Information ausblenden

Wer war auf einer "Tontechnik-Schule"

Dieses Thema im Forum "Aus- und Weiterbildung" wurde erstellt von andreas-vogt, 06.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. andreas-vogt

    andreas-vogt Themenersteller

    Registriert seit:
    04.10.08
    Punkte:
    75
    75
    Hallo zusammen,

    mich würd mal interessieren wer hier im Forum auf der SAE oder auf einer anderen ich sag jetzt mal "Tontechnik-Schule war. Beereut ihr das ihr auf solch einer Schule wart? Habt ihr danach direkt einen Job gefunden?

    andy
     
    andreas-vogt, 06.12.08
    #1
  2. sammy2255

    sammy2255

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    570
    570
    Schade das sich zu dieser frage keiner meldet ;) ....
     
    sammy2255, 04.02.09
    #2
  3. chandala

    chandala

    Registriert seit:
    20.06.08
    Punkte:
    1.041
    1041
    wahrscheinlich war halt niemand auf so ner schule!
     
    chandala, 04.02.09
    #3
  4. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Frag mal Popsta und Frankye, die waren glaube ich beide mal auf der SAE wenn ich mich da noch recht erinnere.
     
    mikesilence, 05.02.09
    #4
  5. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.178
    35178
    floxe war m.W. auch bei der SAE und hat dann noch nen BA drangehängt...
     
    tomric, 05.02.09
    #5
  6. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Hi

    ist schon eine Weile her aber ich fand es damals okay..wobei ich es nicht mehr machen würde da 1: die Branche sich total verändert hat und 2. mich damals schon die ganzen Halbaffen genervt haben die einen auf dicken Produzenten gemacht haben und nur dumm rumlaberten aber nicht mal ein Mackie 8 Bus rudimentär beherrschten..das waren ca 80% der SAEler damals!
    Das ist aber sicher überall so, die Idioten- und Träumerquote ist recht hoch, liegt wohl auch an dem Thema selbst.
    Gelernt hat man gut wenn man 1. Glück hatte einen Kompetenten und engagierten Dozenten zu haben und man 2. nicht meinte nu da man ja Student5 ist am WE und abends Party machen zu müssen. Wer sich auf den A** setzt und jegliche Zeiut für Praxis nutz, nebenbei bei Studio oder PA Verleih jobbt und die 24 Monate nur Fachliteratur liest kann schon einen risen Vorsprung gegenüber solchen die nur Praktikum machen und sich reinwurschteln habn.
    Frage ist halt ob sich das lohnt bei der derzeitigen Marktsituation und ob man selber dazu auch die nötige Disziplin hat...wie gesagt 80% der damaligen "Mitschüler/studenten" hatten es nicht. Abends und an Wochenenden waren alle Studios leer, man muss ja Party machen etc.

    btw Ausbildung hin oder her, egal ob FH, SAE oder Uni...den Beruf beherrscht man danach nicht. Tonmeister und Dipl. Toningenieure sid die ersten Jahre nach der Ausbildung genauso wenig im Job wie SAEler, man ist theoretischer Fachidiot. Viele Kollegen von FH % uni tragen nur die Nase höher, aber Gruselstories über UNwissenheit gepaart mit Arroganz habe ich über solche auch zu genüge gehört...ebenso aber auch über SAEler...die dann aber oftmals nicht mal den Abschluss hatten.
    Im Endeffekt kommt es NUR darauf an was man kann und wie man sich anstellt und dass man sich extrem engagiert. Da überschätzen sich erfahrungsgemäß die meisten Neueinsteiger da sich denken es wäre alles Friede, Freude, Eicherkuchen. Der Job kan oftmals extrem langweilig und kräftezehrend sein, wer will schon mit ende 40 nochg Boxen schleppen etc? Also ist das Credo sich ständig fortzubilden damit man nicht bis zum Lebensende der Depp ist...auch das haben aber viele Kollegen verpennt.
     
    frankye, 05.02.09
    #6
  7. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    Grüße.


