Information ausblenden

Steven Slate VSX Headphone

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Deerec79, 01.10.20.

  1. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    59.833
    59833
    So, lieber @NiCKEL , wie sieht's denn aus? :nudelholz:

    :D
     
    Kosaken-Kaffee, 04.02.21
    #61
    NiCKEL bedankt sich.
  2. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.471
    9471
    Sorry, das hat dann doch alles ein bisschen länger gedauert. Hatte tatsächlich an dem Tag den Rechner geholt. Aber es hat dann unendlich lange gedauert, bis die aktuellen Versionen meiner Programme alle runtergeladen waren und alles installiert und freigeschaltet war und die Lizenzierungen auf der alten Mühle zurückgezogen waren. Das hat mich etwas mehr als eine Woche beschäftigt. Dann die zwei Projekte, wovon eines weitaus mehr als nur ein Mix war. Dann noch stressige Projekte auf der Arbeit. Wenn, dann kommt immer alles zusammen...


    Nun ja, aber inzwischen hab ich ein paar VSX Experience Points :)


    Ich wollte alles von Anfang an richtig machen und das zuvor gelesene so gut wie möglich umsetzen. Die meisten Empfehlungen gehen in die Richtung, dass wenn man zuerst mit den NRG Nearfields den Rough Mix macht, danach über die Archon Mids die Hauptarbeit erledigt und während des Feinschliffs am Ende die Howie‘s Room Abhöre nutzt, man mehr oder weniger automatisch in die richtige Richtung geschupst wird.


    Da die Archon Mids ja als Haupt-Abhöre empfohlen werden, habe ich vorher meine Monitore (Emes Black) im Raum mit Sonarworks Reference eingemessen und getuned und dann VSX so mit dem EQ bearbeitet, dass die Archon Mids für mich so geklungen haben, wie die Emes mit der Sonarworks Korrektur. Dazu musste ich bei 800 und 2K etwas absenken und weiter oben breit ein bisschen dazugeben. Alles im Bereich bis maximal 1,2dB.


    Beim umherschalten ist mir dann jedoch aufgefallen, dass die VSX Archon Nearfields _ohne zusätzlichen EQ_ vom Frequenzspektrum her ganz ähnlich sind wie die korrigierten Archon Mids. Dann hab ich den EQ aus den Archon Mids rausgenommen und mit meinen Emes ohne Sonarworks verglichen... und das war überraschenderweise auch sehr ähnlich (SW korrigiert ohnehin nur ganz leicht - der Raum ist zwar sehr klein, aber vom Frequenzbild her schon ganz in Ordnung).


    Habe dann also entschieden VSX ohne zusätzlichen EQ zu nutzen. Die Archon Nears klingen dabei in etwa wie meine Emes mit Sonarworks, die Archon Midfields klingen in etwa wie meine Emes ohne Korrektur. Fein :)


    Habe dann ausschließlich über die VSX Kopfhörer gemischt. Alleine schon deswegen, weil es bei der damaligen Verschaltung nicht möglich war, schnell zwischen den Monitoren und VSX zu wechseln. An dieser Situation habe ich jedoch inzwischen etwas geändert.


    Ich muss sagen, dass es schon bei meinem ersten Mix so hingehauen hat, wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich hatte keine Probleme, Levels und Balances einzustellen oder Hallräume oder Kompressoren einzustellen. Habe allerdings auch viel mit Referenzmaterial gegengehört. Mir sind keine Maskierungen aufgefallen, die die Emes eher aufgedeckt hätten. Ich bekomme mit den VSX aber nicht 100% das Gefühl, in einem Raum über Boxen abzuhören, wovon andere berichten. Es ist aber trotzdem ein grosser Unterschied zu normalem hören über Kopfhörer. Im direkten Vergleich klingt es für mich mit der Software dann doch eher nach Boxen im Raum, als nach Kopfhörer. Ein mal hatte ich in Howie‘s Raum dann tatsächlich doch mal dieses völlige „Im-Raum-Gefühl“. Vielleicht clickt es ja noch irgendwann und ich komme dann zuverlässig in diesen Modus. Auch davon haben schon mehrere Leute auf Gearslutz berichtet, dass das erst nach einer ganzen Weile passiert. Zum arbeiten ist es aber überhaupt nicht notwendig, denn dafür „räumelt“ es so schon gut genug. Das wäre nur noch ein Bonus. Ich kann mir jedoch gut vorstellen, dass es, so wie es für mich ein kleines bisschen (noch) nicht funktioniert, es für einige andere User möglicherweise überhaupt nicht funktioniert. Muss man am Ende halt echt selbst ausprobieren, ob man mit dem System klarkommt oder nicht. In den nächsten ein bis zwei Wochen kommt Slate mit einem Update, wo dann noch etwas genauer als bisher das System auf sein eigenes Hörempfinden angepasst werden kann.


