Cubase 10.0.15

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von microm, 06.02.19.

  1. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    19.298
    19298
    Muss ich schauen....
     
    KDthe2nd bedankt sich.
  2. PlanNine

    PlanNine

    Registriert seit:
    08.11.13
    Punkte:
    1.535
    1535
    Das geht nicht mehr. (Windows 10).
    Allerdings frage ich mich warum das jemand möchte. Ich habe das nie benutzt. (
    Was natürlich nicht bedeuten soll das nur weil ich es nicht brauche das das niemand braucht.). Ok, das man die Fader vielleicht breiter und höher machen kann, Aber dann verdient Fielmann ja nichts mehr an den Cubase Nutzern. ;-).

    Aber warum sollte das wichtig sein oder ist das nur eine Feststellung?.
     
    Loop_Breaker und KDthe2nd bedanken sich.
  3. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    24.676
    24676
    ich auch nicht.

    eben.

    Es ist doch nur gut, wenn dieses wichtige Fenster immer gleich groß ist, und da nichts mehr verrutscht, wie es auch mal sein konnte bei einigen Anwendern. Schätze, deswegen haben die das fixiert, wie es beim alten C5/6-Fenster auch schon war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.19 um 18:45 Uhr
  4. KDthe2nd

    KDthe2nd

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    2.826
    2826
    bei feinen EQ settings, hab ich das Teil gerne mal breiter gezogen, da mehr Überblick.
    wundert mich eigentlich, dass es hierbei keine Aufrufe gab...
     
  5. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    24.676
    24676
    also "genauer" wurde das dann ja auch nicht, da wurden Mauswerte halt interpoliert, also nichts mit "feineren" Werten o.ä.. Denke, das ist eher ein psychologisch-visueller Effekt, diese breitere Darstellung. Aber verstehe dich natürlich.
     
    KDthe2nd bedankt sich.
  6. KDthe2nd

    KDthe2nd

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    2.826
    2826
    Yo, ok... wusste ich wiederum nicht...

    mir ging's hauptsächlich um die größere Darstellung um dadurch bequemer durchs Spektrum surfen, zu können ... :)

    na gut, is jz eben so..
    'n bisschen traurig bin ich aber trotzdem!! :smil470517ae17d09:
     
  7. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    19.298
    19298
    Das war aber auch ein wenig unausgegoren, diese breitere Darstellung ging nur beim EQ, und da war es schon hilfreicher hier "genauer" die Freq-Werte zu treffen, denn, die Channelstripelemente blieben ja so und waren nicht skalierbar.

    Da ich den vollskalierbaren Mixer ja mag, wäre es logischer gewesen, alles im MIxer skalierbar zu machen, auch die Kanaleinstellungen, somit wäre ich bei Dir, wenn schon ändern, dann in Richtung vollskalierbare Kanaleinstellung.

    Unabhhängig davon komme ich persönlich damit zu Recht wie es ist.
     
    rkdk und KDthe2nd bedanken sich.
  8. PlanNine

    PlanNine

    Registriert seit:
    08.11.13
    Punkte:
    1.535
    1535
    Um eine feinere EInstellung machen zu können einfach die Shiftaste betätigen und dann Mausrad oder mit links klicken festhalten und ziehen. Also wie immer nur mit Shift.
     
    rkdk und TheSarge bedanken sich.
  9. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    8.365
    8365
    Das ließe sich auch prima mit "Alexa" lösen!
    Alexa, machmal feiner...... Alexa, machmal Kanal 4......
    Also für Cubase 10.5 Alexa Integration aufschreiben. :D
     
    rkdk bedankt sich.
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    24.676
    24676
    Alexa? Alexmiamoarsch! :D
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  11. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.146
    6146
    Ich hätte mir überhaupt ein frei skalierbares Channel Editor Fenster gewünscht. Wer mich kennt, kennt auch den Grund: Touch-Bedienung.
     
