Information ausblenden

I'm Alright (Angels In Amplifiers)

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von stoman, 29.06.13.

  1. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Ach ja, eins ist mir gerade wieder eingefallen: Die Spuren sind teilweise sehr instabil und MÜSSEN zwingend automatisiert werden. Keine Rede davon im Video.

    Vielleicht hat er auch nur vergessen, darauf hinzuweisen, dass das ein statischer Rohmix sein soll. Dann würde es ja passen.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 18.07.13
    #61
  2. babmusician

    babmusician

    Registriert seit:
    04.03.12
    Punkte:
    397
    397


    das kann natürlich gemacksache sein. aber ich finde die snares bei deiner mischung passen nicht zu dem musikstill überhaupt. die klingen zu gross/faul/alt im vergleich zu raum/spieltechnik/still.
    ich habe bei meiner mischung versucht das alles zu beachten. nicht nur an einem grossen snare klang denken (das ganz einfach zu haben ist) und auch ein bisschen platz lassen für mastering. (trainsienten-informationen/raum verändern sich beim mastering).

    fast jeder hier hat versucht die mischung zu mastern und dann uploaden. die masters finde ich aber äusserst unprofessionell. warum denn mastering? würde nicht eine schöne mischung reichen, wenn man über MIX spricht?
     
    babmusician, 18.07.13
    #62
  3. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Klar, Geschmacksache ist das ja letztlich alles irgendwo. Wenn Du sagst, dass Dir die Snare so gefällt, ist das eben so gesetzt und muss so sein.

    Mir fiel als allererstes beim Anhören der Spuren auf, dass die Snare absolut nicht zum Lied passt (für meinen Geschmack) und fürchterlich klingt. Ich habe sie daher durch eine (wiederum für meinen Geschmack) erheblich besser klingende ersetzt.

    Um Größe ging es mir nicht, nur um Konsistenz im Gesamtbild. Da hüpfte die Original-Snare sehr unangenehm heraus und MUSSTE einfach weg. Ich mache das immer rein gefühlgesteuert, nicht vom Kopf diktiert. Anders könnte es m.E. auch gar nicht funktionieren.

    Nein, das sehe ich anders. Wir wollen ja hier ein funktionierendes Gesamtergebnis erreichen (zumindest gilt das für mich), daher kann man das Messer nicht im Schwein stecken lassen - also beim Mix aufhören. Wer soll denn die Summenbearbeitung sonst machen?

    Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber ich nehme an, dass es nicht nur mir so geht: Ich mische in allererster (und zweiter und dritter) Linie für mich selbst. Andere Meinungen interessieren mich selbstverständlich, sind aber niemals ausschlaggebend dafür, wie ich mich im Mix entscheide. Den Ausschlag geben allein meine (zugegebenermaßen recht abgenutzten) Ohren und mein persönlicher Geschmack.

    Unter dem Aspekt sind natürlich auch meine Kommentare zu verstehen. Ich will nicht den Anschein erwecken, die ultimative Wahrheit für mich gepachtet zu haben. Eigentlich sollte man das aber nie dazu sagen müssen, denn es ist ja völlig klar, dass JEDER hier nur persönliche Meinungen äußern kann. Ob Profi oder Amateur hat für mich dabei überhaupt keine Relevanz.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 18.07.13
    #63
    Manoloco bedankt sich.
  4. Icarus123

    Icarus123

    Registriert seit:
    15.08.11
    Punkte:
    982
    982
    Versuch macht kluch ;)
    Ohne Übung wird man nicht besser.
     
    Icarus123, 18.07.13
    #64
    Manoloco bedankt sich.
  5. babmusician

    babmusician

    Registriert seit:
    04.03.12
    Punkte:
    397
    397
    das auf jeden fall.
    "nicht versuchen" war nicht meine absicht.
    sondern "nicht mastern", wenn man "über mix" spricht.
    sonst kann man natürlich mixes mastern und dann über mastering sprechen,
    klar!
    und sehr Gerne!

    masteringsversuch erlaubt (zumindest) mir nicht, den Mix richtig zu hören.
    Vielleicht war der Mix sehr gut, und dann ist nach mastering nicht mehr sehr gut.
    oder umgekehrt. wegen falsche/korrekt kompressions- oder EQ-Einstellungen usw. die mixes ruinieren/retten können.
     
    babmusician, 19.07.13
    #65
  6. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Das ist ein durchaus valider Punkt. Für mich persönlich gilt aber, dass ein Mix ohne Summenbearbeitung für mich nicht fertig ist. Die Summenbearbeitung ist bei mir elementarer Bestandteil des Mischprozesses, d.h. ich arbeite schon im Mix darauf hin, gewisse Dinge in der Summenbearbeitung tun zu können.

    Darum wirst Du von mir auch weiterhin keinen unbearbeiteten Mix hören. :)

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 19.07.13
    #66
  7. babmusician

    babmusician

    Registriert seit:
    04.03.12
    Punkte:
    397
    397
    ich verstehe dich und gebe dir völlig recht.
    aber summenbearbeitung heisst nicht mastering, oder ? ;-)

    man kan schon den mix ein bisschen komprimieren, EQen.
    oder hall (ambience) auf der summe verwenden usw..

    aber das alles heisst für mich persönlich nicht mastering.
    tödliche compression/limiting heisst mastering, ;-)
    die heute viele machen. (natürlich gibt es auch nicht giftige mastering, das nur "wenige" machen).

    auch DAS ist natürlich kein problem.
    man lernt etwas.
    aber danach kann man den mix gar nicht mehr hören.
    wenn unser ziel Den-Mix-Hören ist,
    muss zumindest "ein wenig" von dem Mix fürs Publikum übrig bleiben. ;-)
     
    babmusician, 19.07.13
    #67
  8. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Es heisst wenn dann Summenbearbeitung, oder Pre-Master.
    Das Master ist der Rohling, von dem alle Platten oder Cds gefertigt werden.
     
    Marc1610, 19.07.13
    #68
  9. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Die Summenbearbeitung ist Mastering, auch Pre-Mastering genannt. Das kann ein Lied isoliert oder eine Summe von Liedern für ein ganzes Album betreffen.

    In erster Linie ist Mastering dazu gedacht, den Mix so abzurunden, dass er auf allen gängigen Wiedergabesystemen in akzeptabler Qualität übersetzt. Bei Alben kommt außerdem noch ein bisschen kreativer Geist dazu, indem die Reihenfolge der Lieder, Fade-Ins/-Outs sowie die relative Lautstärke angepasst werden.

    Was Du meinst, Marc, ist das Glasmastering. Die Begriffe werden aber vielfach unterschiedlich verwendet, je nachdem, worauf der Schwerpunkt bei demjenigen liegt, der ihn verwendet.

    Wenn wir hier im Forum von Mastering sprechen, meint fast jeder das Audio-Mastering, daher sollten wir hier m.E. nicht zu wissenschaftlich denken.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 20.07.13
    #69
  10. babmusician

    babmusician

    Registriert seit:
    04.03.12
    Punkte:
    397
    397
    marc, entweder hast du mich falsch verstanden, oder habe ich mich falsch geäussert. oder beides...

    ich wollte nicht "wissenschaftlich" über die bedeutung von mastering sprechen.
    das war nur ein scherz.
    jeder kann googeln. es gibt genug artikel über definition von mastering.
    wollen wir jetzt hier wirklich, mastering "ganz ernst" definieren? ;-) lieber nicht.

    ich wollte nur sagen, dass tödliche kompression/limiting und LAUT machen nicht mastering bedeutet.
    sondern mastering ist eine fein-arbeit.

    daher wollte ich nur vorschlagen, dass man den mix nicht sofort mastert, und denkt : super. ich habe den song gemastert. perfekt. jetzt lade ich meinen "mix" hoch, damit alle meinen "mix" geniessen. aber eigentlich hört man danach zu wenig von dem mix. wir hören einen lauten signal nur.
     
    babmusician, 20.07.13
    #70
  11. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    also mal meine summenthreadbearbeitung.
    wuerd mal mit dem begriff ansich ueberhaupt nicht rumschmeissen.

    1)am anfang macht man mixe,
    2)danach kompetente mixe,
    3)danach kompetente mixe mit summenbearbeitung,
    4)wenns dann beides kompetent wird lassen wir das andere mal
    als mastering bezeichnen.

    das waren die erten 4 steps.
    dann gibts noch step 5 da macht mann step4 laut, so laut wie der anfrager es moechte.

    du unterstellst natuerlich allen sie machen oft nur ihren step1 einfach laut,
    dat is aber nicht so.
    jeder hat da sein level...

    wer wird die mastering quween aeh king.
    5 steps to go !

