Information ausblenden

I'm Alright (Angels In Amplifiers)

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von stoman, 29.06.13.

  1. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.056
    21056
    Mir schlicht zu avantgardistisch Dein Ansatz, NCIS.
    Ich bin da konservativer unterwegs :)
     
    Manoloco, 21.05.18
  2. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.354
    35354
    Ich klink mich hier mal kurz ein. Mir sind die Vocals bei glaube allen Mixen zu klein. Du muss doch erstmal ordentlich mit Pultec Style Lowend und Topend geboostet werden imho. Das hab ich selbst viele Jahre völlig vernachlässigt. Möchte gar keine bestimmten Mixe verunglimpfen sondern nehme meinen eigenen von 2014 :)

    2014mix


    2018quickmix mit Fehtriggern etc




    pultecvocals.png
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21.05.18
    TonyPizza, 21.05.18
    marlatino bedankt sich.
  3. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.418
    7418
    Noch mal mit deutlicher Klangverbesserung im Signalpfad, mehr Bass auf den Vocals und ohne Buskompressor:

     
    livingsounds, 22.05.18
  4. tucks

    tucks Ton-Guru

    Registriert seit:
    15.05.18
    Punkte:
    2
    Dann will ich mich auch mal probieren, mit meinem ersten Mix in diesem Forum. Ohne Triggergedöhns, nur die Originalspuren und ein paar Plugins, gemischt in Reaper, weil ich da mal Bock drauf hatte ;-) Der Song macht auf jeden Fall echt Laune - Regler hoch und die Sonne war schon aufgegangen ohne groß etwas zu machen... Freue mich über kritische Kommentare, wir sind ja hier zum lernen ;-)



     

    Anhänge:

    tucks, 24.05.18
  5. Whitenoisestudios

    Whitenoisestudios Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.07.18
    Punkte:
    460
    460
    Der Song macht wirklich Spaß. Da die meisten Spuren Mono sind, steht einem die Verteilung im Panorama natürlich frei. Mir ist beim kurzen Überfliegen hier nur aufgefallen, dass einige hier recht mutig sehr weit im Stereopanorama verteilt haben. Dürfte dann natürlich bei einer Monowiedergabe in ungewünschten Effekten resultieren, weil recht weit rechts liegende Audioquellen u.U. dann im Monomix deutlich leiser erscheinen. Auf der anderen Seite kann man dadurch natürlich den Mix deutlich besser aufräumen.
    Ich hab mal zwei Stunden reingesteckt, ohne Automation. Ist sicherlich noch Verbesserungspotential drin. Vielleicht setz ich mich mal nochmal drüber wenn das Wetter wieder etwas schlechter ist und es regnet....





    @TonyPizza : Ungewöhnliches Setup für nen Vocaltrack - finde ich. Ich meine den Screenshot den du gepostet hast. Wenn du im Puitec EQP-1A den Attenuator nicht benutzt bekommst du im Low Shelf die üblichen Absenkungen/Dip oberhalb der eingestellten Boost-Frequenz - glaube ich. Ich hab das mal ausprobiert. Einfach mal nen Signalgenerator/Rauschgenerator drauflegen und dir das Verhalten im Spektrum ansehen. Ich benutze meistens ne Kamelhöckerkurve bei den Vocals, unter 80-110 Hz alles wegfiltern, erste Anhebung im Bereich 300-500 Hz, und eine im Bereich 2,5 - 3,2 KHz, und zusätzlich einen High-Shelf in welchem der Hochtonbereich(je nachdem ab 10,11, 12 Khz, machnmal auch ab 8KHz) angehoben wird. Meine Inserts sind ähnlich den deinen. De-Esser von Waves oder Eiosis, dann meisten ein CLA-2A gefolgt von einem Renaissance Channel mit den obigen EQ-Einstellungen, nach dem EQ der R.C. nochmals durch den Kompressor vom Renaissance Channel und dann über einen Vocal-Rider auf den Mixbus oder in die Gruppenspur der Vocals. Von Yoad Nevo gibt´s bei Youtube da glaube ich ein brauchbares Tutorial für Vocals, falls es wen interessiert. Wobei es ja viele Wege nach Rom gibt. Im Mix klingen deine Vocals normal, dürften vielleicht einen ticken mehr Präsenz haben - finde ich. Im Video erreicht Nevo das durch einen Sendkanal auf welchem der einen Doubler plaziert und den mit einem EQ(Q2) im Bereich im 11, 12 KHz den Amplitudengang ordentlich anhebt. Er spricht da von einem Sparkling-Effekt. Diesen kannst du dann je nach Bedarf über den Return auf den Mixbus oder deinen Vocalbus so zumischen, dass die Vocals im Mix etwas mehr Durchsetzungsvermögen/Präsenz bekommen, vor allem wenn viele Instrumente mit im Spiel sind. Nur falls das interessant für dich ist. Du hast ja das Thema mal "Vocal boosting" eingeworfen :).
    @tucks: Gar nicht schlecht für deinen ersten Mix - finde ich.