    SAE-Absolvent. jetzt studiere ich germanistik und anglistik. ;)


    Der Gruß

    Griffin



    EDIT: insgesamt kann ich frankye beipflichten. ich war auch einer von denen, die schon mal am samstag bis 22 uhr im studio waren.
     
    InSomnius, 05.02.09
    #7
  8. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    22 Uhr? Weichei :D Wir haben immer bis 0:00 Uhr durchgezogen..okay kannte einen Dozenten in Köln gut, der wohnte zudem in Bonn und hatte kein Auto, da habe ich ihn öfters nach Sessions nach Hause gebracht da es auf dem Weg lag...da wurde die ein oder andere Session auch mal 1 Stündchen länger.
    Wie gesagt, es gibt auch sehr nette und engagierte Dozenten..von denen habe ich am meisten profitiert...wie immer in der Branche Vitamin B
     
    frankye, 05.02.09
    #8
  9. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    @frankye

    22 uhr war bei uns schicht. sonst wär ich auch länger geblieben. ;)
     
    InSomnius, 05.02.09
    #9
  10. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    yes, wobei der BA prinzipiell unnötig as hell ist. (es sei denn verdienstmäßig bei einer fixanstellung - aber wer hat das schon :D)

    lg
    flox
     
    floxe, 05.02.09
    #10
  11. Brocken

    Brocken

    Registriert seit:
    26.10.08
    Punkte:
    696
    696
    Hast du dich noch nicht Arbeitsmarkt-untauglich genug gefühlt ;)?

    (Ein Scherz, ein Scherz...)
     
    Brocken, 05.02.09
    #11
  12. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    Moin,

    war auch auf der SAE, Audio Engineer Abschluss 1996 in Köln.

    Das was Frankye geschrieben hat, kann ich 1:1 übernehmen, da ist nix mehr hinzuzufügen.

    Nach der SAE war ich nur noch Freischaffender bzw. Selbstständig. In den 13 Jahren hat mich nie jemand nach meinen Abschluss gefragt.
    Da gabs andere Fragen wie z.B.:

    F: "Kannst du das?" A: "Nein" F:"Wie schnell kannst dir das Wissen draufschaffen?"
    Oder
    F: "Kannst du das?" A: "Ja" A: "Ok, dann mach, du hast den Job!"
    Oder
    F: "Kannst du das?" A: "Ja" F: "Was kostet es und wann bist du fertig?

    Selbst wenn jemand fragen würde, ob ich eine Ausbildung hab, hätte ein "Ja" genügt, es gab nie eine Nachweispflicht oder Ähnliches.

    Anders siehts im Breich Rundfunk & TV aus, da braucht man einen Abschluss! Naja, und auch als Verkäufer im Gitarrenladen, aber das ist mit so ner Ausbildung wohl weniger erstrebenswert :D
     
    popsta, 05.02.09
    #12
  13. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    War ebenfall anner SAE....was hat´s genutzt?

    Loch im Geldbeutel, Scheidung, aber jahrelang Freiberufler in dem Bereich
    ;-), "Audionutte" im wahrsten Sinne des Wortes, mit allem, was dazu gehört.

    Aber immerhin keinen wirklichen Chef über´m Kopp, das ist mir das Wichtigste, nur eben teils nervigste Kunden.

    Jobs für TV und Rundfunk mache ich schon lange nicht mehr, zumindest beim TV laufen NUR Bekloppte und Hochwichtige durch die Gegend. Sowas brauche ich nicht. Die Zahlungsmoral ist zudem ebenfalls unter aller Kanone, wie überall mittlerweile, aber das ist ein anderes Thema....

    Mich hat auch nie einer nach ´ner Ausbildung etc gefragt, nur kannste, dann haste, trauste dir zu, dann darfste usw.

    Schlimm ist, dass ich mit der Zeit die gute Laune dabei verloren habe, denn nirgendwo trifft man auf soviel, sorry, "Menschenmüll" oder "durchgeknallte Gernegrosse" wie im Musikbereich.
     
