Izotope stellt Verkauf von diversen Produkten ein

  • Ersteller kerninger
  • Erstellt am
diagnostix
diagnostix
Registriert
04.04.05
Beiträge
9.415
Reaktionen
2.032
Punkte
16.252
wenn überhaupt, benutze ich ozone 5 viell. einmal im jahr, und das ding hat als legacy bei mir schon 3 win versionen über sich ergehen lassen, ohne murren und zicken.
trash (2) benutze ich seit veröffentlichung sehr gerne. wenn eine spur nicht will, kriegt sie trash2 auf den deckel und sitzt so sofort in dem mix.
so hoffe ich dass trash2 als legacy auch noch 15 jahren funktioniert, wie ozone 5.
der rest von izotope hat mich nicht sonderlich interessiert, besonders reverbs nicht.
reaverb + impulsantworten von bricasti m7 und lexicon 480l benutze ich seit jahren, ohne bedarf bestimmte angesagte plugins anzuheizen.
aber schade um trash2…
 
kerninger
kerninger
Flötenspieler
Registriert
16.09.20
Beiträge
1.650
Reaktionen
1.232
Punkte
5.433
Ehrlich gesagt habe ich die R2 / R4 Sachen auch schon länger nicht mehr benutzt. Den Sonsig und Lx480 Essential Dings von Relab und den Little plate von Soundtoys nutze ich meistens für Reverb.

Von Ozone nutze ich den Maximizer auf jedem Master Bus, ansonsten von ozone auch so gut wie nix. Den Neutron EQ nutze ich ausgiebig, den find ich richtig gut bzgl UI.
 
sir_google
sir_google
Registriert
07.01.09
Beiträge
382
Reaktionen
97
Punkte
730
Grad so ein Plugin wie Trash2 ist und bleibt hochaktuell.
Auch extrem nachhaltig. Wie kann man das denn "trashen", bitte?

Breaktweaker ist irgendwie tendentiell instabil, Iris2 eher ein Exot. Besser, Izotope würde die Reverbs an eine DAW wie Ableton oder Bitwig verkaufen, die das dann standardmäßig einbauen könnten. Aber wahrscheinlich sind die Algos in die Nachfolgeprodukte eingeflossen und sollen geheim bleiben.

Aber man sieht, wie schnellebig das Geschäft und wie kurz die Halbwertszeit ist. Izotope hat sich den Schuh von Exponential Audio angezogen, aber die Sohle war aus nicht abriebfesten und klebrigem Gummi und kam jetzt in eine Schräglage durch einseitige Belastung des Geldbeutels. Ein Materialfehler des Marketings. Hat sich halt alles ausge"trasht".

Was Trash2 angeht, muss ich auch sagen, das wäre doof, wenn das Teil auf neuen Betriebssystemen nicht mehr laufen würde. Trash2 hab ich auf vielen Spuren in vielen Projekten drin, wenn es um die 80er Jahre Soundgeschichten geht. Da gibt es direkt ein Preset, was so heißt, das hau ich meistens mit rein und bastel dann so ringsrum. Wenn ich den Trash nicht mehr nutzen könnte, hätte ich echt ein Problem, denn ich wüßte nicht auf Anhieb, wie ich den Sound, den Trash2 erzeugt mit anderen Tools hinbekomme. Vielleicht Fabfilter Saturn aber es ist bestimmt nicht dasselbe.
Na, ja - vielleicht entwickelt ja iZotope auch einen Nachfolger von Trash2, der heißt dann anders, bietet aber das gleiche und noch was darüber hinaus, dann wäre es ja auch ok. Mal schauen...
 
sir_google
sir_google
Registriert
07.01.09
Beiträge
382
Reaktionen
97
Punkte
730
trash (2) benutze ich seit veröffentlichung sehr gerne. wenn eine spur nicht will, kriegt sie trash2 auf den deckel und sitzt so sofort in dem mix.

