Information ausblenden

Impro mit Streichern

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Locis, 29.05.20.

  1. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.230
    12230
    Meine letztes Posting hier ist ja nicht so gut angekommen. Ich wollte es trotzdem nicht nochmal hochholen. Deswegen hier hoffentlich etwas kompatibleres.

    Hab mich mal wieder ans Klavier gesetzt. Das war mir dann aber zu fad. Dann habe ich noch ein paar Effekte und Streicher hinzugefügt. Jetzt kann man sich das schon fast anhören. Und weil Ihr hier immer gute Ideen habt, wollte ich das mal vorstellen, damit Ihr Eure Meinung dazu schreiben könnt. WAS KÖNNTE MAN NOCH Verbessern oder Hinzufügen?

    https://app.box.com/s/aqj5qwzc7kw27ypze34o3m1l09hu4nh0
     
    pitto und Dodo_I bedanken sich.
  2. Gel Mitglieder 89195

    Gel Mitglieder 89195 Guest

    Punkte:
    0
    Hallo!

    Ich finde das es sich schön anhört. Und auch der Klang gut ist.
    Nur die Streicher werden teilweise viel zu laut finde ich, dann hört man das Klavier gar nicht mehr.
     
    digi, Locis und Dodo_I bedanken sich.
  3. OnZ

    OnZ Holz Ohren

    Registriert seit:
    19.02.20
    Punkte:
    178
    178
    Hey.

    Wie Icarus oben schrieb, sind die Streicher zu laut, stellenweise auch zu sehr linksbetont für mein Empfinden. Schönes Stück ansonsten, und man kann noch ne Menge hinzufügen - aber ebenso auch weglassen.
    Will damit sagen, lass nicht alle Instrumente permanent spielen, lass jedem seine Pause und damit dem Stück wieder etwas Luft. Und hinzufügen kann man selbstverständlich noch Bässe und Schlagwerk, Stimmen, Synths oder Gitarre wenn man möchte. ;)
    Arrangier das Stück mal aus. Denke es lohnt sich.
     
    digi, Locis und Dodo_I bedanken sich.
  4. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    finde ich cool.
    was ich noch über improvisation und mixing an sich sagen könnte?
    also beim improvisieren und mischen kommt immer auf zwei sachen an: einsatz und dynamik.
    das ist das gleiche wie eine besprechung. am besten ist, wenn einer redet und die anderen zuhören. dann geht das wort an den nächsten rüber usw.
    wenn schon alle instrumente irgendwie "reden" müssen, dann kann der mischer den moderator spielen und die einsätze mit "mute" taste stellenweise bestimmen.
    dadurch gewinnt aufgenommene improvisation eine gewisse ordnung und wirkt interessanter.
    so was machen ja hardcore jazzer im studio auch, übrigens.
    mein vorschlag: "komponiere" die impro ein wenig, mit mute, oder fade in und out auf den einzelnen intrumenten. eine schöne solo passage am piano z.b. könnte die emotion des "stückes" aufwerten.
     
    mwa, digi und Locis bedanken sich.
  5. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.230
    12230
    Danke Euch für Eure Ideen. Das geht ja schon eindeutig in eine Richtung. Da muß ich noch etwas nachbessern.
     
  6. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.230
    12230
  7. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    13.170
    13170
    Ich finde es ziemlich atmosphärisch. Gefällt mir gut - auf Dauer aber etwas eintönig. Bei über 5 Minuten sollte etwas mehr passieren.
    Dein Klavierspiel finde ich sehr schön, die Streicher auch. Vielleicht noch etwas mehr Dynamik einarbeiten und ein paar Wendungen in der Harmonik. Sind auch ein paar falsche Töne drin die Weh tun. Beispielsweise bei 4:08/09
    Dann wird´s Top!
    :)
     
    Locis bedankt sich.
  8. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.230
    12230
    Danke Dir fürs Reinhören!
    Ja, habe ich dann auch so empfunden und schon etwas gegengesteuert. Jetzt besser? Die fiese Stelle habe ich noch nicht korrigiert...

    https://app.box.com/s/97i2tyfzladi231nfxgknhsy88tgpxop

    Wer hat noch eine Idee, was daran getan werden könnte?
     
  9. enviousgrey

    enviousgrey Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.02.18
    Punkte:
    910
    910
    Die hohen Strings wirken durch die vergleichsweise schnelle Attack manchmal etwas deplatziert. Außerdem würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall noch einen einzelnen Streicher mit reinpacken, der schon langsam hin und her fiedelt. So als "rauerer" Gegenpart zu dem Strings Pad :)
    Am besten etwas tiefes wie Contrabass oder Cello :) Generell kann man da noch mehr spielen. Auch mit Panning u.A.

