Information ausblenden

Home Studio einrichten. Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von chavalito67, 28.07.21.

  1. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    15.615
    15615
    Was spricht aus deiner Sicht dagegen?
    Hat ordentlich Pfund und schön smoothe Höhen, so wie es der Rapper mag :)
    Ich halte Röhrenmikros an Vocals meistens für die bessere Wahl. Beim V13 auch noch mit den - wie ich finde wunderbaren - Kombinationsmöglichkeiten der Pattern. So eine Zwischenposition zwischen 8 und Niere oder auch Kugel und Niere, das macht schon ordentlich Sound.
    Mir persönlich wäre es sogar noch lieber als ein M930, zumindest die Nicht-TS Version. Dann brauch es auch nicht zwingend einen Dickmacher-Preamp, da schon genug Farbe vom Mik kommt.
     
    Kassette, 30.07.21
    #21
  2. Breymien

    Breymien Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.127
    1127
    Ich mag das ZP weil es die klanglichen Eigenschaften von einer kugel hat aber wie ne Niere im Raum funktioniert . :D

    ich bin demnächst wiedermal in nem anderen Studio, da lassen wir dann das Gefell M1030 gegen das ZP mal 1zu 1 antreten bin selber mal gespannt . Kann aber sein dass das Mikrofon bis dahin schon weg ist weil die sich schon längst für das ZP entschieden haben
     
    Breymien, 30.07.21
    #22
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    19.176
    19176
    Das V 13 finde ich für Rap zu smooth. Ich finde es mit der CK12-ähnlichen Kapsel sehr gut für Gesang.
     
    Astronautenkost, 30.07.21
    #23
  4. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    15.615
    15615
    ?? Wie das?
     
    Kassette, 30.07.21
    #24
  5. Breymien

    Breymien Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.127
    1127
    Das ist dass ja, ich verstehe es nicht. Aber mal ein Beispiel.
    Ich hatte immer Probleme mit zu dick klingenden vocals ich musste immer auf 30cm Abstand gehen. Das ZP800G hat keinen nahbesprechungseffekt, zumindest ist er soooo gering das er garnicht ins Gewicht fällt, trotzdem klingt das mic genau richtig was die tiefen angeht.

    15cm Abstand und 98% der Mikrofone die ich hatte und Du weist ich hatte viele, klingen dan weniger Hell präsent und weich sondern eher dick und man möchte unbedingt Höhen reindrehen.
    Das ZP800G klingt von der Klangsignatur also wie das Sony C800G in Kugel Charakteristik, nimmt aber deutlich weniger Raum auf. :)
    Ich hab mittlerweile zwei ZP Mikrofone .
     
    Breymien, 30.07.21
    #25
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    19.176
    19176
    Also Mikrofone haben nur dann keinen Nahbesprechungseffekt, wenn sie reine Druckempfänger sind. Wird die Charateristik durch die Zusammenschaltung einer Doppelmembrankapsel aus Druckgradienten erzeugt, bleiben das Druckgradienten mit Nahbesprechungseffekt. Es gibt aber auch dynamische Mikrofone wie das EV RE 20 oder AKD D 19 die einen aerodynamischen Ausgleich haben.
     
    Astronautenkost, 30.07.21
    #26
  7. chavalito67

    chavalito67 Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    28.07.21
    Punkte:
    9
    9
    Grüßt euch Leute, danke für die ganzen Antworten.

    Jetzt mal eine unabhängige Frage.
    Wenn ich mir jetzt ein Interface kaufe und ein Preamp, egal welches erstmal, wie kann ich dafür sorgen, dass das Mic nur von dem Preamp verstärkt wird? Da die meisten Interfaces ja auch Verstärker drinhaben. Hoffe ich habe mich richtig ausgedrückt

    Lg
     
    chavalito67, 06.08.21
    #27
  8. chavalito67

    chavalito67 Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    28.07.21
    Punkte:
    9
    9
    Jetzt noch eine Frage, wie würde ich jetzt zum Beispiel Mic, Preamp, Interface verbinden? Also kleines Beispiel bitte. Welche Kabel benötige ich explizit dafür? Könnte vielleicht einer ein kleine Auflistung machen? Ich wäre euch wirklich sehr verbunden. Danke.
     