    Okay, jetzt kommt das „ja aber“ :) Auch wenn das mit dem mischen bei mir gut geklappt hat, hatte mein Werk am Ende Probleme. Und zwar die selben, die ich mit den Emes auch regelmässig bekomme: mir war bei den NRG und Archon Räumen in VSX nicht aufgefallen, dass die Kick noch ein bisschen viel in den tiefen Bässen geballert hat. Und die andere Sache ist, dass ich gerne noch ein paar mehr Höhen hätte draufpacken können. Das mit der Kick ist mir mit meinen Urbanears Plattan aufgefallen, das mit den Höhen hat mir TBC von iZotope gezeigt. Da möchte ich aber nicht vorschnell urteilen. Es gibt wahrscheinlich Modelle in der VSX Software, die diese beiden Dinge besser aufgedeckt hätten. Möglicherweise sogar Howie’s Room, den ich ja später auch noch verwendet habe. Allerdings waren mir die beiden Sachen bereits aufgefallen, bevor ich in Howies Raum Platz nahm... Da muss ich bei meiner nächsten Arbeit mal gezielt drauf achten und nichts vorweggreifen...
     
    NiCKEL, 12.03.21
    #62
    muffy, Ennui, Graham und 2 andere bedanken sich.
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    59.833
    59833
    Klasse! Vielen lieben Dank für den ausführlichen Praxisbericht.
     
    Kosaken-Kaffee, 12.03.21
    #63
    NiCKEL bedankt sich.
  4. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    34.198
    34198
    Tiefe Bässe werden mehr über den Körper "gehört"als über das Ohr. Da kann der Kopfhörer noch so super Bass ins Ohr trällern, es ist für dass Gehirn nicht das gleiche, wie wenn der Bass tatsächlich über die Luft kommt und der eigene Körper mitschwingt. Da hilft nur ein richtiger Monitor mit gutem Bass plus ein richtig gut optimierter Raum, oder aber ein Kopfhörer plus subpac oder Equivalent.
     
    Schlumpfpeter, 12.03.21
    #64
    NiCKEL bedankt sich.
  5. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.471
    9471
    Ich hab noch nen Gamer Butt Kicker. Den hatte ich vor ca. zehn Jahren mal angeschafft. Der wird am Stuhl befestigt und produziert Körperschall im Sub-Bereich. Den krame ich vielleicht mal wieder raus. Allerdings habe ich den Effekt von damals als etwas „entkoppelt“ vom Hörgeschehen in Erinnerung. Auf der anderen Seite haben die VSX Tröten ja so ein besonderes Bass Port System, welches über die Polster auch ein bisschen Körperschall übertragen soll. Ich habe das noch nicht abgeschrieben. Zumal ich beispielsweise locker das Decay der Kick beurteilen konnte. Das schafft ja auch nicht jeder Kopfhörer. Wenn es auch nicht der „Real Deal“ ist... Aber der Steven ist besonders stolz darauf, wie gut mit den Dingern der Real Deal im Bass simuliert wird.
    Das nächste Mix-Projekt kommt bestimmt :)
     
    NiCKEL, 12.03.21
    #65
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  6. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    34.198
    34198
    Ja, etwas entkoppelt trifft es, aber das macht eigentlich nichts, wenn man sich drauf W eingehört hat. Dann lassen sich, zumindest übers subpac, die Bässe super beurteilen.
     
