Information ausblenden

NeveStyle Pre ... braucht man sowas ?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von RudeRudi, 09.10.20.

  1. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.111
    4111
    Finde schon, dass es sich lohnt etwas neve-artiges zur Verfügung zu haben. Und davon ab, dass es den Nevesound offensichtlich nicht gibt, geht es ja um einen typischen Charakter, den der Preamp bei ansonsten guter Rest-Kette den Signalen verleiht. Das meinen wir heute, wenn wir darüber reden.
    Diese "Signatur" ist sowohl in den Einzelspuren hörbar und macht im Gesamtbild auch einen Unterschied. Wer es kennt - und wem es gefällt - will das nicht mehr missen.
     
    mjmueller, 10.10.20
    #21
    rkdk, Loftone, Entone und 2 andere bedanken sich.
  2. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.650
    5650
    Ich warte immer noch auf den Tag, an dem ich diese „Farben“, egal ob von Comps, Pres oder EQs, höre und dann auch brauche. Ich hatte mir zum Test mal nen 1073 von Golden Age bestellt (iwas um die 700€, weiß nicht mehr welcher) und einfach null Unterschied zu meinem Goldmike gehört.
     
    TheTick, 10.10.20
    #22
    Ennui und RudeRudi bedanken sich.
  3. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.111
    4111
    Na gut, Du bist noch jung und hast Zeit ... :p
    Ernsthaft, der Unterschied ist zT schockierend offensichtlich.
     
    mjmueller, 10.10.20
    #23
    Loftone bedankt sich.
  4. fitzwilliam

    fitzwilliam

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.308
    4308
    Also mich würde auch interessieren wie das klingen muss. Ich habe nur die kleine
    GAP-Kiste und da höre ich nichts.
     
    fitzwilliam, 10.10.20
    #24
  5. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.111
    4111
    Darf ich erfahren, welche "GAP-Kiste" Du hast?
    Wenn es eine der GAPremier-Versionen ist: Die sind "untenrum" etwas schlanker und nicht ganz so dick wie zB ein BAE. Das ist aber der Bereich der, mir zumindest, am deutlichsten ins Ohr geht.
    Vergleiche doch mal den GAPremier 73 mit einem sagen wir mal Audient-Preamp, oder noch deutlicher RME-Preamp, am besten mit einem Mikrosplitter, so, dass Du wirklch 1:1 dasselbe Signal durch zwei verschiedene Preamps schickst.
     
    mjmueller, 10.10.20
    #25
    rkdk bedankt sich.
  6. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.445
    12445
    @Loftone fleedwood Mac hätte ich jetzt in die API-Ecke gesteckt, zumindest Rumours ist auf einer API-Console entstanden.
    @RudeRudi ich mag auf Akustikgitarren auch gern API-Pres oder überhaupt schnellere Preamps als die trägeren Neve-artigen.
    Vom Sound her finde ich aber 1073 trotzdem noch die erste Wahl und greife in den meisten Fällen zuerst zu meinem BAE.
    Die Unterschiede zwischen den preamps, aber auch zu den Stock der Interfaces sind schon sehr deutlich. Das hört man am besten im 1:1 Vergleich mehrerer Modelle mit demselben Material.
    Ob man es immer braucht, steht auf einem anderen Blatt.
    Weiss ja nicht, was du genau vorhast aufzunehmen....
     
    Kassette, 10.10.20
    #26
    whitealbum, rkdk, electrisizer und 2 andere bedanken sich.
  7. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.445
    12445
    Ich hatte lange Zeit auch den pre73 (und comp und eq).
    Das kann man nicht direkt mit den dicken Übertragern der „größeren“ Teile vergleichen.
    Was mir damals geholfen hat, die Unterschiede deutlich zu hören: nimm mal einen kompletten Song (mit mehreren Instrumenten) einmal ausschließlich über die Stock-pres und einmal ausschließlich über den GAP auf. Da hörst du sehr gut den Unterschied.
    Aber zugegeben, der einfache pre73 ist vielleicht nicht das beste Beispiel für „den“ Neve-Sound (den es ja so eigentlich gar nicht gibt :) )
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.20
    Kassette, 10.10.20
    #27
    rkdk und mjmueller bedanken sich.
  8. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.636
    14636
    Falls überlesen, den ez1290 würde ich empfehlen von Martin Adrianse.
     
    Glutamatjunkie, 10.10.20
    #28
    RudeRudi bedankt sich.
  9. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.238
    2238
    Wie ist das zu verstehen?
     
    Graham, 10.10.20
    #29
  10. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.445
    12445
    Setze schnell in Anführungszeichen. Gemeint ist damit die Response der Transienten und Detailtiefe der Höhen.
    Während ein 1073 eher gemächlich arbeitet und dabei die Höhen abrundet + in den Mitten dicker macht, ist ein SSL z.B. sehr knackig und gibt die Transienten ziemlich genau/sauber wieder.
    Api512 liegt irgendwo dazwischen.
    Der 1073/1084 ist dabei zwar stellvertretend für „den“ Neve - Sound, das ist aber eigentlich auch nur eine Verallgemeinerung.
    Wenn man z.B. mal eine Neve 88RS Console hört, hat die mal gar nichts mit dem 1073 gemeinsam.
    Das sind keine genormten physikalischen Größen, sondern Umschreibungen der erlebten Wirkung. Musiker sind meistens keine Physiker :)
     
    Kassette, 10.10.20
    #30
    rkdk, Loftone, Entone und eine weitere Person bedanken sich.
  11. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.238
    2238
    Danke.

