Information ausblenden

Verschobene Projekte

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von oove, 22.01.20.

  1. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    6.320
    6320
    Daaas ist das Entscheidende!
     
    dudex und rkdk bedanken sich.
  2. oove

    oove Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.801
    3801
    Wenn man dort nichts einträgt, nicht.

    upload_2020-1-24_17-10-51.png


    Ja. das ist das Entscheidende!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.20
  3. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    28.976
    28976
    Ja, schon klar.
    Aber wie findest Du dann deine Songs?
    Im Ordner "Unbenannt-12993" liegen dann die Daten und die cpr's zu "Just another sad song by oove"?
    Wie findest Du dann die Projekte von vor 10 Jahren, die auf deiner Netzwerkplatte liegen?
    Klickst Du alle Unbenannt-Ordner an und schaust was drin ist? Gut, über die Suche wahrscheinlich...
     
    rkdk und dudex bedanken sich.
  4. oove

    oove Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.801
    3801
    Die neuesten 20 über "zueltzt geöffnet"
    Sonst Strg F

    Die Ordnerbennenung laase ich auch erst seit etwa 2 Jahren so. Mache ich jetzt wahrscheinlich wieder anders.

    Und Du?
     
  5. dudex

    dudex

    Registriert seit:
    27.01.09
    Punkte:
    5.741
    5741
    In den Ordner mit den Projekten schauen und den Projektordner zu"meine Ordnung in den Projekten" öffnen, anschliessend die CPR vom Song "meine Ordnung in den Projekten" öffnen.

    Bin zwar nicht Realist, denke aber er wird es auch so machen.
     
  6. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    28.976
    28976
    Muss gestehen, dass ich eher der Chaostyp bin, aber wenn es um meinen Musikrechner geht, bin ich recht penibel. :)
    Meine Programme haben alle noch "Unbenannt-01".
    Ich habe recht schnell angefangen meine Projektordner zu benennen.
    Meist sind es Songnamen. Früher hab ich noch mehr mit Gesang gemacht, da hat sich das zwangsläufig ergeben.
    Aber auch Instrumentals und wenn es auch nur Ideen sind, bekommen bei mir Namen. Z.B. die Instrumental Idee Black Widow die ich vor 15 Jahren aufgenommen habe, löst bei mir eine Erinnerung aus, so das ich weiß was dort die Merkmale waren.
    Jeder hat da sicherlich seine eigene Technik umd Erinnerungen zu wecken. Bei mir funktioniert es so am Besten.
    Dann gibt es halt auch so technischere oder fremde Projekte. Die heissen dann z.B. ganz lapidar "Cubase-10_5-Test".
    Oder "Remix Contest 2019" and so on.
    Ausmisten und sichern mach ich auch. Projekte die (erstmal) abgeschlossen sind oder so Demo-Songs für Cubase etc archiviere ich. Sichern mach ich eigentlich regelmässig mit FileSync.
    Wenn ich mit Loops oder anderen Samples rumbastele und Cubase mich fragt ob die Dateien in den Projektordner sollen, antworte ich mit: Ja, ich will. :)
    So hat man die Gewissheit, dass alle Files, die zur Wiederherstellung benötigt werden. später auch vorhanden sind.
    Die letzten 20 Jahre hat das so bei mir immer fehlerfrei geklappt. Zumindest, was die Audio/Wave-Seite angeht.
     
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    34.129
    34129
    So ganz am Rande vermerkt, passt ja zum Thema -
    wussten Sie schon, dass man .cpr (Projekte) auch in der MediaBay suchen lassen kann?
    Dies ist nicht nur einzigartig, jene ist auch beim Suchen & Finden sehr gezielt einzusetzen.

    Cubase-MediaBay-Projekte-suchen.jpg

    Die MediaBay ist cool.

    Aber zurück zum Thema.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.20
    oove und Realist bedanken sich.
  8. oove

    oove Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.801
    3801
    Das ist wirklich cool !!!
    HAst Du zufällig auch ein Netzlaufwerk?
    Lokal funktioniert das natürlich, aber ich finde in der Mediabay das Netzlaufwerk nicht. :-o
     
  9. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.581
    3581
  10. oove

    oove Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.801
    3801
    Naja, das Problem ist nicht das Scannen sondern, dass das Netzlaufwerk nicht aufgeführt ist.
    Oben steht Favoriten, dann kommt "Computer" mit allen möglichen Laufwerken.
    Dort fehlt aber zb. ein USB Kartenleser (unwichtig) und das Netzlaufwerk. (wichtig)
    Wenn ich jetzt auf den übergeordneten Knoten "Computer" gehe und aktualisiere, tut sich nichts.

