Wie mache ich diesen Lead Ton?

  • Ersteller savameta
  • Erstellt am
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
18.854
Reaktionen
8.817
Punkte
45.371
Aber wenn er enen Sustainer-Pick up in einer seiner Gitarren hat, wird es der bestimmt sein.

Definitiv. Wenn man sowas hat, benutzt man einfach keinen Ebow mehr, ist einfach zu scheiße von der Handhabung her.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
18.854
Reaktionen
8.817
Punkte
45.371

Direkt aus meinem Live-Bord. Hab nur am Mischer beim Einspielen die Mitten etwas angehoben (ist aber nicht auf der Aufnahme, das Signal wird vorm Mischer abgezweigt), wg. s.o.
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
11.162
Reaktionen
7.484
Ort
Indianerreservat
Punkte
33.763
Wer soll den Ebow halten, wenn ich - beidhändig wie immer - Gitarre spiele?

Oder understande ich what wrong? :schulterzuck:

Ich hab das schon mal erklärt tue es aber gerne noch mal. Ebow hälst du in deiner rechten und tappst einfach mit der linken auf dem Griffbrett.
Durch bewegen der rechten Hand über die Saiten kannst du entweder einen gechillten sweet Spot Sound produzieren oder du ballerst direkt auf den PU!
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
18.854
Reaktionen
8.817
Punkte
45.371
So'n Ebow kann man übrigens trotzdem mal im Haus haben, bringt schon Bock (meiner ist leider kürzlich verreckt, aber von Joyo gibt's was genauso gutes für'n 60er, werde ich mir nächste Woche mal mitbestellen).
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
27.431
Reaktionen
21.172
Punkte
91.322
Ebowprufen.

Ich finde selbst raus.
 
savameta
savameta
Registriert
02.01.11
Beiträge
221
Reaktionen
90
Punkte
508
Hier mal ein Beispiel, hab einfach über das Original gegniedelt (ist deshalb sehr laut). Tonlängen kein Problem und am Ende gibt's sogar ein bisschen echtes Feedback. Morgens um 11 in einer deutschen Mietwohnung.

Das klingt richtig gut!!
Magst du mal mehr Details zum Amp und zum Delay preisgeben? :)
Ist das ein Humbucker an der Bridge?
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
27.431
Reaktionen
21.172
Punkte
91.322
Oh wow, solche Artikulationen hätte ich nicht für möglich gehalten.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
18.854
Reaktionen
8.817
Punkte
45.371
Das klingt richtig gut!!
Magst du mal mehr Details zum Amp und zum Delay preisgeben? :)
Ist das ein Humbucker an der Bridge?

Ist kein landläufig typisches Setup sondern eben mein Liveboard, welches aber meistens neben mir steht und von daher immer einsatzbereit ist. Der Amp ist tatsächlich ein cleaner Amp (Bassman) aus einer Atomic Amplifirebox mit einer selbstgestrickten IR, die den Amp gut mit Zerren werkeln lässt. Die Hauptzerre ist ein Mooer Hustle Drive, der wird aber nochmal getreten von der Boost-Sektion eines Egnater Goldsmith Pedals (leider der beste Boost aller Zeiten, dummerweise zusammen mit dem nur selten sinnvollen Overdrive im fettesten Pedal meines Arsenals) und es ist sogar noch eine leichte Kompression durch einen Mooer Yellow Comp davor. Das Delay kommt aus Logic (Standard Stereo-Delay, hat ja irgendwie jeder), mische ich auch 100% nass meinem Monitor-Signal zu (das direkte Signal geht nicht durch die Software, hab' keinen Bock mehr, mich mehr als minimal nötig um Latenzen zu kümmern)
Das ist an sich viel zu aufwändig für so'n Sound (und rauscht auch ganz schön), war halt einfach direkt neben mir. Ich würde wetten, dass ich den ziemlich identisch auch mit bspw. dem Umsonst-Marshall aus Amplitube und etwa dem Umsonst-Tubescreamer von Mercuriall hinbekommen würde. Solche Leads sind heute echt kein großes Ding mehr, da muss man nicht mal mehr Geld für ausgeben.

Ja, ist 'n Humbucker am Steg, in einer Tom Anderson, die gerne Feedbacks erzeugt, da "semi hollow".
 
savameta
savameta
Registriert
02.01.11
Beiträge
221
Reaktionen
90
Punkte
508
Vielen Dank für die ausführliche Erklärung!
Denke auch das man den Sound weniger aufwendig erzeugen kann. Nur bin ich offensichtlich zu blöd dazu :doh:

Danke auch an alle anderen, gibt hier einiges was ich mal versuchen kann :bigup:
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
18.854
Reaktionen
8.817
Punkte
45.371
Hier nochmal mit genau der erwähnten Kombination aus Mercuriall TSC und Amplitube-Umsonst-Marshall (plus eigener IR). Ist ein bisschen fisseliger, Attacks sind nicht so deutlich (merkt man aber an sich nur beim Spielen), aber ich hab auch exakt gar nicht daran rumgemischt, da könnte man noch ordentlich Boden gutmachen.

 
savameta
savameta
Registriert
02.01.11
Beiträge
221
Reaktionen
90
Punkte
508
Hier nochmal mit genau der erwähnten Kombination aus Mercuriall TSC und Amplitube-Umsonst-Marshall (plus eigener IR).

Das klingt sicher nicht schlecht, für meinen Geschmack klingt dein erstes Beispiel aber deutlich wärmer
und angenehmer, etwas dunkler.
Aber man sieht schon das man auch mit einfacheren Mitteln auf einen guten Weg kommen kann.

Ich komme aus der Bratgitarren Fraktion, 5150, Recto, auffe Fresse.
Muss mich erstmal mehr mit etwas zahmeren Sounds beschäftigen und noch viel lernen :)
 

Ähnliche Themen

SilentWarrior
Antworten
47
Aufrufe
2K
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
3
Aufrufe
1K
engineer
engineer
SilentWarrior
Antworten
105
Aufrufe
10K
Chris41
Chris41
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Nord Drum 3P
Antworten
2
Aufrufe
4K
goldline
goldline
Can
Antworten
1
Aufrufe
7K
Ethersis
Ethersis

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben