Information ausblenden

Was macht Eminem so einzigartig ?

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von deydi, 06.06.20.

  1. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.491
    18491
    Ist eigentlich nach der Eminem-Biografie von Anthony Bozza noch mal eine andere erschienen? Die, die ich gerade lese, ist von 2003. Das ist ja doch schon eine Weile her. Klar, ich könnte auch selber recherchieren, aber hier hab ich ja alle Experten beieinander. ;)
     
    Teestunde, 10.06.20
  2. Vulp

    Vulp Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    19.09.19
    Punkte:
    511
    511
    Musste erst ma googlen was du meinst ^^" Jetz fühl ich mich so... unkultiviert =/
    Jedenfalls... joa, da gibt´s ne Menge drumherum und trallala. Das is nen ganz eigener Kosmos. HipHop is ja ned nur Rap-Musik. Da gehört noch viel mehr dazu. Sprayen, Breakdance, DJing... und alles geht auf kompetetive Art. Und das is im Grunde alles worum es sich dreht. Selbst wenn es um politischen Öko-Rap geht. Dann wetteifern die politischen Öko-Rapper darum, wer der krasseste politische Öko-Rapper is.
    Die Grundidee dahinter war ja eigentlich ne andere. Weitaus politischer und gesellschaftskritischer. Und auch so was wie "teachen" gab es mal. Grob gesagt: "Lern aus den Fehlern anderer"
    Aber warum noch sauer sein oder sich abmühen, wenn einem der Labelvertrag ne dicke Goldkette (bzw heute isses ja die Rolex) einbringt? Dann rappt man halt drüber wie geil alles is, wie viel Kohle man hat und wie krass das Ghetto is.

    Heute is das alles eher ne Grundschulaufführung der Klasse 2c, welche an einer gekürzten Fassung des Musicals angelehnt ist, welches grob auf der Oper basiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.20
    Vulp, 10.06.20
    rho und Teestunde bedanken sich.
  3. Vulp

    Vulp Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    19.09.19
    Punkte:
    511
    511
    Edit: Sry, versehentlicher Doppelpost
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.20
    Vulp, 10.06.20
  4. Vulp

    Vulp Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    19.09.19
    Punkte:
    511
    511
    Hier, fang!
    Kultfilm. Und sicherlich näher an der Realität als manch Fake-Biografie.
    Den Fall Rodney King und die Aufstände in LA gab es so wirklich. Nur weniger lustig....
    Von: Snoop Dogg, der hier ein Problem anspricht, das jetzt aktueller denn je is.

     
    Vulp, 10.06.20
    deydi bedankt sich.
  5. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.491
    18491
    Ich warte immer noch auf "8 Miles" die DVD, die ich mir in der Bibliothek bestellt hatte. Auch hab ich inzwischen eine sehr interessante Eminem-Biografie gelesen. Da war ein Kapitel über die Geschichte des HipHop. Sehr spannend zu lesen. Hab diese Kunstform bisher überhaupt nicht auf dem Schirm gehabt. Danke noch mal an den TE für den Hinweis. :)
     
    Teestunde, 16.06.20
  6. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.491
    18491
    Fehlanzeige, sämtliche DVDs aus der Bibo sind inzwischen geklaut. Auch aus den Zweigstellen. Und bei Saturn gibt es nur noch Blue-Rays, für die mir der Player fehlt. :(

    So. Jetzt hab ich es gebraucht bestellt bei medimops. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.20
    Teestunde, 19.06.20
  7. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    5.995
    5995
    Die DVD kannst du eigentlich überall für 5-6 Euro bestellen. Oder du wartest, bis der Film einmal wieder im free TV läuft....
     
    moon-dog, 19.06.20
    Teestunde bedankt sich.
  8. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.491
    18491
    Hab sie bestellt. :) Muss ja was dran sein, wenn sie überall aus den Bibliotheken geklaut wird.
     
    Teestunde, 19.06.20
  9. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    5.995
    5995
    Ja, der ist schon gut gemacht und lässt einen prima in die Stimmung eintauchen. Da muss man gar kein irrer Rap- Hiphop Fan sein.
     
    moon-dog, 19.06.20
    Teestunde und Dodo_I bedanken sich.
  10. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.491
    18491
    Ich muss die Texte immer lesen. Vom reinen Hören krieg ich nicht viel mit, weil ich nur sehr schlecht Englisch kann Und auch weil mich die Musik nach kurzer Zeit nervt. Ich stelle fest, dass die Titel oft eine sehr gute Dramaturgie haben. Wie ein toller Spielfilm. Ob man den Inhalt jetzt mag oder nicht. :)
     
    Teestunde, 19.06.20
  11. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.491
    18491
    8 Mile ist interessant, aber mehr was für Leute, die vom Rap Ahnung haben. Zum Glück waren die Liedtexte deutsch untertitelt, so dass ich einigermaßen mitbekam, wie viele Gedanken da drinstecken. - Will mir jemand die DVD abkaufen? Oder ist das schon OT?
     
    Teestunde, 27.06.20
  12. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    5.995
    5995
    Nicht so schnell. Den musst du mindestens 5 X ansehen.. .. ;)
     
    moon-dog, 27.06.20
  13. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.491
    18491
    Das schaff ich nicht. Ich hätte zwar Zeit, nur ist mir der Fillm von der Handlung her ein bisschen zu wenig.
     
    Teestunde, 27.06.20
  14. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    5.995
    5995
    verstehe... muss ja natürlich auch nicht...
     
    moon-dog, 27.06.20
  15. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.491
    18491
    Werd mir noch seine Closet-Texte ansehen und das Buch, wo er selbst zu Wort kommt. Aber dann ist wahrscheinlich Schluss für mich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.20
    Teestunde, 27.06.20
    deydi bedankt sich.
  16. deydi

    deydi Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    5.301
    5301
    Ich denke, gerade das Drama ist es das Rap ausmacht. Wohl die einzige Art, in der sich Männer mal so richtig ausheulen dürfen, ohne belächelt zu werden. Da wird man(n) sogar von 1000ten von Leuten beim heulen bejubelt.
    Ich Liebe Rap einfach.
    Ich denke, @Teestunde du hast vor einiger Zeit mal gesagt, im rap wird viel geheult? Das warst doch du?
    Ich glaube, das ist eine art Therapie. Für denn, der die Musik macht, wie auch für denn der sie hört. Keine verurteilung, keine Lachnummer, keiner der sagt Stell dich nicht so an. Da es als Musik gesehen wird, nicht als Reale Probleme. Für die hörer, dennen es so geht, ist es aber sehr wohl real.
    Es ist aber auch eine gute Aggresionsbewältigung. Gut zum Wutt abbauen, gut um Probleme anzusprechen.

    Ich weiß nicht warum, es gibt es zwar in anderen Musikrichtungen, aber da packt es mich einfach nicht so. Rap fühlt sich viel realer an. ^^
     
    deydi, 27.06.20
  17. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.491
    18491
    @deydi Dann kannst du mir nachher die Sachen gerne abkaufen, wenn ich durch bin. Seit ich den Film gesehen habe, verstehe ich, was du im letzten Post geschrieben hast.
    Mir fällt gerade ein: Wenn es dich wirklich so interessiert, hast du wahrscheinlich alles schon da, was man über Eminem kaufen kann. Oder?
    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.20
    Teestunde, 28.06.20
  18. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    14.076
    14076
    Hallo Teestunde,

    es ist schade, dass du dem Film so wenig entnehmen kannst. Nimm allein mal das Phänomen Battlerap. Da bereiten sich zwei Rapper wochenlang darauf vor, sich mir Reimen (und Gift) dichterisch zu besiegen. Ich habe fast alles! was ich über Reime gelernt habe, vom Hiphop. Nicht dass die Rapper darüber reden würden - aber wenn man nicht attraktiv reimen kann. ist man da out.

    Und um dich mal etwas zu kitzeln: Bei dir merkt man schon, dass deine Texte stark vom Reim geprägt sind. Vom traditionellen, Heutzutage verstaubten Reim. Vielleicht kommt DER ja noch mal in Mode. Aber solange nicht, verlierst man irgendwann den Kontakt zur modernen Musik! Im Pop, ja sogar im Schlager sind die Einflüsse von Rap unüberhörbar. :altweise: :schulterzuck:
     
    artname, 28.06.20
    rho, Dodo_I und Teestunde bedanken sich.
  19. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    27.897
    27897
    Um mal den Blick über den Tellerrand hinaus zu erweitern, werfe ich hier mal einen Franzosen in den Ring: MC Solaar
    Einzigartig auch er in Wort und Stil.
    Und entzieht sich so der Vergleichbarkeit mit eben Eminem (im Gegensatz zu vielen anderen Rappern, wie oben schon beschrieben).
    Zwar rappt er weniger aufgeregt wie Eminem, aber nicht weniger eindringlich. Fast schon erholsam, ihm zuzuhören.

    Vom Stil her erinnert er mich ein wenig an Snoop Dogg, ist aber etwas früher (ich glaube allerdings auch nicht, dass es hier irgendeinen Einfluss aufeinander gab).

    Claude M'Barali (MC Solaar) war einer der Rapper, der sehr schnell mit gegenseitigem "Dissen" und Gewaltverherrlichung aufhörte und begann, philosophische Texte über universelle Liebe und das Dasein zu schreiben.
    Inzwischen ist er in Frankreich auch als Poet und Philosoph anerkannt (hat einen Dr hc.), manche seiner Texte werden sogar im Französischunterricht behandelt.

    Mein Französisch ist jetzt eher ausbaufähig, aber alle Franzosen, die ich kenne (und die einen gewissen Zugang zu Sprache haben) sind regelrecht begeistert, wenn ich erwähne, dass ich MC Solaar gerne höre.
    In ihren Augen (Ohren) haben seine Wortspiele durchaus shakespearische Qualität.

    Mal ganz abgesehen, dass er in meinen Augen absolut super rappt, auch oft Freestyle (mind. 2 Songs pro Album), hört man bei ihm deutlich, wie perfekt Französisch sich zum Rap eignet.

    Vielleicht interessieren sich ja auch @artname und @Teestunde dafür. :)

    Sodale, genug der Worte, hier gibt es jetzt auf die Ohren (alles ältere Sachen, die aber das unterstreichen, was ich oben schrieb) :



    Caroline (hier verbindet er die Kartenspielfarben zu einer Liebeserklärung)



    Qui sème le vent récolte le tempo (Wer den Wind säht nimmt Tempo auf. Sein erster Hit über die Macht der Musik/Rhythmus)



    Obsolete (was man wirklich nicht braucht ;) )

    (wen es hier nicht den A***h zum Tanzen aus dem Sitz reißt ist wahrscheinlich gelähmt :D )
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.20
    Dodo_I, 28.06.20
    artname bedankt sich.
  20. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.491
    18491
    Leider kann ich kein Französisch. Ich bleibe erst mal bei "meinen" Büchern. :)
     
    Teestunde, 28.06.20
    Dodo_I bedankt sich.