    Dabei wurden folgende 5 Plugins miteinander verglichen: Vallhalla Vintage Verb, Relab 480, UA (480, 224, UMS RMX 16)
    Es ging darum, welcher Reverb am "vintagesten" klingt/ist.
    Das Vintage Verb von Valhalla zeigte sich am universellsten. Es kann sowohl 224-, 480-, RMX- ähnliche Reverbs erzeugen (wenn auch nicht in der Quali wie die Spezialisten von Relab oder UA)
    Frage:
    Gibt es noch andere Plugins, die Effekte aus dieser Zeit (70er, 80er) emulieren? Es müssen auch nicht zwingend Reverbs sein.
    Anm. Ich kann nur VST`s nutzen, habe keine UAD, Antelope o. ä.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.21
    cpeb, 06.06.21
    #1
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    66.510
    66510
    Auch hier die Empfehlung - aktuell gibt es von Relab das LX480 Essentials Plugin für läppische 35 Eur. Ich habe selten erlebt, dass ausgerechnet ein Reverbplugin und dazu noch das 500ste mich so geradewegs euphorisiert hätte.

    Es hat nur 4 Programme, Hall, Plate, Room Ambience und auf das Sinnvollste reduzierte Parameter RevLänge, PreDly, HicutLocut, WetDry aber es klingt sensationell.

    Ich finde keinen Hall von Valhalla sonderlich überzeugend. Entweder gehen sie unter oder klingen wie aufgeklebt.
     
    muffy, 06.06.21
    #2
    Dodo_I, fabtone, Schlumpfpeter und 7 andere bedanken sich.
  3. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.744
    6744
    adl, 06.06.21
    #3
    cpeb bedankt sich.
  4. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    37.550
    37550
    Das hör ich mir nicht an, nicht mal ein Demofile, weil ich mir ein strenges Einkaufsverbot für Hall verhängt habe.

    Ups, aus Versehen auf die Website gekommen... :D
     
    sts, 06.06.21
    #4
    clemenserwe, fabtone und muffy bedanken sich.
  5. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    3.809
    3809
    ollo123, 06.06.21
    #5
    cpeb bedankt sich.
  6. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    2.318
    2318
    Toll, muffy, wieder Geld ausgegeben! ;)
     
    Lessismore, 06.06.21
    #6
    Rec0rder, muffy und sts bedanken sich.
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.067
    50067
    Dieses treffende Fazit sollte man in diesem Forum wirklich mal sticky machen.
     
    rkdk, 06.06.21
    #7
    Rec0rder bedankt sich.
  8. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    37.550
    37550
    Nach den neuen Regeln von recording.de kann das von demjenigen, der es empfohlen hat, zurückgefordert werden, wenn es nicht überzeugt. Einfach das kleingedruckte 19-seitige Antragsformular ausfüllen, abschicken und max. 12 Monate auf die Erstattung warten.
     
    sts, 06.06.21
    #8
    Rec0rder bedankt sich.
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.067
    50067
    Wie ist das Plate im Vergleich zu den berühmten hier diskutierten Mitbewerbern? wirklich brauchbar? bin etwas Plate-empfindlich. :D
    aber hey, kost ja quasi nix. Wozu meckern oder hinterfragen. Hol ich mir. ;)
     
    rkdk, 06.06.21
    #9
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    66.510
    66510
    Das EMT von UAD finde ich "platiger", aber das goile an dem Relab ist, es sitzt einfach im Mix. Und hat "den Sound".
     
    muffy, 06.06.21
    #10
    cpeb und rkdk bedanken sich.
  11. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    8.526
    8526
    Hab grad den Relab als Trial installiert, aber where the f... ist der drywet Regler ?`Gefunden, DEN Knopf drücken, und dann klingts :) geiler Reverb !
     
    Laber Rhabarber, 06.06.21
    #11
    rkdk bedankt sich.
  12. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    830
    830
    Aber, und das soll keine Besserwisserei oder Mäkelei sein, es ist "nur" ein 480er (wenn auch exzellent emuliert wie allerorten zu hören). Will sagen, es kann keine 224-, RMX- Klänge.
     
    cpeb, 06.06.21
    #12
  13. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    66.510
    66510
    Nein, kann es nicht.
     
    muffy, 06.06.21
    #13
    cpeb bedankt sich.
  14. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    830
    830
    Jetzt habt Ihr mich mit angefixt. Ich dachte immer, das Relab holst Du Dir nicht, hast ja immerhin die beiden Softube Emulationen....Wie lange geht der Sale noch?....;)
     
    cpeb, 06.06.21
    #14
  15. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.495
    28495
    Hast Du das mal im Vergleich zum UAD 480 getestet?
     
    Entone, 06.06.21
    #15
  16. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    32.822
    32822
    Reverbs sind für mich die Effekte, mit dem höchsten Geschmacksfaktor aber auch "Einsatzfaktors".

    Relab's LX480 habe ich nicht einmal benutzt, da nutze ich immer was anderes, der gibt mir klanglich nicht das, was ich suche.
     
    whitealbum, 06.06.21
    #16
    cpeb bedankt sich.
  17. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    830
    830
    Also bist Du grundsätzlich nicht gegen Vintage Reverbs aber der Sound des Relab 480 sagt Dir nicht zu. Was verwendest Du stattdessen?
     
    cpeb, 06.06.21
    #17
  18. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    32.822
    32822
    Nein, im Gegenteil.

    Bei mir ist Vintage halt noch weiter zurück, also 50er bis 70er.
    Und da haben es mir folgende Reverbs angetan:
    - AR Plate
    - AR Chambers
    - Transatlantic Plate Reverb
    - IKM Sunset Sound Studio Reverb

    Die haben alle Charakter und Fülle.

    Wenn es klassisch Room, Reverb sein sollte, dann greife ich meistens zu Exponential Audio Phoenix, R2, R4 etc.
     
    whitealbum, 06.06.21
    #18
    cpeb bedankt sich.
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.067
    50067
    Hat und kennt jemand das Goldplate? Goldplate ist das erste Plugin von Kush, das aus einer Zusammenarbeit hervorging. In diesem Fall rben die Hallspezialisten von Relab, hier im Eingangspost angepriesen die ihren RX480 und VSR-Hall auch schon an Native Instruments oder Slate Digital lizensierten. Auch in diesem Fall kommen die Hallfahnen von Relab und Sättigungs-Algorithmen von Kush. Daher meine Frage.
     
    rkdk, 06.06.21
    #19
    cpeb bedankt sich.
  20. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    66.510
    66510
    Nein, da mich damals das 480 generell nicht so interressiert hat.
     
    muffy, 06.06.21
    #20
    Entone bedankt sich.