Information ausblenden

Steven Slate VSX Headphone

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Deerec79, 01.10.20.

  1. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.410
    4410
    Heute sollte er ankommen. Kann ich gleich meinen aktuellen Track verhunzen :D. Ja, ich arbeite grade auch am liebsten mit den offenen 712 Pro, aber falls der Shit funktioniert hab ich kein Problem, mich da auch ab und zu umzustellen :D
     
    lebasti, 18.12.20
    #41
    NiCKEL und Schlumpfpeter bedanken sich.
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    33.304
    33304
    Geil, ich hab auch den k712, da zählt deine Meinung gleich doppelt und mit Fleißsternchen!
     
    Schlumpfpeter, 18.12.20
    #42
    NiCKEL und lebasti bedanken sich.
  3. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.410
    4410
    Sie sind da - und das "Club Preset" offenbart schon mal ganz gut Bass-Matsch :D
     
    lebasti, 18.12.20
    #43
    NiCKEL und Schlumpfpeter bedanken sich.
  4. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.410
    4410
    So - erster schneller Eindruck nach kurzem (viel zu kurzem) Einhören mit ein paar Referenztracks und ner Probemischung mit nem aktuellen Track von mir:

    • Kopfhörer nicht unbequem, aber natürlich keine Chance im Komfort gegen die ATH-712 PRO
    • Klangbild wirkt recht neutral mit der "Bypass"-Einstellung (hab ich aber nur kurz benutzt)
    • Hab mal eine kurze Probe-Mischung mit den Archon Mid-Lautsprechern gemacht und werd mal gucken, wie die so gegen meine 712er-Mischung performt
    • Raumgefühl ist auf jeden Fall ganz angenehm & macht schon auch Spaß, sich durch die Enviroments zu klicken
     
    lebasti, 18.12.20
    #44
    NiCKEL und Schlumpfpeter bedanken sich.
  5. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.944
    2944
    Hat eigentlich schon jemand rumprobiert, ob die VSX an unterschiedlichen amps unterschiedlich klingen? Auf GS wird da munter drüber philosophiert...
     
    TedStriker, 19.12.20
    #45
  6. ANGIZ

    ANGIZ Rampensau

    Registriert seit:
    26.01.21
    Punkte:
    5
    5
    ________________________________

    Hallo in die Runde, ich bin neu hier, daher hoffe ich, dass das mit dem zitieren klappt

    Frage an dich Nickel: Du meintest du hörst damit auch systemweit, also ohne DAW. Ich vergleiche nämlich gerne unsere Songs mit anderen Referenzsongs auf Spotify usw. bzw. möchte mit den Kopfhörern auch zusätzlich Musik außerhalb der DAW konsumieren. Funktioniert das denn problemlos (und vor allem latenzfrei) und wenn ja, was setzt du dafür ein? Ich habe Pelonis gelesen, funktioniert das denn damit? Slate selbst schlägt ja mittlerweile Equalizer APO vor, wobei es zu beginn noch hieß, dass es systemweit auf Windows nicht zu empfehlen ist.
    Hat jemand von euch Erfahrung mit Equalizer APO, Pelonis oder anderen Programmen? Wie zuverlässig läuft das und wie einfach (oder schwer) ist das zu konfigurieren?

    Danke für eure Tipps
     
    ANGIZ, 26.01.21
    #46
  7. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.286
    9286
    Bei mir läuft Equalizer APO. Ich mag es nicht. Der EQ innerhalb VSX ist mit Equalizer APO nicht nutzbar. Equalizer APO hat mit den Werkseinstellungen nicht funktioniert. Aber ich habe es mit alternativen Settings zum laufen bekommen. Seitdem hat es auch immer funktioniert. Ich kann prima YouTube oder Deezer über VSX abhören. Als Lösung für den kleinen Office Laptop ist es okay. Für den neuen Musikrechner werde aber nach einer anderen Lösung suchen.
     
    NiCKEL, 26.01.21
    #47
  8. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    5.804
    5804
    Hier hat jemand erklärt, wie man VSX Sytemweit unter Windows zum Laufen bekommt mit dem APO Equalizer, ist recht easy:
     
    adl, 26.01.21
    #48
  9. ANGIZ

    ANGIZ Rampensau

    Registriert seit:
    26.01.21
    Punkte:
    5
    5
    Erstmal Danke euch beiden. Laut dem Video ist die Konfig von APO Equalizer ja recht einfach, die Frage ist eher wie stabil das ganze dann läuft. Dass der interne EQ da nicht funktioniert ist natürlich schade, anderseits weiß ich aus dem Stehgreif gerade kein Szenario, für das ich den benötigen sollte, da ich den Sound ja eigentlich genau so möchte, wie er ist, oder habt ihr da andere Erfahrung mit gemacht?
    Weil ich es im Video gerade gesehen habe und bei Gearslutz auch schon gelesen, mir aber keine Reim daraus machen konnte: Was hat es denn mit den zwei "Ohr-Profilen" auf sich? Sind das unterschiedliche Größen der Kopfhörer? Danke für die Hilfe :)
     