    LG
     
    Frank6502, 20.07.13
    #71
  12. babmusician

    babmusician

    Registriert seit:
    04.03.12
    Punkte:
    397
    397
    schön gesagt. :)
    und ich würde dann das resultat des levels 5 "Master" nennen (nicht wisseschaftlich definiert), das oft bei VIELEN alles ruiniert.

    eigenlich habe ich gesagt, viele. nicht alle.
    ja viele jumpen von level 1 zu level 5.
    das hört man heutzutage immer wieder und zwar ganz klar.
    und das ist kein vorwurf. überhaupt nicht.
     
    babmusician, 20.07.13
    #72
    Frank6502 bedankt sich.
  13. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    ja das hoehrt sich so an,
    weil wenn die summenbearbeitung alles kaputt macht
    hoehrt sich auch richtung level 3 sehr aehnlich an.
    da steh ich selbst uebrigens auch,
    weil hab definitiv keine super abhoehre im bassbereich.
    und meine summenbearbeitung ist noch nix.

    darum mix ich es meist auch nur konsumer like,
    ich steh eigentlich auch mehr auf normale pegel mit mehr dynamik (smooth jazz, amnbient etc..)
    ich mix oft fuer tv soundbar,
    an monitoren ists dann natuerllich grandios schlecht.
    mich stoerts in erster linie jetzt nicht so weil ichs nicht verkaufen will.
    und bei mir zuhause soundet es ok.

    machst du auch am mixcontest mit ?
    wer mal interressant den vergleich zu haben,
    was mit den spuren geht.
    muss jeder mal die soundhosen runter lassen...
    ist lehrreich.
     
    Frank6502, 20.07.13
    #73
  14. babmusician

    babmusician

    Registriert seit:
    04.03.12
    Punkte:
    397
    397
    babmusician, 20.07.13
    #74
  15. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    ja genau, bite genau die bedienung lesen...
    die wichtigste du hast nur eine einsendung..
    also alles ohne feedback.

    waere cool, wenn du da auch mitmachst...
    is leiderr etwas haertere gangart, nach 1 stunde wirste den song aber moegen.
    so wars bei mir, der ist auch vn den roh spuren anders als im vid..
    ist schon was zu mischen dran.

    hast noch genug zeit.
    LG
     
    Frank6502, 20.07.13
    #75
  16. babmusician

    babmusician

    Registriert seit:
    04.03.12
    Punkte:
    397
    397
    ja mache ich mit.
    danke dir.

    lieber gruss
     
    babmusician, 20.07.13
    #76
  17. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Ich hab jetzt mal das Buch,
    Die Phsyche der Stomänner gelesen:D

    Das sagt der jetzt nur so :D
     
    Marc1610, 22.07.13
    #77
  18. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Hab gerade noch etwas am Sound geschraubt, ist etwas direkter, die Vox wirkt aber noch leicht mud oder?
    Der Chorus setzt sich jetzt etwas besser ab finde ich, aber so richtig zufrieden bin ich insgesammt noch immer nicht.



    Bin auch nur noch mal ran, weil Stoman so traurig wirkte, weil sich kaum mehr jemand beteitigt.
     
    Marc1610, 23.07.13
    #78
  19. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Du bist zu sehr auf der Rockschiene, was deine Mixregie angeht, das muss mehr Flamenco, Spanisch, nach Urlaub klingen.

    Ich müsste bei mir auch noch hier und da automatisieren um dem Song noch ewas Dynamik was den Songverlauf angeht verpassen, da fehlt noch was.
     
    Marc1610, 23.07.13
    #79
  20. babmusician

    babmusician

    Registriert seit:
    04.03.12
    Punkte:
    397
    397

    ich finde den chorus okay. könnte natürlich noch mächtiger wirklen.
    bass ist zu dominant. bisschen zu laut, zu gross.
    mitten und hohen hast du sehr schön gemischt. ich mag das.

    ..

    mein mix : das ist die letzte version, dieses mal MIT summenbearbeitung ;-)

    https://dl.dropboxusercontent.com/s...4hSYtwkteXxpZ3MYxhaRClwVPMss_jBgHEBvRD6Q&dl=1
     
    babmusician, 25.07.13
    #80