    Insane, 05.02.09
    #13
  14. octavius

    octavius

    Registriert seit:
    26.12.08
    Punkte:
    154
    154
    Hab auch die SAE gemacht und kann fast allem gesagten nur zustimmen. Tontechnik ist doch zu großen Teilen ein Handwerk weswegen eine, mehr oder wenige, akademische Ausbildung in der Richtung immer nur der Anfang des Weges sein kann.

    Mein Diplom verschimmelt auch in meiner Dokumentenmappe. Interessiert niemanden. Genausowenig ob irgendetwas staatlich anerkannt ist oder nicht.

    Bereue ichs?
    Nein, alleine die geknüpften Kontakte waren und sind immer wieder was wert.

    Danach einen Job gefunden?
    Nein. Ich hab längere Zeit für wenig oder gar keinen Lohn gearbeitet um langsam dort hin zu kommen wo ich hinwollte.
    Wenn man nicht pingelig ist findet man aber eine Menge miese Jobs im Veranstaltungs-/Livebereich.
     
    octavius, 05.02.09
    #14
  15. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Das kommt aber stark drauf an...

    Ich war nicht so bekloppt und habe mir, mit damals knapp 30 Jahren, die Stunden für Schwachköppe (die auch noch jünger waren als ich) um die Ohren gekloppt.

    Irgendwo hörts auch mal auf....das kann man eventuell in "jungen Jahren" machen, wenn Mama und Papa die Miete zahlen, aber sicher nicht, wenn nix da ist.

    Und selbst dann würde es mich ankotzen...gerade diese "Von-Beruf-Sohn" Typen gingen und gehen mir auf den Sack...

    Aber dieses Verhalten gibts auch bei den Pixelspacken...nach dem Studium n unbezahltes Praktikum für mindestens 1 Jahr, aber dann in Vollzeit....idiotisch sowas...und ein ebensolcher, wer sowas mit macht.
     
    Insane, 05.02.09
    #15
  16. octavius

    octavius

    Registriert seit:
    26.12.08
    Punkte:
    154
    154
    Das ist weniger ein Verhalten als eine Notwendigkeit in manchen Bereichen.

    Wen hol ich mir als Assi? Den frischgebackenen SAEler oder den SAEler mit 10 Low Budget Produktionen im Gepäck.
     
    octavius, 05.02.09
    #16
  17. Jenner

    Jenner

    Registriert seit:
    31.10.04
    Punkte:
    1.387
    1387
    Ich war 1999 auf der SAE Frankfurt und hab danach feststellen müssen, dass es gar nicht so viele tolle Studios gibt, die mich unbedingt als Mischer einstellen wollen. :D
    Deswegen nach kurzer Phase der Orientierungslosigkeit noch ne Fachkraft für Veranstaltungstechnik drangehängt und danach auch eine Festanstelung bekommen mit der ich heute mein Geld verdiene.
     
    Jenner, 05.02.09
    #17
  18. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Trotzdem gehört da eine zimeliche Idiotie dazu, wer sich für lau hergibt, MEINER Meinung nach....denn eines darf man nicht vergessen, man muss sich immer selber auch am "Kacken halten".

    Wer mir da nix dazu gibt, wenn ich meine Zeit hergebe....tja...der hat mich auch nicht verdient...;-)

    Aber ist ja schon lange her....
     
    Insane, 05.02.09
    #18
  19. chandala

    chandala

    Registriert seit:
    20.06.08
    Punkte:
    1.041
    1041
    Was nix kostet is nix wert! Zu dieser Einstellung gibts mehrere Stuien.
     
    chandala, 05.02.09
    #19
  20. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Dazu muss man nur mal hier im Forum lesen...

    ICH BRAUCHE GANZ DRINGEND, KANN ABER NIX ZAHLEN....

    Ich bin da noch anders gross geworden...aber gehn wa mal wieder :focus:
     
    Insane, 05.02.09
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.