Information ausblenden

Wo einen neuen Computer kaufen ?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Dodo_I, 14.03.20.

  1. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    11.534
    11534
    Was musstest du abdrücken dafür ?
     
    stereolli, 03.04.20
    #81
  2. NorthernDecay

    NorthernDecay Bedroomproducer

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.506
    7506
    Ich habe jetzt nicht alles durchgelesen, aber ist schon AMD in betracht gezogen worden?
    Und eine CPU einzubauen (übrigens mit Leitpaste und nix Kleber) ist so einfach wie Batterien einsetzen!
    ...YouTube kann auch helfen;)
     
    NorthernDecay, 03.04.20
    #82
    stereolli bedankt sich.
  3. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    7.959
    7959
    oh man der eine kanns der andere nicht is doch easy

    ich finds auch geil immer selbst alle Komponenten zusammen zu machen, systemupgrades etc.
    hätte zur Zeit aber auch kein Bock nach Specs, PCIE Lanes, Streamprozessoren + Taktfrequenzen,
    Verbrauch, CPU Phasen, passende DDRs und so zu vergleichen um das richtige Set raus zu finden
    und immer schön nach Preis vergleichen in 2 bis 3 verschiedene shops
     
    Rec0rder, 03.04.20
    #83
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  4. Dodo_I

    Dodo_I Themenersteller Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    28.209
    28209
    Deswegen habe ich ja bei PClike bestellt.
    Das sind fertig vorkonfigurierte Systeme, bei denen man bei den entscheidenden Komponenten (CPU, RAM, SSD, Lüfter, und Netzteil) noch etwas ändern kann (immer passend zum Gesamtsystem).
    Das System kommt dann vorkonfiguriert und getestet bei einem an.

    Und war am Ende sogar günstiger als der Selbstzusammenbau bei z.B. Alternate, und dann sogar mit Garantie auf das System (was es ja beim Selbstzusammenbau nicht gibt).
     
    Dodo_I, 03.04.20
    #84
    stereolli und whitealbum bedanken sich.
  5. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    5.148
    5148
    Sollte man eigentlich tun und bei 80 posts noch zumutbar. :)

    Lies zumindest mal post #71
     
    Rex, 03.04.20
    #85
    TheSarge und Dodo_I bedanken sich.
  6. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    11.534
    11534
    Hab mir grad die Seite mal angesehen. Kannte die nicht. Preise sehen zumindest attraktiv aus. Auch die Option Komponenten tauschen zu können ist vorhanden. Immernoch teurer wie selbst zusammenstellen, aber vom Aufpreis her fühlt es sich für mich fair an.
     
    stereolli, 03.04.20
    #86
    Dodo_I bedankt sich.
  7. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    32.423
    32423
    Guter Thread, gab mir Pclike als HW-Shop-Alternative mit auf den Weg.

    @Dodo_I
    Viel Freude und Spass mit dem neuen PC :)
     
    whitealbum, 03.04.20
    #87
    Dodo_I bedankt sich.
  8. hopoh

    hopoh

    Registriert seit:
    07.05.07
    Punkte:
    12.878
    12878
    ca. 1100.-
     
    hopoh, 03.04.20
    #88
    stereolli bedankt sich.
  9. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.844
    19844
    das ist sowohl korrekt als auch nicht korrekt - ich schreibe als zufriedener kunde mit ner relativ grossen samplesize (gibt jetzt ja nicht soviele menschen, die im verlauf weniger jahre soviele rechner anschaffen müssen) eine zufriedene rezension. das hat selbstverständlich einen werbenden effekt.

    nicht korrekt ist es insofern, als das "hier wird werbung gemacht" suggeriert, die zufriedene rezension wäre potentiell vom gelobten hersteller bezahlt oder sonstwie gesponsort worden. halt irgendein interessenskonflikt das ist nicht der fall.

    ich schreibe als zufriedener kunde eines pc-anbieters in einem thread, in dem pcs angeboten werden, dass ich mit den angeboten dieses pc-anbieters zufrieden (bzw in diesem fall extrem zufrieden) bin. end of story.

    wenn du darin was moralisch verwerfliches sehen möchtest, dann bitte butter bei die fische und mal ganz konkret benennen, wo da deine kritik ansetzt. dann kann man da gerne drüber diskutieren.

    aber wenns nur son ungefähres gemurmel ist, dann ist das genauso banane und unnütz wie wenn ich dir fröhlich unterstellen würde, dass ja deine kritik auch von einem konkurrenzhersteller gesponsort sein könnte. einfach weil ichs kann. da würdest du mir ja sicher auch zustimmen, dass das albern wäre.
     
