Information ausblenden

Nochmals Remote-Control Studio One

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Einfach, 15.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Einfach

    Einfach Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Das Wesentliche lässt sich in S1 per Tastattur erreichen, Kanalwahl, Monitor, RecArm, Transport, Plugs ein/ausblenden, usw.

    Ich hatte mich gestern nochmals mit Remotes auseinandergesetzt, mein MC MIx im Mackie Mode angeschlossen und mich mit Logic vergewissert, dass es auch richtig funktioniert. Ich will das Thema auch endlich mal abschliessen und S1 in den mir wichtigen Funktionen per Knopf regeln können, andere DAWs können das ja auch.

    1) Bis auf Volume, Pan, Solo, Mute, RecArm lässt sich in S1 eigentlich nichts entscheidendes mehr im Mixer regeln, kein Send, kein Insert, kein Bypass bzw. deaktivieren von Insert/Sends. Richtig? Wenn ja, wird das mal nachgereicht? Bei nein, was mache ich da falsch?

    2) Einige Parameter von PlugIns, wie EQ, Limiter, Delay, Reverb habe ich per ControlLink an mein Axiom 61 geheftet. Das reicht mir. Was mich hier stört, es gibt ein vordefiniertes Gerät M-Audio/Axiom. Bei diesem sind die Fader dem Mixer (35mm, ein Witz) zugeordnet, das würde ich gerne ändern. Hier muss ich mich dann vom S1-Template verabschieden und jeweils Keyboard und Bedienoberfläche einrichten, verbunden mit der Fehlermeldung, dass es Probleme geben könnte, weil der Port schon belegt ist. Ich würde lieber das Axiom Template kopieren und die Fader ebenfalls per ControlLink anderen Funktionen zuführen. Gibt es eine Doku über die XML-Schnittstelle? Auf Try und Error habe ich erstmal keinen Bock, was ich im Falle einer Nicht-Doku wohl machen müsste.

    3) Bitte keine Ratschläge bzgl. iPad Software (Ich habe VControl Pro, AC7-Core und HD-Remote), das ist zwar nett und man hat die Möglichkeit, etwas zu regeln, wenn man nicht direkt vor der DAW sitzt, mehr auch nicht, vor der DAW bin ich mit der Maus/Tastatur flotter. Die einzige Variante, die ich mir vorstellen kann, wäre TouchOSC. Hier kann man sich entsprechen dimensionierte Controls für jeden Zweck bauen. So ist es auch einfacher, ein paar mehr Parameter sinnvoll z.B. für einen Synth zu layouten. Das kann man zwar auch mit HD-Remote (zum Teil), aber das Wechseln der Layouts funktioniert z.B. mit TouchOSC + Logic, ohne das die Remote-Software versucht, eine neue Verbindung aufzubauen. Da ich denke, dass das ein Feature von TouchOSC ist, kann ich mir eine Integration dessen in S1 gut vorstellen.

    4) Faderport, den ich schon vor meiner S1-Zeit besitze, ist ja nicht schlecht. Den einzigen Befefit, den ich bisher für mich sehe, ist bei der (Selbst-)Aufnahme. Auch hier bin ich mit der Maus/Tastatur-Kombi flotter. Ok, der lange Motorfader ist auch noch nett ;)

    also,

    5) Plant Presonus eine tiefergehende Einbindung von Remote-Control für S1 und wenn ja, welche?
     
    Einfach, 15.01.13
    #1
  2. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
  3. Einfach

    Einfach Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Die Beiträge habe ich natürlich verfolgt und mich ja auch teilweise selbst beteiligt. Da einige Aussagen von Eike und dir schon ein Weilchen her sind, hätte es ja sein können, dass es schon konkreteres gibt.

    Und, ich gebe es auf, weiter nach Remote-Einbindung für S1 zu fragen. Obwohl hier immerhin von offizieller Seite schon mehr verlautbart wird,, was positiv ist, als ich das woanders sehe (es gibt aber auch konkretere Aussagen von anderen Herstellern ;) )
     
    Einfach, 15.01.13
    #3
  4. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    aha.









