Information ausblenden

SynthRocks - Jetzt rockt's mit Coop.

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von SynthRock, 16.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.546
    52546
    Ich habe hier nur einen kurzen Test gemacht, ob der Titel gewinnt wenn er präziser ausgerichtet wird, was er hier meines Erachtens schon tut.
    Nachdem die Drums ja sowieso auf dem Grid sitzen (sollten) hatte ich die Audioparts jetzt einfach auf 16tel quantisiert und Fehler ignoriert.
    Da muss man sicherlich an manchen Stellen mit der Hand nacharbeiten.

    Ich würde auf die Drums aufsetzen, welche natürlich in sich drauf sein müssen.
    Das ist für mich fast immer Referenz.

    Ich schneide und rücke sehr viel und oft und alles mögliche weil/wenn es dadurch knackiger kommt.

    Aber dass kann echt in Arbeit ausarten, weshalb ich manchmal die Hälfte der Mischzeit nur erstmal Spuren aufbereite und rendere.
    Deswegen brauche ich immer recht lange für einen Mix (ca. 10 - 14 Stunden) weil ich da so rumtue und mehrere Varianten aufbereite.

    Manchmal bringt aber das ganze Getue auch nichts, weil es eh schon gut war und es sich nur ändern liess, aber nicht verbessern :)

    So wie ich diesen Titel im Moment sehe, lässt sich da einiges schon durch Präparation rausholen...
    Wenn ich ihn mischen würde, bräuchte ich sicherlich meine üblichen 14 Stunden oder so :)
     
    LM18, 18.07.12
    #81
    dudex und SynthRock bedanken sich.
  2. SynthRock

    SynthRock Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    @LM18

    Das was Du da beschreibst habe ich noch nie praktiziert.
    Gut - Hier und da mal Fehler raus geschnitten - wie etwa beim Bass zur Mitte hin - Da wurde ein kompletter Teil kopiert und nochmal geloopt.

    Aber generell haue ich mir immer zu aller erst sagen wir mal eine 0815-Drumspur rein, über die ich dann einspiele. Das kann dann schon mal für einen einzigen Take sehr sehr lange Dauern, weil da generell immer ein Verspieler mit drin ist wenn die Aufnahme läuft.

    Vielleicht sollte ich mir Deine Arbeitsweise mal genauer ansehen und diese Anwenden.
     
    SynthRock, 18.07.12
    #82
  3. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.370
    35370
    Jo, hab mal ein bisschen an den Peperonis gedreht... Backofen war ein TSE X40, mit GuitarHack FredmanStraight IR als Nachbrenner. Irgendein verdammtes Plugin lässt aber mein Cubase beim Export crashen... KA warum, auf jeden Fall fehlt jetzt die Bass-Gitarre im Mixdown. Geht mir aber auch erstmal nur um die Gitarren ob die funtzen.

    Des Weiteren konnte ich die DI-Tracks für den Solo-Part nicht finden. Entweder hab ich die übersehen, oder du müsstest die noch hochladen. Das wäre klasse!

    Ich muss das Projekt sowieso nochmal neu aufsetzen, da ich den Übeltäter nicht finden kann. Dann poste ich auch meinen finalen Mix.

    Vorläufiger Mix mit neuen Ryth. Gitarren:



    MIDI-Drums:

    http://dl.dropbox.com/u/929252/SynthrockDrumsTonyPizza.mid

    Drum-Stems MetalMachine:

    http://dl.dropbox.com/u/929252/Synthrock-Pizza-Drums.rar

    Na dann, haut mal rein!
     
    TonyPizza, 18.07.12
    #83
  4. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.546
    52546
    Meine Methode ist Steinzeit aus Cubase 4 :)
    Mir ging es eher um die Demonstration.

    In den zeitgenössischen Versionen der DAWs sind "cut to transients" Methoden integriert mit denen es einfacher geht.

    Aber Audio zu rücken oder quantisieren ist normal.
     
    LM18, 19.07.12
    #84
    SynthRock bedankt sich.
  5. SynthRock

    SynthRock Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    @Tony
    Die Di-Spur muss ebenfalls
    Da sein.
     