    PlanNine, Loop_Breaker und rkdk bedanken sich.
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    24.676
    24676
    Aber natürlich, an solche Nutzer denkt man ja oft nicht, stimmt, dafür wär´s sicherlich gut.
    Machst du denn alles komplett über Touchscreen, also auch Editing, Arrange, Mixing?
    oder nutzt du zusätzlich einen, um z.B. Shortcuts/Makros oder Schalten von Midi-Befehlen usw. damit auszuführen?
     
    oati und Loop_Breaker bedanken sich.
  13. asli

    asli

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    17.211
    17211
    [ OT on ]...... ich möchte das Kontexmenü UND die Werkzeuge endlich wieder gleichzeitig per rechter Maustaste aufrufen können.....[ OT off ]
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.19 um 16:30 Uhr
    holgi bedankt sich.
  14. Loop_Breaker

    Loop_Breaker

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    2.811
    2811

    Als ich noch 3 kleine Bildschirme hatte, hab ich auch manchmal von Kanaleinstellungsfenster die Größe geändert, um schön den "ganzen Signalfluss" (also wo man alle Fader, aller Kanäle, wo das jeweilige Signaldurchgeht hat...) sehen zu können.

    Hab gelesen, dass einige sich den Channel-EQ großmachen, um proQ like arbeiten zu können.
    Ist mir persönlich aber blunzen, da bei mir ein eigener Controller f. den Channel-EQ griffbereit steht,
    und der proQ sowieso Vollbild kann.

    Aber das "skalierebare" Kanaleinstellungsfenster hat sowieso oft Darstellungs Probleme gemacht. (ist auf einmal "riesengroß", ohne das man was getan hat: schließen>öffnen löste das Problem...)
     
    rkdk bedankt sich.
  15. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.146
    6146
    Derzeit ist der Touchscreen mein Mischpult, alles andere mache ich mit Maus über einen normalen Bildschirm. Abgesehen von Cubase icPro am Ipad für Shortcuts/Makros. D.h. es liegen am Touchscreen die DTouch-Mixconsole mit Fader, Pan, Sends, etc. und das Channel-Window ist als Overlay eingeblendet zum Zugriff auf Plugins, Channelstrip und EQ. Mein Traum wäre, irgendwann mal ein echtes Pult darstellen zu können, so wie es Cubase ja mit dem Channel-Strip im Mixer theoretisch kann.
    Zwei Probleme gibt es dabei allerdings:
    (1) Cubase ist leider so gar nicht auf Touch ausgelegt. Alles viel zu grobschlächtig. Wirklich angenehme Touch-Bedienung geht nur über Zusatzsoftware wie DTouch, die auch sehr feine Einstellungen (bei großen Fingerbewegungen) zulässt. Über die Cubase SDK lässt sich allerdings laut Entwicklern der Channel-Strip nicht steuern, weshalb eine Einbindung mittels externer Software momentan quasi unmöglich ist.
    (2) Um tatsächlich einen gesamten Mischpult-Channelstrip mit Pre-, EQ-, Comp-Sektionen + Fader, Pan usw. darzustellen reicht ein 27" Touchscreen sicher nicht mehr aus. Dazu müsste etwas weit größeres her. Abmessungstechnisch ähnlich einer Großformatkonsole, sonst macht das keinen Sinn.

