Information ausblenden

Neuer Computer aber welcher?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Toben, 18.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    Hey!
    Mein jetztiger PC:
    Intel p4 1.7GHz
    384MB SD-Ram (133Mhz)
    30Gig Festplatte
    Irgentein No name board

    würde gerne einen neuen kaufen!
    Sollte aber nicht mehr als 800tacken kosten!
    Hab gehört Asus für musik ist gut aber dann stellt sich die fragen Intel oder Amd oder vielleicht direkt einen Mac?
    Schreibt eure meinung!
    Gruß toben
     
  2. ajburk

    ajburk

    Registriert seit:
    29.08.05
    Punkte:
    826
    826
    les dich durchs forum und stell dann konkrete fragen. dein thema gibts hier jede woche ->suchfunktion

    anfangen kannst du damit hier
     
  3. Rossini

    Rossini

    Registriert seit:
    28.05.04
    Punkte:
    2.952
    2952
    Also für 800 Euro wirst du keinen Mac finden (außer gebraucht).
    AMD Athlon klappt wunderbar mit Musik, mit Asus-Rechnern hab ich noch keine Erfahrungen gemacht. Ich denke, was auf jeden Fall reicht, sind:

    3 GHz
    1 GB RAM
    Festplatte gibts eh kaum mehr unter 250 MB, und externe Zusatzgeräte sind mittlerweile auch saubillig.

    Hab letztens dieses Angebot gesehen, kostet exakt 800 Euro, musste deshalb gleich wieder daran denken, als ich deinen Thread gelesen habe: INtel Pentium 4 Prozessor, 3,06 GHz, 1 GB RAM, 2x 250 GB Festplatten.
    Zahlst du 80 Euro mehr, haste sogar 2 GB RAM!

    ROSSINI ;)
     
  4. JonnySun

    JonnySun Gesperrter User

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    2.435
    2435
    Wenn du viel mit Software machst und kaum Hardware als Klangquellen in Betracht kommt, dann sollte es so schnell wie möglich sein.

    Unter 2 Gbyte RAM würde ich nicht anfangen wollen.

    Für eine echte Leistungssteigerung wirst du daher mit einem 3 Ghz-PC nicht wirklich zufrieden sein.

    Spiel`mal ein paar Stimmen mit mittellangem Release vom Schlage einer Korg Legacy Collection, den Arturia-Plugs oder den Applied-Acoustics ein, dann weißt du, was ich meine ..

    AMD ist immer günstiger, also Finger weg von den Intel-Teilen ;) ;)
     
  5. ajburk

    ajburk

    Registriert seit:
    29.08.05
    Punkte:
    826
    826
    Nunja, zahlen sind nicht alles.
    Festplatten= noname
    Maiboard=noname
    Speicher=noname

    Und das Ding wird ordentlich krach machen: Intel, Grafikkarte, Festplatten.

    Und für 80 Euro kriegst Du woanders mehr RAM (wo ist da das Schnäppchen?)
     
  6. trainspotter

    trainspotter

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    567
    567
    Warum willst du dir einen neuen Rechner kaufen?
    Wo sind die Grenzen bei deinem System erreicht?

    Vll kannst du ihn ja weiter benutzen und einfach ein bischen upgraden?

    Vll. 2x 512 MB RAM rein, ne schnellere HDD (7.200 rmp + 2MB Cache).

    Vll kannst du ja auch das Gehäuse, HDD, CD/DVD, Grafikkarte weiternutzen und schaust dich nach nem AMD Athlon64 + Board + RAM um? Dann dürftest du mit 200-300 am Start sein.
     
  7. Norz

    Norz

    Registriert seit:
    05.12.04
    Punkte:
    2.231
    2231
    lassn finger von mac.
    style-pcs der weg zur dunklen seite sind.

    ja, un nutz die foren-suche denn innerhalb von nem monat tut sich
    nicht soooo viel am rechnermarkt.
     
  8. trainspotter

    trainspotter

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    567
    567
    Naja - auch Macs haben ihre Berechtigung und ich arbeite schon sehr lange mit den Rechnern. Bin bis jetzt sehr zufrieden und würde sie missen. Gerad im Audio und Grafik Bereich.


    Das Style PCs der Weg zu dunklen seite sind, finde ich etwas unglücklich und so daher gesagt. Wenigstens kann ich sagen das ich ein OS habe, das mit der Hardware die in dem Rechner steckt auf 100% läuft, was ich von vielen x68 Rechnern nicht sagen kann. Zum einen wegen der vielen unterschiedlichen Hardware die auf dem Markt ist und zum anderen Wegen einem OS, das die viele Hardware unterstützen muss......

    Aber das ist ein anderes Thema...


    P.S. Habe gestern noch Liverecording mit dem 500Mhz Mac G4 mit 24 Spuren gemacht.
    Ohne Worte......
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.