    Auch bei "alle Medien" tut sich nichts. Funktioniert es bei Dir?
    upload_2020-1-25_9-8-33.png
     
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    34.129
    34129
    "Um ein neues Netzlaufwerk anzuzeigen, klicken Sie im Bereich Scan-Orte definieren in der MediaBay mit der rechten Maustaste auf einen übergeordneten Knoten und wählen Sie den Befehl Ansichten aktualisieren. Das Netzlaufwerk wird dann nach Mediendateien durchsucht."

    Hat nicht geklappt bei Dir? Vielleicht irgendwas irgendwo auf Deinem Rechner ein/umzustellen? keine Ahnung, bin leider kein IT Fachmann, hm...

    Nun muss Forist Ran weitermachen, ein Netzlaufwerk habe ich derzeit aktuell nicht bei mir integriert.

    Funktionieren tut es aber, das sah ich einst bei einem Filmmusikerkollegen. Ferner ein Screenshot dass die Mediabay dies komplett unterstützt:

    Shares.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.20
    oove bedankt sich.
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    34.129
    34129
    Ein Video:

     
    oove bedankt sich.
  13. PlanNine

    PlanNine

    Registriert seit:
    08.11.13
    Punkte:
    2.212
    2212
    versuche es mal mit mklink.
     
    oove bedankt sich.
  14. oove

    oove Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.801
    3801
    Der Kartenleser hatte ich vorhin übersehen. Der ist doch aufgetaucht.
    Das Netzlaufwerk leider nicht.

    Wahrscheinlich ist es wieder so eine Windows-Geschichte.
    Im Windowsexplorer in der Liste links (Netzwerk) sehe ich das Laufwerk nämlich auch nie.
    Dazu habe ich auf dem Desktop eine Verknüpfung mit dem Ziel

    \\NAS

    Das klappt immer. Acronis findet das Laufwerk auch. Aber vom Windowsexplorer aus ... keine Chance.
    Vieleicht sind es auch wieder Rechte und Freigaben etc ???
     
    rkdk bedankt sich.
  15. oove

    oove Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.801
    3801
    Ich muss leider los, (Konzerte übers WE)...
    So spannend - ich muss es vertagen.
     
  16. PlanNine

    PlanNine

    Registriert seit:
    08.11.13
    Punkte:
    2.212
    2212
    Verknüpfung geht nicht immer. Dem netzwerklaufwerk einen Laufwerksbuchstaben zuteilen kann klappen.
     
    oove bedankt sich.
  17. oove

    oove Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.801
    3801
    Heheee:

    Netzlaufwerk verbinden funktioniert. Jetzt taucht Der Nas-Multimedia Ordner als Laufwerk in der Mediabay auf.

    Der 9 Terrabyte große Ordner wird gerade gescannt und dann finde ich wahrscheinlich auch 20 Jahre alte Projekte in unter 1 Sekunde.
    Da hat das alles doch noch etwas gebracht, wenn auch etwas anderes.

    P.s. mklink habe ich auch im Griff, brauchts aber hierfür nicht.
     
    rkdk bedankt sich.
  18. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    34.129
    34129
    richtig!
    Dafür ist die MediaBay ja auch da:
    extrem super schnelles Finden ohne irgendwelche trägen System Ordner auf/zuklicken.
    Die MediaBay ist ja quasi nur eine zusätzliche Datenquelle, es geht mit Nutzung dieser auch absolut nichts verloren.
    Die MB scannt vorab alles an Festplatten und stellt dann die gesuchten Files mitsamt passender Verknüpfung blitzschnell in Cubase zur Verfügung. Plus eigenem Tagging, Stern-Vergabe, uvam. Aus allen möglichen Ordnern, wild verteilt auf diversen Festplatten, kann man so alle Cowbells oder SFX in einer Sekunde finden.
    Dies ist eben mit herkömmlichen DAW-Bowsern oder den BS Explorern/Findern so nicht möglich. Das ist alles.

    Nun, ich empfehle eigene Sachen oder Songs, wie eben die angesprochenen .cpr-Projekte, immer mit eigenem Kürzel und einem Datum im Namen zu versehen - dann nur in der MB das Kürzel eingeben und es wird sofort alles angezeigt.
    Auch meine selbst erstellten Effekt- oder VSTi-Plugin Presets speichere ich z.B. mit meinem Kürzel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.20
    oove bedankt sich.