    chavalito67, 06.08.21
    #28
  9. Breymien

    Breymien Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.127
    1127
    Das was im Interface dein Signal verstärkt ist bereits ein Preamp
     
    Breymien, 06.08.21
    #29
  10. chavalito67

    chavalito67 Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    28.07.21
    Punkte:
    9
    9
    Ist es also nicht notwendig einen separaten Preamp noch zwischenzuschalten?
     
    chavalito67, 06.08.21
    #30
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    19.176
    19176
    Wenn Du einen Preamp an das Interface anschließt, gehst Du natürlich in den Line-Eingang und nicht in den Mikrofoneingang. Line ist in der Regel Klinkenbuchse im Interface, Mikrofoneingang ist XLR-weiblich. Die meisten Interfaces haben sogenannte Kombibuchsen.

    Es ist aber nicht notwendig einen separaten Preamp zu betreiben. Spezifische Preamps werden für die höherwertige Soundgestaltung gewählt, es gibt aber Interfaces (Preamp+Wandler) mit brauchbaren bis sehr guten Premaps drinnen, je nach Preisklasse.

    Für das Mikrofon zu Preamp/Interface brauchst Du ein Kabel was hinlänglich Mikrokabel genannt wird und jeweils XLR-Stecker hat, an einem Ende weiblich, am anderen Ende männlich.
     
    Astronautenkost, 06.08.21
    #31
  12. chavalito67

    chavalito67 Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    28.07.21
    Punkte:
    9
    9
    Ok.
    Also ich habe jetzt 7k Budget.
    Ich habe das Neumann U87 AI testen können und es gefällt mir sehr gut.
    Könntet ihr mir bitte eine gute Kombi nennen?
    Ich würde gerne heute Abend bzw. morgen bestellen.

    Vielleicht auch mit Verkabelung etc.

    Bitte einfach mal nochmal alle Vorschläge, damit ich mich dann entscheiden kann.

    Ich möchte alles so gut wie es geht am Anfang.
    Raum usw werde ich dann nach und nach nachrüsten.

    Danke nochmal an alle.
     
    chavalito67, 06.08.21
    #32
  13. Breymien

    Breymien Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.127
    1127
    Wofür ist das Mikrofon?
    Wenn für stimme wie klingt es mit deiner Stimme?
    Was fehlt dir in den Aufnahmen?
    Was ist dein Ziel ?


    Frag dich das selbst mal und dann wird es einfacher die zu helfen

    woran konntest du das Usi testen ?
    Wie ist dein Raum ?
     
    Breymien, 06.08.21
    #33
  14. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    57.916
    57916
    prima, kauf es

    du benötigst einen PC, einen Sequencer (DAW) und ein Interface sowie Kabel

    hast du einen PC und einen Sequencer? Benötigst du ein Interface?
     
    holgi, 06.08.21
    #34
  15. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    18.050
    18050
    Die 7k scheinen Dir ja ein Loch in die Tasche zu brennen.. :D
     
    Graham, 06.08.21
    #35
  16. chavalito67

    chavalito67 Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    28.07.21
    Punkte:
    9
    9
    Die brennen mir kein Loch in die Tasche, ich habe jahrelang dafür gespart. Ich möchte einfach mein eigenes Ding machen und meinen Traum verwirklichen, Musik unabhängig zu machen. Daher habe ich mich auch an das Forum gewendet, klar bin ich ein Newbie und bei der Flut an möglichen Auswahlmöglichkeiten ist das natürlich schwer.

    Einen ordentlichen PC besitze ich bereits, sonst nichts, daher möchte ich das Geld in gutes Equipment investieren.
     
    chavalito67, 06.08.21
    #36
  17. Breymien

    Breymien Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    1.127
    1127
    PN
     
    Breymien, 06.08.21
    #37