Ich habe da mal 5 Fragen zu Cubase 12

  • Ersteller NorthernDecay
  • Erstellt am
NorthernDecay
NorthernDecay
Bedroomproducer
Registriert
02.12.14
Beiträge
3.025
Reaktionen
1.698
Punkte
8.256
und das ist nur der Mixer und noch längst nicht alles!
Ich behaupte 90% der User, brauchen 50% der Auswahlmöglichkeiten nicht.
Mixer Chaos.jpg
 
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.246
Punkte
61.544
und das ist nur der Mixer und noch längst nicht alles!
Ich behaupte 90% der User, brauchen 50% der Auswahlmöglichkeiten nicht.
Anhang anzeigen 117292

Moment....
Das sind einzig alles zusätzliche Menü-Optionen, die es auch als Keycommands gibt.
Setzt man sich Keycommands, steht der Shortcut zudem gleich daneben. Gute Übersicht.
Und diese Funktionen sind durchaus wichtig...
Wie soll das denn sonst gestaltet sein. So schlimm (oder soll ich sagen flexibel?) wie in Reaper ist es trotzdem ja lange noch nicht.
Auch S1 wird dbzgl. ja immer vollgestopfter... Was ja nicht ausbleibt, wenn neue Funktionen in einer DAW hinzukommen.
Wer das alles nicht haben will, kann ja auf eine schlichte Anfänger-DAW setzen oder nutzt Version 1.0 von seiner DAW.

Tipp an Betroffene: Pro Tools Intro hat viel weniger Menüpunkte und ist übrigens kostenlos. Das dürfte für die meisten Leute ja ausreichen. (...)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.246
Punkte
61.544
Ich bin aber auch schon mehrfach verzweifelt, wenn ich alle paar Monate auf der Suche nach genau dem Zahnrädchen war, das @NorthernDecay grade sucht. Wenn man das regelmäßig anwendet, ist das aber sicher kein Thema.
Durchaus natürlich sehr verständlich.
Ich erinnere mich an die Probier-Session mit DaVinciResolve, nachdem ich Premiere gewohnt war. Es war die Hölle. So viele Funktionen. So müssen sich Neulinge in einer ausgewachsenen DAW fühlen...
Aber ich arbeite mich ein. Außerdem ziehe ich es vor, lieber mehr Funktionen zu haben, als zu wenige. Auch wenn man sie vielleicht nur zwei Mal im Jahr benötigt. So wie der Logical Editor in Cubase, der mir immer mal wieder den Arsch gerettet hat.
 
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.246
Punkte
61.544
Nun, wir müssen hier nicht um Dinge rumdiskutieren, die nun mal so gegeben sind. Auch bringt es ja nichts, hier in diesem Thread weiterzuhelfen, wenn eh nur wieder am Ende gestritten und rumgebashed wird. Das ist für mich vertane Zeit. Ich suche selber immer nach guten Lösungen, aber solche Sprüche Marke "sind mir zu viele Funktionen und Möglichkeiten" bringen einen ja nicht weiter. Entweder erlernen und passende Lösungen finden, mit den Tools die da gegeben sind, oder es einfach sein lassen. Cubase kommt nun mal mit vielen guten Funktionen. Ansonsten gibt es ja heutzutage genug andere Anbieter, die auch gut was können. Vor allem wo Northern ja eh auf seiner Haupt-DAW S1 unterwegs ist. Man nimmt halt die DAW, die am ehesten zu einem passt. Man nimmt die DAW, welche genau die Funktionen hat, die man halt selber braucht. Ist doch ganz einfach.
 
NorthernDecay
NorthernDecay
Bedroomproducer
Registriert
02.12.14
Beiträge
3.025
Reaktionen
1.698
Punkte
8.256
Nun, wir müssen hier nicht um Dinge rumdiskutieren, die nun mal so gegeben sind. Auch bringt es ja nichts, hier in diesem Thread weiterzuhelfen, wenn eh nur wieder am Ende gestritten und rumgebashed wird. Das ist für mich vertane Zeit. Ich suche selber immer nach guten Lösungen, aber solche Sprüche Marke "sind mir zu viele Funktionen und Möglichkeiten" bringen einen ja nicht weiter. Entweder erlernen und passende Lösungen finden, mit den Tools die da gegeben sind, oder es einfach sein lassen. Cubase kommt nun mal mit vielen guten Funktionen. Ansonsten gibt es ja heutzutage genug andere Anbieter, die auch gut was können. Vor allem wo Northern ja eh auf seiner Haupt-DAW S1 unterwegs ist. Man nimmt halt die DAW, die am ehesten zu einem passt. Man nimmt die DAW, welche genau die Funktionen hat, die man halt selber braucht. Ist doch ganz einfach.
Nee, ich bin fernab davon rumzubashen oder zu streiten...ganz ehrlich...die Zeiten sind vorbei.
Ich habe nur nach Möglichkeiten gesucht, meine Fragen selber zu beantworten und dann wird man bei der Suche danach, zwischendurch von solchen Menüs erschlagen:eek:
S1 driftet in eine ganz merkwürdigen Schiene ab und ja, das Vollstopfen mit unnützen Zeugs gehört jetzt leider auch dazu.
Ich bin jetzt ü50 und eine dritte DAW werde ich jetzt nicht mehr anfangen, zudem habe ich ja gute Grundkenntnisse in Cubase, so dass ich das Meiste was ich brauche auch finde.
Es sind mehr die Dinge die seit der 7er Version dazugekommen sind, die ich noch nicht verstehe und die sich manchmal meines logischen Denkens entziehen.
...da habe ich noch einen...warum gibt es im PlugInManager die Möglichkeit, eine Kollektion und einen Ordner zu erstellen, das kommt doch aufs selbe hinaus!?
 