    Da bei mir der Rechner welcher am Internet hängt keine vernünftige Abhöre hat, ist es immer schwer die anderen Mixe hier einzuschätzen, zumal die PC-Boxen nicht wirklich geeignet sind um das entsprechend zu beurteilen. Während mein eigner Mix auf meiner Studioabhöre noch halbwegs ausgewogen klang ist er bei mir am PC doch einen Ticken zu höhenlastig. Tony´s Mix hat bei mir am PC eindeutig zu viel Low-End, druckt ziemlich über meinen Sub des PC-Systems.
    Hab diesesmal ohne irgendwelche Samples im Drumbereich gearbeitet, BassDrum ist absichtlich etwas dezenter gestaltet. Größtes Manko sind eher die Chords der Egitarre, da sich diese übelst mit den Vocals im Bereich 2-3 KHz ins Gehege kamen - finde ich. Ich habt euch ja damit etwas beholfen indem ihr die E-Gitarre etwas weiter im Stereospektrum verteilt hattet und dadurch dann die Vocals dann in der "Mitte" wahrnehmbarer bleiben.
     

    Anhänge:

    Whitenoisestudios, 07.08.18
    TonyPizza bedankt sich.
  6. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.354
    35354
    Ja danke für deine Einschätzung, meine Kette soll aber tatsächlich nur zeigen das breites musikalisches boosten auf natürlichen Instrumenten oft gut funktioniert, aber natürlich wie immer nicht pauschal. Klar macht der pultec im normal Fall nochmal was wenn man auch raus dreht, der puigtec verhält sich leider anders, kommt mir so vor als hätte waves das Feature übersehen, der Regler macht fast nichts... Zumindest aus meiner Erinnerung
     
    TonyPizza, 07.08.18
  7. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.286
    7286
    Auch mal gemischt. Hat Spaß gemacht!


     

    Anhänge:

    Synophon, 09.08.18
  8. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.286
    7286
    Nochmal überarbeitet.



     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 10.08.18
    Synophon, 10.08.18
    diagnostix bedankt sich.
  9. Whitenoisestudios

    Whitenoisestudios Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.07.18
    Punkte:
    460
    460
     
    Whitenoisestudios, 10.08.18
    TonyPizza bedankt sich.
  10. zymon-h

    zymon-h

    Registriert seit:
    06.07.07
    Punkte:
    22
    22
    Ich hab mich auch mal getraut:

     

    Anhänge:

    zymon-h, 24.10.20
    MountainKing und BLUE-S-MAN bedanken sich.
  11. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.764
    7764
    Ui,alter Thread, aber guter Song.
    @ zymon-h
    Mix gefällt mir, schön das Du Dich traust.
    Ich war jetzt so motiviert, das ich es auch mal probiert habe:
     
    BLUE-S-MAN, 25.10.20
    oati, zymon-h, Hz-Brecher und eine weitere Person bedanken sich.
  12. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    202
    202
    Gefällt mir sehr gut. Die Akustikgitarren könnten vielleicht noch etwas weniger Body und dafür mehr Höhen vertragen und die Stimme könnte vielleicht auch mehr Air vertragen.

    Wo gibt's denn die Multitracks? Der Link im Startpost scheint nicht mehr zu Funktionieren.
     
    Hz-Brecher, 25.10.20
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  13. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.764
    7764
    BLUE-S-MAN, 25.10.20
    zymon-h und Hz-Brecher bedanken sich.
  14. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.687
    22687
    Wirklich ein netter Song!


    Aktualisiert V2 - 27.10.2020
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.20
    MountainKing, 25.10.20
    oati, zymon-h und BLUE-S-MAN bedanken sich.
  15. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.880
    22880
    Yamaha HPH MT8 Kopfhörer (ca. 1,5 Stunden).

    Edit: 12 Minutes more because Loudneswar isn't over and the rec.de Player SUCKS:

     
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.20
    SilentWarrior, 27.10.20
    oati, BLUE-S-MAN und MountainKing bedanken sich.
  16. andy_g

    andy_g Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    9.977
    9977


     

    Anhänge:

    andy_g, 27.10.20
    oati bedankt sich.
  17. DerHoschi

    DerHoschi Klampfengott

    Registriert seit:
    28.09.20
    Punkte:
    143
    143
    Gibt ja schon viele Versionen von dem Titel, bin trotzdem drüber gerutscht, hat mich ca. 10 Minuten gekostet. :D
    Danach bin ich dann an die Einzelspuren.......

    Waren dann doch gut 5 Stunden Arbeit.

     
    DerHoschi, 04.11.20
  18. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    7.035
    7035
    Ich hab den auch noch einmal neu gemischt.

     
    oati, 07.11.20
  19. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    7.035
    7035
    Deine Mixe klingen insgesamt recht Effektlastig habe ich den Eindruck. Auch hier wieder teilweise phasing und metallisch/klirrende Artefakte.
    Was hast du denn an Effekten alles im Einsatz?
     
    oati, 07.11.20
  20. DerHoschi

    DerHoschi Klampfengott

    Registriert seit:
    28.09.20
    Punkte:
    143
    143
    Nur Verb und Delay sonst nichts und das auch nur auf den Gitarren und Gesang.
    Schon wieder Phasing? Eventuell sollte man die Gitarren wenn es keine DI Spuren sind, nicht nochmal durch nen AMP jagen?!
     
    DerHoschi, 07.11.20