Information ausblenden

Gute Drummics....

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von SGross, 25.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SGross

    SGross Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    193
    193
    Aloha,

    ich plane mir einen neuen Satz Drummikros anzuschaffen - hab hier auch schon einige Sachen durchgeforstet, bislang aber meistens Kompromisslösungen gesehen - also mir geht's um folgendes:

    Ich will einmal was richtig gutes Anschaffen (das muss nicht alles auf einmal sein, da ich schon nen Drumsatz habe - da ich jedoch wohl die nächsten 30 Jahre dieses Hobby betreiben werde, ist das ja quasi ne Anschaffung für die Zukunft ;-)) - hier schonmal das was ich mir schon rausgesucht habe (nicht zwingend muss - also wenn jemand ne gute Idee hat für nen A/B Vergleich hat, her damit):

    Bassdrum: Shure Beta91 (schon getestet - das wird es wohl auch sein)
    Snare Top: ???
    Snare Buttom: ???
    Hihat: ???
    Toms: ???
    Overhead: Neumann KM 84

    Wäre froh wenn hier mal sogenannte "Referenzen" genannt werden könnten
     
    SGross, 25.07.08
    #1
  2. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Für snare ist meine referenz oben ein sm57 (md421, md 441) und unten ein akg c414.

    Gruss
    hannes
     
    Hannes_Meister, 25.07.08
    #2
  3. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Die Referenz gibt´s eh nicht aber als Beispiel was ich oefter´s nehme:

    BD: Audix D6, 421, Lautsprecher.
    Snare: oben: 414, Rim: 57 Beta, unten: TLM 170, AKG C 451
    Toms: 414, 421, D 112 (Standtom)
    HH und OH: KM 184, Schoeps, B+K
    Raum: U87, Brauner

    Oder eben was da ist.
     
    Wolfgang, 25.07.08
    #3
  4. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.034
    15034
    eine richtige anschaffung fürs leben ist dp7_drumkoffer
    der preis ist schockierend - aber man spart über 100€ wenn man komplett die mics in dem koffer kauft.

    audixe sind schlichtweg GEIL, und im vergleich zu den klassikern sogar günstiger.
    ich bereue kein cent in diesem fall, ganz davon abgesehen dass man auch amps und bläser mit den dingen excellent aufnehmen kann.

    vg
    dragan
     
    diagnostix, 25.07.08
    #4
  5. SGross

    SGross Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    193
    193
    Hey erstmal danke

    @Wolfgang: Ja, das mit den "Referenzen" ist klar - damit meinte ich eigentlich nur, es sollen halt hochwertige Sachen (also nicht teure sondern gute)
    Dann mal noch ne Frage bei deinen BD-Mics: Was verstehst du unter "Lautsprecher" und... ähm... du nimmst die Bassdrum mit nem 421 ab?!? Das klingt?!? Oder ein Tipfehler - wenn nicht würde ich das echt mal testen ;-)

    @Diagnostix: Die Audixe hab' ich ehrlich gesagt erst hier übers Forum kennen gelernt - die sind bei uns (im Saarland) irgendwie gar nicht verbreitet - ich werd' die Teile aber auch noch antesten... Danke....
     
    SGross, 25.07.08
    #5
  6. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    So ein rundes Ding mit Magnet und Pappe. Das Ganze vor die BD gestellt, DI Box danach und ab in den Micpreamp

    Bis jetzt schon. Besser als ein RE 20 und wesentlich besser als ein D112.
     
    Wolfgang, 25.07.08
    #6
  7. SGross

    SGross Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    193
    193
    Ach, die Teile nennt man Lautsprecher - jetzt wird mir einiges klar ;-)

    Werd' beide Sachen mal testen - danke für den Tip...
     