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.246
Punkte
61.544
zwischendurch von solchen Menüs erschlagen
völlig verständlich, so ergeht es mir wie gesagt mit anderen Tools, so Reaper oder DaVinci, oder der Adobe Grafikkram, mal so als Beispiel. Wir sind beide in einer ganz ähnlichen Altersklasse, ich hab auch kein Bock mehr, jeden gerade angesagten Shit lernen zu müssen und will auch nicht jedem neuesten Plugin oder Update immer hinterher rennen. Bin da eher wieder mehr am arrangieren und komponieren. Mit dem Zeug, was man halt hat. Bin gerade wieder dabei, meinen Plugin-Fuhrpark abzuspecken. Wozu auch all das, wenn man es mit anderen VSTi Plugins oder gar mit internem DAW Stuff auch erreichen kann. Letztendlich zählen nur die Skills und ein Satz gute Stereo-Ohren. Alles andere hält doch nur auf. ha, alleine die ganzen Installations- und Registrationsgeschichten heutzutage, wenn man viel Zeugs hat. Geht mir voll auf den Sack. Ist bei Steinberg ja auch nicht alles ideal, ne. :smil451c7211b9e19:
Wegen logisches Denken, ja das denk ich an manchen Ecken und Enden bei Cubase auch oft.... :smil451c7211b9e19: Aber was soll´s, ich komm klar soweit und finde halt passende Lösungen. Gibt ja genug, was man da anstellen kann um zum Ziel zu kommen. Was nicht heissen soll, dass alles perfekt durchdacht ist im Cubbse, bewahre!
warum gibt es im PlugInManager die Möglichkeit, eine Kollektion und einen Ordner zu erstellen, das kommt doch aufs selbe hinaus
Die Kollektionen sind quasi die Oberordner. Gibt´s für Effekte und eben Instrumente. Du kannst dann auch frei Unterordner bauen. Effektarten bündeln, oder was mit Mastering, was beim Komponieren damit es schnell geht, oder die VSTis ordnen. Halt wie früher manuell mit den VST2 dll´s. Das ist schon praktisch, auch wegen Übersicht und Sortieren.
Schande: was ich dbzgl. erst neulich entdeckt habe, dass man sogar Ordner in eigenen Plugin-Presets machen kann!!! das ist cool. Dachte immer ewiges Gescrolle durch alles, aber es geht dann doch viel aufgeräumter.
 
Zalu
Zalu
Registriert
04.04.22
Beiträge
223
Reaktionen
93
Punkte
514
ARA ist ja nur eine Schnittstelle, die in Cubase schon länger komplett integriert ist. Es geht hierbei ja nun mehr um die eine dragdrop-Geschichte mit Melodyne. Vieles wurde bereits nachgereicht. Jedoch schnell ein Midi draus generieren lassen und reinziehen ist ja jetzt auch nicht so ein totales Drama, meine ich.
Ich habe sogar Melodyne mal wieder neulich als reines Plugin verwendet wo im Insert, weil ich etwas mit Effekten dazu generiert haben wollte.
Ansonsten muss Cubase auch nicht alles haben. Cubase kann dafür aber wiederum noch ganz andere Sachen. Und er hat ja eh noch seine Haupt-DAW S1.
Gut, das weiß ich jetzt nicht, welche Rolle ARA dabei spielt, das ja wohl die MIDI-Daten für drag'n drop bereitstellen muss. Ich nutze melodyne nur für mehrstimmiges Zeugs und bislang auch noch nicht den Bedarf, das MIDI einem VST zuzuführen, vom Prinzip her wäre das sicherlich nett. Evtl passiert da ja noch was.
 
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.246
Punkte
61.544
Ich nutze melodyne nur für mehrstimmiges Zeugs
Du hast also auch die große Melodyne Studio ja? aktuelle Version ist bei mir schon paar Mal gecrasht, Standalone, keine Ahnung was da schon wieder los ist.
 
Zalu
Zalu
Registriert
04.04.22
Beiträge
223
Reaktionen
93
Punkte
514
ja, die neuste Version, aber erst seit ein paar Wochen von 4 auf 5, noch nicht intensiv genutzt und bislang noch nicht gecrashed.
Ich würde celemony mal anschreiben, die sind meist sehr schnell. Evtl. liegt ja bei dir irgendwo ein Crashlog rum.
 

Oft gelesene Themen

Oben