Information ausblenden

Bass kaufen für Recording?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Ultraflip, 16.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.057
    15057
    bassistenwitze?
    kenne ich nicht, wahrscheinlich weil die alle doof und albern sind, im vergleich zu den megakomischen witzen über gitarristen. 8)

    was der thomas schon sagte - stimmt alles.

    der bass ist der bindeglied zwischen harmonie/melodie und rhythmus.

    diese goldene regel muss sich jeder merken, wenn man der bass "richtig" spielen möchte.

    harmonie/melodie hören.
    dann die rhythmus-struktur.

    und dann bissel analysieren:

    wo sind die löcher in der gewebe?

    sind es zuviele (sprich: scheissmusik)?

    sind es wenige löcher (sprich: coole musik, da lässt sich gut der achterbahn zwischen harm/mel und rhythmus fahren)?

    oda sogar ZU wenige löcher (jazz/klassik), wo der bassist richtig eigenständig spielen soll/muss (walkingbass oder rubato als bsp.)?

    was spielt der keyboarder rhythmisch, z.b.?
    viertel?
    achtel?
    wann verlasse ich seine alberne (;)) achtel und gebe dem sänger bissel boden, an welcher stelle?

    hier vielleicht, und dann mit dem drummer zusammen auf den schnursenkel treten und eine coole stolpersynkope setzen?

    wo slape ich, ist das der richtige zeitpunkt, um so eine musikalische komma, punkt oder kontrapunkt in dem satz zu setzen?

    ach... der bass ist ganz anders, auch wenn er als gitarre (am meistens) aussieht.
    darum gibt es auch wenige coole bass-lines, weil die gitarristen/keyboarder/komponisten irgendwelche rhythmisch öde lines in der eile in das arrangement reinrotzen und am ende alles nach

    du du da da

    oda nach

    dududadadududada klingt...

    gibt dem bassist und drummer halbe stunde zeit um etwas nur nach vorgegebener tonlage und tempo zu spielen. nix, nur: spielt mal in A (noch nicht mal dur/mol/blabla) mit 90bpm.

    ihr werdet überrascht, wie euere geile melodie oder harmonie besser klingt, wenn man sie an der rhythmusgewebe von denen zwei anpasst...


    blablabla. :)
    bin halt so. ;)
    vg
    dragan
     
    diagnostix, 18.09.08
    #41
  2. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.382
    12382
    Gut so.

    Was ist der Unterschied zwischen einem Bassisten und einem Terroristen?

    Terroristen haben Sympathisanten.
     
    pitsieben, 18.09.08
    #42
  3. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.057
    15057
    und bassisten jede menge weiblichen fans, im vergleich zu den gitarristen und terroristen. ;)

    vg
    dragan
     
    diagnostix, 18.09.08
    #43
  4. Sharp69

    Sharp69

    Registriert seit:
    02.10.07
    Punkte:
    864
    864
    Geil, jetzt gehen die Witze zwischen Bassisten und Gitarristen los,
    nennt man ja schon seit Urzeiten nur noch

    B A S S I S M U S

    Doch zurück zum Thema: Bass einspielen tun viele über DI direkt ins Interface. Ich war damit nicht so recht zufrieden und spiele seither über
    meinen alten Fender Jam Combo ein. Der ist eigentlich für Gitarre gedacht, klingt aber endlos geil mit Bass. Den nehm ich mit nem SM57 und nem Großmembranmikro ab. Eine Spur komprimiere ich dann sehr stark und misch die der zweiten Spur solange zu, bis es schön dick klingt. Mit dem Sound bin ich sehr zufrieden.
     
    Sharp69, 18.09.08
    #44
  5. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.057
    15057
    hi sharp, jau, ich bin auch der fan von mehrkanäligen bass-signalen.
    allerdings splitte ich der bass vor dem amp und dann mische die gewonnene zwei/drei signalen zusammen.
    auch was gitarrenamps betrifft: fretless klingt, über roland jazz chorus mikrofoniert, supergut (oda auch bebundete bässe, je nach sound)...

    es ist extrem schwer einen 4x10 (z.b.) bass-box in seiner voller abstrahlfläche zu miken (für mich zumindest), und kleinere git-amps klingen irgendwie kerniger (12-zoller)...

    ich komme schneller damit ans ziel, akzeptable bässe zu recorden...
    also bin nicht allein, mit der git-amp-bass-rec methode... ;)

    vg
    dragan
     
    diagnostix, 18.09.08
    #45
  6. gutfried71

    gutfried71

    Registriert seit:
    16.08.06
    Punkte:
    13
    13
    Moinsen,

    nach meiner Meinung (als Basser), ist schon mal zu klären, ob Du eher etwas glattere oder eher impulsivere Musik machst.
    Beim Ersteren würde ein VSTi reichen, bevor man sich in unnötige Unkosten stürtzt.
    Brauchst Du was mit mehr "feeling", solltest Du Dir einen Bass zulegen.
    Jetzt fragt sich natürlich WELCHEN ?
    Und das ist schwer zu beantworten.

