Universal Audio Apollo Solo vs Twin


adrachin
adrachin
Registriert
06.05.14
Beiträge
1.276
Punkte Reaktionen
633
Punkte
3.183
Wie ist die Latenz, also Roundtrip durch die DAW?

Keine Ahnung. Ich habe keins da zum testen. Das ist ja auch noch ziemlich neu. Das gibt es erst ein paar Wochen. Hier sagt einer was dazu:

Better latency than the competition on Windows

Latency among all of these is pretty similar too. I gathered the interfaces I had lying around – the Volt 2, Volt 276, Focusrite Scarlett 2i4 second-gen, and Arturia MiniFuse 2 – and plugged them into my MacBook Pro (2019, quad-core Core i7 CPU, 16GB of RAM) and Dell XPS 15 (2019, quad-core Core i7 processor, 32GB of RAM), set the sample rate to 44,100Hz and buffer size to 128 samples and measured total latency in Ableton Live 11. All four interfaces delivered the same exact latency of 12.2ms on the Mac. On the Dell, both Volts came in at just 8.89ms, the MiniFuse at 9.89ms and the Scarlett brought up the rear at 12.9ms. While lower latency is obviously better, none of those numbers are particularly alarming.


Quelle.

Ansonsten gilt, was immer gilt. Kleinerer Buffer, geringere Latenz. Standard ist min 32 Buffer. Zumindest ich kenne kein Interface, das min mehr hat. Kleine Rechnung, 8.89ms bei 128 Buffer / 4 bei 32 ergibt was um die 2.2ms.

Ich wusste gar nicht, dass Latenz heutzutage tatsächlich noch ein Thema ist....... (;
 
adrachin
adrachin
Registriert
06.05.14
Beiträge
1.276
Punkte Reaktionen
633
Punkte
3.183
@jay55

Vielleicht berichtest Du mal, für was Du Dich entschieden hast und wie zufrieden Du bist.
 
J
jay55
Registriert
09.04.22
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Punkte
11
@jay55

Vielleicht berichtest Du mal, für was Du Dich entschieden hast und wie zufrieden Du bist.

Werde ich auf jeden Fall machen!

Ich habe gestern die ersten Testaufnahmen mit meinem aktuellen Interface gemacht (Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen), um zu schauen, wo aktuell die Schwachstellen liegen. Ich musste im Lowend ziemlich nacharbeiten, ansonsten wäre die Vocal bei ca 180Hz sehr boomy gewesen. Das highend klingt schon echt rund, da konnte ich bei 15khz auch gut reindrehen, ohne dass es mir gleich die Ohren zerfetzt hat. Das war vorher so nicht möglich!

Ich werde morgen mal schauen, ob ich das Mikrofon noch besser im Raum platzieren kann - könnte ja ebenfalls ursächlich sein.

Ansonsten hab ich mir einige Reviews angeschaut und durchgelesen und viel verglichen. Am liebsten wäre mir eben ein Interface, was im Klang zu meinem aktuellen nochmal zwei Ligen höher ist, ohne den bereits erwähnten Schnickschnack.

Wahrscheinlich werde ich mir aber wohl zwei oder drei Interfaces zulegen und die Aufnahmen miteinander vergleichen müssen, um wirklich eine nachhaltige Entscheidung treffen zu können.
 
J
jay55
Registriert
09.04.22
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Punkte
11
@adrachin

Es ist das USD Volt 276 geworden. Der Sound hat mich absolut überzeugt - vor allem in den Mitten / hohen Mitten ist das mit dem Neumann wirklich ein Gedicht 🙏🏻
 

Oft gelesene Themen

Oben