    ANGIZ, 27.01.21
    #49
  10. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    5.804
    5804
    Ne, sind nur zwei verschiedene Profile bzgl der unteren Höhen (LH). Kann man auch selbst einstellen, das Profil "2" ist mit der EQ Einstellung "LH ganz nach links gedreht". Sonst kein Unterschied (laut Steven Slate).
     
    adl, 27.01.21
    #50
  11. ANGIZ

    ANGIZ Rampensau

    Registriert seit:
    26.01.21
    Punkte:
    5
    5
    Danke für die schnelle Antwort. Ok gut, das muss man dann wohl einfach mal anhören, was für einen besser klingt. Ich spiele wirklich sehr mit dem Gedanken mir die VSX zu holen, hab auch schon das ML-1 Mikrofon und erziele damit in meinem neuen Studio zuhause bessere Ergebnisse, als in den vorherigen Tonstudios (u.a. Manley Reference und AKG C414), hab nur gehört, dass sie die Robustheit der Kopfhörer nochmal verbessern wollen, daher überlege ich noch zu warten, zumal sie aktuell beim großen T leider nicht verfügbar sind und ich ungern woanders bestelle :)
    Wie ist denn bei denen, die die Kopfhörer bereits haben, die Erfahrung nach mehreren Monaten mittlerweile?
    Ist es eher eine Spielerei oder ändert es wirklich die Herangehensweise ans Mixen und vielleicht auch am Musik konsumieren? Sie sollen bei mir meine Monitorpaare nicht ersetzen, sondern eher das Soundfeld erweitern und mir die Möglichkeit bieten, unsere Produktionen schneller und einfacher mit Referenzsongs vergleichen zu können.
     
    ANGIZ, 27.01.21
    #51
  12. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.286
    9286
    In diesem Thread habe ich viele Infos, u.a. zu den Profilen gegeben:
    https://recording.de/threads/moegli...-mastering-gesucht.236250/page-9#post-2944996

    Ich bin nach wie vor begeistert von dem System (wie auch von seinem Mic).

    Das mit der falschen Polymer-Mischung war nur ein Problem bei einem gewissen Prozentsatz der ersten Charge und wurde sofort behoben, als es entdeckt wurde. Keines der momentan als Neuware erhältlichen VSX Kopfhörer dürften dieses Problem haben. Und wenn man doch so eins erwischt, wird es anstandslos innerhalb weniger Tage ersetzt. (Man muss sich an den Slate Support wenden - nicht an den Einzelhändler). Mein Exemplar ist definitiv von der ersten Lieferung und es ist nichts gebrochen.

    Und ja, im Zusammenspiel mit der Software ist die art, wie man „Program“ hört tatsächlich ähnlich wie über Monitorboxen.
    In dem entsprechenden Thread auf gearslutz.com sind alle Fälle vertreten - von Leuten bei denen es sofort geklickt hat, bis zu den Skeptikern. Jedoch tritt bei den meisten, die anfangs Probleme mit dem Effekt hatten, mit der Zeit ein Gewöhnungseffekt ein, so dass sie es dann doch nutzen können.
    Die Eingewöhnung kann etwas länger dauern
    - bei Leuten, die generell Probleme mit der Wahrnehmung von binauralen Effekten haben
    - wenn man sich an Systeme gewöhnt hat, die alles andere als linear sind

    Der VSX-interne EQ soll dabei helfen, den Sound dem eigenen Gehör oder den Hörgewohnheiten anzupassen.

    Am Ende möchte ich noch einen GS-Post verlinken. Der Typ beschreibt es ziemlich gut, wie ich finde:
    https://www.gearslutz.com/board/showpost.php?p=15253915&postcount=4605
     
    NiCKEL, 28.01.21
    #52
    ANGIZ, Kosaken-Kaffee und lebasti bedanken sich.
  13. ANGIZ

    ANGIZ Rampensau

    Registriert seit:
    26.01.21
    Punkte:
    5
    5
    Danke für die hilfreichen Tipps, @NiCKEL ich hab mich durch deinen Link auf Recording auch mal durch alle Posts durchgelesen, bei denen es um die VSX geht (sehr interessant) und wie du da schon sagst, bei GS ist das einfach so mächtig, dass es unglaublich schwierig ist, da an die richtigen Informationen zu kommen :-D
    Wie empfindest du denn die Sounds der verschiedenen Emulationen und wie stark unterscheiden sie sich? Fühlt/hört es sich wirklich so an, als wäre man z.B. in einem Auto oder in einem Club?
    Und lässt sich der Club deiner Meinung nach auch auf PAs von typischen Venues übertragen (mir ist klar, jede Location und PA klingt anders, aber ich meine eher als Orientierung), und wenn ja dann vermutlich eher in der Einstellung Flat ? Ich denke da z.B. an das Erstellen von Backingtracks, wo sowas sehr hilfreich wäre.
    Was sind generell so deine Favoriten und was nutzt du für was?