    Dann kannst du DIE ja vielleicht mal fragen, wann es bei uns eingebaut sein wird.
    Denn ich weiss das wirklich nicht! :schulterzuck:
     
    Ari, 15.01.13
    #4
  5. Einfach

    Einfach Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Tja, wenn "man" das so lesen will ;) Könnte ja sein, dass damit die Hersteller gemeint waren, die auch ihre Software vertreiben ;)

    Aber wie's in HH so schön heißt : As de meinst, Berta.
     
    Einfach, 16.01.13
    #5
  6. eike

    eike

    Registriert seit:
    25.08.09
    Punkte:
    886
    886
    zu punkt 1. die inserts lassen sich ja ueber das lokale control link mapping fernsteuern. dort findet sich auch bypass. an/aus nicht, denn aenderungen des audiographen zu automatisieren ist eher problematisch..
    sicher ist es verstaendlich, dass wir nichts genaueres sagen koennen, wenn wir nicht sicher sind. ich kann aber schon noch mal sagen, dass die prioritaet einer vollstaendigen hui/mcu emulation inzwischen extrem hoch ist, und dieses jahr mit hoher wahrscheinlichkeit ihren einzug findet. was weitergehende remote unterstuetzung angeht, wird weiter geschwiegen. eucon ist auf jeden fall nicht so hoch priorisiert.
     
    eike, 16.01.13
    #6
    Grummelrocker und Einfach bedanken sich.
  7. CilentCipha

    CilentCipha

    Registriert seit:
    06.05.10
    Punkte:
    322
    322
    Wird auch der Faderport weiter optimiert, damit er zu 100% funktioniert?
     
    CilentCipha, 16.01.13
    #7
  8. Einfach

    Einfach Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Danke für die Info!
     
    Einfach, 16.01.13
    #8
  9. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Die Frage ist falsch gestellt.
    Kommst du dir denken, warum? ;)
     
    Ari, 16.01.13
    #9
  10. CilentCipha

    CilentCipha

    Registriert seit:
    06.05.10
    Punkte:
    322
    322
    Ja ok,

    wird Studio One weiterentwickelt, damit alle Funktionen des Faderports unterstützt werden?

    Besser so? ;)
     
    CilentCipha, 17.01.13
    #10
  11. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Nein. Weil er wird komplett unterstützt.
    Es sind alle Funktionen vollständig belegt und das auch noch möglichst sinnvoll.

    Daher find ich die Frage irgendwie .... unpassend.
     
    Ari, 17.01.13
    #11
  12. CilentCipha

    CilentCipha

    Registriert seit:
    06.05.10
    Punkte:
    322
    322
    Der Faderport komplett unterstützt?
    Die ganze Channel Section müsste überarbeitet werden! Da Funktioniert nichts wie es sollte, bzw. kann das so wie es funktioniert, wohl kaum ernst gemeint sein. Gerade von einer Software die soviel Wert auf "Workflow" legt...
     
    CilentCipha, 17.01.13
    #12
  13. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Aha - also da liegt der Schuh im Hasen begraben.

    Also funktioniert doch alles - und zwar komplett.
    Nur nicht so, wie du es gern hättest. Hab ich das so richtig interpretiert? :)




    Nenn doch mal ein Beispiel. Konkret bitte. Mit Knopf-beschriftung und deren Funktionen.
     
    Ari, 17.01.13
    #13
  14. CilentCipha

    CilentCipha

    Registriert seit:
    06.05.10
    Punkte:
    322
    322
    1. Wie schon im anderen Thread geschrieben, war zuerst mal das Problem mit den vertauschten Loop und Output-Tasten. Das konnte ich ja selbst im XML fixen. Wenn man von XML Dateien allerdings keine Ahnung hat, ist das schon mal schlecht, da hätte man doch echt mal das Device XML mit nem Update tauschen können

    2. Das Bankweise springen über 8 Kanäle (was ich ja vorher schon bei dir angefragt hatte) funktioniert überhaupt nicht. Die Bank Taste hat überhaupt keine Funktion.