    Frag Dich ersteinmal, welchen Grundsound Du benötigst.

    Bei den Low-Budget-Firmen (z.B.) Squier ist leider nicht jedes Instrument qualitativ gleichwertig. Wenn Du also die Möglichkeit hast, dann gehe in ein Fachgeschäft, lass Dir ein paar Modelle in Deinem Budget zeigen. Wenn Du Dich für ein Modell entschieden hast, teste von dem alle an, die im Laden sind. Lass Dir 1-2 Tage Zeit, geh nochmal hin und (auch wenn es den Verkäufern auf den Sack geht - Kunde ist König :) ) nimm Dir genau dieses Instrument nochmal vor und lass Deinen Bauch entscheiden.

    Tip: Wenn Du damit Aufnahmen machen willst, dann versuche einen Bass zu finden, bei dem Du das Gefühl hast, dass die Töne ungefähr gleich(laut) klingen. (Einfach mal chromatisch bis zum 7. Bund über alle Saiten rauf und runter)

    An sonsten solltest Du schon mit € 200-250,- rechnen. Ich kenne auch nicht alle Firmen, aber Squier z.B. ist brauchbar (halt Fender typisch), Yamaha (wer auf den Ton steht), Cort (war mal ganz gut), Aria II pro .. mehr fällt mir in der kürze nicht ein.

    Wenn Du ein Pult mit guten Eingängen hast , brauchste auch nicht unbedingt nen PreAmp. Die Besten Aufnahmeergebnisse nach vielen Versuchen waren tatsächlich die, die mit einem Low-Cut-Filter direkt ins Pult gingen. Dazu muss ich aber auch fairer-Weise sagen, dass meine Bässe in einer anderen Preisklasse unterwegs sind.

    Hoffe, ich konnte etwas helfen, wenn es noch Fragen gibt, einfach melden.
     
    gutfried71, 21.09.08
    #46
  7. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Da es mich nun selbst interessiert... ;)

    Hätte wer Interesse bzw würde dabei mitmachen und die VSTi-Künste dabei spielen lassen?

    Versuchsaufbau:
    - Einfaches Fahrstuhl-Funk-Riff am Bass von mir, das die meisten Schüler - die von Gitarre kommen - nach ca. 2-3 Wochen drauf hätten.
    - Ich stells in Audio-Form und mit Noten zur Verfügung.
    - Nachbasteln mit nicht-Bass-Lösungen eurer Wahl.
    - Ich gebs zusätzlich einem Anfänger und er hat 1 Woche Zeit.
    - Jeder ("mein" Bassist inklusive) nennt Zustandekommen (d.h. verwendetes Equipment), wobei meine Spur Bass -> DI -> Preamp und ohne Bearbeitung sein wird.
     
    kickback, 21.09.08
    #47
  8. FreezProductions

    FreezProductions

    Registriert seit:
    22.06.08
    Punkte:
    763
    763
    Ich bin dabei... Als "Real-Bassist" :D
     
    FreezProductions, 21.09.08
    #48
  9. Ultraflip

    Ultraflip Themenersteller

    Registriert seit:
    15.09.08
    Punkte:
    22
    22
    hau rein :)
     
    Ultraflip, 21.09.08
    #49
  10. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Wie wär's zB mit soetwas?
    link
     
    kickback, 21.09.08
    #50
  11. Ultraflip

    Ultraflip Themenersteller

    Registriert seit:
    15.09.08
    Punkte:
    22
    22
    Sind das eigentlich Freewaredrumsamples? Die klingen echt gut!
     
    Ultraflip, 21.09.08
    #51
  12. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Hallo,

    würde Dir den Yamaha bb 414 empfehlen. Ist ein preisgünstiges instrument und dazu schon ein echter klassiker (No doubt, van halen).

    Auch von der pickupbestückung genial (preci split plus jazzbass stegpickup)


    Gruss
    Hannes
     
    Hannes_Meister, 21.09.08
    #52
  13. gutfried71

    gutfried71

    Registriert seit:
    16.08.06
    Punkte:
    13
    13
    Wenn ich die Zeit finde (Heirate am Samstag + es ist gerade Stressphase), mache ich gern als Bassmann mit !!
     
    gutfried71, 21.09.08
    #53
  14. ThinK

    ThinK

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    5.199
    5199
    Klingt nach Addictive Drums
     
    ThinK, 21.09.08
    #54
  15. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Immer dieser verräterische AD-BD-Raum... ;)

    @gutfried71
    Mein Beile... Ach falsch :D
    Glückwunsch und alles Gute!


