Information ausblenden

Studio One Toolbox / s1toolbox.com

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Can, 03.04.21.

  1. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    32.362
    32362
    Realist, 05.04.21
    #21
  2. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.871
    4871
    Danke für den Link.
    Also sind die XML-Dateien in meinem Fall sog. Sicherungen der eingerichteten MIDI-Geräte, die eben auch die Patchname Scripts enthalten.

    @Can
    So gesehen musst du die XML-Dateien nicht auch noch einbinden. Die eigentlichen Patchname Scripts sind die TXT-Dateien bei Cubase. Das passt so.

    Nochmals tausend dank für deine Mühe.
     
    musikertimo, 05.04.21
    #22
    Can bedankt sich.
  3. Norro

    Norro Außensaiter

    Registriert seit:
    15.07.11
    Punkte:
    2.264
    2264
    Tolles Tool. Danke, werde ich sicher öfter nutzen! :)
     
    Norro, 05.04.21
    #23
    Can bedankt sich.
  4. Can

    Can Themenersteller Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    90.122
    90122
    Alles klar. Dann viel Spaß beim Ausprobieren. Wie gesagt, ein paar Issues gibt es noch... Rex hat mir auch ein Expression-Maps-File geschickt, mit dem es Probleme gibt. Werde ich die Tage beheben.
     
    Can, 06.04.21
    #24
    musikertimo bedankt sich.
  5. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.871
    4871
    Sehr schön das alles und die Entwicklung von S1. Ich habe mich ja vor kurzem auch mal für ein Sphere-Abo entschieden und habe gestern länger an einem Song gearbeitet und war mit dem Workflow von S1 doch sehr zufrieden. Ich hoffe die Entwicklung geht so auch weiter. Gerade im Hinblick auf Midi- und Style-Bearbeitung bei Arranger-Keys hoffe ich noch auf mehr "Entwicklung" im Bereich Midi. In der Feature-Request-Liste steht ja z. B. auch ein Listen-Editor (Midi-Event-List) mit 212 Votes sehr weit oben und der Support von Sysex auch. Dazu wäre ein direkter Support von Midi-Typ 0 auch sehr gut. Da war ich doch kurz negativ überrascht als ich merkte, dass S1 das gar nicht so exportieren kann (habe ich gar nicht daran gedacht). Einlesen geht ja, aber eben nicht speichern. Wobei wenn "Einlesen" geht sollte es ja auch kein so großer Schritt zum "Speichern" sein.

    Wie auch immer, es macht echt Spaß mit S1 zu arbeiten, aber im Bereich "Midi" fehlt noch ein bisschen was. Aber nochmal großes Lob für deine Unterstützung und dein Engagement.

    Gruß Timo
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.21
    musikertimo, 06.04.21
    #25
    Can bedankt sich.
  6. Can

    Can Themenersteller Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    90.122
    90122
    Das neueste Update ist online: 0.1.1
    • Kleinere Fehler beim Einlesen von Expression-Maps behoben
    • Es werden nun Textdateien mit Windows-, Unix- und (alten) OSX-Zeilenenden zuverlässig erkannt
    • Versionsnummer wird jetzt auf der Website angezeigt
    Damit sollten sowohl die Files von @musikertimo als auch von @Rex jetzt korrekt erkannt werden.

    https://s1toolbox.com

    Freue mich über Feedback. Viel Spaß!
     
    Can, 14.04.21
    #26
  7. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.871
    4871
    Hallo Can,
    habe gestern auf Basis eines Template von Cubase mir mit deinem Tool viel Arbeit ersparen können. Ich musste dann nur noch das Template etwas an mein Gerät anpassen und fertig. Echt super. Der "Edge" hatte das File übrigens immer noch als TXT-Datei erkannt und so auch abgespeichert. Die Endung musste also von Hand angepasst werden. Jemand der das nicht weiß tut sich vielleicht etwas schwer oder hat das Gefühl das etwas nicht klappt.

    Mir ist da auch noch eine Erweiterung eingefallen, die vielleicht hin und wieder mal Sinn machen könnte. Und zwar die Konvertierung von Keyswitches nach Cubase oder eben Sonar. Mal angenommen man hat komplett in Studio One für ein externes Gerät seine Keyswitches erstellt und möchte/muss mal wegen Kompatibilität oder Kollegen mit z. B. Cubase oder Sonar was machen. Dann wäre es doch super wenn man die erstellten Keyswitches einfach in Patchname-Scripts oder Instrument-Definitions wandeln könnte. Würde in diesem Fall einiges an Arbeit sparen. Wie aufwändig so etwas wäre weiß ich nicht, kam mir aber einfach in den Sinn.
     
    musikertimo, 19.04.21
    #27
    Can bedankt sich.
  8. Can

    Can Themenersteller Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    90.122
    90122
    Hi Timo,

    das freut mich zu hören. Genau dafür hab ich die ganze Sache gebaut! Super :)

    Ich habe es neulich auf meinem System mit dem Edge getestet. Hier wird es ganz korrekt als .keyswitch-Datei angezeigt und auch gespeichert. Offensichtlich gibt es da Unterschiede am System. Oder benutzt du noch den (sehr) alten Edge (Version 44.x)?

    Das wäre schon möglich. Ich setze es mal auf meine Liste. Aber wahnsinnig hoch ist die Priorität erstmal für mich nicht - sei denn, es wünschen sich extrem viele Leute ;-)

    Gruß Can
     
    Can, 19.04.21
    #28
  9. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.871
    4871
    Ich muss mal schauen welche Edge-Version bei mir installiert ist. Bin eigentlich in der Regel Up-to-date. Aber wer weiß.
     
    musikertimo, 20.04.21
    #29
  10. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.871
    4871
    Hi,
    also mein "Edge" ist aktuell, das letzte Update gerade noch gemacht. Es werden mir aber automatisch wieder txt-Dateien erzeugt. Da ich weiß, dass ich diese umbenennen muss ist mir das egal. Warum dem aber so ist weiß ich auch nicht. Die keyswitch-Dateien sind richtig im System registriert und werden auch mit dem entsprechenden Symbol versehen.
     
    musikertimo, 20.04.21
    #30