Ja, ganz gut beschrieben - so die Erfahrung hab ich auch gemacht. Für mich war es vor allen Dingen immer der AHA-Effekt, nach dem Motto: "das geht ja tatsächlich noch viel besser" - wenn ich den Trash2 insertiert habe, bekamen die Sounds immer noch mal etwas mehr Geschmack obwohl ich vorher dachte, das ist schon gut ohne Trash2, aber nein Trash2 macht das noch mal besser.
 
Soundloch
Soundloch
Registriert
09.02.18
Beiträge
990
Reaktionen
431
Punkte
2.316
Ich bin mal gespannt, wieviele Plugins in zehn Jahren überhaupt noch nutzbar sind, wenn alle Firmen pleite sind und man auch nichts mehr registrieren kann. Ich hoffe doch sehr, die Dinger werden wenigstens Freeware, sonst sind wir im Arsch.
 
gyn
gyn
Boxen-Luder
Registriert
13.06.17
Beiträge
5.476
Reaktionen
2.599
Punkte
13.355
Ich bin mal gespannt, wieviele Plugins in zehn Jahren überhaupt noch nutzbar sind, wenn alle Firmen pleite sind und man auch nichts mehr registrieren kann. Ich hoffe doch sehr, die Dinger werden wenigstens Freeware, sonst sind wir im Arsch.
Glaubst du echt, das dauert noch 10 Jahre?
Und wenn wir an dem Punkt angekommen sind, denke ich, daß du dann ganz andere Sorgen haben wirst. Sachen, die wirklich wichtig sind.
 
MountainKing
MountainKing
Registriert
04.03.06
Beiträge
11.906
Reaktionen
4.335
Punkte
25.644
Gerade habe ich zwei Mails von Izotope erhalten, dass der Verkauf von folgenden Izotope und Exponential Audio Produkten ab sofort eingestellt wird:
  • Trash 2
  • Breaktweaker
  • Iris 2
  • R2
  • R4
  • R2 Surround
  • PhoenixVerb
  • PhoenixVerb Surround
  • NIMBUS
  • Excalibur
Dass die Exponential Audio Sachen nicht weiter geführt werden, finde ich sehr schade!!
Die Plugins und serials werden weiter funktionieren, bis halt nach ein zwei neuen Betriebssystemupdates irgendwann die Zickerei anfängt :(.

Sind das evtl. schon die ersten Auswirkungen des Soundwide Mega Group Gedöns? Konsolidierung von Software, um Kosten einzusparen bzw. sich nicht gegenseitig Kunden mit redundanter Software wegzuschnappen?

Auszug aus der Mail:

If I own one of these products, can I still use it?
Yes. Your product will not be deactivated or change from its current state.

Will I still get maintenance updates?
If you have purchased these products through iZotope.com within the last 12 months, we will continue to provide you with technical support and updates to address critical issues that arise for up to 12 months from your purchase date. The support period for these products will end on October 27, 2023 for all users. We will not actively test compatibility of these products on new operating systems or host application versions after October 27, 2022, and the current system specifications for these products will not change. For a list of the product system requirements go here.
Das ist exakt der Punkt, den ich hier schon öfter angesprochen habe - und absolut typisch für iZotope.

Die lassen ihre Produkte einfach irgendwann auslaufen und der user steht dann da mit seinem kurzen Hemd. Deswegen habe ich von iZotope zuletzt auch wenig genutzt - außer manche freebies.

Keine gute Produkt- und vor allem Servicepolitik. Leider muss ich meine Meinung zur Firma bestätigt sehen. Naja. geht auch ohne.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.731
Reaktionen
11.047
Punkte
48.984
Von mir aus können die ganzen Scharlatane pleite gehen. Die heutigen DAW Bordmittel sind vollkommen ausreichend für guten Sound.
Bei VST Instrumenten sieht es allerdings anders aus.
 