    Brian May!!!!! :D
     
    Graham, 10.10.20
    #31
  12. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.445
    12445
    Ja, ich weiß. Würde mich gern mal mit dem über Preamps unterhalten :D
     
    Kassette, 10.10.20
    #32
  13. fitzwilliam

    fitzwilliam

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.308
    4308
    fitzwilliam, 10.10.20
    #33
    mjmueller bedankt sich.
  14. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    2.922
    2922
    Colin Adshead = AML war und glaub ich ist immer noch Techniker für Neve - bei uns heißt sowas meist offizieller Service Partner oder sowas...

    Bestell dir doch einfach seinen EZ1073
    https://www.peakhouse-audio.de/details-aml-ez1073-mic/line-amp/eq

    Und wenn er dir gefällt vom Klang her kannst du ihn behalten oder auch zurück schicken und dir dann das DIY Kit bestellen wenn du Bock zum basteln hast.

    Die ganzen Clones klingen alle irdendwie etwas unterschiedlich. Selbst die Originalen klingen ja unterschiedlich. Das originale Zeug wurde ja auch oft über Jahre am Leben gehalten und gepflegt und repariert. Hat doch keiner gewartet bis das ultra originale mini Ersatzteil aus England genau von dem einen lobgepriesenen Hersteller kommt. Wenn was abrauchte reparieren und wieder rein ins Rack.
    Und auch die aus dem Werk hatten doch andere Toleranzen als der Shit heute.

    Das mit der Suche nach dem besten Neve Clone ist echt so ein Dauerding...
    Ich find ein DIY Kit von AML oder das fertige Teil ist eine solide Ausgangsbasis. Selbst die Gearslutz greifen dazu und die sind ja noch empfindlicher...
    Und wenn man den hat kann man ja von Zeit zu Zeit einen anderen Clone für 30 Tage ins Haus kommen lassen und schauen was ein GA, Elite, Warm zu bieten hat und wenn das Konto mal prall gefüllt ist kann man ja auch einen AMS oder BAE oder sowas kommen lassen zum Vergleich.

    Vielleicht am Rande bemerkt, viele landen bei ihrer Suche nach dem best Neve 1073 beim Avedis MA5, der keinen EQ hat und auch anders aufgebaut ist - aber so klingt wie viele hoffen dass ein Neve klingt. :)
     
    coffee boy, 10.10.20
    #34
    Loftone und mjmueller bedanken sich.
  15. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.111
    4111
    Ja, das ist nicht so ganz das, was ich im Kopf hatte :)
     
    mjmueller, 10.10.20
    #35
    fitzwilliam bedankt sich.
  16. fitzwilliam

    fitzwilliam

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.308
    4308
    Ich kurbel gerade wieder an den RME- preamps, hahaha:eek:
     
    fitzwilliam, 10.10.20
    #36
  17. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.258
    47258
    Brauchen? Nö.. aber trotzdem nett :)
    Hab einen AML 1073 mit addon EQ. Klingt schon leicht anders als meine anderen, gerade wenn man mal anfängt die Preamps zu überfahren merkt man deren Charakter. Generell sind Preamp-Unterschiede aber sehr gering und je nach Signal fast vernachlässigbar. Oder auch wenn man sie "normal" pegelt und nicht an ihre Grenzen fährt.
    Ich jage auch gerne Spuren nochmal durch Preamps. Aktuell lasse ich zB den Drum-Bus durch zwei IGS vanad, die voll ins Rote gehen, wobei ich danach mit einem Passiven Potti wieder runter pegle - für analoge Sättigung halt :) ist schon geil. Sowas kannst du mit einem cleanen, modernen Preamp ohne Transformers o.ä gar nicht machen.
     
    RefinedRough, 10.10.20
    #37
    Loftone, Entone und mjmueller bedanken sich.
  18. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.786
    19786
    Man darf nicht den Fehler machen und von der Aufnahme erwarten, dass sie auf einmal "fertig" klingt. Was man sicher hören kann ist
    - die Kompression
    - die Sättigung/Verzerrung bei schärferen Einstellungen
    - und die Tatsache, dass sich die ersten beiden Punkte frequenzspezifisch auswirken. Höhen werden etwas abgeschliffn, Mitten gepusht, untere Mitten "röhren".
    Gerade beim Abmischen kommen die Unterschiede dann deutlich raus. Es ist schon was anderes, wenn ich ein bereits gesättigtes/abgeschliffenes Signal komprimiere, oder ein Signal, das aus einem neutralen Preamp kommt und alle Transienten dynamisch darstellt.
    So sehe/höre ich das auch.
     
    Entone, 10.10.20
    #38
  19. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.562
    4562
    wenn dann einen richtigen 1073 pre, dann klingt auch ein SM57 auf einmal richtig geil
     
    Rec0rder, 10.10.20
    #39
    Ennui und Loftone bedanken sich.
  20. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.606
    14606
    Gute Idee, ich höre mir das mal und sag dann was ich denke, damit die Siebenmeilenstiefel Einzug halten.
     
    Loftone, 10.10.20
    #40
    Ennui bedankt sich.