    Das heißt ich muss in großen Projekten doch wieder mit der Maus scrollen und von Hand selektieren.

    3. Ausgeblendete Mixertracks werden nicht ignoriert, d.h. ich muss in bestimmten Szenen 100 mal weiterklicken um zum gewünschten Track zu gelangen. Völlig unpraktikabel und am Konzept der Mixerpresets vorbei programmiert....

    Vor allen Dingen wirklich ein bisschen peinlich, weils mit dem Mackie Protokoll ja alles schon funktioniert, d.h. in meinen Augen wurde der Faderport einfach nur lieblos eingebunden. Und wenn eine Firma ihre hauseigenen Controller nicht richtig auf Ihre Software abstimmen kann, was sagt mir das über die restlichen Produkte? Ich wollte mir eigentlich noch ein Firestudio Interface kaufen, aber ich überlege echt ob ich's tun soll, weil ich keinen Bock drauf, dass dann doch nur wieder die Hälfte so funktioniert, wie beschrieben...
     
    CilentCipha, 17.01.13
    #14
  15. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Zeig mir doch mal bitte, wo etwas steht, was NICHT so funktioniert, wie beschrieben.
    Denn wenn du tatsächlich Fehler im Handbuch gefunden hast, müssen wir die natürlich ändern! Also wo steht etwas, was aktuell so nicht stimmt?



    (abgesehen davon stimmt die Hälfte von dem nicht, was du gesagt hast.)
     
    Ari, 18.01.13
    #15
  16. CilentCipha

    CilentCipha

    Registriert seit:
    06.05.10
    Punkte:
    322
    322
    Also Ari, bitte. Jetzt wirds echt lächerlich. Dann zeig mir doch mal, dass die Sachen funktionieren.
    Laut Handbuch ist es ja eindeutig so, wie ich es auch erwarte:

    "Channel Select: Quickly bank through your tracks and access your main output bus fader with these controls. Bank one track at a time the the left and right arrow buttons, or hold the bank button to bank 8 tracks at a time."

    FUNKTIONIERT NICHT! Der Bank-Button scheint überhaupt nicht belegt zu sein, ausgeblendete Mixertracks werden nicht berücksichtigt und die Buttons waren halt vertauscht.

    Was willst du mir jetzt weiß machen? Dass ich zu blöd bin, um das Handbuch zu lesen?
     
    CilentCipha, 18.01.13
    #16
  17. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Hey ganz ruhig!
    Wir können auch ganz freundlich zu einer Lösung finden.

    Du behauptest:
    Loop Button funktioniert nicht. - Ich sage: Der geht!

    Du behauptest:
    Output Button funktioniert nicht. - Ich sage, du landest da sofort auf dem Master Output! Also geht!


    Wo steht das, dass ausgeblendete Tracks nicht von Remotes berücksichtigt werden sollen?
    Wenn das irgendwo steht, dann hast du Rechst, dass wir das ändern müssen. Zumindest in der Beschreibung. Denn ich möchte NICHT auf Fernsteuerung verzichten, nur weil ich bestimmte Kanäle optisch ausgeblendet habe.

    Grüße
    Ari
     
    Ari, 18.01.13
    #17
  18. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Tutorial:
    Für alle anderen auch, die das mit den Bänken noch nicht richtig verstanden haben.

    Es gibt in Studio One grundsätzlich 2 Anzeigen für Mixerkonfigurationen. Sie sind im Mixer, wenn man links auf "Bänke" drückt oben in den Aktenreitern mit "Bildschirm" und "Fernbedienung" gekennzeichnet.