    SGross, 25.07.08
    #7
  8. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.034
    15034
    die audixe sind als DIE drums-mikros über dem teich schon längst etabliert.
    audix zielt auf den mid-segment und im vergleich mit china-welle bieten die mikros eine deutliche steigerung...

    ich habe mit den klassikern wie der akg d112 z.b. gearbeitet und der audix d6 ist in dem vergleich dem akg absolut überlegen.
    das mikro kannste ohne viel mühe positionieren - grob gesagt, stelle den einfach in oder vor dem kick - und es klingt gut sofort.

    es sind drums-mikros, aber nicht nur:

    d4 ist auch so ein kandidat - ohne rumzufummeln haste sofort gute ergebnisse (bass-amp/posaune/schrille trompete).
    d2 ist gut für die git-amp, wobei der i5 an dem amp noch besser klingt...

    oberhammer sind die adx51 auf der akustische gitarre.

    und kreativ kann man auch mit den dingen sein:

    ich habe spasshalber die aku-git mit einem adx und mit einem d2 in der kombination aufgenommen - das klingt so natürlich, unglaublich, da der d2 allein eher nach einem stinknormalem dynamischem mikro klingt...
    in der gesagten kombi aber überträgt er ganz schöne, wichtige mitten...

    ich bin halt begeistert.
    will mein restlicher mikro-park verkaufen und noch mehr audixe aller art kaufen. :)
    deine ansprüche kenne ich nicht, aber testen solltest du die mics in jedem fall.

    vg
    dragan
     
    diagnostix, 25.07.08
    #8
  9. berta

    berta

    Registriert seit:
    28.02.05
    Punkte:
    210
    210
    Beyer M88
    Klingt richtig gut an der Bassdrum und ist ansonsten sehr vielseitig (Gesang!).
    Neu vielleicht etwas überteuert, ich hab für mein altes M88N (sah absolut unbenutzt aus) für 150 gekriegt.

    Ansonsten kannst du die ganzen Mikros hier mal probehören:
    http://www.studioauditions.com/jamroomsessions_home.php
     
    berta, 25.07.08
    #9
  10. SGross

    SGross Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    193
    193
    Also danke für die Antworten - den Audix-Satz lass ich mir mal zukommen - hört sich sehr interessant an (hab mir mal auf der Seite von berta eine vergleiche kurz angehört) - probiere aber mal noch die Ideen von Wolfgang (hört sich auch interessant an) - werde dann hier mal berichten....

    @Wolfgang: Eine Frage hätte ich noch - ist es egal welche Lautsprecher - nehm ich nur den Speaker oder soll das Teil in ner Box sein?
     
    SGross, 25.07.08
    #10
  11. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Nur den Lautsprecher. Der Woofer von der NS 10 ist gut aber jeder Hifi Woofer der nicht zu hart aufgehaengt ist geht auch.

    Aber ein Mikro brauchst du schon auch. Der Speaker ist nur zusaetzlich.
     
    Wolfgang, 25.07.08
    #11
  12. SGross

    SGross Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    193
    193
    OK, teste ich mal - danke....
     
    SGross, 25.07.08
    #12
  13. Alienposer

    Alienposer

    Registriert seit:
    17.02.06
    Punkte:
    620
    620
    Alienposer, 25.07.08
    #13
  14. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.034
    15034
    diagnostix, 25.07.08
    #14
  15. SGross

    SGross Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    193
    193
    Danke - geiler Link....
     
    SGross, 25.07.08
    #15
  16. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Na gut, dann beenden wir mal die Kompromisse:

    BD: Beta 91/RE20/ND868
    BD außen: U47fet/AT 4047
    Snare top: SM 57/421/414/M201
    Snare bottom: 414/AT4033
    Snare side: M201
    Toms: U47/AT 4047/421/AT 3035
    Stand-Tom: U47/441/AT4047
    OH: Sony C-37/U87/Royer 121/ELAM 251/Beyer M160
    FOK: U87/U67
    Room: U87 (mid), VM1 (far), SF12

    Schön, so ganz ohne Budget und Stil.



    Frank
     
    He-vey, 26.07.08
    #16
  17. SiggiO

    SiggiO

    Registriert seit:
    30.05.07
    Punkte:
    330
    330
    Also ich nehme für ne Basedrum am liebsten eine Kombination aus nem "Sennheiser e602 II" für die "cojones" und ner Grenzfläche a la "Beta 91" für den Smack. kling in Kombination meist ziemlich geil....
     
    SiggiO, 26.07.08
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.