Information ausblenden

Flügel VSTi/AUi Empfehlung

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von notebynote, 26.04.19.

  1. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    9.294
    9294
    Ok, sagt mir einfach, welches Stück ihr wollt für diesen Test, ich such das dann raus, kein Thema.
     
  2. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    32.644
    32644
    Ich bin mit meinem Cubase hier irgendwie raus, schon wieder kein Pedal. Nutzt du zufällig S1? Hatte das schonmal das mir ein Studio User Midis geschickt hatte und das Pedal hat immer gefehlt.
     
    gyn bedankt sich.
  3. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    34
    Punkte:
    86.679
    86679
    Oh, hier war ja was los.

    Also die Sache mit dem Blindtest mit der guten Aufnahme und der... Pianoteq-Aufnahme... naja :D

    Aber auf jeden Fall danke für's Hochladen, auch an @oove . Ich hätte noch anzubieten:

    - Piano in blue (Cinesample)
    - Woodchester Piano (Fracture Sounds)
    - Midnight Grand (Fracture Sounds)
    - Noire (NI)
    - Fazioli (Imperfect Samples)
    - 1969 Legacy Piano (8Dio) - mach ich nicht, zu grottig
    - Session Keys Grand S und Y (e-instruments)
     
    rkdk bedankt sich.
  4. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    9.294
    9294
  5. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.011
    29011
    @gyn: wie hast du denn das .midi erzeugt in S1 beim Export? fehlt da ggf. ein Häkchen oder sowas?
     
  6. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    9.294
    9294
    Ja, ich benutze S1, hat aber damit nix zu tun. Die MIDI-Datei hab ich so von der Seite runtergeladen und direkt in die Dropbox hochgeladen, die war gar nicht in S1, bzw nur probeweise, um zu sehen, was in der Datei wie drin ist.
     
  7. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    9.294
    9294
    Siehe meinen post hier obendrüber. :)
     
  8. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    9.294
    9294
    Vielleicht solltet ihr in Cubase das File als Typ 0 importieren, das wäre noch eine Möglichkeit, dann müsste meines Erachtens nach alles in einer Spur sein.
     
  9. toughbeats1

    toughbeats1 Bedroomproducer

    Registriert seit:
    23.10.04
    Punkte:
    1.162
    1162
    Hab hier noch was gefunden von der Spitfire Hans Zimmer Geschichte...

     
  10. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    9.294
    9294
  11. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    32.644
    32644
  12. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    22.784
    22784
    Ich würde es übrigens begrüßen, wenn Ihr nach den Vorbereitungen und der Suche nach einer passenden Midi-Datei einen neuen Thread "Vergleich Piano-VSTis" (oder so in der Richtung) aufmacht, mit allen Audio-Beispielen im ersten Beitrag. Sonst verliert sich das wieder so in den Tiefen dieses Threads. Ich denke, das Thema ist für viele interessant, die sich mal einen schnellen Überblick verschaffen wollen - was bei einem langen Thread mit weit verstreuten Audio-Beispielen nicht so gut möglich ist.
     
    gyn bedankt sich.
  13. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    9.294
    9294
    Ich hatte es gesehen, und deshalb das andere File hochgeladen. Wenn das jetzt auch nicht funzt, gebe ich es auf. Wie gesagt, die Dinger hab ich NICHT aus S1 rausexportiert, sondern das sind die Originalfiles von der jeweiligen Seite, wo ich sie runtergeladen hatte.
     
  14. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    9.294
    9294
    Das ist eine gute Idee!
     
    sts bedankt sich.
  15. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    32.644
    32644
    Auch nix. :(

    Also bei euch ist da Pedal enthalten? Dann scheint es ein neuer Cubase Bug zu sein. Hab alle Filter-Einstellungen geprüft.
     
  16. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    9.294
    9294
    Außer bei dem 1. Intermezzo war bei mir überall Pedal dabei, ja.
     
  17. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    2.728
    2728
    VSL Steinway/Yamaha.
    Leider ist der Pianosale schon 'rum.
    Kostet 285,- / 255,-.

    Pianos VSTi Vergleich per Midi Dateien ist natürlich Schwachsinn.
    Obwohl es nur Samples sind, ist es dennoch wie ein Instrument zu verwenden, d.h. man stellt sich beim Spielen darauf ein und verwendet es auch dementsprechend.

    Vergleichen funktioniert nur durch Spielen.


    Wenn ich ein Piano VSTi spiele, soll es für mich klingen, als würde ich davor sitzen. Relativ trocken. Sonst fehlt mir der Bezug.
    Pianoteq probiere ich alle 2 Versionen oder so mal aus. Es gefällt mir nicht. Subjektiv also. Ebenso das Arturia Piano, wobei das noch 5 Ecken scheissiger ist, als Pianoteq.

    Hier mal das Steinway, auch Mondscheinsonate, allerdings 1. Satz, dafür selbst gespielt (den dritten müsste ich wieder einüben, 12. Klasse ist schon eine Weile her...(wobei ich natürlich nie so gut war wie auf dem Midi, dass mir aber persönlich etwas zu schnell ist (Sportklavier halt)).

     
    gyn und whitealbum bedanken sich.
  18. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    1.919
    1919
    Ok, fehlt da nicht die Tempoangabe oder bin ich wieder zu blöd, die aus dem Midi zu extrahieren?
    Ich hab bei der Mondschein das Gefühl, dass kein statisches Tempo passt, sondern dass es variabel sein müsste. Einigermaßen gehen tuts bei knapp 150.
    Und nun ja - ist ne recht eigenwillige Idee, die Spur so aufzutrennen in 3 Parts. Vielleicht um sie in Noten transkribieren zu können.

    Bei Brahms fehlt Sustain Pedal völlig. Auch hier: Tempo?

    Außerdem geeignetes Stück: passiert mir selbst beim Brahms zuviel: Wie wärs mit ner Popballadenbegleitung, wo Akkorde lang liegen bleiben. Ist meine persönliche Nagelprobe bei Pianos.
     
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.011
    29011
    nein.

    Justieren wird man vornehmlich in den VSTis selber (Velocity/Dynamikzeugs, Filterkram, Switches, Sustainanpassungen, Mikrofonabnahme, Raumeffekte ausschalten, usw.) um klangliche Vergleiche mit anderen Klavierklangerzeugern gut zu ermöglichen.
    Die Midi-Noten aber selber bleiben unangetastet, da braucht´s keine Anpassungen...

    ebenfalls nein.
    Denke z.B. an Scorekomponisten, die komplette Noten für ein Stück bereits fertig eingespielt haben, dann aber den Klangcharakter ändern wollen und Piano/VSTis/Samples tauschen... Das passiert selbst in Deutschland jeden Tag sicher millionenfach. ;)

    Sowieso: ein Masterkeyboard gibt auch nur das aus, was als Midi-Spielinformation rauskommt - und diese Spielinformation kann man bequem im Sequenzer festhalten. Und darauf jeden erdenklichen Piano (oder nicht Piano-) Sound antriggern....

    .
     
  20. oove

    oove Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.549
    3549
    So ähnlich hatte ich es auch geschrieben.
    Das Problem am individuellen Vergleich ist aber, dass auch völlig andere Interpretationen verglichen werden.

    Ich denke schon, dass ein halbwegs vernünftiges Midi geeignet ist. Soviel Abstraktionsfähigkeit muss man mitbringen.
     
    rkdk bedankt sich.