- gelöst !! - Asio/Audio Aussetzer Cubase Artist 7.5


M
Monchichi
Bit-Steller
Registriert
24.03.18
Beiträge
27
Reaktionen
8
Punkte
53
Ich hab das eigentlich absichtlich nicht reingeschrieben, weil es

1. unwahrscheinlich ist, dass ein normaler User so viele so große Bild und Videodateien auf dem Rechner hat (ich hab einfach zu viele Hobbies) und
2. nur eine von wirklich extrem vielen möglichen Ursachen für dieses Problem sein kann.

Und wenn man sich nicht die Zeit nimmt ALLE möglichen Ursachen zu eliminieren, wird das Ergebnis nur zu Frust führen. Ich hätte auch schreiben können mein Virenscanner war schuld oder mein Windows Backup. Ich möchte einfach keinen Anreiz zum Shortcut geben. Sonst steht dann wieder am Ende "ich hab auf Mac gewechselt - seit dem läuft es" oder "unter Ableton gibts derlei Probleme nicht".

Ihr kennt das sicher. Die Foren sind voll von solchen "Lösungsvorschlägen".

Auch war mein Problem nicht die Indizierung als solche. Denn die läuft nach wie vor. Das Problem war, dass ich zuviel und zu oft indiziert habe. Und ich weiß auch nicht ob es was gebracht hätte, wenn ich nicht noch die anderen Maßnahmen durchgeführt hätte - die ja auch schon deutliche Besserung brachten.
 
bafc24
bafc24
Registriert
30.08.12
Beiträge
3.204
Reaktionen
1.241
Punkte
6.965
O.k. Du bist aus Deiner Sicht kein normaler User!!!!!!
Also wenn ich jetzt Deine Probleme hätte und Cubase auf Windows betreiben würde, dann würde mich das schon interessieren, was genau Du da gemacht hast, dass Dein System jetzt wieder rund läuft. Schliesslich haben Dir über 5 Seiten diverse User geholfen genau Dein spezielles Problem zu lösen. Ich mein..... nur am Schluss als Dankeschön einen nichtssagenden Roman zu schreiben..... dass Dein System wieder läuft, nützt doch hier keinem.
Hättest auch einfach schreiben können.... läuft wieder, keine Ahnung warum????.... läuft einfach ab Tag x...... sorry. Oder wenn Du ganz offen bist.... schreiben..... hab da geschraubt und dort geschraubt.
 
M
Monchichi
Bit-Steller
Registriert
24.03.18
Beiträge
27
Reaktionen
8
Punkte
53
O.k. Du bist aus Deiner Sicht kein normaler User!!!!!!
Richtig. Weil ich über 70.000 Videos und knapp 40.000 Bilder auf meinem Rechner nebst Editing Software habe. Außerdem noch mehrere IDEs, zwei SQL- und einen Apache Server. So ein System würden sicher nicht viele für ein Homestudio einsetzen. Und ich kenne sowohl viele Informatiker als auch viele Musiker. Auch welche, die beides sind.
Also wenn ich jetzt Deine Probleme hätte und Cubase auf Windows betreiben würde, dann würde mich das schon interessieren, was genau Du da gemacht hast, dass Dein System jetzt wieder rund läuft.
Deshalb habe auch geschrieben was das Problem war, wie man es erkennt und wie man an Lösungsansätze kommt.
Ich mein..... nur am Schluss als Dankeschön einen nichtssagenden Roman zu schreiben..... dass Dein System wieder läuft, nützt doch hier keinem.
Mein "Roman" ist weder ein Roman noch nichtssagend. Problem was? Festplatte! Ursache dafür? 1001 Möglichkeiten - bei mir hat eine Kombination aus verschiedenen Maßnahmen zum Erfolg geführt.
Hättest auch einfach schreiben können.... läuft wieder, keine Ahnung warum????.... läuft einfach ab Tag x...... sorry.
Ich hielt es für hilfreicher zu schreiben, was die Ursache war.
Oder wenn Du ganz offen bist.... schreiben..... hab da geschraubt und dort geschraubt.
Würdest du dich wohler fühlen wenn ich dir sage, dass ich auch noch einen Kompiler runtergehauen hab und durch einen anderen ersetzt habe? Oder dass meine Updates auf eine anderes Raid laufen als vorher? Ich hab auch eine meine internen Platten in ein USB Gehäuse gesteckt. Ich glaube nicht, dass irgendwas davon irgendwem geholfen hätte.

Aber das alles hab ich gemacht, um der Ursache für die Festplattenauslastung nach dem Start auf die Schliche zu kommen! Und genau das bleibt niemandem erspart! Das Finden der Ursache! Nicht das Umbauen von Festplatten, das Umkonfigurieren von Datensicherungen oder das Aufheben der Indizierung bestimmter Daten.

Macht man sich die Mühe nicht und probiert einfach alles blind aus ohne zu wissen warum ....
Nachdem ich Windows 7 64 Bit Version installiert habe, gehören meine Sorgen der Vergangenheit an.

Scheiss Win10, mehr sage ich nicht dazu.
... kommt sowas dabei heraus.

Das war die erschöpfende Lösungsbeschreibung des Threaderstellers. Und genau sowas wollte ich vermeiden. Aber da ich jetzt hier nochmal zitiert habe, kann ja jeder selbst entscheiden welche Strategie er verfolgt...
 

Ähnliche Themen

 

Oft gelesene Themen

Oben