    Schlumpfpeter, 12.03.21
    #66
    NiCKEL bedankt sich.
  7. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.654
    4654
    Bin immer noch ganz zufrieden mit den Dingern - auch wenn ich jetzt (ebenso wie einige andere) das Problem hatte, das eine Ohrmuschel am Drehgelenk den Halt verlor (das Plastik ist beim Aufsetzen gebrochen). Service aber on-point, Donnerstag morgen gemeldet, Freitag in Long Beach, CA losgeschickt, heut kommt der Ersatz an - ohne wenn und aber :D
     
    lebasti, 16.03.21
    #67
    Schlumpfpeter und adl bedanken sich.
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    34.198
    34198
    Oha.... Plastik Gelenke. Ich versteh das nicht. Ich würde liebend gern die drei Euro mehr zahlen, die für eine solide Metall Konstruktion nötig wären....
     
    Schlumpfpeter, 16.03.21
    #68
  9. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.654
    4654
    Ja, wäre schon nice gewesen. Aber gut, vll spart man sich ja 5g Gewicht aufm Kopf - aufs Jahr gesehen kommen da schon ein paar Kilo zusammen :D.
    Dank Express kam der Ersatz grade an (meine Freundin ist jetzt pissed weil der DHL-Mann um 8:30 klingelte). Jetzt guck ich mal, ob ich das erste paar mit Plastik-Kleber wieder in gang kriege, dann kann man auch mal zu zwei richtig an nem Mix arbeiten :D
     
    lebasti, 16.03.21
    #69
    adl bedankt sich.
  10. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    7.929
    7929
    Ich hab's getan. Jetzt habe ich mir das Ding tatsächlich bestellt. Bei eBay war einer drin, originalverpackt für knapp unter 450€. Dabei hatte ich mich gerade noch auf der Slate-Seite für die Warteliste eingetragen. Aber ich sach mal für 80€ weniger nehm ich dann zur Not auch die ältere Version (keine Ahnung, ob die bei der zweiten Serie was ändern).

    Für unseren Albummix kommt das wohl zu spät, wir müssen nächste Woche abgeben und ohne Einhören wird das nix. Aber was soll's? Ein neues Album wird schon noch kommen.

    Ich freue mich!
    Und ärgere mich, dass ich schon wieder so viel Geld ausgegeben habe für so einen Schrott, den der Steven unheimlich gut vermarktet!
     
    FredTadge, 15.04.21
    #70
    rkdk, Ennui, TedStriker und 2 andere bedanken sich.
  11. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    3.070
    3070
    Ich bin immer noch ziemlich zufrieden mit dem VSX. Eigentlich werde ich immer zufriedener und nutze es immer häufiger. Wenn man sich mal eingehört hat und die Stärkern und Schwächen der einzelnen Räume kennt, eignet sich das prima zum Gegencheck bzw. zum Mix-Tuning. Einige Sachen fallen einfach sofort auf, wenn man auf den Kopfhörer wechselt. Erspart das Gegenhören auf diversen Anlagen zuhause oder im Auto :)
     
    TedStriker, 15.04.21
    #71
  12. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    7.929
    7929
    Das ist ja der Kern, den ich mir erhoffe. Natürlich werde ich immer noch die Lautsprecher anmachen, warum auch nicht? Aber wenn ich die Fehler so erkenne wie zuhause auf der Hifi-Anlage oder im Auto, dann macht das Teil, was es soll.
     
    FredTadge, 15.04.21
    #72
    TedStriker bedankt sich.
  13. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.371
    6371
    Das VSX ist mehr als nur Marketing oder Spielzeug. Ich feier es sehr und in wenigen Tagen kommt ein großes Update for free, welches noch mal ein paar sehr gute Ergänzungen bringt.
    Machst du nichts falsch!
     
    adl, 15.04.21
    #73
    TedStriker bedankt sich.
  14. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    3.070
    3070
    Irgendwie fühlt sich das Produkt für mich "richtig" an. Ich habe überhaupt nicht mehr das Bedürfnis ähnliche/andere Produkte von anderen Anbietern auszuprobieren, sondern habe das Gefühl, dass ich mit dem VSX gut arbeiten kann. Das ist für mich immer ein Zeichen, dass es passt.
     
    TedStriker, 16.04.21
    #74
  15. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    7.929
    7929
    So, das Ding ist heute morgen angekommen und ich hatte gerade mal eine halbe Stunde Zeit, um es auszuprobieren.