    SynthRock, 19.07.12
    #85
  6. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    das Solo war DI auch im großen .rar drin. Als einzige DI Spur.
     
    zehnvorsechs, 19.07.12
    #86
  7. SynthRock

    SynthRock Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Danke - Das hört sich wirklich klasse an!


    Männer ich habe mich jetzt mal nach einen Vinylcutter umgeshen und Preise verglichen.

    Ferner sind dort die Voraussetzungen für den Schnitt beschrieben:

    => Das Ausgangsmaterial sollte in einer möglichst guten Qualität vorliegen (WAV (min. 16bit, 44,1 kHz) oder mp3 mit sehr hoher Bitrate (grösser 192kbits), bzw. Audio CD).
    Keine psychoakustischen Effekte auf dem Mix, keine Bässe unter 20Hz (dort liegen die Resonanzen des Tonarms).
    Keine extremen Stereoeffekte. Denkt daran, das Höhen über 15kHz auf Vinyl immer leiser sind als auf CD!

    Da sich hier nun mittlerweile schon einige Leute zusammengefunden haben um diesen Song zu veredeln beschleicht mich die Fragestellung wie wir es nun genau machen wollen:

    a) Soll jeder Teilnehmer lediglich nur seinen finalen Mix als Wav 24Bit bereitstellen ?

    b) Mastering ?

    c) Oder doch Einzelspurexport der Stems ?

    Was währe Eurer Vorschlag ?


    LG
     
    SynthRock, 19.07.12
    #87
  8. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Das verbirgt sich alles hinter der lapidaren Floskel "keine extremen Stereo Effekte" :

    Du musst für Vinyl noch viel mehr berücksichtigen als da steht. Das beginnt schon beim Mix selber bzw. sogar schon vorher bei der Soundauswahl. Warum konnte man in den 80er Metal Produktionen z.B. keine fetten Gitarren aussen hören, warum sind diese Stile erst aufgekommen, als die CD schon halbwegs verbreitet war ? Warum ist zu Vinyl zeiten überhaupt niemand auf die Idee gekommen, einen Mix total laut zu prügeln ?

    Auch Flatternde sweepende Filter- Synths an den Rändern am besten auch noch <= 300 Hz und gegenphasig ? Unmöglich, die Schallpaltte wäre massenweise zurück gegangen weil "Produktionsfehler" ;)

    Auch z.B. Dein Frauenchor so wie er da ist, der wird auf Vinyl solo geschaltet möglicherweise überhaupt nicht klappen.

    Ansonsen muss man das entsprechend mit krassesten Mitteln mastern, was aber mit einer deutlichen Klangveränderung einher gehen könnte. Wenn die schon warnen, dass nichts <= 20 Hz auf dem Master sein darf, dann gehe ich mal davon aus dass sie es einfach machen und wenn es hinterher nicht funktioniert oder die Platte lustig umher hüpft, durchmarchiert oder auf der Stelle hängen bleibt, ist das Pech und Du zahlst für ein Erinnerungsstück, das Du aber nicht fehlerfrei abspielen kannst.
     
    zehnvorsechs, 19.07.12
    #88
  9. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.779
    51779
    synthpark, 19.07.12
    #89
    SynthRock bedankt sich.
  10. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    auf´m lappi klingt das schon mal nicht schlecht, alles da.
     
    zehnvorsechs, 19.07.12
    #90
    synthpark bedankt sich.
  11. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.779
    51779
    danke :) vielleicht etwas zu sehr in die Fresse die Gitarren, aber mal gucken ...

    ist das dein Aktueller? Der hat noch etwas droehnigen Bass.
     
    synthpark, 19.07.12
    #91
  12. rbschu

    rbschu

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.344
    3344
    Hui, das klingt schon einen Quantensprung besser als eingangs. :) Lediglich die Drums um ca. 02:20 +/- 5 sec finde ich noch etwas "zerbröselt", d.h. im Gegensatz zum Rest des Songs scheint sich hier für meinen Geschmack der gesuchte "Groove" wieder zu verflüchtigen, kommt aber danach zurück. Vielleicht sollte man an dieser Stelle die Drums schlicht nur etwas einfacher halten. Das klingt dann vielleicht nicht ganz so virtuos, stellt aber den Groove sicher/wieder her. Gut gemacht, Jungs!
     
    rbschu, 19.07.12
    #92
  13. SynthRock

    SynthRock Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Ähem, doch jetzt meine "miserable" Programmierung ?