RK79
RK79
Registriert
18.03.15
Beiträge
2.844
Reaktionen
1.094
Punkte
6.343
Von mir aus können die ganzen Scharlatane pleite gehen. Die heutigen DAW Bordmittel sind vollkommen ausreichend für guten Sound.
auch die DAW Hersteller kochen nur mit Wasser und werden vielleicht pleite gehen :jhappy: :booty: :schulterzuck:
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
4.105
Reaktionen
2.714
Punkte
12.300

Vor allem: Definiere Scharlatane ! Einen Daniel Weiss, der seine sehr guten Algos mit Softube auf die native Ebene gebracht hat, und bei Sales zu einem angemessenen Preis danke ich sehr für seine hervorragende Arbeit, also auch den Programmierern von Softube. Undankbarkeit ist aber in Deutschland en vogue. Oder wie der wunderbare Volker Pispers so schön sagte: Der Deutsche steht auf, und da isser schon bedient. Einfach mal zufrieden sein mit den Produktionsmitteln der heutigen Zeit, und die schwarzen Schafe dann eben meiden. So einfach ist das.
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
12.360
Reaktionen
8.002
Punkte
36.669
Es gibt immer noch den OffTopic-Button. :)
 
kerninger
kerninger
Flötenspieler
Registriert
16.09.20
Beiträge
1.650
Reaktionen
1.232
Punkte
5.433
Habe gerade gesehen, dass Plugin Alliance den Trash 2 noch für günstige 99$ anbietet.
Der wird wohl auch als Regalleiche im PA Store ohne Support enden, wie z.B. der Thorn Synthesizer.
 
Nachhall
Nachhall
Musikmacher
Registriert
10.07.22
Beiträge
275
Reaktionen
127
Punkte
658
Vor allem: Definiere Scharlatane !

Alle Softwaredealer, die 11 Monate im Monat utopische Listenpreise für ihren Einheitsbrei verlangen um dann 2x2 Wochen das Zeugs für unter 10% des Listenpreises anzubieten.
 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
7.343
Reaktionen
3.869
Punkte
20.940
kann sich Eisotoub mal ne Scheibe abschneiden, was das Pflegen der Produkte angeht. Waves hat zb. über 270 Eq Corrections bei deren NX Plugins rausgehauen.
Nun ist fraglich, ob man das benötigt. Aber darum gehts ja nicht.
Für zb. den Breaktweaker hätte ich sogar kostenpflichtig was dazu geordert, wenn erhältlich. Aber da passiert einfach garnichts.
Das muss ja saumäßig schlecht gelaufen sein, wenn die kein Geld weiter damit verdienen wollen.
 
Lessismore
Lessismore
Registriert
16.01.20
Beiträge
1.197
Reaktionen
831
Ort
München
Punkte
3.725
Ohne jetzt alles en detail gelesen zu haben...
Ich habe für R4 und Phoenix jeweils deutlich unter 10€ gezahlt. Thrash2 ist eh free oder irgendwo dabei gewesen...
Schade, dass nicht mehr weiter entwickelt wird, aber die plugins funktionieren ja. Demnach nicht so tragisch. Zur Not gibts ja Alternativen. :)
 
  • Gute Antwort
Reaktionen: sts
Soundloch
Soundloch
Registriert
09.02.18
Beiträge
990
Reaktionen
431
Punkte
2.316
Diese Definition von "wirklich wichtig" gibts übrigens auch bei falsch und richtig. Ende der 30ger Jahre hat man vieles, meist Unmenschliches, für richtig gehalten, was nach 45 so gar nicht mehr ging.
Eine ganze Weile später war dann die freie Liebe auf Acid und Shit absolut richtig und wirklich wichtig.
Von mir aus können die ganzen Scharlatane pleite gehen. Die heutigen DAW Bordmittel sind vollkommen ausreichend für guten Sound.
Klar reichen die für vieles aus, andere Produkte erzielen aber halt schon noch andere Klangfarben, die auch wichtig sein können.
 

Ähnliche Themen

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben