Information ausblenden

Eminem Song remixen?

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von Kingtapir, 17.11.19.

Schlagworte:
  1. Kingtapir

    Kingtapir Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    25.03.19
    Punkte:
    318
    318
    Hallo zusammen,
    ich bin gerade dabei eminems lose yourself zu remixen. jetzt frage ich mich aber, ob es überhaupt legal ist diesen remix zu veröffentlichen (wenn es geht auch auf streaming plattformen wie spotify). auf youtube gibt es ja diverse remixe von lose yourself und ich kann mir nicht vorstellen, dass die alle eminem persönlich um erlaubnis gefragt haben. XD hoffentlich kann mir da einer von euch weiterhelfen, vielen dank im vorraus
     
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    20.427
    20427
    Nein, ist es nicht.
     
  3. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    1.177
    1177
    ja EM hat sicher Lust und Zeit sich mit dir zu beschäftigen
    wenn auf der Plattform auch andere diesen Song gemixt haben ist es wohl schnuppe wenn da noch einer ankommt


    :D:D:D
     
  4. cc-net

    cc-net

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    2.507
    2507
    Nicht zu antworten wäre in diesem Fall die bessere Alternative gewesen ...
     
    Rec0rder und Schlumpfpeter bedanken sich.
  5. Kingtapir

    Kingtapir Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    25.03.19
    Punkte:
    318
    318
    und es gibt es einen weg wie ich den song dann trotzdem hochladen kann, zb irgendwo das acapella kaufen?
    die anderen müssen es ja wie gesagt auch irgendwie geschaft haben
     
  6. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    20.427
    20427
    Die anderen geben da einfach nichts drauf. Es ist und bleibt trotzdem illegal. Ob es jemandem interessiert, steht auf einem anderen Blatt.
     
  7. Kingtapir

    Kingtapir Themenersteller Virtuose

    Registriert seit:
    25.03.19
    Punkte:
    318
    318
    und demonitarisiert?
     
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    20.427
    20427
    Die Rechte an den Vocals gehören nicht dir und damit hat es sich auch schon erledigt.
     
    cc-net bedankt sich.
  9. cc-net

    cc-net

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    2.507
    2507
    Einzig vernünftige Lösung: Mache deinen Remix zuhause fertig, veröffentliche ihn nicht und schreibe dann den Rechteinhaber an, ob er mit einer Veröffentlichung einverstanden ist. Im Fall von Eminem dürfte Shady Records dein Ansprechpartner sein (https://shadyrecords.com/). Dann weißt du zu 100%, woran du bist, und machst keinen Blödsinn, der schon so manche Existenz vernichtet hat. Denn "schnuppe", wie es hier im Thread genannt wurde, ist hier gar nichts. Wir leben in einer Zeit, in der sogar die Stadt Paris abgemahnt hat, weil Privatpersonen auf ihrer ebenfalls privaten Facebook- oder Instagramseite Bilder des Eifelturms veröffentlicht haben. Die Unterhaltungsbranche ist da noch einmal ein Stückchen härter.

    P.S.: Es geht hier nicht nur um Urheberrecht (was auch nie zu Lebzeiten des Künstlers übertragen werden kann), da etliche Urheber vertraglich Rechte abtreten (Verwertungrecht etc.). Es ist nicht selten, dass man es dann mit zig Instanzen zu tun hat, die ihr Recht einklagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.19
    SoulFrontier und dhinda bedanken sich.