    Also Dein Mix kommt schon einmal sehr gut sowohl auf dem Lappi als auch im Studio rüber.

    @10v6
    Mit Deinen Ausführungen zum Vinyl hast Du mir jetzt gänzlich meine Illusionen geraubt :)

    Schade.
     
    SynthRock, 19.07.12
    #93
    synthpark bedankt sich.
  14. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    nur ne kurze zwischenmeldung meinerseits:
    ich denke, ich werd am WE die drumsspuren rausrendern und dann hochladen.

    nur nochmal zur sicherheit ne nachfrage: alles ohne effektierung (also nur die "nackten" sounds) rendern oder??
     
    metropolis, 19.07.12
    #94
    SynthRock bedankt sich.
  15. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    ja, ohne Effektierung. Keine Lowcuts, keine Kompressoren. Kein Hall falls vermeidbar und keine völlig abstrusen Pannings ....
     
    zehnvorsechs, 19.07.12
    #95
    SynthRock bedankt sich.
  16. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    10v6: alles klar, danke. nööö...keine abstrusen sachen, ich lass alles trocken (kein comp, kein eq, kein hall), lediglich die cymbals sind in der room-spur in panorama leicht verteilt....also eigentlich alles so wie's ausm vsti rauskommt....jegliche bearbeitung macht dann der mischer selbst....jut! :)
     
    metropolis, 19.07.12
    #96
    SynthRock bedankt sich.
  17. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    @metro : jaja, halt einfach panorama alles an einem sinnvollen Platz wo Du es beim Drums spielen halt auch hin machen würdest. Ich hatte schon Fälle, wo die Tomtoms in den Overheads falsch rum waren und der Rest richtig rum und so abstruse Sachen halt ... und halt n.m. nicht die Tomtoms und die HiHats total breit sondern in etwa so bzw. ein klein wenig mehr auseinander wie man sich das optisch vorstellen kann, aber nicht zu krass. Z.B. Hihat komplett nach rechts ist meist nicht so schön. Ich hab die z.B. oft auf etwa 40 von 128 gepanned. Viele dieser Presets in Libraries sind da aber echt ganz schön für die Tonne.

    @synthrock : nein, keine Illusion nehmen, es ist halt so dass wenn sich da keiner Mastering- mäßig drum kümmert, dann könnte das halt voll in die Hose gehen mit dem Vinyl. Und wenn einer "krasse stereo effekte" einsetzt dann musst Du halt damit rechnen, dass das Ergebnis anders bzw. auch wesentlich schlechter klingen kann als der ursprüngliche Mix und wenn man sich nicht darum kümmert, dann kannst Du Frisbee mit der Scheibe spielen.

    Hast Du z.B. mal gekuckt, was der Korellationsgradmesser beim Gitarrenintro macht, beim Frauenchor, bei 4-6-8 Fachen Gitarrentakes an den Seiten und tendenziell alles unter 300 Hz und je weiter es in den Bassbereich nach unten herein geht desto schlimmer wird das, ist gefährlich für Vinyl.
     
    zehnvorsechs, 19.07.12
    #97
  18. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    ja, für mehr hatte ich noch keine Zeit und angehört hab´ ich mir das auch noch nicht mit Abstand.

    Aber glaube mir, wenn der mal Bezug zum fertigen Schlagzeug hat durch diverse Maßnahmen der Präzisierung, dann wird das sicherlich nicht mehr dröhnen, wenn er jetzt dröhnt. Ich mag aber keine Bässe, denen man weniger Tiefgang und Mitten als den Gitarren gönnt.
     
    zehnvorsechs, 19.07.12
    #98
  19. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.779
    51779
    @Synthrock: sehr gut programmiert von Dir, da war doch nur das Delayproblem, und irgendwo in der Mitte "zerbroeselt es" ein wenig, wie Rbschu schon meinte. Ein paar Kleinigkeiten, aber insgesamt ordentlich. Ich mag den Song.
     
    synthpark, 19.07.12
    #99
  20. SynthRock

    SynthRock Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    gelöscht.
     
    SynthRock, 19.07.12
    metropolis bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.