    Ansonsten gefällt es mir sehr gut, als Soundtrack wäre es durchaus schon gut verwertbar und hat definitiv Potential. :)
     
    Locis bedankt sich.
  10. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.230
    12230
    Ja, hatte ich auch das Gefühl, habs mir mit der Zeit wohl schön gehört...
    Muß ich mal probieren.
    Dankeschön! :)
     
    enviousgrey bedankt sich.
  11. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.253
    18253
    Wie ein französischer Film mit Romy Schneider. :)
    Man bekommt tatsächlich Lust, einen Text drauf zu schreiben. Wenigstens auf den Anfang.
     
    Locis bedankt sich.
  12. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.230
    12230
    Ja, so eine gehauchte Stimme könnte ich mir auch vorstellen. Aber weil es die nicht einfach so gibt, habe ich jetzt das ohne Stimme hoffentlich zuende geschraubt. Für mich ist es jetzt rund. Aber was sind Eure Meinungen?
    https://app.box.com/s/ykfboe0c5szn93rh073szny6mi2s34xj
     
  13. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.253
    18253
    So richtig gefällt es mir nicht. Da, wo du die Melodien überlagerst, höre ich nur ein großes Durcheinander, wo eins nicht zum anderen passt. :(

    Nachtrag: Höflichkeitshalber korrigiert: ... wo eins scheinbar nicht zum anderen passt. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.20
    Locis bedankt sich.
  14. digi

    digi DJ

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    5.006
    5006
    Ich finde, dass Klavier müsste irgendwie anders in den Vordergrund gebracht werden. So steht es noch nicht richtig im Orchester.

    2:27 verstehe ich nicht? Oder falscher Ton?

    Der Ton, der bei 2:57 lauter wird, zieht mich ganz schön runter.

    Die Solo Geige dürfte gern mehr erste Geige spielen.

    Ich hör lieber auf, sonst werde ich noch verhauen. :)

    OK, einen noch. Der Teil ab 3:23 gefällt mir am besten. Ich würde mir nur durch irgend welche Effekte noch mehr Sehnsucht wünschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.20
    Locis bedankt sich.
  15. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.230
    12230
    Wie im richtigen Leben ;-) Ich würde ja noch das Wörtchen "scheinbar" einfügen, denn ich hab es so oft gehört, da passt es dann doch wieder zusammen. :)
     
  16. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.230
    12230
    Nee, verhauen wird hier niemand. Ich finde Feedback mit minutenangabe immer sehr hilfreich, da man das dann echt gut nachvollziehen kann.
    Geht so. Ein bißchen Chromatik, aber durchaus gewollt.
    Gut so. Mich auch und das soll er ;-)
    Kann ich nachvollziehen. Hab schon in diese Richtung hingearbeitet, wenn man das mit den älteren Versionen vergleicht. Wäre noch eine Baustelle für Verfeinerung. Danke fürs Reinhören! :)
     
    digi bedankt sich.
  17. OnZ

    OnZ Holz Ohren

    Registriert seit:
    19.02.20
    Punkte:
    178
    178
    wow. kein Vergleich mehr mit der ersten Version. Toll gemacht. Gefällt mir sehr gut.
    Was für ein Piano haste denn da eigentlich bespielt? Ich mag den Klang :)

    lg
     
    Locis bedankt sich.
  18. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.393
    3393
    Moin Locis,

    hör mir mal gerade die letzte Version an (über Kopfhörer)
    Sehr schöner Einstieg. Die zweiten Geigen bei 0:27 verwirren ein bisschen (hast wohl beabsichtigt), ist aber auch eine Frage der Hörgewohnheiten. Soundtechnisch hab ich das Gefühl, dass man Klavier und Streicher noch bisschen besser separieren könnte mit nem EQ.
    Gerade so vor 2:10 geht das Klavier bisschen unter gegenüber den Streichern - hier vll auch die Lautstärke automatisieren?
    Könnte ne schöne Soundtrack-Geschichte werden - oder einfach was zum aufmerksam Entspannen.
     
    Locis bedankt sich.
  19. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    5.031
    5031
    Der Klavierpart gefällt mir ja. Aber die Streicher nerven im vorliegenden Streicher-Arrangement über weite Strecken. Da passt manches nicht zusammen (für meinen Geschmack bzw. meine Ohren).
     
    Locis bedankt sich.
  20. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.253
    18253
    Ja, stimmt, man kann ein bisschen höflicher sein. Aber glaub mir, das war nicht böse gemeint. :)
     
    Locis bedankt sich.