    Nachtschicht, 03.04.20
    #89
    die_potense bedankt sich.
  10. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    26.938
    26938
    sagt mal, kann es sein, daß in den letzten 3 wochen die computerpreise um ca. 10 % angezogen haben?
    oder ist das eher ne einzelfall-beobachtung von mir?
     
    jet2, 08.04.20
    #90
    Dodo_I bedankt sich.
  11. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    18.071
    18071
    @jet2
    ist so, Nachschub aus China fehlt, viele machen HomeOffice und brauchen Rechner - nennt man Marktwirtschaft, also Angebot<>Nachfrage ;)
     
    TheSarge, 08.04.20
    #91
    Dodo_I bedankt sich.
  12. Verney

    Verney

    Registriert seit:
    05.02.15
    Punkte:
    804
    804
    Ja, die scheinen sehr gut zu sein. Leider verkaufen sie nicht an Privatanwender, nur an Firmen o.ä.

    Dürfen wohl leider nicht anders.
     
    Verney, 31.03.21
    #92
  13. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    13.430
    13430
    Und die Grafik-Karten gehen alle an Coin-Miner.
     
    Graham, 31.03.21
    #93
  14. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    18.071
    18071
    das ist nicht schlimm, evtl. lernt die Industrie irgendwann mal, daß es vollkommen ausreichen würde 2-3 Modelle für einen Zeitraum von 1 Jahr rauszubringen, statt drölfzig Varianten und noch dazu alle paar Monate wieder ein Modell = Ressourcenverschwendung die nicht nötig ist (ohne jetzt da ein generelles Luxusprodukte-Thema draus zu machen)
     
    TheSarge, 31.03.21
    #94
    Ennui, Dodo_I und Graham bedanken sich.
  15. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    7.959
    7959
    die holen sich doch nur die billigen Einsteigerkarten :rolleyes:


    mit viel Pesos oder Ewro bekommt man was vernünftiges :hammer:
     
    Rec0rder, 31.03.21
    #95
  16. chiefrocka

    chiefrocka Sample Schubser

    Registriert seit:
    04.02.10
    Punkte:
    3.441
    3441
    Aktuell ne gute Grafikkarte kannst vergessen. Erstmal bekommst du keine und wenn doch, dann zu Mondpreisen. Soll wohl laut diversen Fachwebsiten noch bis mindestens Q3 anhalten.

    Allerdings ist das Thema für Audioproduktion zum Glück nicht so wichtig.

    Gute Anlaufstellen zum PC Bau:
    https://www.reddit.com/r/buildapc/
    https://pcpartpicker.com/
     
    chiefrocka, 31.03.21
    #96
  17. Verney

    Verney

    Registriert seit:
    05.02.15
    Punkte:
    804
    804
    Bei mir ist es auch bald wieder soweit, dass ich einen neuen Rechner brauche.

    Ich denke, der Music Store wird diesmal das Rennen machen. Einfach aus folgendem Grund:

    Die stellen nicht individuell irgendetwas aus dem Katalog zusammen und hoffen, dass es funktioniert, sondern die haben einige, wenige Modelle in verschiedenen Preisklassen, die sie jeweils immer gleich aufbauen und mit denen somit genug Erfahrungswerte existieren. Wenn da etwas nicht zusammen passen würde, wäre das längst aufgefallen bzw. die Wahrscheinlichkeit, dass es bei unglücklichen Umstellungen ausgerechnet mich erwischt, ist äußerst gering. Und dafür scheinen sie am Ende dann doch zu den preiswerteren Anbietern zu gehören.