    Die Fragen gehen natürlich auch an alle anderen, die das System jetzt schon länger nutzen :)

    Danke euch
     
    ANGIZ, 28.01.21
    #53
  14. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.907
    56907
    Wenn schon Sprechstunde bei Dr. NiCKEL ist, möchte ich auch was loswerden ...
    Du hattest bis dato nie den Eindruck, den der Typ im YT-Video unten hatte, dass seine über das VSX-System gemischten Stücke in reellen Räumen oder über Monitore nicht das bringen, was er sich versprochen hat?

     
    Kosaken-Kaffee, 28.01.21
    #54
    ANGIZ bedankt sich.
  15. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.286
    9286
    Nein, aber frag mich das heute in einer Woche nochmal, da werde ich genauer Auskunft geben können. Ich hole heute meinen neuen Rechner ab und habe zwei Mischprojekte in der Pipeline. Da werde ich in den nächsten Tagen ganz frische Eindrücke haben und nicht nur welche aus der Sicht eines Musikkonsumenten :)

    Was aber wie immer gilt ist, dass man dich auf ein neues System erst mal einschiessen muss. Der Herr in dem Video hatte bereits ein System, das für ihn funktioniert. Und er war recht schnell mit seinem Urteil.

    Aber klar, das alles hat Relevanz
     
    NiCKEL, 28.01.21
    #55
    ANGIZ, Schlumpfpeter und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  16. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.907
    56907
    Hab's im Kalender vermerkt. :)
     
    Kosaken-Kaffee, 28.01.21
    #56
  17. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.880
    1880
    @NiCKEL vielen Dank für deine Erfahrungsberichte :) Ich nutze auch die Slate Mics und mag die sehr gerne, hab gerade Drums aufgenommen und dabei 3 ML-2 und 2 ML-1 im Einsatz gehabt. Was mich gerade wirklich noch vor dem Kauf des VSX zurückschrecken lässt ist, dass man das eigentlich nicht richtig testen kann ohne die Software zu registrieren. Wahrscheinlich kann man die Dinger dann trotzdem zurückschicken, aber für den nachfolgenden Käufer ist es ja eine Katastrophe. (oder täusche ich mich da?)
    Ich bin zwar mit meinen KS - Digital C88 und meinem Raum ziemlich zufrieden, aber ab und an mische ich auch woanders und mir fehlt momentan eine zweite Kontrollabhöre, da ist ein Kopfhörer System echt eine Alternative.
     
    Navar, 28.01.21
    #57
  18. ANGIZ

    ANGIZ Rampensau

    Registriert seit:
    26.01.21
    Punkte:
    5
    5
    @Navar ich kann jetzt nur für meine Erfahrung bei Thomann sprechen (ist auch ganz in der Nähe von mir und ich kenne da viele Mitarbeiter schon über Jahre hinweg), aber da gab es nie Probleme mit Softwareregistrierungen und Rücksendungen. Thomann hat soweit ich weiß auch extra ein eigenes Team, die die Software zurücksetzen kann, egal ob iLok oder andere Systeme.
    Auch die Klausel "Nach Aktivierung des Lizenzcodes ist die Rückgabe dieses Artikels leider ausgeschlossen!" wie beim Musicstore kenne ich so nicht bei Thomann und hatte ich z.B. beim ML-1 auch vor dem Kauf gefragt.
    Aussage des Mitarbeiters war: "Na freilich kannst du das registrieren, wie willst du es denn auch anderes testen? Probier es 30 Tage aus und wenn es dir nicht gefallen sollte sendest du es zurück, alles andere wäre doch Quatsch"
    Ich will den Musicstore nicht schlecht reden, aber bisher hab ich dort leider nie gute Erfahrung gemacht, während der Service bei Thomann wirklich schon immer extrem kulant war (selbst weit über die Moneyback-Zeit hinaus), daher werde ich auch warten, bis die VSX dort wieder verfügbar sind.

    Zu den ML-1 und ML-2: Erzähl mal wie dein Setup genau war (welche Emulationen und an welchem Instrument) und wie gut das Ergebnis für dich ist, vielleicht auch im Vergleich zu vorherigen Sachen. Gern auch privat, falls das hier im VSX-Thread nichts zu suchen hat.
     
    ANGIZ, 28.01.21
    #58
  19. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.907
    56907
    Macht doch dazu besser einen eigenen Thread auf. Ich bin mir sicher, dass das etliche interessiert.
     
    Kosaken-Kaffee, 28.01.21
    #59
  20. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.880
    1880
    Erstmal danke für die Info zu Thomann, ich denke, dass ich da auf Dauer auch irgendwann einfach die mal bestelle um mir davon ein echtes Bild machen zu können.
    Zu den Mics: ja können wir gerne einen Thread aufmachen, ich würde aber schätzen, dass es bestimmt hier irgendwo schon einen oder mehrere gibt. :) Keine Ahnung ob die dann vielleicht irgendwann wieder entgleist sind. :rolleyes: Aber ich teile sonst gerne meine Erfahrungen damit.
     
    Navar, 28.01.21
    #60