    @all
    Kurzes Sample, was ich mir für den Vergleich so vorgestellt habe ist ja nun online. Wenn sich ein paar VSTi oder "sonstige-Lösungen"-Vertreter melden würden bzw ihr Mitmachen zusagen, dann könnten wir ja loslegen.

    Falls ihr andere Vorschläge / Inputs zur Ausgangsspur habt, raus damit ;)

    Bassisten will ich natürlich nicht ausschließen, wer will soll mitmachen. Perfekt wäre es natürlich, wenn sich noch jemand meldet, der sich selbst als Anfänger einstuft. Dann muss ich mir keinen Bassisten angeln und mir kann keiner mehr Manipulation vorwerfen :D
     
    kickback, 22.09.08
    #55
  16. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    ist die aufgabenstellung: muss wie e-bass klingen ?

    oder darfs auch ganz anders klingen (nach synth bass zb (-; )?
     
    fas1piano, 22.09.08
    #56
  17. SGross

    SGross

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    193
    193
    Äh, wo online gestellt - würde mich mit ner VST-Lösung beteiligen (Colossus) - denke aber mal (als alter Verfechter der These: Saiteninstrumente klingen nur wenn sie Live über Amp mit Mikro eingespielt werden) dass die VSTs verlieren ;-)

    EDIT: Hab's gefunden, ich bin auf beiden Augen halt blöd :)

    Gehe mal davon aus dass du das als Midi eingespielt hast, kannst du die auch online stellen?!?!
     
    SGross, 22.09.08
    #57
  18. ThinK

    ThinK

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    5.199
    5199
    Klingt nach einem sr-500 vsti :D
     
    ThinK, 22.09.08
    #58
  19. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Schwierige Frage, bzw schwierig, die Antwort so hinzubekommen wie ich's mir denk ;)

    Wenn du einen anderen Bass nimmst, kommst du schon nicht mehr auf den gleichen Sound. Mit anderen Bässen klingen Hammer Ons ganz anders im direkten Vergleich zu picking. Auf's gleiche Ergebnis kann man also ohnehin nicht kommen.

    Auf der anderen Seite ist der Unterschied "soll wie Bass klingen" vs. Synth-Bass solo bzw solo mit Drums oft gravierender, als im Zusammenspiel mit der kompletten Band.

    Wenn wir uns also alle drauf einigen könnten, dass "das Feeling" möglichst nahe an's Original* herankommen sollte, dann wäre mehr als genug Unschärfe in der Aussage drin, um einen Synth-Bass zu rechtfertigen :D

    *Es kann übrigens auch gern ein anderer User dieses "Original" liefern. Ich hab nur einmal schnell was online gestellt, damit wir einmal das ungefähre Spielniveau klären.

    Ich beantworte hier keine weiteren Fragen mehr, ThinK hat ja beide (Drums = ? , Bass = ?) richtig beantwortet :D

    Also:
    1., Midi gibt's keines
    2., Noten (noch) nicht
    3., Sollte das nur einmal eine "so etwas in der Art geht in Ordnung?"-Frage sein
    4., siehe * oben
    5., Startschuss, wenn Teilnehmer klar, sich alle über Ablauf einig sind und der "Original-Ersteller" bestimmt ist?
     
    kickback, 23.09.08
    #59
  20. Ultraflip

    Ultraflip Themenersteller

    Registriert seit:
    15.09.08
    Punkte:
    22
    22
    Dann greif ich als Threaderöffner nochmal ein ;)

    Kickback die Idee find ich nach wie vor super, würde allerdings gerne noch was anmerken:

    - Nachdem Du den Vorschlag gemacht hast, solltest Du auch die Vorlage machen dürfen
    - Vom Tempo und Niveu her passt Deine erste Aufnahme
    - Die Drumspur sollte im Thread zum importieren mit angeboten werden, da es ja rein um den Bass geht und nicht jeder mit verschiedenen Samples den Vergleich verfälscht

    mach doch einfach mal ein neuen Thread auf, damit alle die diesen hier nicht mit verfolgen auch drauf aufmerksam werden :eek:)

    Good luck an alle und ich bin natürlich an den VST auch dabei ...
     
    Ultraflip, 23.09.08
    #60
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.