    Ich versuche jetzt mal die unterschiedlichen Beziehungen zwischen Faderport und Studio One darzustellen.

    1. Wenn Studio One auf "Bildschirm" steht, dann wird einem im Mixer jeder Kanal angezeigt, der in dieser Liste vorhanden ist, wenn er nicht ausgegraut ist. Wer bestimmte Kanäle nicht sehen möchte, blendet sie einfach aus.

    Wenn sich der Faderport im Single-Modus befindet, dann werden mit den Channel-Buttons auch einfach nur die Channels durchgezappt, die es überhaupt gibt. Egal ob ein oder ausgeblendet. Ausgeblendet heisst ja nicht, dass es diese Kanäle nicht mehr gibt. Die wollen auch geregelt werden können!

    2. Wenn Studio One auf "Fernbedienung" steht, dann wir einem eine Liste angezeigt, die im "BANK"-Modus des Faderports durchgezappt werden kann. Das hat überhaupt nichts mit irgendwelchen 8ter Blöcken oder sonstwas unsichtbares zu tun. Sondern genau, was dort in dieser Liste ist, wird mit dem Faderport mit dem Channeltasten (im Bankmodus) durchgezappt


    Wozu das Ganze?

    Eine Anwendung wäre zb, dass du in dieser "Fernbedienungs" nur und ausschließlich die Busse drin behältst, dann zappst du ganz schnell mal einen Bus nach dem anderen durch.


    Anderes Beispiel: Ich habe ein Drumset, und befinde mich auf der Kickspur ganz vorn. Jetzt habe ich meine Fernbedienungsliste so konfiguriert, dass meine nächste Bank auch das nächste Instrument ist, also gleich HINTER das gesamte Drumset springt. Gleich auf die Bassspur zb.

    Es ist ja etwas nutzlos bei einem One-Channel-Fader-Gerät von Bänken zu sprechen. Daher gibts auch nicht diese (von vielen erwartete) 8er Selektion. Wenn man so will, ist jeder Eintrag in der "Fernbedienungsliste" eine neue Bank. Und diese zappst du durch.

    Das erlaubt dir maximale Flexibilität und Konfigurierbarkeit deines Arrangements zu dem Faderport.

    Viele Grüße
    Ari




    EDIT:
    Diese Remote Page - Fernbedienungs Seite ist auch die, die zb für die Mackie Control relevant ist.
    Also die dort sichtbaren (sagen wir 8 ) Kanäle, die du dort aus deinem gesamten Mixer ausgewählt hast, genau diese 8 liegen auf der Mackie Control. Unabhängig von deinem Bildschirm-Mischpult.
     
    Ari, 18.01.13
    #18
  19. CilentCipha

    CilentCipha

    Registriert seit:
    06.05.10
    Punkte:
    322
    322
    Die Buttons funktionieren, aber die Funktion war vertauscht.
    D.h. bei der Erstinstallation aktiviert die Loop Taste den Outputfader und die Outputtaste den Loop Mode. ich musste im XML die Adresszuweisung tauschen und die LED zuweisung damit die Tasten die entsprechenden Funktionen ansteuern und leuchten.

    Und wegen den Remotes: Das ist doch ein tolles Feature von S1, was ihr ja auch in den Videos anpreist. Das ich unter Remote eben nur die Kanäle angezeigt bekomme, ich ich gerade brauche. Warum sollte ich mich dann mit der Controller weiterhin durch die dutzenden Kanäle klicken müssen, die in dem Moment nicht brauche? Das widerspricht sich doch vollkommen und ist total unpraktikabel.

    Und der Bank-Button funktioniert halt überhaupt nicht.
     
    CilentCipha, 18.01.13
    #19
  20. CilentCipha

    CilentCipha

    Registriert seit:
    06.05.10
    Punkte:
    322
    322
    Und wie gesagt, im Mackie Mode geht's ja auch so. Mit dem BCF2000 funktionierte das 1a
     
    CilentCipha, 18.01.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.