    Erster Eindruck: I'm very impressed. Ich habe mich mal eben durch alle Profile gehört und fand es sehr beeindruckend, wie ich bereits ein paar mal das Gefühl hatte, tatsächlich in einem Raum zu sitzen. Dabei gefallen mir naturgemäß einige Räume sehr gut und andere weniger gut. Was z.B. den Weinberg-Masterraum angeht, da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen. Die Yamahas vom NRG gefallen mir hingegen recht gut und ehrlich gesagt kommt mir der Klang auch ziemlich bekannt vor (ein Freund von mir hat die). Die Boombox ist natürlich Spielerei, aber ich könnte mir vorstellen, dass das zum Gegenchecken hilft.

    Jetzt habe ich grad nach einer halben Stunde die Dinger wieder abgesetzt und fühle mich ein ganz wenig schwummrig. Vermutlich kommt mein Gehirn nicht damit klar, so viele gegensätzliche Rauminformationen in so kurzer Zeit vorgespielt zu bekommen. Deshalb werde ich es für heute erstmal gut sein lassen und die nächsten Tage einfach mal ein bißchen Referenzen darüber hören.

    Also, zumindest spannend ist das. Wie es sich letztendlich auf den Mix auswirkt, kann ich noch nicht sagen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es funktioniert...
     
    FredTadge, 21.04.21
    #75
    adl, rkdk, Kosaken-Kaffee und 2 andere bedanken sich.
  16. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.371
    6371
    Diese Woche kommt nen größeres Update, mehr Räume mit neuen Boxen, mehr headphones, paar fixes.
     
    adl, 21.04.21
    #76
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  17. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.371
    6371
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.21
    adl, 22.04.21
    #77
  18. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.371
    6371
    Auch wenn es hier wenige gibt, die das VSX besitzen: das neue Update ist der Hammer. Gibt nen Avantone Mixcube in mono, der klingt original so, wie der mono Mixcube den ich bis vor kurzem hier über meinem screen hatte. Dann der persönliche Mixraum vom Steven Slate mit Barefoot Speakern die echt super klingen, es gibt 2 Audeze headphones und einen neuen linearen Kopfhörer Modus, (wenn man das VSX bypassed) welches crossfeed besitzt. Somit benötigt man keine zusätzliche Software wie Canopener die crossfeed simuliert.
    Es gibt noch nen weiteren neuen Raum mit Boxen besonders zum checken der Mitten/unteren Mitten, hier kann man gut "mud" / mulm entdecken bzw checken ob welcher da ist. Ansonsten gab's paar fixes.
    Hatte ja überlegt Audeze headphones zu holen, aber nach dem die jetzt bei thomann ausverkauft sind und das Slate VSX update so dermaßen gut, bleib ich weiterhin beim VSX (mich würde grundsätzlich trotzdem mal so Audeze interessieren, find die Emulation in der Slate VSX Umgebung jetzt nicht so umwerfend, aber sind auch die LCD2 und LCD4. Ich hatte eher Interesse an den LDC XC.
     
    adl, 25.04.21
    #78
    muffy, TedStriker und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  19. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    3.070
    3070
    Sehr cool, das klignt vielversprechend. Ich habe das Update schon installiert, aber noch nicht reingehört. Muss ich unbedingt sofort nachholen :)
     
    TedStriker, 25.04.21
    #79
  20. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.371
    6371
    Boah, musst du! Gib dir den Slate Raum. Ist mein neuer Lieblingsraum, da steht der Mono Mixcube und eben diese Barefoot speaker. Der Raum klingt im Vergleich zu den anderen sehr trocken und ist etwas lauter. Heute den ersten Mix direkt dort gestartet (normalerweise fang ich mit den NRG Midfield an). Der Mix ist auf Anhieb gut, der Mono cube hat mir gezeigt, dass die Kick etwas zu arg kickt und der Soma Raum, dass noch bisschen zu viel mulm im Melo-Bus steckt. Kick getauscht und auf dem Melo-Bus mit dem Pro-Q3 untere mitten etwas raus genommen. Mix ist echt gut, meiner Meinung nach. :p
     
    adl, 25.04.21
    #80
    TedStriker und Kosaken-Kaffee bedanken sich.