Insert vs. send bei Reverb

  • Ersteller ChriZZ83
  • Erstellt am

synthpark
synthpark
Registriert
11.11.09
Beiträge
26.101
Reaktionen
9.860
Punkte
56.638
Nochmal zurück zum Start.
Der Artikel, der als Beweis herangezogen wurde, ist eine Hypothese, die per Deklaration ein ideal lineares System voraussetzt.
Bereits im Vorwort wird darauf verwiesen, dass ein solches nicht existiert*.
Es geht im Artikel lediglich um die vereinfachende Betrachtung mathematischer Funktionen.

2: If you want to dive further into that topic: a system can’t be truly linear or time-invariant because of things attributed to both Einstein and Heisenberg (including that there aren’t completely continuous signals, and there isn’t a perfectly precise measure of time, except maybe in the moment of the creation of a universe). The degree of nonlinearity is typically quantified as the total harmonic distortion (THD).

Diese ulkige Erklärung ist völlig bekloppt. Die Systeme von heute sind so linear wie sie linear sein müssen und noch mehr, schießen 100 mal übers Ziel hinaus. Alles, was sich in der DAW abspielt, von normalem EQing über Summierung, ist quasi perfekt linear und zeitinvariant, vor allem bei 64 Bit. Und zeitkontinuierlich muss das System deshalb auch nicht sein. D.h. die Plugins, die linear sein wollen, sinds auch.

Zum Beispiel: wenn ein Plugin ein Signal einfach nur um 6 dB abschwächt, ist es schon linear und zeitinvariant, und nichts in der Welt kann das erschüttern.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.911
Reaktionen
7.747
Punkte
35.250
Alles, was sich in der DAW abspielt, von normalem EQing über Summierung, ist quasi perfekt linear, vor allem bei 64 Bit.
Aber die Plugins, die den Analogkäse reproduzieren halt nicht.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.131
Reaktionen
6.751
Punkte
35.436
Es gibt übrigens Plugins, die manchmal so analog sind, dass man sie am liebsten aus der Band werfen würde, so etwa Logics Drummer. Der eiert gelegentlich rum, dass man seekrank wird.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.508
Reaktionen
11.347
Punkte
54.091
so etwa Logics Drummer. Der eiert gelegentlich rum, dass man seekrank wird.
Das stimmt nicht.
Das sind live eingespielte nicht quantisierte Patterns und Fills.
Was da einzig rumeiert, das ist eher das verwendete labile System, mangelhafte Userawendung, oder das defizitiöse dazu Eingespielte eines analogen Realmusikers (Verweiblichung bei privatem Bedarf bitte selber hinzudenken).
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.131
Reaktionen
6.751
Punkte
35.436
Das stimmt nicht.
Das sind live eingespielte nicht quantisierte Patterns und Fills.
Was da einzig rumeiert, das ist eher das verwendete labile System, mangelhafte Userawendung, oder das defizitiöse dazu Eingespielte eines analogen Realmusikers (Verweiblichung bei privatem Bedarf bitte selber hinzudenken).

Wieder mal Dinge erzählen, von denen du nichts weißt?
Es gibt Mittel und Wege, ohne User-Einwirkung festzustellen, dass Logics Drummer gelegentlich eiert und die Performance per Durchgang u.U. schwankt, Punkt.

Dazu noch kurz:
Das sind live eingespielte nicht quantisierte Patterns und Fills.

Logic Pro X.jpg


Jo, das sieht total live eingespielt und nicht quantisiert aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.099
Reaktionen
7.295
Punkte
38.842
Ich weise mal dezent darauf hin, dass die Ausgangsfrage auf Send oder Inserts bezogen war.

Wenn wir nach einem derartigen Exkurs zuletzt bei Logics Drummer landen, ist das wirklich zuviel.
Dazu gibt es einen Thread im Logic UFO.

Also bitte nicht hier.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.508
Reaktionen
11.347
Punkte
54.091
Wieder mal Dinge erzählen, von denen du nichts weißt?
Mässige mal deinen Tonfall und fahre deine Vorurteile mal runter, Allerwertester. Was soll das jetzt schon wieder.
Fällt ja schon länger auf, dass du dich hier mit allen anlegst und das letzte Wort deines sein soll. Nicht wahr.
Aber auch du musst andere Meinungen und Erfahrungen aushalten. Willst du nun wissen, ob ich mit anderen Musikerkollegen an deren Macs sitze und Logic fahre? ja, denn exakt so ist es. Von nix kommt ja nix. Stelle dein Logic und seinen guten Drummer und deinen vergurkten alten Mac einfach richtig ein oder spiele vor allem sauberer. Das wird dann schon.

Edit, parallel geschrieben mit @clemenserwe
 
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
13.386
Reaktionen
8.522
Punkte
39.113
Wer darf den Keks jetzt eigentich essen?
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
10.006
Reaktionen
6.953
Punkte
31.077
Wegen dem "pappig"? Du, ich weiß nicht einmal, was pappig ist. Das ist ja so Mixer-Geschwätz.
Nein, weil manche Mischer einen Mix nur von der Snaredrum abhängig machen.
Hauptsache die Snaredrum klingt gut, auch wenn es nichts zur eigentlichen Musik beiträgt oder total unpassend klingt.
Es müsste so etwas wie ein DeSnarer geben :)
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
8K
Obsolet
O
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
8K
ollo123
O
tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
12K
tim_heinrich
tim_heinrich
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland TR-8S
Antworten
5
Aufrufe
24K
kaikes
K
 

Oft gelesene Themen

Oben