Information ausblenden

Monitore

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von SilentWarrior, 28.05.20.

  1. Gel Mitglieder 12893

    Gel Mitglieder 12893 Guest

    Punkte:
    0
    Hör- oder Wandabstand?

    Klingt eher nach Letzterem. Der Hörabstand wird eher 1,5 bis 2m mindestens sein?
     
    Gel Mitglieder 12893, 15.06.20
  2. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    5.031
    5031
    Quasi keinen, bzw stehen dahinter Absorber. Neumann empfiehlt keinen Abstand zur Wand. 1,20m also zwischen Boxen und Ohr. Boxen stehen ca 1,50 auseinander, also nicht ganz gleichschenkliges Dreieck.
     
    adl, 15.06.20
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.318
    22318
    Unterschied ist:

    KH310

    8 1/4 Zoll, 3 Zoll, 1 Zoll.
    Trennfrequenzen 650Hz und 2000Hz

    LYD 48

    8 Zoll, 4 Zoll, 1 Zoll

    Trennfrequenz 490Hz und 5600Hz

    Warum das eine als Midfield und das andere als Mid und Nearfield taugen soll?
    Wegen dem Mitteltöner?
     
    SilentWarrior, 15.06.20
    Entone bedankt sich.
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.187
    52187
    Da hat der Mid Speaker aber viel zu tun...
     
    muffy, 15.06.20
  5. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.318
    22318
    Der ist größer als der "Bass/Mitteltöner" meiner SC203. Sollte der schaffen mit seinen 4 Zoll.
    Oder Eris 3.5
     
    SilentWarrior, 15.06.20
    muffy bedankt sich.
  6. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.650
    5650
    Und unter Nahfeld, was das Ganze nicht einfacher macht. Naja... egal
     
    TheTick, 15.06.20
  7. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.318
    22318
    Ist wie bei Netflix, wenn ein und derselbe Film unter Horror oder Komödie zu finden ist :D
     
    SilentWarrior, 15.06.20
    Gel Mitglieder 12893 bedankt sich.
  8. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.759
    19759
    Pesönlich würde ich beide eher dem Mittelfeld zuordnen. Aber sicher kann man sie auch im Nahfeld einsetzen, zumal die Begrifflichkeiten schwammig/fließend sind.
     
    Entone, 15.06.20
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.318
    22318
    BTW: Laut DPD sind die Monitore in 1-2Werktagen da, gerade eine Email bekommen.
    Und sie sind nicht in Aschaffenburg wie es mir heute den ganzen Tag anzeigte...
     
    SilentWarrior, 15.06.20
    adl bedankt sich.
  10. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    4.901
    4901
    Verstärkerleistung, abstrahlverhalten...
    So ne Box ist ja doch mehr als ein paar lautsprecherpappen in ner Schachtel ;)

    Ich kenn die KH310 nur mit so ca. 1.50+ Abstand (hörabstand)
     
    rocking.xmas.man, 15.06.20
  11. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.318
    22318
    Ja, im Prinzip schon.

    Bei den Tannoy Ellipse 8 war es einfach der Abstand zwischen Mittelton und Hochton weshalb es nicht im Nahfeld funktionierte.
    Da war mindestens 1,5m von Nöten. Man saß quasi nie richtig bei einem Abstand von 1m.

    Bei den KH310 und den LYD 48 scheint der Abstand nicht so groß zu sein. Also ich denke das geht eher klar.
     
    SilentWarrior, 15.06.20
    adl und Entone bedanken sich.
  12. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.318
    22318
    Da fällt mir ein: das ist doch der Grund warum koaxiale Monitore im Nahfeld funktionieren, kein Abstand zwischen Hoch und Mittelton.
     
    SilentWarrior, 15.06.20
    Cycles und Entone bedanken sich.
  13. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.318
    22318
    SilentWarrior, 16.06.20
  14. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.400
    51400
    Hier 310er, Abstand ca 1.75m. Abstand 1.40 und drunter macht überhaupt keinen Sinn, sehr komisches Stereoimage. Mir wurscht, was Neumann schreibt.
     
    synthpark, 16.06.20
    SilentWarrior bedankt sich.
  15. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.318
    22318
    Schon mal den Test gemacht?

    https://www.audiocheck.net/audiotests_ledr.php
     
    SilentWarrior, 16.06.20
    adl, Manoloco und synthpark bedanken sich.
  16. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.127
    29127
    Schlumpfpeter, 16.06.20
  17. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.318
    22318
    Klar, aber dieser Test ist gekauft oder sonst was. Wenn ich nicht die C88 lange genug gehabt hätte, ok, aber ich kenne diese nun wirklich gut genug. So toll wie in diesem Test war sicherlich nicht alles.

    Luftgeräusche (bei fehlender Abdeckung), Regler beschissen zum einstellen, nach halbem Jahr erste Membrane fest, heizt den Raum auf,
    Bereich oberer Bass/Mitten nicht wirklich aussagekräftig, Tendenz weich zu klingen, LAUTES Rauschen!
     
    SilentWarrior, 16.06.20
    synthpark, Gel Mitglieder 12893 und Schlumpfpeter bedanken sich.
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.127
    29127
    Ich persönlich gebe auf Tests in den gängigen Medien auch generell ÜBERHAUPT NICHTS.

    Das war schon damals in den Fachzeitschriften nur gekaufter Rotz. Solchen Leuten kann man nicht trauen.
     
    Schlumpfpeter, 16.06.20
    SilentWarrior bedankt sich.
  19. Gel Mitglieder 12893

    Gel Mitglieder 12893 Guest

    Punkte:
    0
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.06.20
    Gel Mitglieder 12893, 16.06.20
  20. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.318
    22318
    Gut, er vergleicht dennoch Apfel mit Birnen. Koaxiale gegen nicht-koaxiale. Sicherlich gibt es in der Stereoortung unterschiede, aber sind diese entscheidend? Dafür gibt es auch Probleme mit dem Sweetspot.

    Was mich stört ist das übertriebene:

    Wo die Dynaudio ein Becken sauber und klar wiedergibt, höre ich bei der KSD die unterschiedlichen Anschläge, das Klingen des Blechs und das Ausschwingen bei jedem Takt.

    Man hört bei einer Bassgitarre nicht nur die dominanten Frequenzen, sondern das Schwingen der Saiten, welches wiederum über den Tonabnehmer den Klang produziert. Ein Kontrabass ist nicht nur ein tiefer Grundton, sondern ein fassbares Instrument aus Holz mit Resonanzen und einem Musiker der das Instrument spielt.


    Ehrlich jetzt? Ich frage mich gerade wie es überhaupt Weltklasse Mixe geben kann die nicht auf KS Digital gemischt wurden.
    Man hört ja mit anderen Boxen einfach nichts, weder Anschläge, noch das Blech, noch das Holz.

    Gut, Bob Power mischt auf Genelec S30, Bob Clearmoutain auf Dynaudio BM15a, CLA auf NS10, Scheps und Maserati auf Tannoys usw.
     
    SilentWarrior, 16.06.20
    Gel Mitglieder 12893 bedankt sich.