Information ausblenden

Subwoofer oder zusätzlicher Speaker?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von remixx, 27.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. remixx

    remixx Themenersteller

    Registriert seit:
    01.04.07
    Punkte:
    204
    204
    Guten Tag liebes Forum,

    habe in letzer Zeit wieder lust ein bisschen Musik zu machen. Leider habe ich zu kleine Monitore um den Bassbereich gut zu beurteilen(http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_2325p.htm). Im Musicstore damals hatte ich den Eindruck der Bass wäre gut präsent, als ich dann zu Hause war, hatte ich nicht mehr das Gefühl... whatever

    Nun kam mir ein - wahrscheinlich dummer - Einfall:

    Ich glaube die Boxen werd ich nicht mehr für genug los (sonst würd ich mir ordentliche 8Zöller leisten) deswegen würd ich sie gern erweitern. Wie wäre es nur eine, im Bassbereich präsentere Box, zu kaufen, diese durch Filter am Gerät die Höhen runterzufahren und dann in die Mitte zu stellen? Bzw. wäre es sinnvoller einen Subwoofer dafür zu nehmen? Weil ich keine Sub-Bässe brauche, nur die "normalen" Bässe hören will.

    Vielleicht ist es auch Quatsch, klärt mich auf :)

    Jonas
     
    remixx, 27.01.13
    #1
    Jimmyx bedankt sich.
  2. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    bist du mal durch den raum gelaufen und hast geguckt wie sich der bassbereich aendert? bzw hast du mal die postion der ls veraendert um zu gucken wie sich der bassbereich verhaelt?
    klingt ja bei dir stark nach einem aufstellungsproblem...
     
    Akai31, 27.01.13
    #2
    Jimmyx und wolleneugebauer bedanken sich.
  3. remixx

    remixx Themenersteller

    Registriert seit:
    01.04.07
    Punkte:
    204
    204
    in dem Raum wo ich vorher aufgenommen hab, war es so, dass der Bass proportional gestiegen ist wenn man sich von den Monitoren entfernt hat..

    Könnte ein größerer Abstand zur Rückwand Verbesserungen bringen?
     
    remixx, 27.01.13
    #3
    Jimmyx bedankt sich.
  4. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Raumeinfluesse sind vielfaeltig. da hilft nur viel rumprobieren.
     
    Akai31, 27.01.13
    #4
    Jimmyx bedankt sich.
  5. wellknown

    wellknown

    Registriert seit:
    06.09.12
    Punkte:
    132
    132
    Ich hab das selbe Problem mit meinen near 08 Dingern von Esi. Wenn es tatsächlich durch Aufstellung behoben werden kann, bin ich ja glücklich
     
    wellknown, 30.01.13
    #5
    Jimmyx bedankt sich.
  6. Jimmyx

    Jimmyx

    Registriert seit:
    23.01.13
    Punkte:
    94
    94
    Hallo liebe Forum Mitglieder,

    Habe die Tannoy Reveal ( passiv ) und leg mir grad noch die Yamah Hs50m zu.
    Wollte gern wissen ob es da Sinn macht sich einen Subwoofer zu holen?

    Der Raum ist 4,56 m lang und 2,92 m breit. Die Wände sind 2,55 M hoch.
    Und ich wollte eigentlich mit Noppen.- Akustik.- Schaumstoff irgendwie gerne die Decke und die Tür Schall dicht ( Dämmen ) machen, ohne die Akusrtik zu stören. (Nachbarn)

    In dem Raum steht im Moment nix ausser Equipment. Das Sofa kommt erst noch rein. Da der Raum so leer ist, dröhnt es alles noch bisschen.
    Ich hab auch mal gehört das es besser ist die Ecken abzurunden... ?
    Besonders hinter den Boxen die in den Ecken stehen. Stimmt das? Und wenn ja womit?

    Wie richte ich den Raum am besten aus, das eine Subwoofer sinnvoll wird, und die Lautsprecher miteinander harmonieren?

    Habe diese Frage auch schon in einem anderen thread gestellt. Hier der Link .

    https://recording.de/Community/Forum/Homerecording/Newbie_Kaufberatung/167845/Post_1820789.html#P_19

    Bin über wirklich jede Bemerkung dankbar die mir etwas bringt!!!!!


    Lg der Jimm
     

    Anhänge:

    Jimmyx, 30.01.13
    #6
  7. Anarchy

    Anarchy

    Registriert seit:
    30.01.09
    Punkte:
    399
    399
    du musst auf jedenfall dich ein wenig mit raumakkustik beschäftigen, dafür gibt es leider keine "ich stelle eine frage und bekomme gleich die massgeschneiderte antwort":)

    Ich würde dir empfehlen dich erstmal mit der theorie zu beschäftigen und über die suchfunktion die entsprechenden threads rauszusuchen.Ich glaube der user Black Bender ist auf jedenfall sehr bewandert damit. Auf seinem Profil kannst du in alle beiträge gucken....

    Stichpunkte wie Bassabsorber,deckenabsorber usw. sollten dir schon mal helfen.


    Achso das mit der schalldämmung mit noppenschaum bringt leider gar nichts, ic hsprech aus erfahrung und leider müssen wir da alle durch. Wenn du deinen raum für ein paar jahre hast würde ich dir auf jedenfall empfehlen ihn akkustisch zu behandeln, denn du glaubst gar nicht was das für einen unterschied macht. Ich hab die hs 80m und hab mich immer gewundert warum diese für mich teuren box so scheisse klingen, bis mich jemand aufmerksam gemacht hat dass es der raum ist der so scheisse klingt.

    also muss man eine messung vornehmen mit einem spezielllen mic und einem dafür ausgelegten proogramm aber nagel mich da bitte nicht fest, das ich selbst nur halbwissen über das thema hab.



    gruss anarchy
     
    Anarchy, 30.01.13
    #7
    Jimmyx bedankt sich.
  8. Anarchy

    Anarchy

    Registriert seit:
    30.01.09
    Punkte:
    399
    399
    Anarchy, 30.01.13
    #8
    Jimmyx bedankt sich.
  9. Jimmyx

    Jimmyx

    Registriert seit:
    23.01.13
    Punkte:
    94
    94
    Das ist mir schon klar. Hab den Raum für min. 5 Jahre sicher.Akustik hab ich noch nicht so den durchblick weis eben auch nur das es sau wichtig ist. Aber irgendwo muss ich ja anfangen! [​IMG] danke für den Link.
     
    Jimmyx, 30.01.13
    #9
  10. remixx

    remixx Themenersteller

    Registriert seit:
    01.04.07
    Punkte:
    204
    204
    Ist es dann von Nachteil für den Sound sich einen Subwoofer zuzulegen? Ich habe einfach keine Lust große Änderungen an dem Raum vorzunehmen, außer Boxen hin und her rücken, zumal er ja auch noch für andere sachen genutzt wird...
     
    remixx, 04.02.13
    #10
    Jimmyx bedankt sich.
  11. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Solang dein Raum nicht optimiert ist wird dir ein Subwoofer nicht viel mehr bringen, da du auch dann in einem "Loch" sitzen kannst.

    Ein großer Vorteil wäre aber, dass der Subwoofer an die Wand gestellt werden kann, die Monitore werden dann vom Subwoofer getrennt, wodurch diese variabler im Raum platziert werden können.
     
    m4d3raIn, 04.02.13
    #11
    Jimmyx bedankt sich.
  12. remixx

    remixx Themenersteller

    Registriert seit:
    01.04.07
    Punkte:
    204
    204
    den letzten Satz versteh ich leider nicht
     
    remixx, 11.02.13
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.