    Wenn beide Punkte positiv erledigt werden könnte, wäre man tatsächlich dort wo Waves mit dem neuen CLA-Mixhub Plugin zu sein behauptet. Wird aber vermutlich noch dauern.
     
    rkdk und Loop_Breaker bedanken sich.
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    24.676
    24676
    Ja, das ist schon irgendwie ein Problem, stimmt. Dennoch ist einer der Vorteile der MixConsole ja, dass man Bereiche frei ein/ausblenden kann. So kann sich jeder Nutzer seinen Mischer nach seinem Gusto zusammenbauen. Es gibt zudem ja 3 MixConsolen in Cubase, die jede für sich inhaltlich und von der Skalierung her anders aussehen kann. Jeder Mixer kann mit anderem Shortcuts geöffnet werden.
    Ich hätte auch gerne die Channel Strips komplett ausgefahren dargestellt, das geht auf meinem recht betagten Monitor der Höhe nach auch nicht.
    Wobei man sich auch behelfen kann, indem man den Modus (komme gerade nicht auf die Bezeichnung, da unterwegs) aktiviert, welcher nur immer ein Element (Slot) des Channel Strip anzeigt, also alle Comps offen für alle Kanäle in einer Reihe z.B., klickt man auf den EQ, fährt die Comp-Sektion ein un der EQ mit den Reglern geht auf allen Kanälen auf. Damit fahre ich ganz gut. Der Fokus liegt da dann auch wieder mehr aufs Hören, was ich gut finde.
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  17. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.146
    6146
    Alles richtig und habe ich auch länger so gemacht. Einzig die quasi nicht-Bedienbarkeit des Cubase eigenen Mixers mittels Touch ist hier das k.o. Kriterium. Erstens nur Single Touch und zweitens viel zu grobe Bedienung; einen EQ-Knopf im Strip fein mittels Touch einstellen geht da leider gar nicht. Es braucht einfach Zusatzsoftware wie DTouch. Und die ist wiederrum aus Bedienbarkeitsgründen nicht so frei skalierbar wie der Cubase Mixer und schon gar nicht kann sie den Channel-Strip darstellen. Nicht weil die Entwickler nicht wollen, sondern weil Steinberg leider mittels SDK keinen Zugriff auf den Strip erlaubt. Der ist dort einfach nicht vorhanden. Workaround mittels Mackie- oder Hui-Protokoll wäre möglich ist aber laut DTouch-Entwicklern viel zu eingeschränkt für das was sie vorhaben. Slate Raven macht das so und ist damit auch von der Response-Zeit her eher mäh. Ich hoffe doch, dass Steinberg da im SDK mal nachlegt.
     
    rkdk und Loop_Breaker bedanken sich.
  18. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    24.676
    24676
    Oati, alles +1 !
    Vielleicht ist die eher maue Anbindung sowie das eher flache Gefühl bei der Bedienung ein Grund, weshalb ich mich noch nicht an Touch-Displays, ich würde mir einen Controller mit Befehlen bauen wollen, rangewagt habe.
    Den Slate Raven-Bildschirm habe ich mal getestet, grauenhaft. Auch akustisch wegen Schallreflektion wie auch allg. Spiegelung/Beleuchtung nicht wirklich glücklich, im Gegenteil. Aber wie jeder mag.
    Bin ansonsten sowieso für den Ausbau des ChannelStrips, das Ding hat noch viel Potential. Wenn keine direkte Integration von Fremdplugins dort, wie wäre es mit eigenen Usermappings, also Regler von Dritthersteller-VSTs frei verknüpfbar/platzierbar, welche im ChannelStrip dann nutzbar wären? so etwas könnte ich mir gut vorstellen.
     
    Loop_Breaker und oati bedanken sich.
  19. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.146
    6146
    Oh, ja. Sehr gerne. :)
     
    Loop_Breaker und rkdk bedanken sich.
  20. Loop_Breaker

    Loop_Breaker

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    2.811
    2811
    Denke auf das wird es irgendwann hinauslaufen...

    Wie schaut's eigentlich mit den
    GenerischenController > Ausgewählter-Kanal: LC, HC, aus?
    geht das jetzt endlich?


    (Bin gerade erst auf 9.5 umgestiegen, und hab's dort nicht mal probiert,
    gehe aber davon aus, dass es zumindest in der 9.5er noch nicht geht,
    weil ich glaube, dass ich das sonst mitbekommen hätte)
     
    rkdk bedankt sich.