Information ausblenden

Wofür NI Audio2?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Baxxter, 07.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Baxxter

    Baxxter Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.13
    Punkte:
    8
    8
    Hi,
    ich bin ebenfalls Newbie. Ich habe 15 Jahre lang aufgelegt, das DJing jetzt an den Nagel gehängt und möchte nun Musik selber produzieren. Ich habe bereits folgende Komponenten:

    1 Windows 7 Desktop-PC
    1 Macbook Pro (2GHz Intel Core Duo - 2GB 667 MHz DDR2 SDRam)

    DAW: Ableton Live 8 Suite
    Midi.Contr.: Akai APC 40 & Korg PadKontrol
    Kopfhörer: Shure SRH 840
    Abhörmonitore: Rokit KRK RP8 G2
    USB-Soundkarte: Native Instruments Traktor Audio 2

    derzeit teilen sich der PC und das Macbook Pro noch die USB-Soundkarte.
    Nur so soll das nicht weitergehen - deshalb überlege ich ob die NI Audio 2 nun am PC oder am Macbook Pro besser aufgehoben ist.
    Am PC brauch ich nur 2 Ausgänge für die beiden Monitore - am Macbook eigentlich nur einen für die Shure-Kopfhörer. Ich hab allerdings gehört, dass wenn FireWire vorhanden ist (wie z.b. am macbook), dass ich dann besser per Firewire fahre als per USB...
    Wenn ich also z.B. die NI Audio 2 am PC lasse, welche Soundkarte empfehlt ihr mir fürs Macbook Pro?

    (Eingänge brauch ich keine, da ich keine Mikros oder Instrumente anschließen möchte.)

    Wäre klasse wenn ihr mir weiterhelfen könnt und etwas Verständnis für mein Unwissen habt.

    Lg,
    Baxx
     
    Baxxter, 07.01.13
    #1
  2. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.139
    6139
    Hast du es denn schonmal getestet? Wenn's funzt, warum neu kaufen?? ;)
     
    richie, 07.01.13
    #2
  3. Baxxter

    Baxxter Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.13
    Punkte:
    8
    8
    was getestet? ich habe nur das eine usb-interface. läuft an beiden geräten prima aber ich wills nicht ständig hin und herklemmen zwischen macbook und pc.
     
    Baxxter, 07.01.13
    #3
  4. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.092
    11092
    Darüber kann man streiten, vor allem bei einem 2-Kanal Interface. USB bietet hierfür (auch schon als 1.1) genug Datendurchsatz). Und Firewire kann auch massive Probleme machen!

    Wie ist überhaupt Dein Budget?

    Veilleicht wären diese beiden hier etwas für Dich:

    http://www.thomann.de/de/mackie_onyx_blackjack.htm

    Test:
    http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=2961

    oder:

    http://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_2i2.htm

    Test:
    http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=3669
     
    Carcinome, 07.01.13
    #4
    Baxxter bedankt sich.
  5. Baxxter

    Baxxter Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.13
    Punkte:
    8
    8
    Mein Budget für sowas liegt bei maximal 150€ ...
    Das Focusrite-Teil scheint ganz ok zu sein für meine Bedürfnisse - vielen Dank für die Links und die dazugehörigen Tests.

    Ich denke, ich werd das Focusrite Scarlett 2i2 nehmen für den PC und die NI Traktor Audio 2 nehm ich dann fürs Macbook Pro.

    Btw: Was sagst du zu dem Teil? (Der Hersteller "Sinn7" sagt mir nichts aber die Beschreibung klingt gut): http://www.ebay.de/itm/Sinn7-Status-24-96-Sinn-7-Status-24-96-Interface-Soundkarte-/200856678062?pt=DE_Computer_Soundkarten

    Danke und Lg :)
     
    Baxxter, 08.01.13
    #5
  6. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.092
    11092
    Gern geschehen. Und dafür haben die Mcher dieser Seite auch den kleinen blauen Knopf rechts unter den Beiträgen installiert...


    Was sind denn die nächsten Schritte?
     
    Carcinome, 08.01.13
    #6
  7. Baxxter

    Baxxter Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.13
    Punkte:
    8
    8
    Zur Zeit bin ich ja dabei, Ableton besser kennenzulernen und zu nutzen und es vor allem mit den Komponenten zu nutzen (also die neutrale ausgabe aus den krk und den shure) - wenn die grundfunktionen erstmal sitzen und gefestigt sind denke ich mal mach ich weiter mit mastern ... aber alles step by step - ist ja nicht in einigen tagen erlernt der umgang mit ner DAW ;)
     
    Baxxter, 08.01.13
    #7
  8. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.092
    11092
    Carcinome, 08.01.13
    #8
  9. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.092
    11092
    Bei der Ausstattung des Sinn7 würde ich im Anbetracht des Preises davon ausgehen, dass der Hersteller hier auf Hochwertigkeit verzichtet hat. Allerdings: Bis eben kannte ich das Ding auch nicht. Aber grundsätzlich wolltest Du auch nicht soviele Optionen haben, oder?
     
    Carcinome, 08.01.13
    #9
  10. Baxxter

    Baxxter Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.13
    Punkte:
    8
    8
    Viele Optionen wollte ich nicht haben, nein. Der 2i2 reicht völlig aus erstmal für mich als Einsteiger [​IMG] und das "mastern" nehme ich zurück [​IMG] grins
     
    Baxxter, 08.01.13
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.