    Das letzte Mal hatte ich mir, vor etwas 12 Jahren, einen am Computerladen "an der Ecke" zusammenstellen lassen, weil ich dachte, da kann ich immer wieder hingehen, wenn ich mal Hilfe brauche. Der Fachmann / Ladeninhaber fragt mich erstmal "wieviel darf´s kosten" (für meine Begriffe ist dies schon mal der falsche Ansatz).

    Im Grunde hat er dann fast alles richtig gemacht, aber eben nur fast. Der DDR-Ram hat nachher eben doch nicht zum Motherboard gepasst, obwohl er´s in der Theorie hätte müssen. Da haben die eben nicht ihre Erfahrung genutzt, um meinen PC betriebssicher zusammenzustellen, sondern offensichtlich leider gerade mich als Versuchskaninchen benutzt, vielleicht aus Abenteuerlust oder um Erfahrungen für andere Kunden zu sammeln.

    Die Folge waren etliche Abstürze, die sie nachher auch nicht mehr leugnen konnten, weil´s im Laden selbst passierte, als ich den Rechner da wieder angeschleppt habe. Die Speicherbausteine haben sie anstandslos umgetauscht, aber da war die Windowsinstallation schon ordentlich angeschlagen, und damit auch die Spiegeldataien / Sicherheitskopien etc. Somit war der Ausgangszustand schon von Anfang an nicht mehr herstellbar. Damit hatte das System also bereits vom ersten Tag "einen weg".


    Mit Acronis und Win 10 erneut "drüberbügeln" (und mit ein paar anderen Tricks) habe ich das (zwischenzeitig natürlich mehrfach erweiterte) System bis heute - und heute gerade auch noch einmal - immer wieder gerettet ("klopf auf Holz" ;-) ). Jetzt scheint erstmal wieder alles optimal zu laufen. Fragt sich nur, für wie lange diesmal ...

    Ich denke mittlerweile, dass die Wurzel des Ärgers schon von ersten Tag an bestand, an dem das fehlerhaft zusammengestellte System nicht stabil lief.

    Wenn ich abschließend die Zeit berechne, die ich selbst mit dem Ärger verschwendet habe - und mit Musikprogrammen, die infolge der besagten Anfangsprobleme nicht korrekt liefen - wäre ich unterm Strich zehnmal besser bedient gewesen, wenn ich gleich am Anfang etwas mehr Geld ausgegeben, und dafür ein gut konfiguriertes System bekommen hätte.

    Was ich damit sagen will: An (Garantie-) Serviceleistungen glaube ich nicht mehr; am Ende steht man mit den Problemen sowieso alleine da. Aber eine korrekte Grundkonfiguration ist erst einmal das A. und O.

    Und die ist eben am wahrscheinlichsten, je mehr Rechner vom Händler in genau dieser Konfiguration zusammengestellt und verkauft werden, weil bei diesen Systemen solche "Kinderkrankheiten" überwunden sein sollten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.21
    Verney, 05.04.21
    #97
  18. Verney

    Verney

    Registriert seit:
    05.02.15
    Punkte:
    804
    804


    Der erste Link ist übrigens falsch; hier der richtige:

    https://www.da-x.de/

    Die wären aufgrund ihrer speziellen Fachkenntnisse im Audiobereich natürlich auch ein Thema; mich stört trotz des positiven persönlichen Eindrucks die Mischung aus Vorkasse und der angegebenen Lieferzeit. So viel Geld verschicken - und dann erst einmal hoffnungsvoll warten... (?)

    P.S.: Ich habe gerade bei DA-X mit deren Konfigurator vergleichbare Bauteile zum Musicstore-Flaggschiff eingegeben; so viel teurer sind die am Ende gar nicht, das liegt bei diesem Beispiel so etwa bei 10% - dafür haben sie aber auch eine gute Beratung und hohe Individualisierung mit entsprechender Endkontrolle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.21
    Verney, 05.04.21
    #98
    Dodo_I bedankt sich.
  19. wertzer

    wertzer

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    697
    697
    alternate.de hat en PC-Konfigurator. Sich die Teile da zusammenstellen und dann beim Lieblingshändler bestellen.
     
    wertzer, 23.04.21
    #99
    Graham bedankt sich.
  20. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    18.071
    18071
    stand schon im Eingangspost des TE...
     
    TheSarge, 23.04.21
    Dodo_I bedankt sich.